Malta und Gozo – Zwei Schwestern im Mittelmeer

Reisenummer 74827

Malta und Gozo – Zwei Schwestern im Mittelmeer

  • Direktflüge ab Luxemburg
  • Drei Übernachtungen auf der gemütlichen Insel Gozo
  • Einblicke in die einzigartige Kultur & Kulinarik der Insulaner
  • Eine trutzige Festung im Mittelmeer – ein Bollwerk der Malteserritter gegen die Osmanen, ausgestattet mit einem fantastischen Naturhafen und steilen Felsklippen. Heute ist Malta, je nach Perspektive, eine kleine Insel am Rande Europas – oder Kreuzpunkt der Kulturen zwischen Europa und Nahem Osten. Mit der barocken Hauptstadt Valletta, rätselhaften Megalithtempeln und bunten Fischerorten. Ein ländlicher Kontrapunkt: die kleine Schwesterinsel Gozo. Beim Bocciaspielen mit Maltesern, bei einer Wein- und Kä-seprobe oder Streifzügen durchs Alltagsleben entdecken Sie das Herz der Insulaner.

    Reiseverlauf

    1. Tag: Willkommen auf der Insel

    Direktflug von Luxemburg mit Luxair nach Malta. Transfer quer über die Insel zum Hafen: Vor uns liegen gleich drei weitere Inseln des Archipels - Comino, Cominotto und Gozo. Wir nehmen die Fähre hinüber nach Gozo. Beim Begrüßungsabendessen kommen typische Leckereien von Gozo und natürlich der gute Inselwein auf den Tisch. ADrei Übernachtungen in Xaghra

    2. Tag: Unterwegs in Victoria

    Lebhaft geht es zu auf dem Markt in Victoria, dem Hauptort Gozos. Auf den Mauern der Zitadelle von Victoria genießen wir die besten Ausblicke auf das umliegende Ackerland, sandsteinfarbene Dörfer und das glitzernde Meer am Horizont. Im Gassenlabyrinth der Altstadt schnuppern wir Alltagsflair, danach steht mit Ggantija° die örtliche Version eines neolithischen Tempels auf dem Programm. F/A

    3. Tag: Bizarr und ursprünglich

    An Gozos Westküste spazieren wir durch eine bizarre Landschaft zur Dwejra Bay mit dem "Pilz"-Felsen Fungus Rock - wild geformt von Wind und Wellen. In eigenwilliger Form präsentiert sich uns auch die barocke Dorfkirche von Gharb. Danach serviert uns der Winzer Rikardu seinen Gozowein mit Gbejniet: in pfeffrigem Weinsud eingelegtem Käse. Auch ein perfektes Mitbringsel, damit Ihnen Gozo zu Hause noch einmal auf der Zunge zergeht. F/A

    4. Tag: Alte Römer in Rabat, Hollywood in Mdina

    Wir verlassen Gozo und kehren auf die Hauptinsel zurück. In Rabat steigen wir dann gleich zweimal in die Unterwelt – zuerst in die Katakomben römischer Totenstädte, dann unter der St.-Paulus-Kirche in die Grotte, die als Kerker des Apostels gilt. Kostbare Mosaikfußböden erinnern später im Wohnhaus eines römischen Kaufmanns an das goldene Zeitalter der Stadt. Die mittelalterlichen Gassen von Mdina hinter dicken Festungsmauern kennen Sie vielleicht aus dem Kino – sie waren schon Kulisse für so manchen Hollywoodfilm. Unser nächstes Quartier beziehen wir in Sliema. F/A Vier Übernachtungen in Sliema

    5. Tag: Valletta – Orient trifft Okzident

    Wach geküsst zeigt sich Valletta (UNESCO-Welterbe), die mächtige Residenz der Malteserritter, nach langem Dornröschenschlaf wieder stolz und schön. Glockentürme, Kuppeln, Renaissance- und Barockfassaden verschmelzen zu einem Gesamtkunstwerk, verfallene Stadthäuser bekamen als Boutique-Hotels wieder eine Zukunft. Doch wer steckt hinter den Inves-titionen in der Steueroase Malta? Ihr Reiseleiter berichtet. Neben Großmeisterpalast (nicht immer zugänglich) und Caravaggio in der St.-John's-Co-Kathedrale fasziniert uns beim Stadtrundgang eine Ikone der Moderne: das neue Parlament von Stararchitekt Renzo Piano. Am Nachmittag besuchen wir im archäologischen Museum die "Sleeping Lady", bevor wir von den Oberen Barracca-Gärten im Postkartenblick auf die Drei Städte, Vittoriosa, Senglea und Cospicua, versinken. Den heutigen Abend verbringen Sie ganz nach eigenem Geschmack – Ihre Reiseleitung hat die nötigen Tipps parat. F

    6. Tag: Steinzeit und Hafenromantik

    Eine leichte Brise weht vom Mittelmeer, wir blicken von den Steinzeittempeln Hagar Qim und Mnajdra (beides UNESCO-Welterbe) über die Klippen bis zum Horizont. Dann lassen uns eigentümliche Funde in der Karsthöhle Ghar Dalam rätseln. Im Fischerort Marsaxlokk zwinkern uns mittags die traditionellen Boote zu. Deren besten Fisch probieren wir dann zum Mittagessen. Wie wäre es abends noch mit einer Runde Boccia mit den Einheimischen? F/M

    7. Tag: Kirchenkuppeln und Umweltschützer

    Eine gigantische Kirchenkuppel ragt in Mosta vor uns auf – wie ein Symbol für die Allmacht des Katholizismus auf der Insel. Wie man heute zu gleichgeschlechtlichen Partnerschaften und zu Ehescheidungen steht, weiß Ihr Reiseleiter. Dann schnuppern wir uns im Palazzo Parisio durch den Garten und sprechen im Majjistral-Park mit Umweltschützern über Naturschutz auf der dicht besiedelten Insel. Den gebührenden Abschluss unserer Reise liefert die malerische Bucht Golden Bay, bevor es zum gemeinsamen Abschiedsabendessen ins Restaurant geht. F/A

    8. Tag: Über den Wolken

    Transfer zum Flughafen und Rückflug mit Luxair nach Luxemburg.

    Leistungen

    Im Reisepreis enthalten

  • Linienflug (Economy) mit Luxair von Luxemburg nach Malta und zurück
  • Flug-/Sicherheitsgebühren
  • Transfers, Ausflüge und Rundreise in gutem, landesüblichem Bus
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer
  • Frühstück, 1 Mittagessen und 5 Abendessen
  • Ein Reiseführer
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Hoteltrinkgelder und Koffergebühren
  • Übernachtungssteuer
  • Eintrittsgelder
  • Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige

    Über die Einreise- und Einfuhrbestimmungen für deutsche Staatsangehörige informiert das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland auf seiner Website unter "Malta" -> "Einreise und Zoll":
    https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/maltasicherheit/211188#content_4

    Malta: Reise- und Sicherheitshinweise

    Das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland informiert auf seiner Website unter "Malta: Reise- und Sicherheitshinweise" ausführlich zur aktuellen Lage:
    https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/maltasicherheit/211188

    Treppen- und Balkongeländer

    Die Sicherheitsanforderungen an die Hotelausstattung entsprechen nicht überall dem deutschen Standard. In manchen Hotels können die Treppen- und Balkongeländer niedriger als 90 cm und die Zwischenräume im Geländer größer als 15 cm sein.

    Gesundheitshinweise des Auswärtigen Amts

     
    Das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland informiert auf seiner Website unter "Malta: Reise- und Sicherheitshinweise, Gesundheit" ausführlich zur aktuellen Lage:
    https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/maltasicherheit/211188#content_5

    Hinweise

    Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

    Veranstalter: Studiosus Reisen München GmbH, Riesstraße 25, 80992 München

    Termine

    Malta und Gozo – Zwei Schwestern im Mittelmeer

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 18 max. 26 Dauer: 8 Tage

    13.04.2024Samstag, 13. April 2024 - Samstag, 20. April 2024
    8 Tage / 7 Nächte

    2455.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 18 max. 26 Dauer: 8 Tage

    13.04.2024Samstag, 13. April 2024 - Samstag, 20. April 2024
    8 Tage / 7 Nächte

    3250.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 18 max. 26 Dauer: 8 Tage

    13.04.2024Samstag, 13. April 2024 - Samstag, 20. April 2024
    8 Tage / 7 Nächte

    2455.00 EUR

     

    Kontakt

    Reisebüro Klingsöhr - Kontakt



    Wir freuen uns darauf, Sie bei der Planung Ihrer perfekten Reise zu unterstützen.
    Damit wir ausreichend Zeit für Sie haben und der/die zu Ihrem Reiseziel passende Berater/in im Haus ist, vereinbaren Sie bitte einen Termin:



    Reisebüro Klingsöhr
    Oberföhringer Strasse 172
    81925 München

    Telefon 089/9570001
    eMail: info@klingsoehr-reisen.de

    Reisenavigator

    Reiseregion

    Reiseart

    Empfehle unsere Webseite!