Südafrika – Natur und Kultur am Kap

Kleine Gruppe von maximal 20 Teilnehmern

Reisenummer 75092

Südafrika – Natur und Kultur am Kap

  • Studiosus-Reise zu bedeutenden Kultur-und Naturschätzen Südafrikas
  • Bekannte Nationalparks
  • Pirschfahrten in offenen Fahrzeugen
  • Kleine Gruppe von maximal 20 Teilnehmern
  • Diese Reise verbindet die kulturellen und Natur-Highlights Südafrikas aufs Schönste. Freuen Sie sich auf viele (Foto-)Safaris im offenen Geländewagen im Krügerpark. Treffen Sie in Johannesburg eine junge Rechtsanwältin, die Sie über den Constitutional Hill auf den Spuren der südafrikanischen Demokratie führt. In Mossel Bay stehen Sie vor der Nachbildung der Karavelle, mit der Bartolomeo Diaz das Kap der Guten Hoffnung umschiffte. Und in Kapstadt besuchen Sie das spektakuläre Museum Zeitz MOCAA für zeitgenössische afrikanische Kunst.

    MAP Karte

    Reiseverlauf

    1. Tag: Abflug nach Afrika

    Bahnanreise 1. Klasse zum Flughafen. Am Abend Flug mit Turkish Airlines via Istanbul nach Johannesburg (Flugdauer ab Istanbul ca. 10 Std.). Alternativ mit Lufthansa abends nonstop nach Südafrika oder mit Swiss über Zürich (Flugdauer ab Frankfurt oder ab Zürich ca. 11 Std.). Mit Qatar Airways fliegen Sie nachmittags nach Doha und steigen dort nach Johannesburg um (Flugdauer nach Doha ca. 6 Std., von Doha bis Johannesburg ca. 8,5 Std.).

    2. Tag: Willkommen in Südafrika!

    Nach der Landung in Johannesburg begrüßt Sie Ihr Studiosus-Reiseleiter gegen 10 Uhr am Flughafen und nimmt Sie gleich mit auf Entdeckungsreise. Wir begeben uns auf Rundfahrt durch Soweto – Südafrikas bekannteste Township und Synonym für Jahrzehnte schwarzen Widerstands. In einem Selbsthilfeprojekt stellen sich Projektmitarbeiter unseren Fragen zur aktuellen Lebenswelt Südafrikas, zu den Fortschritten nach Ende der Apartheid, aber auch zu Demonstrationen wegen der wirtschaftlichen Lage, zunehmenden Stromausfälle und der weit verbreiteten Korruption. Nachmittags treffen wir die junge Rechtsanwältin Lwando, sie führt uns über den Constitutional Hill und erläutert uns, wie die neue Verfassung Südafrikas, die 1996 verabschiedet wurde, entstand und architektonisch eindrucksvoll umgesetzt wurde. 90 km.

    3. Tag: Durch das Herz Südafrikas

    Maisfelder und Rinderfarmen, so weit das Auge reicht, immer wieder ein Kohlebergwerk – auf der Fahrt Richtung Osten sehen wir Südafrikas Herz schlagen. In Pilgrim's Rest kommt Goldgräberstimmung auf. Dann ist es nur noch ein kurzer Weg – unsere Lodge für die nächsten Tage liegt eingebettet in Bananen-, Mango- und Macadamiapflanzungen. 440 km. Drei Übernachtungen in Hazyview.

    4. Tag: Panoramatour

    Heute erwartet uns der afrikanische "Grand Canyon". Grandios sind die Aussichten, die sich immer wieder bieten. Wir folgen den "Glücksspuren" des Goldgräbers Tom Bourke bis zum Blyde River Canyon. Spektakulärer Höhepunkt: die Felsformation der "Drei Schwestern". Bei gutem Wetter bietet sich ein Fernblick bis nach Mosambik. Wasserfälle, bizarre Felsen, Trauer- und Freudenfluss, unser Weg führt auch zum "Gottesfenster". Ein Tipp fürs Mittagessen? In Graskop sind es die gefüllten Pfannkuchen – ob deftig oder süß, in jedem Fall lecker! Oder nutzen Sie die Mittagspause für einen Spaziergang auf dem Grund der Graskopschlucht, die Sie mit einem neuen Panoramalift erreichen. 200 km.

    5. Tag: Ein tierisch wilder Tag

    Dafür steht jeder gern im Morgengrauen auf: Es geht auf Safari im offenen Geländefahrzeug durch den Süden des Krüger-Nationalparks. Schon am Eingang: Impalas, Antilopen, die hier in großen Mengen leben. Wo sind die "Big Five" – Elefant, Nashorn, Löwe, Leopard, Büffel? Wir sammeln aber auch Kudus, Giraffen und Paviane – mit der Kamera. Tagelang könnte man im größten Nationalpark Südafrikas die Vielfalt der Arten studieren. Im Laufe des Nachmittags kehren wir in unsere Lodge zurück, und Sie haben vor dem Abendessen noch einige Stunden für sich. Ca. 250 km.

    6. Tag: Durchs Lowveld

    Wir fahren nordwärts durch das tropische Lowveld zu unserer Lodge am Rand des Krüger-Nationalparks. 200 km. Nach der Ankunft begeben wir uns im Nachmittagslicht auf eine erste Erkundungstour. Ferngläser bereit? Auch Vogelliebhaber kommen voll auf ihre Kosten. Zwei Übernachtungen am Rande des Krügerparks.

    7. Tag: Im Norden des Krüger-Nationalparks

    Im Morgengrauen starten wir von unserer Lodge und erkunden gemeinsam den Nordteil des Parks. Der Besucherandrang ist im Süden des Parks größer und deshalb seien hier, so heißt es, die Tierherden viel größer. Bei der Frühstückspause unterwegs wissen wir sicher schon, ob das stimmt. Am frühen Nachmittag kehren wir in unsere Lodge zurück. Beim Abendessen überprüfen wir dann unsere persönliche Checkliste aus "Krügerparks Tierleben".

    8. Tag: Nach Pretoria

    Heute geht die Fahrt nach Pretoria. Unser Hotel in einem Vorort der Hauptstadt Südafrikas ist ein modernes Haus mit angeschlossenem Bauernhof, Hofladen und Scheune. Auch das gehört zur Nation am Kap! 470 km. Zwei Übernachtungen bei Pretoria.

    9. Tag: Entdeckungen in Südafrikas Hauptstadt

    Diamanten sind ein bedeutender Wirtschaftsfaktor im Süden Afrikas: In der Cullinan-Diamantenmine erfahren wir mehr. Weiter geht’s in die Hauptstadt. Das Voortrekker-Monument ist ein steinernes Epos über die Anfänge des Burenstaats, eine Beschwörung des Geistes der weißen Pioniere. Heute hält Nelson Mandela, in Bronze gegossen, vor den Union Buildings seine segnenden Hände über die Menschen aller Hautfarben. 100 km.

    10. Tag: An den Indischen Ozean

    Fahrt nach Johannesburg, von dort im Luftsprung an die Küste nach Georges und weiter mit dem Bus auf der Gartenroute nach Mossel Bay. Genießen Sie Ihre Freizeit am Strand. Fahrtstrecke 90 km.

    11. Tag: Seefahrtsgeschichte(n)

    Im Hafenstädtchen Mossel Bay beschäftigen wir uns mit Meeresbiologie im Museum. Dann lässt Ihr Reiseleiter vor der Nachbildung der berühmten Karavelle, mit der Bartolomeo Diaz das Kap der Guten Hoffnung umschiffte, ein Stück Entdeckergeschichte aufleben. In Swellendam erwartet uns eine fotogene Kulisse kapholländischer Häuser. Schließlich erreichen wir Arniston. 270 km.

    12. Tag: Wale in Hermanus

    Felsig, windumtost und weltentrückt – Kap Agulhas, Afrikas Südspitze, wo Indischer Ozean und Atlantik aufeinanderprallen. Auf dem Leuchtturm schauen wir, wohin die Kompassnadel zeigt. Wenn wir nachmittags in Hermanus beim Spaziergang entlang der Klippen Hornsignale hören, hat der Walschreier Glattwale vor der Küste erspäht, die hier (von Juni bis Anfang November) gern vorbeischwimmen. Kamera bereit? 260 km. Dann heißt es: Willkommen in einer der schönsten Städte der Welt! Vier Übernachtungen in Kapstadt.

    13. Tag: Kapstadt – unterm Tafelberg

    Der berühmte Tafelberg: Wir schweben bequem mit der Seilbahn auf 1067 m hinauf in den Tafelberg-Nationalpark (UNESCO-Welterbe) und genießen den Fernblick auf Stadt und Küste. Wieder zurück auf Meereshöhe lassen wir uns nach einer kurzen Citytour an der Victoria and Alfred Waterfront absetzen, Kapstadts Ausgehviertel schlechthin. Wir besuchen das spektakuläre Museum für zeitgenössische afrikanische Kunst MOCAA. Der Abend gehört Ihnen. Ihr Reiseleiter gibt Tipps, welche Restaurants gerade sehr gefragt sind.

    14. Tag: Heimat der guten Tropfen

    Die Capetonians sind Genießer – wie gut, dass feine Weine direkt vor ihrer Haustür wachsen! Ein Stück Alt-Holland in Afrika begegnet uns zwischen kapholländischen Häusern in Stellenbosch. Was für ein Kontrast zum quirligen Studentenleben! Très francais dagegen Franschhoek, wo französische Migranten den ersten Weinstock pflanzten. Was Südafrikas feine Tropfen so besonders macht, erfahren wir – mit dem Weinglas in der Hand natürlich – auf einem Weingut. Praktisch, dass wir mit Chauffeur unterwegs sind! 180 km. Mehr als Wein interessiert Sie Botanisches? Dann ist der botanische Garten von Kirstenbosch (ca. 5 €) mit einzigartiger Kapflora Ihre Adresse! Eine besondere Attraktion: der Baumwipfelpfad, der sich in 12 m Höhe durch die Kronen der Baumriesen windet. Wie Sie hinkommen, weiß Ihr Reiseleiter. Statt Ausflug ins Weinland lieber ein Kochkurs (ca. 45 €)? Im kunterbunten Stadtviertel Bo Kaap können Sie in einem Privathaushalt kapmalaiisch kochen lernen und bekommen jede Menge würzige Tipps und tolle Rezepte zum Nachkochen zu Hause. Ihr Reiseleiter organisiert das kulinarische Event gern für Sie. Golfspieler in aller Welt träumen von einer Runde auf einem der hoch gerühmten Golfplätze im Umkreis von Kapstadt. Sie auch? Dann müssen Sie allerdings auf den Ausflug in die Winelands verzichten! Ihr Reiseleiter hilft Ihnen beim Buchen der Abschlagszeit (ab ca. 75 € inkl. Leihausrüstung und Caddy, ohne Transfer). Geschichte ist Ihr Steckenpferd? Dann ist ein Besuch im Dorp Museum in Stellenbosch, wo Sie in die Pionierzeit eintauchen können, sicher eine interessante Alternative zum Stadtrundgang für Sie. Den Treffpunkt mit der Gruppe zur Weiterfahrt nach Franschhoek erfahren Sie von Ihrem Reiseleiter.

    15. Tag: Am Kap der Guten Hoffnung

    Ausflug zum Kap der Guten Hoffnung. Woher die steile, oft sturmumtoste Landzunge ihren Namen hat? Bartolomeo Díaz segelte hier im Jahr 1488 um die Ecke, in der Hoffnung, auf Indien zu treffen. Während wir im botanischen Garten von Kirstenbosch durch die Kapflora spazieren, verabschieden wir uns langsam von der Südspitze Afrikas. Abends heißt es dann Abschied nehmen von Gruppe und Reiseleiter - in einer ganz besonderen Location, im Gold Restaurant. Freuen Sie sich auf eine kulinarische Reise quer durch den Schwarzen Kontinent. 100 km.

    16. Tag: Ein letztes Mal Kapstadt

    Ihr Reiseleiter hat sicher noch einen persönlichen Tipp für Ihren freien Vormittag! Spätnachmittags fliegen Sie mit Turkish Airlines nach Istanbul und von dort weiter, oder gegen Abend mit Qatar Airways über Doha zurück nach Europa oder alternativ mit Lufthansa nonstop nach Frankfurt (Flugdauer ca. 12 Std.).

    17. Tag: Goodbye Südafrika!

    Sie landen morgens wieder in Europa.

    Leistungen

    Im Reisepreis enthalten

  • Bahnanreise zum/vom Abflugsort 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug mit Turkish Airlines (Economy, Tarifklasse T) von Frankfurt nach Johannesburg und zurück von Kapstadt, nach Verfügbarkeit
  • Inlandsflug (Economy) mit Airlink von Johannesburg nach Georges
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 145 €)
  • Transfers, Rundreise in landesüblichen Reisebussen
  • 14 Übernachtungen im Doppelzimmer in Hotels und Lodges mit Klimaanlage und Swimmingpool
  • Frühstück, 9 Abendessen im Hotel, ein Abendessen in einem typischen Restaurant
  • bei Studiosus außerdem inklusive

  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Wildbeobachtungsfahrten in offenen Geländefahrzeugen lt. Reiseverlauf
  • Seilbahnfahrt auf den Tafelberg
  • Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren (ca. 150 €)
  • Einsatz des Studiosus-Audiosets
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
  • Reisepapiere und Impfungen

    Was gehört unbedingt in den Koffer?

    Folgende Liste soll Ihnen bei der Zusammenstellung Ihres Reisegepäcks helfen:

    ausreichend Sonnenschutz (Creme, Hut, Brille) Reiseapotheke Insektenschutzmittel Feuchtigkeits- und Desinfektionstücher Staubschutz für Kamera Kopf- oder Halstuch gegen Zugluft und Staub Taschen-/Stirnlampe mit Ersatzbatterien und -birnen ggf. Fernglas (für Tierbeobachtungen)

    Südafrika: Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige

    Über die Einreise- und Einfuhrbestimmungen für deutsche Staatsangehörige informiert das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland auf seiner Website unter „Südafrika“ -> „Einreise und Zoll“: https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/suedafrika-node/suedafrikasicherheit/208400#content_4

    Südafrika: Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts

    https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/suedafrika-node/suedafrikasicherheit/208400

    Gesundheitshinweise

    Unter dem Link www.diplo.de/gesuenderreisen können Sie die allgemeinen reisemedizinischen Hinweise des deutschen Auswärtigen Amtes abrufen.
    Falls Sie Fragen zu prophylaktischen Maßnahmen zum Schutz Ihrer Gesundheit auf der Reise haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt oder an einen Reisemediziner in Ihrer Nähe.

    Südafrika: Gesundheitshinweise des Auswärtigen Amts

    Das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland informiert auf seiner Website unter „Südafrika: Reise- und Sicherheitshinweise, Gesundheit“ ausführlich zur aktuellen Lage: https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/suedafrika-node/suedafrikasicherheit/208400#content_5

    Hinweise

    Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

    Veranstalter: Studiosus Reisen München GmbH, Riesstraße 25, 80992 München

    Termine

    Südafrika – Natur und Kultur am Kap

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 20 Dauer: 17 Tage

    01.08.2024Donnerstag, 1. August 2024 - Samstag, 17. August 2024
    17 Tage / 16 Nächte

    4695.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 20 Dauer: 17 Tage

    01.08.2024Donnerstag, 1. August 2024 - Samstag, 17. August 2024
    17 Tage / 16 Nächte

    5275.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 20 Dauer: 17 Tage

    01.08.2024Donnerstag, 1. August 2024 - Samstag, 17. August 2024
    17 Tage / 16 Nächte

    4695.00 EUR

     

    nicht verfügbar Teilnehmer: min. max. Dauer: 17 Tage

    22.08.2024Donnerstag, 22. August 2024 - Samstag, 7. September 2024
    17 Tage / 16 Nächte

    4695.00 EUR

     

    nicht verfügbar Teilnehmer: min. max. Dauer: 17 Tage

    22.08.2024Donnerstag, 22. August 2024 - Samstag, 7. September 2024
    17 Tage / 16 Nächte

    5275.00 EUR

     

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 20 Dauer: 17 Tage

    12.09.2024Donnerstag, 12. September 2024 - Samstag, 28. September 2024
    17 Tage / 16 Nächte

    4545.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 20 Dauer: 17 Tage

    12.09.2024Donnerstag, 12. September 2024 - Samstag, 28. September 2024
    17 Tage / 16 Nächte

    5125.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 20 Dauer: 17 Tage

    12.09.2024Donnerstag, 12. September 2024 - Samstag, 28. September 2024
    17 Tage / 16 Nächte

    4545.00 EUR

     

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 20 Dauer: 17 Tage

    03.10.2024Donnerstag, 3. Oktober 2024 - Samstag, 19. Oktober 2024
    17 Tage / 16 Nächte

    4595.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 20 Dauer: 17 Tage

    03.10.2024Donnerstag, 3. Oktober 2024 - Samstag, 19. Oktober 2024
    17 Tage / 16 Nächte

    5235.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 20 Dauer: 17 Tage

    03.10.2024Donnerstag, 3. Oktober 2024 - Samstag, 19. Oktober 2024
    17 Tage / 16 Nächte

    4595.00 EUR

     

    nicht verfügbar Teilnehmer: min. max. Dauer: 17 Tage

    17.10.2024Donnerstag, 17. Oktober 2024 - Samstag, 2. November 2024
    17 Tage / 16 Nächte

    4595.00 EUR

     

    nicht verfügbar Teilnehmer: min. max. Dauer: 17 Tage

    17.10.2024Donnerstag, 17. Oktober 2024 - Samstag, 2. November 2024
    17 Tage / 16 Nächte

    5235.00 EUR

     

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 20 Dauer: 17 Tage

    14.11.2024Donnerstag, 14. November 2024 - Samstag, 30. November 2024
    17 Tage / 16 Nächte

    4595.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 20 Dauer: 17 Tage

    14.11.2024Donnerstag, 14. November 2024 - Samstag, 30. November 2024
    17 Tage / 16 Nächte

    5235.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 20 Dauer: 17 Tage

    14.11.2024Donnerstag, 14. November 2024 - Samstag, 30. November 2024
    17 Tage / 16 Nächte

    4595.00 EUR

     

    Kontakt

    Reisebüro Klingsöhr - Kontakt



    Wir freuen uns darauf, Sie bei der Planung Ihrer perfekten Reise zu unterstützen.
    Damit wir ausreichend Zeit für Sie haben und der/die zu Ihrem Reiseziel passende Berater/in im Haus ist, vereinbaren Sie bitte einen Termin:



    Reisebüro Klingsöhr
    Oberföhringer Strasse 172
    81925 München

    Telefon 089/9570001
    eMail: info@klingsoehr-reisen.de

    Reisenavigator

    Reiseregion

    Reiseart

    Empfehle unsere Webseite!