Kontakt

Reisebüro Klingsöhr - Kontakt



Wir freuen uns darauf, Sie bei der Planung Ihrer perfekten Reise zu unterstützen.
Damit wir ausreichend Zeit für Sie haben und der/die zu Ihrem Reiseziel passende Berater/in im Haus ist, vereinbaren Sie bitte einen Termin:



Reisebüro Klingsöhr
Oberföhringer Strasse 172
81925 München

Telefon 089/9570001
eMail: info@klingsoehr-reisen.de

Armenien - wo Noah seine Arche baute 15. bis 22. Oktober 2019

Armenien - ein Land der großen Kultur und Traditionen! Wir waren bei unserer ersten Armenienreise im Herbst 2018 schlichtweg begeistert von der Hauptstadt Jerewan, von den alten frühchristlichen Kirchen, von den malerisch in der Landschaft thronenden Klöstern, vom ausgezeichneten Wein und dem frischen Fladenbrot! Hier, wo der Legende nach einstmals Noah seine Arche baute, erwarten uns heute viele unbekannte Kulturschätze, eine reichhaltige Tradition, die wilde Weite des Kaukasus und ein unvergleichliches herbstliches Farbenspiel. So blau der Himmel, so gelb die Steppe, so leuchtend die Bäume. Jeder Tag ist nicht nur ein Genuss für Augen und Sinne, sondern auch ein emotionales Erlebnis. Mit unserer so charmanten, kenntnisreichen und perfekt Deutsch sprechenden armenischen Führerin, die wir schon bei unserer ersten Reise schätzen gelernt haben, ist diese Reise mehr als eine Kulturreise. Besuchen Sie mit unseren Entdeckertouren die Heimat von Charles Aznavour und tauchen Sie ein in einen wunderbaren Reisetraum. Armenien ist rundherum ein einmaliges Erlebnis!

Preis pro Person im Doppelzimmer ab 2390.00

Reise Nr. 69575

Armenien

Wo Noah seine Arche baute

15. bis 22. Oktober 2019

 

Dienstag, 15.10. Flug München - Jerewan über Wien mit Austrian Airlines.

Mittwoch, 16.10.: Jerewan Kunst und Tradition. Ankunft in Jerewan und Transfer zum zentral gelegenen schönen Hotel. Check in und Ruhepause. Erleben Sie die Vielfalt und den Kunstsinn Armeniens und Jeriwans. Stadtrundfahrt, Spaziergang im Stadtzentrum und Besuch der Skulpturen-Ausstellung an der imposanten Kaskade. Der Schwalbenberg Tsitsernakaberd gedenkt mit Mahnmal und Museum der Opfer von 1915. Fahrt zum religiösen Zentrum Armeniens Etschmiatsin aus dem 4.Jh. (UNESCO - Weltkulturerbe). Abendessen im traditionellen Restaurant mit Live Musik. Hotelübernachtung in Jerewan.

Donnerstag, 17.10.: Die Klöster Chor Virap und Noravank: Fahrt zum Kloster Chor Virap aus dem 4. Jh.mit herrlichem Blick auf den biblischen Berg Ararat. Nächstes Ziel ist das traumhaft gelegene Kloster Noravank 9. Jh., das über die Schlucht des Flusses Ghnischik wacht. Dann geht es weiter nach  Goris, einer malerischen Stadt in der Provinz Sjunik. Abendessen und Hotelübernachtung in Goris.

Freitag, 18.10.: Kloster Tatev, Teufelsbrücke und Sevan-See: Fahrt nach Tatev zu den Kalksteinhöhlen der Teufelsbrücke und zur Seilbahn „Wings of Tatev“ . So erreichen wir bequem das legendäre Kloster Tatev, das im Mittelalter eine berühmte Universität war. Über den Selim-Pass, einstmals Teil der großen Seidenstraße, fahren Sie zum wunderschönen Sevan-See, dem zweitgrößte Süßwassersee der Welt. Abendessen und Übernachtung direkt am Seeufer in aussichtsreichen Bungalows.

 

Samstag, 19.10.: Sevanavank, Goshavank, Molokanendorf und Kloster Haghpat. Das Kloster Sevanavank aus dem 9. Jahrhundert thront malerisch auf einer Halbinsel. Auch das nächste Kloster, Goshavank (12. Jh.) besticht durch seine klare Architektur und Lage. Fahrt zum Dorf Fioletovo mit Teeprobe aus dem  Samowar in einem Haus der  „Molokaner“, der „Milchtrinker“, einer ethnisch russischen Minderheit in Armenien.Von hier geht es nach der erholsamen Pause weiter in den Norden Armeniens, wo mit dem Kloster Haghpat (10.Jh., UNESCO-Erbe) das wohl schönste Kloster zum Besuch lockt. Abendessen und Übernachtung im Hotel in Haghpat / Dzoraghet.

Sonntag, 20.10.: Über Saghmosavank zurück zur Hauptstadt Jerewan. Am Vormittag Fahrt zur mittelalterlichen Kirche Saghmossavank aus dem 13. Jahrhundert mit wunderbarem Blick auf die Schlucht des Flusses Qasakh. Rückfahrt nach Jerewan. Abendessen und Übernachtung im bekannten Hotel in Jerewan.

Montag, 21.10.: Garni, Geghard und das Brot des Kaukasus. Nach dem Frühstück Ausflug zum vorchristlichen Tempel Garni aus dem 1. Jahrhundert. Der Tempel  ist der einzig erhaltene vorchristliche Tempel im Kaukasus. Mit einem Allrad-Jeep geht es hinunter in die Azat-Schlucht, um die berühmten Basaltsäulen „Symphony of Stones“ zu entdecken. Ein unvergessliches Mittagessen mit dem berühmten armenischen Khorovats-Barbeque und dem leckeren Lavash-Brot aus dem Tonofen erwartet Sie im Hof eines lokalen Hauses.  Dann folgt der Besuch des Kloster Geghard, “heiliger Speer”,  ebenfalls in der UNESCO- Weltkulturerbeliste eingetragen. Rückfahrt nach Jerewan und Besuch im Handschriftenmuseum. Hotelübernachtung und Abendessen in Jerewan.

Dienstag, 22.10.: Am frühen Morgen Transfer  zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland mit Austrian Airlines über Wien.

 Armenien Arche

 

Enthaltene Leistungen: Flüge mit Austrian Airlines Transfers und Fahrten lt. Programm / 5 x ausgesuchte Hotels 3-4* , 2 x 3* mit reichhaltigem Frühstück / 5 x Abendessen im Hotel oder Restaurant / 1 x Barbeque und Lavash in Garni / Eintritte und Führungen lt. Programm / deutschsprachige*r Reise und Kulturführer*in

Entdeckertouren-Reisebegleitung

Teilnehmer: 6 - 14

Preis
pro Person im Doppelzimmer     EUR 2.390,-
Einzelzimmerzuschlag                EUR   250,-

 

Hinweise

Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

Anbieterhinweis: Entdecker Touren by Klingsöhr Reisen, Oberföhringer Strasse 172, 81925 München

Termine

Armenien - wo Noah seine Arche baute 15. bis 22. Oktober 2019

Armenien - ein Land der großen Kultur und Traditionen! Wir waren bei unserer ersten Armenienreise im Herbst 2018 schlichtweg begeistert von der Hauptstadt Jerewan, von den alten frühchristlichen Kirchen, von den malerisch in der Landschaft thronenden Klöstern, vom ausgezeichneten Wein und dem frischen Fladenbrot! Hier, wo der Legende nach einstmals Noah seine Arche baute, erwarten uns heute viele unbekannte Kulturschätze, eine reichhaltige Tradition, die wilde Weite des Kaukasus und ein unvergleichliches herbstliches Farbenspiel. So blau der Himmel, so gelb die Steppe, so leuchtend die Bäume. Jeder Tag ist nicht nur ein Genuss für Augen und Sinne, sondern auch ein emotionales Erlebnis. Mit unserer so charmanten, kenntnisreichen und perfekt Deutsch sprechenden armenischen Führerin, die wir schon bei unserer ersten Reise schätzen gelernt haben, ist diese Reise mehr als eine Kulturreise. Besuchen Sie mit unseren Entdeckertouren die Heimat von Charles Aznavour und tauchen Sie ein in einen wunderbaren Reisetraum. Armenien ist rundherum ein einmaliges Erlebnis!

15.10.2019Dienstag, 15. Oktober 2019 - Dienstag, 22. Oktober 2019
8 Tage / 7 Nächte

2390.00 EUR