Kontakt

Reisebüro Klingsöhr - Kontakt



Wir freuen uns darauf, Sie bei der Planung Ihrer perfekten Reise zu unterstützen.
Damit wir ausreichend Zeit für Sie haben und der/die zu Ihrem Reiseziel passende Berater/in im Haus ist, vereinbaren Sie bitte einen Termin:



Reisebüro Klingsöhr
Oberföhringer Strasse 172
81925 München

Telefon 089/9570001
eMail: info@klingsoehr-reisen.de

Singapur – Malaysia – Thailand – Island Hopping

In 18 Tagen Kuala Lumpur, Malaysia und Inselhüpfen: Penang – Langkawi – Koh Lipe – Koh Yao Yai – Koh Phi Phi (auf Wunsch) – Phuket

Reise Nr. 74930

Singapur – Malaysia – Thailand – Island Hopping

  • In 18 Tagen Kuala Lumpur, Malaysia und Inselhüpfen: Penang - Langkawi - Koh Lipe - Koh Yao Yai - Koh Phi Phi (auf Wunsch) - Phuket
  • Fernost total in Kuala Lumpur
  • 100-prozentig ungewöhnlich: auf Wunsch zum Sonnenuntergang durch Kuala Lumpur radeln
  • Immer nah dran am Alltag: Wo möglich, sind wir öffentlich unterwegs
  • Rainforest Walk im Taman-Negara-Nationalpark und in den grünen Cameron Highlands
  • 18 TAGE SÜDOSTASIEN ab 3199 €

    Overland von Kuala Lumpur bis Phuket! Unsere Rucksäcke müssen auf dieser Reise durch Südostasien was abkönnen: Mal werden sie im Expressbus transportiert, mal mit der Inselfähre nach Koh Yao Yai und auch mal ganz rasant im Speedboot auf der Andamanensee. Für uns gibt's dazu eine Mega-Metropole zum Auftakt, UNESCO-Welterbe auf Penang und in der zweiten Halbzeit eine Trauminsel nach der anderen. Fehlt noch was? Ach ja ... Streetfood, wo es erfunden wurde, Cocktails mit den Füßen im Sand - alles ist möglich.

    MAP Karte

    Reiseverlauf

    1. Tag: Flug nach Asien

    Nachmittags Flug mit Emirates nach Dubai (Flugdauer ca. 6 Std.). Ankunft nach Ortszeit spätabends und nach einer Umsteigezeit von ca. drei Stunden Weiterflug nach Singapur (Flugdauer ca. 7 Std.). Alternativ vormittags Flug mit Etihad Airways nach Abu Dhabi und nach einer Umsteigezeit von ca. drei Stunden Weiterflug nach Singapur.

    2. Tag: Singapur Tigerbrüllen zur Begrüßung

    Emirates-Fluggäste landen nachmittags im Tigerstaat, Etihad-Fluggäste bereits am Vormittag - Marco Polo Scout John begrüßt uns und schon sind wir auf Citytour mittendrin im Geschehen. Erster Stopp ist das Finanzzentrum am Singapore River: Straßenschluchten wie an der Wall Street, aber das Ganze in Tropenversion. Ein Must-do für alle Besucher der Stadt: ein Selfie mit dem Wahrzeichen Singapurs, dem Merlion. Nur wenige Schritte weiter Chinatown, aus den Tempeln weht der Duft von Räucherstäbchen, auf den Straßen wird um Waren gefeilscht. Zum Abschluss Little India: bunte Fassaden, noch viel buntere Hindutempel und alle Gerüche Asiens. Das macht Appetit! Satay, Laksa oder Hokkien Mee? Mal schauen, was uns erwartet beim Welcome-Dinner.

    3. Tag: Singapur Schlaflos in Singapur?

    Freizeit in der Metropole! In schwindelerregender Höhe durch die Gardens by the Bay spazieren? Oder im Singapore Flyer das zweithöchste Riesenrad der Welt testen? Ein bisschen stylen und zum Sundowner in die Dachbar des Marina Bay Sands Hotel? Wie wäre es mit "Hawker Food" zum Abendessen? Singapurs Garküchen sind legendär. Und anschließend mit der Seilbahn nach Sentosa Island und die Hot Spots des Nachtlebens entdecken?

    4. Tag: Singapur - Kuala Lumpur Per Bus durch Westmalaysia

    Schön verschlafen von der langen Nacht finden wir uns am Vormittag im Überlandbus mit anderen Travellern wieder! Zeit zum Ausruhen haben wir: Es geht durch das üppige Grün der malaysischen Halbinsel nach Kuala Lumpur. Nachmittags sind wir da, unser Hotel liegt im Szeneviertel Bukit Bintang. Kurzes Frischmachen, dann Programm - Asiens Städte drehen im Dunkeln so richtig auf ... Gemeinsam ziehen wir über einen Nachtmarkt und improvisieren ein Fotoshooting vor den Petronas Twin Towers. Scout Medaks Tipp für alle Nachteulen unter uns: eine Speakeasy-Tour (115 €, inkl. Drink; Englisch sprechende Leitung, bis vier Wochen vor Abreise buchbar). Was dahintersteckt? Ein Insider erklärt es, während er uns durch die gut versteckten Speakeasy-Bars schleust.

    5. Tag: Kuala Lumpur Schmelztiegel KL

    KL, wie die Hauptstadt von ihren Bewohnern genannt wird, gibt's für uns heute ganz intensiv: Zuerst zum geschäftigen Chow Kit Market - Berge von exotischen Früchten und Gewürzen sind perfekte Fotomotive. Anschließend schlendern wir durch die hiesige Version von Little India und hören je nach Tageszeit den Muezzin von der Masjid-Jamek-Moschee rufen. Zwischendurch ein indisches Curry vom Bananenblatt und Tempelleben der unterschiedlichsten Religionen. Auf Wunsch wartet am Abend ein weiteres Highlight auf uns: eine Citytour by bike zum Sonnenuntergang (85 €, inkl. Abendessen; Englisch sprechende Leitung, bis vier Wochen vor Abreise buchbar)!

    6. Tag: Kuala Lumpur - Cameron Highlands Overland nach Norden

    Heute sind wir wieder im Bus unterwegs. Stopp bei den Batu-Höhlen: Nach 272 schweißtreibenden Stufen öffnet sich die Haupthöhle wie eine von der Natur geschaffene Kathedrale - und mittendrin ein hinduistischer Tempel. Weiter über die Autobahn nach Norden, bis wir plötzlich abbiegen und uns über schmale Bergstraßen immer höher hinaufschrauben. Alles ist grün, Teeplantagen, so weit das Auge reicht. Mit Scout Medak besuchen wir eine Teefabrik. Anschließend Fahrt zum Hotel und abends Freizeit.

    7. Tag: Cameron Highlands - Insel Penang Im Regenwald

    Am Vormittag unternehmen wir mit Scout Medak einen Rainforest Walk durch dichten Primärregenwald. Angenehm kühl ist es hier oben, und unser Naturführer zeigt uns Kräuter und Pflanzen, aus denen auch heute noch Medizin gewonnen wird. Anschließend geht es per Bus nach Penang, wo unser Hotel in der hübschen Inselhauptstadt George Town wartet.

    8. Tag: Insel Penang George Town mit allen Sinnen

    Heute ist am freien Vormittag Ausschlafen angesagt. Oder lieber den Kochlöffel schwingen? Bei einem Kochkurs (135 €, inkl. Mittagessen) bereiten wir einige von den köstlichen Gerichten, die wir die letzten Tage bereits probiert haben, selbst zu. Am Nachmittag zeigt uns Medak die Highlights von George Town - schnell verstehen wir, warum die Altstadt zum UNESCO-Welterbe zählt. In den Straßen sind Fahrradrikschas unterwegs, die feudalen Handelshäuser° wurden wunderbar renoviert, die chinesischen Tempel und das imposante Fort° sind echte Hingucker. Auch ganz besonders: die ins Meer gebauten Stelzenviertel chinesischer Großfamilien. Für den Abend nehmen sich die meisten von uns eine Streetfood-Tour vor - Kenner zählen das hiesige Angebot zum besten Asiens!

    9. Tag: Insel Penang - Insel Langkawi Freizeit oder mit dem Kajak in die Wildnis

    Abschied von Medak am Flughafen - heute geht's ausnahmsweise durch die Luft weiter: Eine halbe Stunde braucht der Flieger über die Straße von Malacca nach Langkawi. Nachmittags Lust auf Action? Ein spezieller Tipp: mit einem Englisch sprechenden Naturführer per Kajak in die Mangrovenwälder der Insel (85 €, inkl. Abendessen; nur bis vier Wochen vor Reisebeginn buchbar). Natur pur erwartet uns hier - mit etwas Glück auch Affen, Vögel und allerlei andere Tiere, unser Naturführer kennt sein Revier.

    10. Tag: Insel Langkawi Strandtag

    Ein freier Tag auf der malaysischen Urlaubsinsel. Neben Strandleben vielleicht mit der Seilbahn zur Langkawi Sky Bridge: In spektakulärer Lage bieten sich von hier tolle Ausblicke auf die Andamanensee. Ansonsten Sonne, Meer, Urlaubsfeeling.

    11. Tag: Insel Langkawi - Insel Koh Lipe Sawasdee, Thailand!

    Seitenwechsel! Mittags per Fähre zur thailändischen Insel Koh Lipe - Scout Patcharin erwartet uns bereits am Hintereingang zum Königreich. Die Einreise ist ganz relaxt, weiter als Koh Lipe will heute niemand ... Unser Resort liegt direkt am Strand, das Wasser ist kristallklar, ein Traum! Patcharin gibt uns einen ersten Überblick über das kleine Eiland: Einkaufsmöglichkeiten, Geldautomat und natürlich Strandrestaurants und -bars mit Sonnenuntergangsblick.

    12. Tag: Insel Koh Lipe Thailand under water

    Im Langschwanzboot zum Schnorcheln Unsere kleine Insel gehört zum Tarutao-Meeresnationalpark - da liegt natürlich ein Bootsausflug nahe! Typisch thailändisch stechen wir mit dem Langschwanzboot in See, die Schnorchelausrüstung ist bereits an Bord, und los geht's zu den umliegenden Inselchen und Buchten. Am Nachmittag sind wir zurück am Strand und leben den Chill-Rhythmus von Koh Lipe.

    13. Tag: Insel Koh Lipe - Insel Koh Yao Yai Next stop paradise

    Die nächste Insel ruft! Mit unserem Speedboot rauschen wir in ca. fünf Stunden übers Meer Richtung Koh Yao Yai. Die gemütlichen Bungalows unseres Hotels liegen malerisch eingebettet in den Regenwald direkt an der Küste der Insel. Am Nachmittag erkunden wir die Umgebung und freuen uns: Koh Yao Yai ist herrlich ruhig, Trubel findet woanders statt.

    14. Tag: Insel Koh Yao Yai Baden oder Inselhüpfen mit Koh Phi Phi?

    Freier Inseltag - beim Blick aufs türkisblaue Wasser erübrigen sich eigentlich Tipps ... Oder vielleicht doch nicht? Die Tour mit dem Speedboot zu kleinen Inselchen ist verlockend und erweist sich als echtes Highlight (149 €, inkl. Mittagessen und Schnorchelausrüstung): Es erwarten uns Koh Phi Phi - noch die größte der Inseln -, Phi Phi Leh, Bamboo Island und vielleicht noch andere paradiesische Eilande in der Andamanensee ...

    15. Tag: Insel Koh Yao Yai - Phuket Inselleben ganz anders

    Das Speedboot nach Phuket wartet schon. Nur eine halbe Stunde, dann sind wir auf Thailands Urlaubsinsel Nummer eins - eine komplett andere Welt. Plötzlich gibt es wieder alles, und das im Überfluss. Eine Citytour verschafft uns einen ersten Überblick. Nach dem Abschiedsdinner am Abend noch Abtanzen in den Clubs?

    16. Tag: Phuket Relaxtag

    Ein bisschen Shopping à la Thai? Patcharin hat uns noch ein paar Tipps für den freien Tag mit auf den Weg gegeben.

    17. Tag: Rückflug von Phuket

    Entspannter Strandtag an der Andamanensee - trendige Restaurants und Lounges gibt es jede Menge. Schließlich Transfer zum Flughafen und abends Flug mit Emirates nach Dubai, alternativ Flug mit Etihad Airways nach Abu Dhabi (Flugdauer jeweils ca. 6,5 Std.).

    18. Tag: Ankunft in Europa

    Nachts Landung in Dubai bzw. Abu Dhabi und Weiterflug nach einer Umsteigezeit von ca. drei Stunden (Flugdauer ca. 6 Std.). Ankunft am Vormittag.

    Leistungen

    Im Reisepreis enthalten

    Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 2. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich

  • Linienflug mit Emirates (Economy, Tarifklasse K) von Frankfurt nach Singapur und zurück von Phuket, nach Verfügbarkeit, sowie Flug- und Sicherheitsgebühren (ca. 150 €)
  • Inlandsflug (Economy) mit Airasia/Firefly von Penang nach Langkawi
  • Transfers, Ausflüge und Fahrten mit guten, landesüblichen Bussen und öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Fahrt mit dem Expressbus von Singapur nach Kuala Lumpur
  • Boots- und Fährfahrten lt. Reiseverlauf
  • Unterbringung im Doppelzimmer in den genannten Hotels und Resorts
  • Mahlzeiten wie im Tagesprogramm spezifiziert (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
  • Reiseliteratur (ca. 17 €)
  • Deutsch sprechende, wechselnde Marco Polo Reisebegleitung in Singapur, Malaysia und Thailand; auf Langkawi und an Tag 16 keine Reisebegleitung
  • Nicht enthaltene Extras: Eintritte (ca. 10 €) und zusätzliche Ausflüge und Veranstaltungen, die als Gelegenheit, Möglichkeit oder Wunsch beschrieben sind.

    Ausrüstungstipps

    Die folgende Liste soll bei der Zusammenstellung des Gepäcks helfen:

    Ein kleiner Tagesrucksack Festes Schuhwerk mit rutschfester Sohle (evtl. Wanderschuhe) Insektenschutzmittel Ausreichend Sonnenschutz (Creme, Brille, Hut) Handtuch Ggf. Inlet Schlafsack für private Unterkünfte Trinkflasche Badesachen Regenschutz Kamera

    Als Hauptgepäck ist ein Trekkingrucksack optimal, der unkompliziert transportiert/getragen werden kann.

    Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige

    Über die Einreise- und Einfuhrbestimmungen für deutsche Staatsangehörige informiert das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland auf seiner Website unter „Malaysia“ -> „Einreise und Zoll“: https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/malaysia-node/malaysiasicherheit/223616#content_4
     

    Malaysia: Reise- und Sicherheitshinweise

    Das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland informiert auf seiner Website unter „Malaysia: Reise- und Sicherheitshinweise“ ausführlich zur aktuellen Lage:
    https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/malaysia-node/malaysiasicherheit/223616
    Sehr geehrter Reisegast,
    Sicherheit auf Reisen ist ein wichtiges Thema, das wir als Reiseveranstalter sehr ernst nehmen. Als wichtigste Quelle – zusätzlich zu unseren vielen lokalen Kontakten - dienen uns die Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts. Die Sicherheitshinweise des österreichischen Außenministeriums und des Eidgenössischen Departments für Auswärtige Angelegenheiten (EDA) finden Sie im Internet unter www.bmaa.gv.at bzw. unter www.eda.admin.ch

    Malaysia und Singapur gelten als stabile Staaten, in keiner der auf unseren Reisen berührten Regionen besteht ein erhöhtes Sicherheitsrisiko. Unverändert kritisch ist nach der wiederholten Entführung von Touristen die Lage in den östlichen Bezirken des auf Borneo gelegenen malaysischen Bundesstaates Sabah.
    Aus diesem Grund beschränken wir unsere Aufenthalte in Sabah strikt auf den Norden und die Region um den Mount-Kinabalu-Nationalpark.
    Mit freundlichen Grüßen
    Marco Polo Reisen

    GesundheitshinweiseUnter dem Link www.diplo.de/gesuenderreisen kannst du die allgemeinen reisemedizinischen Hinweise des deutschen Auswärtigen Amtes abrufen. Falls du Fragen zu prophylaktischen Maßnahmen zum Schutz deiner Gesundheit auf der Reise hast, wende dich bitte an deinen Hausarzt oder an einen Reisemediziner in deiner Nähe.

    Hinweise des Auswärtigen Amtes zu seinen medizinischen Reiseinformationen

    Bitte beachte, dass das Auswärtige Amt keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der medizinischen Informationen übernehmen kann.
    Die Angaben sind gemäß Auswärtigem Amt
    zur Information medizinisch Vorgebildeter gedacht. Sie ersetzen nicht die Konsultation eines Arztes; auf die direkte Einreise aus Deutschland in ein Reiseland, insbesondere bei längeren Aufenthalten vor Ort zugeschnitten. Für kürzere Reisen, Einreisen aus Drittländern und Reisen in andere Gebiete des Landes können Abweichungen gelten; immer auch abhängig von den individuellen Verhältnissen des Reisenden zu sehen. Eine vorherigeeingehende medizinische Beratung durch einen Arzt/Tropenmediziner ist zu empfehlen; trotz größtmöglicher Bemühungen immer nur ein Beratungsangebot. Sie können weder alle medizinischen Aspekte abdecken, noch alle Zweifel beseitigen oder immer völlig aktuell sein.

    Singapur

    Stand: 12.10. 2021
    Aktuelles
    Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat die Erkrankung COVID-19, die durch das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 ausgelöst wird, zur Pandemie erklärt.
    Beachten Sie die fortlaufend aktualisierten Informationen zu COVID-19 sowie die Hinweise im Merkblatt COVID-19, auf den Seiten der WHO, des RKI und der BZgA.
     
    Masern
    Die WHO hat im Januar 2019 das Verzögern oder Auslassen von Impfungen zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Insbesondere der fehlende Impfschutz gegen Masern birgt bei international steigenden Fallzahlen ein hohes Risiko.
     
    Überprüfen Sie im Rahmen der Reisevorbereitung Ihren sowie den Impfschutz Ihrer Kinder gegen Masern und lassen diesen ggf. ergänzen.
     
    Impfschutz
    Für die direkte Einreise aus Deutschland sind keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben. Bei Einreise aus einem Gelbfiebergebiet ist eine Gelbfieberimpfung nachzuweisen.
     
    Achten Sie darauf, dass sich bei Ihnen und Ihren Kindern die Standardimpfungen gemäß Impfkalender des Robert-Koch-Instituts auf dem aktuellen Stand befinden.
    Als Reiseimpfungen werden Impfungen gegen Hepatitis A, bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition auch gegen Hepatitis B und Typhus empfohlen.
    Bei Reisen in Nachbarländer sind ggf. auch Impfungen gegen Tollwut und Japanische Enzephalitis ratsam.
    Beachten Sie die Anwendungshinweise und Hilfen für die Indikationsstellung im Merkblatt Reise-Impfempfehlungen.
    Aktuelle, detaillierte Reiseimpfempfehlungen für Fachkreise bietet die DTG.
     
    Zika-Virus-Infektion
    Die vorrangig durch tagaktive Aedes-Mücken übertragene Infektion mit Zika-Viren kann in der Schwangerschaft zu Fehlbildungen beim Kind führen sowie neurologische Komplikationen beim Erwachsenen hervorrufen.
     
    Beachten Sie für Ihre Reise die Empfehlungen im Merkblatt Zika-Virus-Infektion.
     
    Dengue-Fieber
    In Singapur wurden in den letzten Jahren hohe Zahlen von Dengue-Fieber Erkrankungen registriert.  Dengue-Viren werden landesweit durch tagaktive Aedes-Mücken übertragen. Die Erkrankung geht in der Regel mit Fieber, Hautausschlag sowie ausgeprägten Gliederschmerzen einher und betrifft zunehmend auch Reisende. In seltenen Fällen treten insbesondere bei Kindern schwerwiegende Komplikationen inkl. möglicher Todesfolge auf. Insgesamt sind Komplikationen bei Reisenden jedoch selten. Es existiert weder eine Impfung bzw. Chemoprophylaxe noch eine spezifische Therapie gegen Dengue-Fieber, siehe Merkblatt Dengue-Fieber.
     
    Schützen Sie sich zur Vermeidung von Dengue-Fieber im Rahmen einer Expositionsprophylaxe insbesondere tagsüber konsequent vor Mückenstichen.
     
    Chikungunya-Fieber
    Chikungunya-Viren werden von tagaktiven Aedes-Mücken übertragen. Die Erkrankung ist gekennzeichnet durch hohes Fieber und unter Umständen länger anhaltenden Gelenk- und Muskelschmerzen. Die Beschwerden können oft nicht eindeutig von anderen durch Mücken übertragenen Erkrankungen unterschieden werden. Chikungunya-Fieber heilt nicht immer folgenlos aus, selten kommt es zu lang anhaltenden rheuma-ähnlichen Beschwerden. Es existiert weder eine Impfung bzw. Chemoprophylaxe noch eine spezifische Therapie, siehe Merkblatt Chikungunya-Fieber.
     
    Schützen Sie sich zur Vermeidung von Chikungunya-Fieber im Rahmen einer Expositionsprophylaxe insbesondere tagsüber konsequent vor Mückenstichen.
     
    Malaria
    Singapur gilt als malariafrei.
     
    HIV/AIDS
    Durch sexuelle Kontakte, bei Drogengebrauch (unsaubere Spritzen oder Kanülen) und Bluttransfusionen besteht grundsätzlich ein hohes HIV-Übertragungsrisiko.
     
    Verwenden Sie stets Kondome, insbesondere bei Gelegenheitsbekanntschaften.
     
    Hand-Fuß-Mund-Krankheit
    In Singapur treten gelegentlich Fälle der Hand-Fuß-Mund-Krankheit auf. Es handelt sich um eine Virusinfektion des Menschen (u. a. mit Coxsackie A 16 Virus), die Viren werden mit dem Stuhl ausgeschieden. Die Übertragung erfolgt als Schmierinfektion, über Nahrungsmittel oder als Tröpfcheninfektion (Husten/Niesen). Prinzipiell handelt es sich um eine harmlose und relativ rasch (7 bis 10 Tage) abheilende Krankheit.
     
    Halten Sie strikte Hygienemaßnahmen (Händewaschen) ein, damit ist eine Prophylaxe eingeschränkt möglich.
     
    Luftverschmutzung
    Die Luftqualität in Singapur ist während des gesamten Jahres durch den sogenannten Haze häufig eingeschränkt.
    Beim „Haze“ handelt es sich um periodisch auftretende, Smog-ähnliche Luftverunreinigungen, die durch Brandrodung und Schwelbrände in Malaysia und vor allem in Indonesien verursacht werden. Je nach Wetterlage können die Schadstoffwerte, die von malaysischen Stellen veröffentlicht werden, täglich und von Ort zu Ort schwanken. Dabei ist zu beachten, dass in Malaysia die gefährlicheren Feinpartikel (PM 2,5) nicht gemessen werden, so dass die tatsächliche Belastung zumeist deutlich höher ist als die veröffentlichten Zahlen. Soweit dort stark erhöhte Schadstoffkonzentrationen vorliegen, können Reizungen der Augen und der Atemwegsorgane auftreten. Insbesondere Herz- und/oder Lungenkranke sowie alte Menschen und Kleinkinder sind stärker gefährdet, aber auch gesunde Erwachsene sollten dann eine körperliche Betätigung im Freien vermeiden und weitere Vorsichtsmaßnahmen treffen. Menschen mit den genannten oder anderen einschlägigen gesundheitlichen Problemen (Asthmatiker, Allergiker, u. a.) sollten vor Reisen in eventuell betroffene Gebiete einen Arzt konsultieren.
     
    Informieren Sie sich über aktuelle Luftwerte (Air Pollutant Index – API) bei der National Environment Agency, über den World Air Quality Index sowie die Smartphone App AirVisual.
     
    Medizinische Versorgung
    Die medizinische Versorgung im Lande hat ein hohes, mit Europa vergleichbares Niveau und ist vor allem in privaten Krankenhäusern sehr teuer.
     
    Schließen Sie für die Dauer des Auslandsaufenthaltes eine Auslandsreise-Kranken- und Rückholversicherung ab. Ausführliche Informationen bietet die Deutsche Verbindungsstelle Krankenversicherung - Ausland.
    Lassen Sie sich vor einer Reise durch tropenmedizinische Beratungsstellen, Tropenmediziner oder Reisemediziner persönlich beraten und Ihren Impfschutz anpassen, auch wenn Sie aus anderen Regionen schon Tropenerfahrung haben. Entsprechende Ärzte finden Sie z. B. über die DTG.Die medizinische Versorgung im Lande hat ein hohes, mit Europa vergleichbares Niveau und ist vor allem in privaten Krankenhäusern sehr teuer.
    Schließen Sie für die Dauer des Auslandsaufenthaltes eine Auslandsreise-Kranken- und Rückholversicherung ab. Ausführliche Informationen bietet die Deutsche Verbindungsstelle Krankenversicherung - Ausland. Lassen Sie sich vor einer Reise durch tropenmedizinische Beratungsstellen, Tropenmediziner oder Reisemediziner persönlich beraten und Ihren Impfschutz anpassen, auch wenn Sie aus anderen Regionen schon Tropenerfahrung haben. Entsprechende Ärzte finden Sie z. B. über die DTG.
     
    Bitte beachten Sie neben dem generellen Haftungsausschluss:
     
    Alle Angaben sind zur Information medizinisch Vorgebildeter gedacht. Sie ersetzen nicht die Konsultation eines Arztes.
    Die Empfehlungen sind auf die direkte Einreise aus Deutschland in ein Reiseland, insbes. bei längeren Aufenthalten vor Ort, zugeschnitten. Für kürzere Reisen, Einreisen aus Drittländern und Reisen in andere Gebiete des Landes können Abweichungen gelten.
    Alle Angaben sind stets auch abhängig von den individuellen Verhältnissen des Reisenden und erfordern ggf. eine medizinische Beratung.
    Die medizinischen Hinweise sind trotz größtmöglicher Bemühungen immer nur ein Beratungsangebot. Sie können weder alle medizinischen Aspekte abdecken, noch alle Zweifel beseitigen oder stets vollkommen aktuell sein. Für Ihre Gesundheit bleiben Sie selbst verantwortlich.

    Gesundheitshinweise des Auswärtigen Amts

    Das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland informiert auf seiner Website unter „Malaysia: Reise- und Sicherheitshinweise, Gesundheit“ ausführlich zur aktuellen Lage: https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/malaysia-node/malaysiasicherheit/223616#content_5
     

    Hinweise

    Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

    Anbieterhinweis: Studiosus Reisen München GmbH, Riesstraße 25, 80992 München

    Termine

    Singapur – Malaysia – Thailand – Island Hopping

    nicht verfügbar Teilnehmer: min. max. Dauer: 18 Tage

    17.10.2024Donnerstag, 17. Oktober 2024 - Sonntag, 3. November 2024
    18 Tage / 17 Nächte

    3199.00 EUR

     

    nicht verfügbar Teilnehmer: min. max. Dauer: 18 Tage

    17.10.2024Donnerstag, 17. Oktober 2024 - Sonntag, 3. November 2024
    18 Tage / 17 Nächte

    3989.00 EUR

     

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 18 Tage

    31.10.2024Donnerstag, 31. Oktober 2024 - Sonntag, 17. November 2024
    18 Tage / 17 Nächte

    3459.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 18 Tage

    31.10.2024Donnerstag, 31. Oktober 2024 - Sonntag, 17. November 2024
    18 Tage / 17 Nächte

    4379.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 18 Tage

    31.10.2024Donnerstag, 31. Oktober 2024 - Sonntag, 17. November 2024
    18 Tage / 17 Nächte

    3459.00 EUR

     

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 18 Tage

    07.11.2024Donnerstag, 7. November 2024 - Sonntag, 24. November 2024
    18 Tage / 17 Nächte

    3459.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 18 Tage

    07.11.2024Donnerstag, 7. November 2024 - Sonntag, 24. November 2024
    18 Tage / 17 Nächte

    4379.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 18 Tage

    07.11.2024Donnerstag, 7. November 2024 - Sonntag, 24. November 2024
    18 Tage / 17 Nächte

    3459.00 EUR

     

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 18 Tage

    21.11.2024Donnerstag, 21. November 2024 - Sonntag, 8. Dezember 2024
    18 Tage / 17 Nächte

    3459.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 18 Tage

    21.11.2024Donnerstag, 21. November 2024 - Sonntag, 8. Dezember 2024
    18 Tage / 17 Nächte

    4379.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 18 Tage

    21.11.2024Donnerstag, 21. November 2024 - Sonntag, 8. Dezember 2024
    18 Tage / 17 Nächte

    3459.00 EUR

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 18 Tage

    13.02.2025Donnerstag, 13. Februar 2025 - Sonntag, 2. März 2025
    18 Tage / 17 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 18 Tage

    13.02.2025Donnerstag, 13. Februar 2025 - Sonntag, 2. März 2025
    18 Tage / 17 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 1 Tage

    27.02.2025Donnerstag, 27. Februar 2025 - Donnerstag, 27. Februar 2025
    1 Tage / 0 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 1 Tage

    27.02.2025Donnerstag, 27. Februar 2025 - Donnerstag, 27. Februar 2025
    1 Tage / 0 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 18 Tage

    06.03.2025Donnerstag, 6. März 2025 - Sonntag, 23. März 2025
    18 Tage / 17 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 18 Tage

    06.03.2025Donnerstag, 6. März 2025 - Sonntag, 23. März 2025
    18 Tage / 17 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 18 Tage

    16.10.2025Donnerstag, 16. Oktober 2025 - Sonntag, 2. November 2025
    18 Tage / 17 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 18 Tage

    16.10.2025Donnerstag, 16. Oktober 2025 - Sonntag, 2. November 2025
    18 Tage / 17 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 18 Tage

    30.10.2025Donnerstag, 30. Oktober 2025 - Sonntag, 16. November 2025
    18 Tage / 17 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 18 Tage

    30.10.2025Donnerstag, 30. Oktober 2025 - Sonntag, 16. November 2025
    18 Tage / 17 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 18 Tage

    06.11.2025Donnerstag, 6. November 2025 - Sonntag, 23. November 2025
    18 Tage / 17 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 18 Tage

    06.11.2025Donnerstag, 6. November 2025 - Sonntag, 23. November 2025
    18 Tage / 17 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 18 Tage

    20.11.2025Donnerstag, 20. November 2025 - Sonntag, 7. Dezember 2025
    18 Tage / 17 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 18 Tage

    20.11.2025Donnerstag, 20. November 2025 - Sonntag, 7. Dezember 2025
    18 Tage / 17 Nächte