Deutschland Österreich Balkan – Studienreise Flusskreuzfahrt auf der Donau von Passau bis zum Delta

Erleben Sie auf dieser zweiwöchigen Flusskreuzfahrt auf der Donau acht Länder von Passsau bis zum Donaudelta.

Flusskreuzfahrt ab/bis Passau, Programm, Zweibettkabine p.P. ab EUR 4335.00

Reisenummer 75222

Deutschland-Österreich-Balkan – Donaukreuzfahrt von Passau bis zum Delta

  • Zweiwöchige kultimer-Flusskreuzfahrt auf der Donau durch acht Länder bis zum Donaudelta. Mit Studiosus-Reiseleitung.

Urlaub im Rhythmus der Donauwellen: Auf der komfortablen Lady Cristina gleiten wir durch acht Länder bis zum Donaudelta. Wir schnuppern in die Hauptstädte Wien, Budapest, Belgrad, Bukarest und Bratislava hinein. Und wir freuen uns auf die wilden Landschaften der Puszta und der Walachei. Im Vogelparadies Donaudelta angekommen, rufen wir "Da capo!" - und fahren flussaufwärts zurück.

Reiseverlauf

1. Tag: Willkommen an Bord in Passau!

Individuelle Anreise in die Dreiflüssestadt Passau. Ihr Studiosus-Reiseleiter begrüßt Sie ab 15.00 Uhr zur Einschiffung auf unserem geräumigen Flussschiff. Leinen los! 14 Übernachtungen an Bord der Lady Cristina.

2. Tag: Wiener Lebenslust

Stadtspaziergang durch die Donaumetropole. Wir sehen die Prachtbauten am Ring - Burgtheater, Staatsoper, die Hofburg und den Stephansdom und nähern uns dann dem Zentrum der österreichischen Lebenskunst: dem Kaffeehaus. Wer Lust hat, bleibt noch etwas an Land.

3. Tag: Durch die Puszta

Umgeben von den Paprikafeldern der ungarischen Puszta liegt die Bischofsstadt Kalocsa. Zu Fuß entdecken wir die Altstadt: vorbei am Domplatz mit den Domherrenhäusern und der Kathedrale Mariä Himmelfahrt. Seit Anfang des 20. Jahrhunderts ist der Ort das Zentrum der ungarischen Paprika-Industrie. Im Paprikamuseum erfahren wir, wie die Frucht, die in Ungarn gern im Letscho oder als edelsüßes Pulver zum Würzen verwendet wird, ins Land kam.

4. Tag: K. u. k. in Novi Sad

Wir erreichen Novi Sad in Serbien. Eine interessante Stilmischung aus Barock und Byzanz begegnet uns in den Fresken des Klosters Krusedol. Die Donaumonarchie hinterließ in Novi Sad ihre Spuren. In dieser kommoden k. u. k. Atmosphäre lebte zeitweise Albert Einsteins erste Frau Mileva Maric – und auch der Begründer der Relativitätstheorie verbrachte hier einige Zeit. Ihr Wohnhaus liegt unterhalb der gewaltigen Türkenfestung Peterwardein.

5. Tag: Gezähmte Barriere: das Eiserne Tor

Der landschaftliche Höhepunkt unserer Reise: Die Flussklippenlandschaft im Naturpark Eisernes Tor führt uns zu der Engstelle der Donau, die schon den Römern Kopfzerbrechen bereitete. Heute wird die Donau von modernen Staustufen gezähmt, und wir gleiten gemütlich an den zum Greifen nahen Felsen entlang.

6. Tag: Bukarest - Eastern Mix

Im rumänischen Giurgiu verlassen wir das Schiff und fahren mit dem Bus durch die Walachei nach Bukarest. Ihr Reiseleiter stimmt Sie mit Geschichten und Geschichte auf die rumänische Hauptstadt ein. Beeindruckt stehen wir vor Ceausescus "Haus des Volkes". Europas größtes Gebäude hat Platz für das Parlament, internationale Organisationen und diverse Museen. Das Stadtbild zeigt den Eastern Mix aus sozialistischen Plattenbauten, 1930er-Jahre-Villen und Fassaden der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg. In Oltenita gehen wir wieder aufs Schiff.

7. Tag: Paradiesisches Ziel: das Donaudelta

Das rumänische Biosphärenreservat Donaudelta - die einzigartige Landschaft ist seit 1993 UNESCO-Welterbe. Hier nisten auf 5000 qkm mehr als 300 Vogelarten, darunter Pelikane, Eisvögel und Seidenreiher. 110 verschiedene Fischarten tummeln sich in den Seitenarmen des Flusses. Ein Ausflugsboot nimmt uns mit durch die Kanäle des Deltas. Wir erkunden das größte Schilfrohrgebiet der Welt und erfahren, wie in jüngster Zeit das Delta vor der Austrocknung gerettet wurde. Ab mittags geht es wieder donauaufwärts.

8. Tag: Eine Höhlenkirche wie für Zwerge

Als seien die Klosterzellen vom Berg überwuchert worden, blinzeln Fenster und Malereien zwischen den Felsen hindurch. Wir schlüpfen in die Höhlenkirche und -klöster von Ivanovo (UNESCO-Welterbe) und empfinden nach, wie still man hier gelebt haben muss. Ob diese Bauweise dem Schutz der Zarenschätze diente? Ihr Reiseleiter verrät es Ihnen. In Russe erforschen wir, warum das "Klein-Wien" als Bulgariens europäischste Stadt gehandelt wird.

9. Tag: Ein Tag der Ruhe flussaufwärts

Heute machen wir es uns für einen langen ruhigen Tag im Liegestuhl bequem. Sonnendeck, französischer Balkon oder lieber im Whirlpool entspannen? Geschichten aus dem Leben eines Flussschiffers hören wir später im Gespräch mit einem Mitglied der Besatzung.

10. Tag: Belgrad - Millionenstadt an der Save

Mittags Ankunft in Belgrad - als Erstes geht es hinauf zur Festung Kalemegdan, von der wir wunderbar die serbische Hauptstadt überblicken können. Wie friedlich Serbien heute nach den Wirren der 1990er Jahre ist, weiß Ihr Reiseleiter. Und auch, was für ein heißes Thema der EU-Beitritt des Landes ist. Unsere City-Tour führt uns zum Studentenplatz, zur Domkirche und zur Kathedrale des heiligen Sava, erbaut nach dem Vorbild der Hagia Sophia.

11. Tag: Vukovar und Osijek

Am Morgen legen wir im kroatischen Vukovar an. Ihr Studiosus-Reiseleiter weiß viel über das traurige Schicksal der im Jugoslawienkrieg stark zerstörten Stadt zu berichten. Wir sehen uns die barocke Altstadt mit dem Schloss der Grafen Eltz und dem Franziskanerkloster an. Mittags sind wir wieder auf unserem Schiff.

12. Tag: Zwischen Budapest und Donauknie

Am Vormittag erreichen wir endlich Budapest: Zwischen Heldenplatz, Fischerbastei und Matthiaskirche wird Ungarns Geschichte lebendig. Frau Matyas, eine Deutschlehrerin, unterhält sich mit uns über Ungarns Gegenwart. Freizeit für den Rest des Tages. Unser Schiff legt erst am Abend ab.

13. Tag: In den Gassen Bratislavas

Die slowakische Hauptstadt begrüßt uns schon am Fluss selbstbewusst mit einem Brückenpfeiler aus der Raumfahrtforschung. Wir kehren dem Ufo den Rücken und spazieren an sozialistischen Normfassaden vorbei in die Altstadt. Wohlbehütet unter der Pressburg prunkt die Staatsoper und ragt der Martinsdom empor. Uns reizen die Gassen zum Rundgang.

14. Tag: Kloster Melk

Morgens erreichen wir Krems. Die Weinberge und Obstbaumhänge der Wachau (UNESCO-Welterbe) bereiten uns auf die barocken Schönheiten des Klosters Melk vor. Wir stehen in der Prachtbibliothek, die mit 80000 Werken noch Generationen von Wissenschaftlern beschäftigen wird. Wir werfen einen langen Blick hinab in das Donautal und lassen uns zurück zum Schiff bringen.

15. Tag: Zurück in Passau

Nach dem Frühstück Ausschiffung in Passau und individuelle Heimreise.

Leistungen

Im Reisepreis enthalten

  • Passage und 14 Übernachtungen auf der Lady Cristina in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Zweibettkabine mit Dusche und WC
  • Alle Schleusen- und Hafengebühren
  • Transfers/Ausflüge in landesüblichen Reisebussen
  • Bootsausflug ins Donaudelta
  • Während der Kreuzfahrt Vollpension auf der Lady Cristina (beginnend mit dem Abendessen an Tag 1 und endend mit dem Frühstück an Tag 15)
  • Getränkepaket auf dem Schiff
  • Ein Kaffeehausbesuch mit Kaffee & Kuchen
  • Landausflüge während der Kreuzfahrt lt. Reiseverlauf
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung

Und außerdem: örtliche Führer, Eintrittsgelder, Studiosus-Audioset, Gruppentrinkgelder während des Landprogramms, Reiseliteratur (ca. 30 €).

MS Lady Cristina****(*)

Die 2006 gebaute Lady Cristina gehört zur Flotte der renommierten Reederei PLANTOURS Kreuzfahrten und ist ein Schiff zum Wohlfühlen. Die Vergabe der Sterne erfolgt nach Einschätzung der Reederei. Das Schiff besitzt 75 Außenkabinen (ca. 15 qm) und Suiten (ca. 23 qm) mit französischem Balkon (außer Kat. 1 und 7, Piano-Deck, nicht zu öffnende Fenster). Die von uns reservierten Kabinen sind Zweibett-Außenkabinen der Kategorien 1, 3 und 5 sowie Einzelkabinen der Kategorie 7. Die Kabinenausstattung umfasst eine individuell regulierbare Klimaanlage, TV, Telefon, Safe, Föhn sowie Bad mit Dusche/WC. Für kulinarische Genüsse sorgen zwei Restaurants, der Entspannung dienen die Panorama-Lounge mit Bar, das Sonnendeck mit Liegestühlen und Whirlpool sowie ein kleiner Fitnessraum mit Sauna. Ihr Studiosus-Reiseleiter hält interessante Vorträge an Bord. Einen detaillierten Deckplan senden wir Ihnen auf Anfrage gerne zu. Ansonsten erhalten Sie ihn mit Ihrer Reisebestätigung.

Reisepapiere und Impfungen

Ihr Schiff MS Lady Cristina

An Bord der eleganten Lady Cristina heißt es: Entspannt zurücklehnen und die schönsten Flusslandschaften Europas genießen! Das luxuriöse Flusskreuzfahrtschiff hat eine Länge von 110 Metern und bietet auf insgesamt 4 Passagierdecks Platz für bis zu 144 Gäste. Das Cello- und das Violindeck können bequem mit einem Lift erreicht werden. Zum Sonnendeck führt ein Treppenlift. Durch das lichtdurchflutete Design und die moderne Einrichtung des Schiffes entsteht ein behagliches Ambiente. Die freundliche Crew sorgt dafür, dass die Passagiere sich während der Flussreise rundum wohl fühlen.

Leben an Bord

An Bord der Lady Cristina erwartet die Passagiere ein luxuriöses und entspanntes Reiseerlebnis. Das Schiff verfügt über eine Vielzahl von Annehmlichkeiten. Die stilvolle Panorama-Lounge mit Bar bietet mit ihren bodentiefen Fenstern einen atemberaubenden Ausblick und ist ein beliebter Treffpunkt für ein geselliges Miteinander. Für diejenigen, die ihre Freizeit lieber ruhiger gestalten möchten, gibt es eine gemütliche Leseecke, in die Reisegäste sich mit einem Buch zurückziehen können. Sportlichen Passagieren steht ein Fitnessraum mit Sauna zur Verfügung. Das Sonnendeck ist nicht nur ein beliebter Aussichtspunkt sondern lädt mit bequemen Sitzgruppen und Liegestühlen sowie einem Whirlpool zum Entspannen ein.

In zwei Restaurants an Bord bietet die Lady Cristina eine reiche kulinarische Vielfalt mit hochwertigen Zutaten. Das Hauptrestaurant verwöhnt die Kreuzfahrtgäste täglich mit frisch zubereiteten Spezialitäten. Eine kulinarische Alternative stellt das kleine Spezialitätenrestaurant auf dem Violindeck dar, in dem Passagiere gegen Zuzahlung speisen können.

Kabinen

In 75 geräumigen Außenkabinen und Suiten, verteilt auf drei Kabinendecks, genießen Schiffsreisende einen komfortablen Aufenthalt. An Bord gibt es sowohl Doppel- als auch Einzelkabinen. Alle Kabinen sind geschmackvoll eingerichtet und verfügen auf dem Violin- und Cellodeck über französische Balkone sowie auf dem Pianodeck über nicht zu öffnende Oberfenster. Die Ausstattung umfasst unter anderem bequeme Betten, eine Sitzecke, ein Badezimmer mit Dusche und WC, einen Föhn, einen Flachbildfernseher, eine Klimaanlage, ein Telefon und einen Safe.

 

Smoking und Abendkleid können daheimbleiben

Trotz aller Eleganz und allem Komfort an Bord der Lady Cristina– Smoking und Abendkleid können daheimbleiben. Eine sportlich-elegante Kleidung wird abends gerne gesehen. Plantours Kreuzfahrten vermarktet die LADY CRISTINA im 4-Sterne plus-Bereich, schreibt aber keine Abendgarderobe vor. Wer dennoch gerne ein Sakko, Hemd oder Krawatte zum Galadinner tragen möchte, kann dies selbstverständlich gerne tun. Kurze Hose oder T-Shirt sind zu den Mahlzeiten selbstverständlich nicht gewünscht.

 

Bordsprache

Bordsprache ist Deutsch.

 

 

Zahlungsmittel an Bord

Die Bordwährung ist Euro. Auf dem Schiff werden die gängigen Kreditkarten (Visa und Mastercard) akzeptiert.

 

Essen und Trinken

Gespeist wird im Restaurant stets in einer einzigen, festen Tischzeit an fest zugewiesenen Tischen. Nach vorheriger Anmeldung werden Gerichte für spezielle Diäten gereicht (Diabetiker, glutenfrei, laktosefrei usw.). Als besonderes Highlight ist das Kapitäns-Dinner zu nennen, bei dem jedoch keine Abendgarderobe-Pflicht besteht. Zahlreiche Fenster sorgen für eine gute Aussicht auf die Flusslandschaft auch während der Mahlzeiten.

 

Freizeitangebot an Bord

Der Entspannung dienen eine Lounge mit Bar, ein Sonnendeck und eine Badeplattform.

 

Stromspannung

Die Stromspannung beträgt 220 Volt Wechselstrom. Wir empfehlen generell das Mitführen eines Reisesteckers für unterschiedliche Anschlüsse.

 

Hinweise

Reisedauer (in Tagen): 15
Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.
Mindestteilnehmerzahl: 12
Maximalteilnehmerzahl: 25
Hinweis: Es besteht ein Absagevorbehalt bei Nichterreichen der jeweiligen Mindestteilnehmerzahl bis zum 21. Tag vor Reisebeginn.

Veranstalter: Studiosus Reisen München GmbH, Riesstraße 25, 80992 München

Termine

Deutschland-Österreich-Balkan – Donaukreuzfahrt von Passau bis zum Delta

Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 15 Tage

19.09.2024Donnerstag, 19. September 2024 - Donnerstag, 3. Oktober 2024
15 Tage / 14 Nächte

4335.00 EUR

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 15 Tage

19.09.2024Donnerstag, 19. September 2024 - Donnerstag, 3. Oktober 2024
15 Tage / 14 Nächte

4335.00 EUR

 

Kontakt

Reisebüro Klingsöhr - Kontakt



Wir freuen uns darauf, Sie bei der Planung Ihrer perfekten Reise zu unterstützen.
Damit wir ausreichend Zeit für Sie haben und der/die zu Ihrem Reiseziel passende Berater/in im Haus ist, vereinbaren Sie bitte einen Termin:



Reisebüro Klingsöhr
Oberföhringer Strasse 172
81925 München

Telefon 089/9570001
eMail: info@klingsoehr-reisen.de

Reisenavigator

Reiseregion

Reiseart

Empfehle unsere Webseite!