Portugal: Von Porto nach Lissabon – Luxemburger Wort

Reisenummer 75151

Portugal: Von Porto nach Lissabon – Luxemburger Wort

  • Direktflüge ab Luxemburg
  • Fünf Übernachtungen in historischen Pousadas
  • Degustation von Portwein & Vinho Verde
  • Von Porto im Norden Portugals und dem "Ende der Welt" gelangen Sie über die Universitätsstadt Coimbra bis nach Lissabon am Tejo. Unterwegs bieten sich beeindruckende Ausblicke von Burgen hinab über das Alentejo und bei Weinproben verkosten Sie die feinen Tropfen der Region. Ihre Unterkünfte in Portugal sind stilechte Burgen, ehemalige Klöster und Paläste, die zu schmucken Pousadas umgewandelt wurden.

    MAP Karte

    Reiseverlauf

    1. Tag: Flug nach Portugal

    Direktflug von Luxemburg nach Porto. Nach Ankunft gegen Mittag heißt Sie Ihre Studiosus-Reiseleitung herzlich willkommen und begleitet Sie zum gebuchten Hotel. Zur Einstimmung erwartet Sie ein gemeinsames Abendessen. A

    2. Tag: Bootsfahrt und Portwein

    In den Gassen Portos flanieren wir durch das historische Zentrum (UNESCOWelkulturerbe) von der Kirche Sao Francisco und dem Börsenpalast hinab ins Hafenviertel Ribeira – vorbei an am kachelgeschmückten Bahnhof durch die steilen Gassen der Hauptstadt. Bei einer Bootsfahrt auf dem Douro präsentiert sich die Stadt von ihrer schönsten Seite. Die anschließende Portweinprobe in einer der Kellereien darf keinesfalls fehlen. F/A

    3. Tag: Die Baukunst des Mittelalters

    Aufbruch zur Wiege der Nation Guimaraes, wo der erste König Portugals geboren wurde! Aber zuerst machen wir einen Stopp in Lousada, wo in einem modernen Museum die Geschichte der romanischen Baukunst eindrucksvoll dargestellt wird. Den weiteren Weg säumen grüne Höhen, Felder und Weinberge: Hier wird der Vinho Verde angebaut – natürlich kosten wir auch ein Glas dieser seltenen Weinsorte. Auf einem Hügel erhebt sich ein majestätisches Bauwerk mit glanzvoller Klostervergangenheit: unsere Pousada für die heutige Nacht. F/A

    4. Tag: Coimbra und Castelo de Vide

    Im eleganten Grafenpalast von Guimaraes sehen Sie in reich dekorierten Innenräumen flämische Gobelins mit Szenen aus der portugiesischen Geschichte. Quirliges Studentenleben in mittelalterlichen Gassen prägen die traditionsreiche Universitätsstadt Coimbra. Barocker Glanz in der Universitätsbibliothek (UNESCO-Weltkulturerbe) und außergewöhnliche Romanik in der Kathedrale Sé Velha sind ein Genuss fürs Auge. Die Burg von Castelo de Vide ragt von weitem sichtbar aus dem weißen Häusermeer heraus. Die Gassen zur Burg hinauf sind gesäumt von gotischen und manuelinischen Portalen und von oben entfaltet sich der ganze Zauber der Alentejo-Landschaft. So weit das Auge reicht, erstrecken sich grüne Felder, zwischen denen hier und da ein kleines Dorf liegt. Unsere heutige Unterkunft liegt im verwinkelten Zentrum des Bergdorfes Marvao. 360 km. F/A

    5. Tag: Evora und das Alentejo

    Ihr Weg führt Sie südlich immer weiter hinein in das Alentejo. Auf einem sanften Hügel hebt sich die Stadt Évora (UNESCO-Welterbe) mit ihrer imposanten Kathedrale von dem weiten Horizont der Ebene ab. Das historische Zentrum, welches von einem breiten Mauerring umgeben ist, blieb erhalten. Ein römischer Tempel und eine bizarre Knochenkapelle wollen erkundet werden. Auf einem Ausläufer des Arrábida-Gebirges gelegen, zog die Stadt Palmela im Laufe der Jahrhunderte sämtliche Völker an, die die iberische Halbinsel überquerten. Auch als Weinanbaugebiet hat sich der Ort einen Namen gemacht. Hier werden ausgezeichnete Tafelweine sowie ein Süßwein produziert, den man unter dem Namen Moscatel de Setúbal kennt. Bei einer Weinprobe können wir uns von der Qualität der guten Tropfen überzeugen und nebenbei die kunstvollen Fliesen in vielerlei Blautönen an den Wänden der Quinta bewundern. Abendessen und Übernachtung in der Pousada von Palmela, einer ehemaligen Burganlage. 240 km. F/A

    6. Tag: Weiße Stadt am Tejo

    Über die Brücke des 25. Aprils gelangen wir mit bestem Blick auf die Stadt hinein nach Lissabon. Leicht ist die Orientierung durch die schachbrettartigen angelegten Straßen der Baixa, doch im Gassengewirr der Alfama mit ihrem nostalgischen Charme ist die Ortskenntnis Ihres Studiosus-Reiseleiters gefragt, denn Lissabons Auf und Ab bildet kein Stadtplan ab Hieronymuskloster (UNESCO-Weltkulturerbe), beim Seefahrerdenkmal und am Turm von Belém entführt Sie Ihr Reiseleiter in die Zeit der Entdecker. Am frühen Abend können Sie Lissabon auf eigene Faust erkunden. Wie wäre es mit einem Shoppingbummel in der Rua Augusta oder möchten Sie dem Triumphbogen "aufs Dach steigen"? Letzte Übernachtung in keiner Pousada, dafür mitten im Stadtzentrum. 50 km. F

    7. Tag: Ausflug nach Sintra und Cabo da Roca

    Begleiten Sie Ihren Reiseleiter nach Sintra. Die ehemalige königliche Sommerresidenz (UNESCO Weltkulturerbe) birgt spannende Geschichten über die Taten und Untaten des portugiesischen Königshauses. Der bunte Pena-Palast (Außenbesichtigung) erinnert mit seiner aus zahlreichen Stilelementen zusammengesetzten Architektur an Schloss Neuschwanstein. Über das Cabo da Roca, den westlichsten Punkt des Kontinents, gelangen Sie in die mondänen Küstenorte Cascais und Estoril. 90 km. F/A

    8. Tag: Freier Tag

    Nutzen Sie den freien Tag in Lissabon für einen Museumsbesuch oder für kulinarische Entdeckungen – ganz nach eigenem Geschmack! Beim Abendessen in einem landestypischen Restaurant lassen wir die Reise Revue passieren. F/A

    9. Tag: Adeus, até logo!

    Den Vormittag können Sie nochmal so richtig genießen – beim Spaziergang durch die verwinktelten Straßen der Stadt oder beim Brunch mit Ausblick aufs Meer. Nachmittags Fahrt zum Flughafen und Rückflug von Lissabon nach Luxemburg mit Luxair. Ankunft spät nachmittags. F

    Leistungen

    Im Reisepreis enthalten

  • Linienflug (Economy) mit Luxair von Luxemburg nach Porto und zurück von Lissabon wieder nach Luxemburg
  • Zubringerdienst vom Wohnort zum Flughafen Luxemburg
  • Flug-/Sicherheitsgebühren
  • Transfers, Ausflüge und Rundreise in gutem, landesüblichem Bus
  • 8 Übernachtungen im Doppelzimmer
  • Frühstück und 5 Abendessen
  • Tischgetränke (Wein, Wasser, Kaffee/Tee) beim Abendessen
  • Bootsfahrt und Portweinprobe in Porto
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Reisebegleitung ab Luxemburg
  • Eintrittsgelder lt. Programm
  • Hoteltrinkgelder und Koffergebühren
  • Einsatz des Studiosus Audio-Sets
  • Ein Reiseführer pro Buchung
  • Nicht enthaltene Extras: Zusätzliche Ausflüge sowie Veranstaltungen, die gegen Mehrpreis ausgeschrieben sind bzw. als Gelegenheit, Möglichkeit oder Wunsch beschrieben sind.
  • Klimaschonend reisen mit Marco Polo

    Wir kompensieren die entstehenden Emissionen in Höhe von 1 t CO2e vollständig (Anreiseanteil 65%, www.agb-mp.com/co2).

    Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige

    Über die Einreise- und Einfuhrbestimmungen für deutsche Staatsangehörige informiert das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland auf seiner Website unter „Portugal“ -> „Einreise und Zoll“:
    https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/portugal-node/portugalsicherheit/210900

    Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts

    Das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland informiert auf seiner Website unter „Portugal: Reise- und Sicherheitshinweise“ ausführlich zur aktuellen Lage:
    https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/portugal-node/portugalsicherheit/210900
     

    Gesundheitshinweise des Auswärtigen Amts

    Das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland informiert auf seiner Website unter „Portugal: Reise- und Sicherheitshinweise, Gesundheit“ ausführlich zur aktuellen Lage:
    https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/portugal-node/portugalsicherheit/210900#content_5

    Hinweise

    Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

    Veranstalter: Studiosus Reisen München GmbH, Riesstraße 25, 80992 München

    Termine

    Portugal: Von Porto nach Lissabon – Luxemburger Wort

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 0 max. 27 Dauer: 9 Tage

    28.09.2024Samstag, 28. September 2024 - Sonntag, 6. Oktober 2024
    9 Tage / 8 Nächte

    3395.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 0 max. 27 Dauer: 9 Tage

    28.09.2024Samstag, 28. September 2024 - Sonntag, 6. Oktober 2024
    9 Tage / 8 Nächte

    4390.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 0 max. 27 Dauer: 9 Tage

    28.09.2024Samstag, 28. September 2024 - Sonntag, 6. Oktober 2024
    9 Tage / 8 Nächte

    3395.00 EUR

     

    Kontakt

    Reisebüro Klingsöhr - Kontakt



    Wir freuen uns darauf, Sie bei der Planung Ihrer perfekten Reise zu unterstützen.
    Damit wir ausreichend Zeit für Sie haben und der/die zu Ihrem Reiseziel passende Berater/in im Haus ist, vereinbaren Sie bitte einen Termin:



    Reisebüro Klingsöhr
    Oberföhringer Strasse 172
    81925 München

    Telefon 089/9570001
    eMail: info@klingsoehr-reisen.de

    Reisenavigator

    Reiseregion

    Reiseart

    Empfehle unsere Webseite!