Südindien – Mini-Gruppe – nur 4-12 Teilnehmer

Rundreise in der Mini-Gruppe zu den Highlights Südindiens: vom Golf von Bengalen zu bunten, quirligen Hindutempeln, Teeplantagen in der Frische der Berge und schließlich nach Kerala – inklusive Familienanschluss!

Reisenummer 74747

Südindien – Mini-Gruppe – nur 4-12 Teilnehmer

  • Rundreise in der Mini-Gruppe zu den Highlights Südindiens: vom Golf von Bengalen zu bunten, quirligen Hindutempeln, Teeplantagen in der Frische der Berge und schließlich nach Kerala - inklusive Familienanschluss!
  • Maximal 12 Teilnehmer
  • Strandtempel in Mahabalipuram
  • Im Expresszug nach Süden
  • Nächtliche Tempelzeremonie in Madurai
  • Gewürzgärten in den Western Ghats
  • Koloniales Fort Cochin
  • Langstreckenflug mit Emirates
  • Zu Besuch bei Aussteigern in Auroville, ein Theaterevent mit jungen Künstlern oder Gewürzgärtnern in den Kardamombergen – große Erlebnisse für unsere kleine Gruppe in Südindien. Außerdem mal Homestay statt Hotel oder mal Expresszug statt Bus. Immer live im Alltag dabei.

    MAP Karte

    Reiseverlauf

    1. Tag: Flug nach Indien

    Nachmittags Flug mit Emirates nach Dubai (Flugdauer ca. 6 Std.) und nach einer Umsteigezeit von ca. drei Stunden Weiterflug nach Chennai (Flugdauer ca. 4 Std.).

    2. Tag: Chennai – Mahabalipuram

    Vormittags Touchdown in Chennai. Unser Scout begrüßt uns mit "Namaste" und einem strahlenden Lächeln. Nach einem Chennai-Kaffee dann gleich eine pralle Dosis Indien zwischen Blumenmarkt und Marina Beach. Weiter im Kleinbus nach Mahabalipuram, Strandort mit Travellerszene. Abends die erste Challenge: Kokoscurry essen, ohne Feuer zu spucken. Wenn's schiefgeht: Der Scout weiß, wie man brennende Kehlen löscht. Zwei Übernachtungen.

    3. Tag: Mahabalipuram

    Hindutempel am Meer mit Comicstrips aus Stein: Elefanten, Krieger, Yogis auf einem Bein, tanzende Göttinnen wie Bollywoodbeauties – Futter für unsere Instagram-Storys. Dann ab an den Strand! Abends alle noch mal zusammen beim Sunset am Beach. Magic!

    4. Tag: Mahabalipuram - Kanchipuram

    "Holy India" mit Heerscharen von Pilgern. Im Tempel wieder Kunst in Stein – Sex and Crime in der Götterwelt. Genauso toll: die Seidenstoffe der Stadt. Die meisten Inderinnen möchten im Kanchipuram-Sari heiraten, erzählt der Scout in einer Werkstatt. Dann großes Hallo für unsere kleine Gruppe bei Rajagopal und seiner Frau Hanne im Kulturzentrum Kattaikkuttu Sangam. Ihr Anliegen: die alte tamilische Volksoper vorm Aussterben bewahren. Unser Nachtlager ist schlicht, dafür sind wir mitten im indischen Dorfleben. Zwei Übernachtungen im Gästehaus des Kulturzentrums.

    5. Tag: Kanchipuram

    Maskenschminken ist in Südindien hohe Kunst. Wir dürfen nach Lust und Laune mitmischen. Und dann die Performance exklusiv für uns - Gänsehaut! Zum Lunch lassen unsere Gastgeber auftischen: vegetarische Currys, Puribrote wie Luftballons aus Teig und jede Menge Reis natürlich. Am Nachmittag Tour durchs Dorf oder Mithelfen im Permakulturgarten. Foodies bekommen abends in der Küche einen Crashkurs in Gewürzkunde.

    6. Tag: Kanchipuram - Pondicherry

    Boxenstopp in der New-Age-World von Auroville. Mit einer Aurovillian blicken wir hinter die Kulissen eines Experiments: 2500 Aussteiger praktizieren hier seit 50 Jahren nachhaltigen Lifestyle. Dann "Bienvenue" in Pondicherry, ehemals französisch. Indien mit einem Spritzer Cote d'Azur. Am Aurobindo-Aschram später Auroville-Philosophie zum Zweiten. Fürs Abendessen hat der Scout scharfe Tipps.

    7. Tag: Pondicherry – Madurai

    Im Expresszug nach Madurai: vorbeifliegende Landschaften und fliegende Händler, die uns mit Teigtaschen und Masala Chai, Gewürztee, versorgen. In Madurai Stände mit Streetfood und Opfergaben, Händlerpalaver, knatternde Mopeds. 1001 Gerüche und Geräusche. Statt Nightlife heute Abendzeremonie im Minakshi-Tempel, einem Wolkenkratzer mit Göttern in Bonbonfarben. Gott Shiva besucht wie jede Nacht – angefeuert von den Gläubigen – seine Liebste, die fischäugige Minakshi. Dumpfes Trommeln, gemurmelte Mantras und ein Duftcocktail aus Jasminblüten, Räucherstäbchen und Butterfett. Der Rest ist nicht jugendfrei ... Zwei Übernachtungen.

    8. Tag: Madurai

    In Fahrradrikschas mit reichlich Geklingel durch die Gassen der Stadt. Dann noch einmal zum Minakshi-Tempel mit dem Schrein der Hausherrin und dem Elefantengott Ganesha mit seinem prallen Genießerbauch. Szenenwechsel im Tirumalai-Palast: ein Architekturmix aus Indien und Europa. Nachmittags macht jeder sein Ding. Gegenüber dem Heiligtum rattern die Nähmaschinen auf dem Markt der Schneider. Lust auf Mode handmade in India?

    9. Tag: Madurai - Thekkady

    Über die Dörfer in die Kardamomberge. Hier wächst Kardamom, klare Sache. Aber es gibt auch jede Menge andere Gewürze. Nach der Schnuppertour im Gewürzgarten wissen wir: Nelken & Co. taugen nicht nur für Glühwein und Weihnachtsplätzchen. Zwei Nächte in luftiger Höhe.

    10. Tag: Thekkady

    Im Periyar-Nationalpark ist Wildlife angesagt. Ob sich Shir Khan & Co. blicken lassen? Für reichlich Dschungelbuch-Feeling ist auf jeden Fall gesorgt. Kung-Fu-Fighting kennt jeder, aber Kalaripayattu? Die älteste Kampfkunst der Welt! Könner zeigen uns akrobatische Sprünge und Drehungen. Ersetzt hier das Fitnessstudio.

    11. Tag: Thekkady - Allepey

    Durch die Berge Kurve für Kurve Richtung Indischer Ozean. Mittendrin erwartet uns Familie Zagharia in ihrem Homestay. Freundliches "Namaste", Zimmer beziehen und gleich aufs Wasser. In Kanus staken uns starke Arme durch die Backwaters–Kanäle, die Waschsalon, Spielplatz, Supermarkt ersetzen. Dann Abendessen bei unserer Gastfamilie: Schaffen wir's wie die Locals, den Reis mit der rechten Hand in den Mund zu schnippen?

    12. Tag: Backwaters – Kochi

    Ein letztes Highlight wartet noch – der alte Gewürzhafen Kochi. Perfekt für unsere Mini-Gruppe: die nette kleine Unterkunft im kolonialen Fort-Viertel. Mit Tuk-Tuks knattern wir zum holländischen Palast, zur portugiesischen Kirche. Multikulti im 16. Jahrhundert, als die Pfeffersäcke aus Europa hier fette Profite machten. Toller Blickfang beim Sunset: die Chinesischen Fischernetze am Meer. Wer mag, lässt sich sein Dinner frisch aus dem Meer auf den Grill legen. Zwei Übernachtungen.

    13. Tag: Kochi

    Freizeit! Shoppen? Der Scout kennt angesagte Adressen. Auch ein paar hippe Cafés. Noch einmal die volle Dröhnung Indien oder eine Runde Chillen? Entscheidet jeder für sich. Beim Open-Air-Dinner sagen wir bye-bye zum Scout.

    14. Tag: Rückflug nach Europa

    Am frühen Morgen Transfer zum Flughafen und Rückflug mit Emirates nach Dubai (Flugdauer ca. 3,5 Std.) und nach einem Aufenthalt von ca. vier Stunden weiter zum Ausgangsflughafen (Flugdauer ca. 7 Std.). Ankunft am Abend.

    Leistungen

    Im Reisepreis enthalten

    Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 2. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich

  • Linienflug mit Emirates (Economy, Tarifklasse K) von Frankfurt nach Chennai und zurück von Kochi, nach Verfügbarkeit
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 150 €)
  • Transfers, Ausflüge und Fahrten mit guten, landesüblichen Kleinbussen
  • Bahnfahrt in der 2. Klasse mit dem Expresszug von Pondicherry nach Madurai
  • Fahrten mit Fahrradrikschas und Tuk-Tuks lt. Reiseverlauf
  • Unterbringung im Doppelzimmer in den genannten Hotels, einer komfortablen Privatpension und einem Gästehaus
  • Mahlzeiten wie im Tagesprogramm spezifiziert (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Eintritte (ca. 90 €)
  • Bambusfloßfahrt auf dem Periyarsee
  • Bootsfahrt in den Backwaters
  • Reiseliteratur (ca. 19 €)
  • Deutsch sprechende Marco Polo Reiseleitung
  • Nicht enthaltene Extras: Weitere Eintritte und zusätzliche Ausflüge und Veranstaltungen, die als Gelegenheit, Möglichkeit oder Wunsch beschrieben sind.

    Reisepapiere und Impfungen

    Reisepass und Visum erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben.

    Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige

     
    Über die Einreise- und Einfuhrbestimmungen für deutsche Staatsangehörige informiert das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland auf seiner Website unter „Indien“ -> „Einreise und Zoll“:
    https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/indiensicherheit/205998
    Einreisebestimmungen
    Für die Einreise nach Indien benötigen deutsche Staatsbürger ein Visum. Dieses ist kostenpflichtig und muss durch den Reisenden vor Abreise online beantragt werden. Außerdem ist ein Reisepass nötig, der noch mindestens sechs Monate über das Reiseende hinaus gültig sein muss. Die Kosten für das Visum bei Online-Beantragung betragen nach aktuellem Stand 25 US-$.
    Das Visum kann online unter https://indianvisaonline.gov.in/evisa/tvoa.html beantragt werden.
    Das E-Visum kann frühestens 30 Tage und bis spätestens 4 Tage vor Reisebeginn beantragt werden.
    Da das E-Visum nach Bestätigung für eine Einreise innerhalb der nächsten 30 Tage gilt, empfehlen wir die Beantragung ca. 21 Tage vor Einreise bzw. mit dem Erhalt Ihrer Reiseunterlagen.
    Wichtige Angaben zum Visum:
    Ordinary Passport auswählen 30 Days E-Tourist Visa Grund: Tourism
    Applicant Details:
    Bei Angaben zu Personalausweis, wenn keiner vorhanden NA (Not available) eintragen.
    Bei Angaben zur Religion falls keine vorhanden, others -> NA
    Profession/Occupation Details of Applicant:
    Bei der Frage, ob man Teil einer Militärischen Organisation ist/war, immer Nein auswählen.
    Details of Visa:
    Places to be Visited: Mahabalipuram, Konchipuram, Pondicherry, Madurei, Thekkady, Alleppey, KochiHotel über Touroperator:
    Marco Polo Reisen
    Riesstraße 25, 80992 München
    Bitte tragen Sie auf dem Onlineformular bei Reference folgende Adresse unserer Vertretung in Indien ein:
    Travel XS
    No. 123, East Raja street,Mamallapuram , Tamil Nadu - 603104Phone: + 91 (44) 2744 3360
    Email: india@travel-xs.com
    Benötigte Dokumente für die Beantragung:
    gut lesbare, farbige Kopie Ihres Reisepasses (Seite mit Passbild) im PDF-Format (max. 300KB) 1 biometrisches Passbild in Farbe (Format 5 cm x 5 cm, Amerikanisches Format), mit weißem Hintergrund im JPG-Format (max. 10MB)
    Passbilder: Das Format 5 cm x 5 cm wird von vielen Fotoautomaten nicht angeboten oder eingehalten. Das indische Außenministerium akzeptiert keine anderen Formate! Zudem wird großer Wert auf die gute Qualität der Passfotos und einen weißen Hintergrund gelegt. Verzichten Sie daher bitte auf selbst ausgedruckte Fotos.
    Haben Sie eine Nationalität, die nicht für das „e-Tourist Visa“ zugelassen ist, müssen Sie das Visum bei der für Sie zuständigen Botschaft beantragen.
    Abflughafen in Deutschland: Frankfurt bzw. München, je nach gebuchtem Flug
    In Ihrem Reisepass müssen noch genügend freie Seiten (mindestens 2) vorhanden sein. Falls dies nicht der Fall ist, muss schnellstmöglich einen neuer Pass beantragt werden.
    Bitte schicken Sie uns in jedem Fall bis 5 Wochen vor Reisebeginn den beigefügten Fragebogen zu, da wir die Angaben zur Erstellung einer Visaliste für die örtliche Agentur benötigen.
    Sehr geehrter Reisegast,

    Sicherheit auf Reisen ist ein wichtiges Thema, das wir als Reiseveranstalter sehr ernst nehmen. Wir betrachten es als unsere Pflicht, Sie über die derzeitige Sicherheitslage in Indien zu informieren. Als wichtigste Quelle – zusätzlich zu unseren vielen lokalen Kontakten - dienen uns die Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts. Den kompletten Wortlaut finden Sie im Internet unter http://www.auswaertiges-amt.de. Die Sicherheitshinweise des österreichischen Außenministeriums und des Eidgenössischen Departments für Auswärtige Angelegenheiten (EDA) finden Sie im Internet unter www.bmaa.gv.at bzw. unter www.eda.admin.ch.
    Der wirtschaftliche Aufschwung der letzten Jahre hat vielen Indern, vor allem einer neuen Mittelschicht in den Städten, steigenden Wohlstand gebracht. Dennoch haben die vielfältigen Spannungen, die die indische Gesellschaft traditionell prägen, nicht abgenommen. Soziale Konflikte, aber auch politische oder religiöse Auseinandersetzungen führen immer wieder zu gewalttätigen Protesten, Straßenblockaden und Demonstrationen. Diese Proteste können lokal die öffentliche Ordnung erheblich beeinträchtigen. Da wir aus Sicherheitsgründen Proteste großräumig meiden, sind wir manchmal auch sehr kurzfristig gezwungen, Routen abzuändern. In einigen Städten und Regionen stieg in den letzten Jahren auch die traditionell sehr niedrige Alltagskriminalität.
    Seit Jahren besteht in Indien die Gefahr von Terroranschlägen, die Sicherheitsvorkehrungen der Behörden sind unverändert auf hohem Niveau. Verantwortlich für die Anschläge der vergangenen Jahre waren meist islamistische Extremisten, teils aber auch regionale politische oder ethnische Gruppierungen. Aus Sicherheitsgründen meiden wir, soweit möglich, größere Menschenansammlungen. Leistungspartner und ReiseleiterInnen sind insbesondere in den größeren Ballungszentren zu erhöhter Wachsamkeit aufgerufen. Reisen in Regionen, die uns als bedenklich erscheinen, bieten wir nicht an. Dies trifft z.B. auf Kaschmir sowie auf Regionen im Nordosten Indiens zu.
    Wir sehen außerhalb der genannten Gebiete keinen Anlass, von Reisen nach Indien abzusehen. Selbstverständlich beobachten wir zusammen mit unseren Partnern vor Ort die Situation im Land sehr aufmerksam. Sollte sich unsere Einschätzung oder die des Auswärtigen Amtes bis zu Ihrer Abreise ändern, werden wir Sie umgehend informieren. Auf keinen Fall werden wir Sie einer absehbaren Gefahr aussetzen, Sicherheit steht bei uns immer an erster Stelle.
    Mit freundlichen Grüßen
    Marco Polo Reisen

    Gesundheitshinweise

    Unter dem Link www.diplo.de/gesuenderreisen können Sie die allgemeinen reisemedizinischen Hinweise des deutschen Auswärtigen Amtes abrufen.
    Falls Sie Fragen zu prophylaktischen Maßnahmen zum Schutz Ihrer Gesundheit auf der Reise haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt oder an einen Reisemediziner in Ihrer Nähe.

    Hinweise des Auswärtigen Amtes zu seinen medizinischen Reiseinformationen

    Bitte beachten Sie, dass das Auswärtige Amt keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der medizinischen Informationen übernehmen kann.
    Die Angaben sind gemäß Auswärtigem Amt:
    zur Information medizinisch Vorgebildeter gedacht. Sie ersetzen nicht die Konsultation des Arztes auf die direkte Einreise aus Deutschland in ein Reiseland, insbesondere bei längeren Aufenthalten vor Ort zugeschnitten. Für kürzere Reisen, Einreisen aus Drittländern und Reisen in andere Gebiete des Landes können Abweichungen gelten immer auch abhängig von den individuellen Verhältnissen des Reisenden zu sehen trotz größtmöglicher Bemühungen immer nur ein Beratungsangebot. Sie können weder alle medizinischen Aspekte abdecken, noch alle Zweifel beseitigen oder immer aktuell sein Eine vorherige medizinische Beratung durch einen Arzt/Tropenmediziner ist zu empfehlen

    Gesundheitshinweise des Auswärtigen Amts

     
    Das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland informiert auf seiner Website unter „Indien: Reise- und Sicherheitshinweise, Gesundheit“ ausführlich zur aktuellen Lage: https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/indiensicherheit/205998#content_5

    Hinweise

    Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

    Veranstalter: Studiosus Reisen München GmbH, Riesstraße 25, 80992 München

    Termine

    Südindien – Mini-Gruppe – nur 4-12 Teilnehmer

    nicht verfügbar Teilnehmer: min. max. Dauer: 14 Tage

    07.03.2024Donnerstag, 7. März 2024 - Mittwoch, 20. März 2024
    14 Tage / 13 Nächte

    2599.00 EUR

     

    nicht verfügbar Teilnehmer: min. max. Dauer: 14 Tage

    07.03.2024Donnerstag, 7. März 2024 - Mittwoch, 20. März 2024
    14 Tage / 13 Nächte

    3094.00 EUR

     

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 4 max. 12 Dauer: 14 Tage

    10.10.2024Donnerstag, 10. Oktober 2024 - Mittwoch, 23. Oktober 2024
    14 Tage / 13 Nächte

    2549.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 4 max. 12 Dauer: 14 Tage

    10.10.2024Donnerstag, 10. Oktober 2024 - Mittwoch, 23. Oktober 2024
    14 Tage / 13 Nächte

    3044.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 4 max. 12 Dauer: 14 Tage

    10.10.2024Donnerstag, 10. Oktober 2024 - Mittwoch, 23. Oktober 2024
    14 Tage / 13 Nächte

    2549.00 EUR

     

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 4 max. 12 Dauer: 14 Tage

    24.10.2024Donnerstag, 24. Oktober 2024 - Mittwoch, 6. November 2024
    14 Tage / 13 Nächte

    2549.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 4 max. 12 Dauer: 14 Tage

    24.10.2024Donnerstag, 24. Oktober 2024 - Mittwoch, 6. November 2024
    14 Tage / 13 Nächte

    3044.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 4 max. 12 Dauer: 14 Tage

    24.10.2024Donnerstag, 24. Oktober 2024 - Mittwoch, 6. November 2024
    14 Tage / 13 Nächte

    2549.00 EUR

     

    nicht verfügbar Teilnehmer: min. max. Dauer: 14 Tage

    07.11.2024Donnerstag, 7. November 2024 - Mittwoch, 20. November 2024
    14 Tage / 13 Nächte

    2549.00 EUR

     

    nicht verfügbar Teilnehmer: min. max. Dauer: 14 Tage

    07.11.2024Donnerstag, 7. November 2024 - Mittwoch, 20. November 2024
    14 Tage / 13 Nächte

    3044.00 EUR

     

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 4 max. 12 Dauer: 14 Tage

    14.11.2024Donnerstag, 14. November 2024 - Mittwoch, 27. November 2024
    14 Tage / 13 Nächte

    2549.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 4 max. 12 Dauer: 14 Tage

    14.11.2024Donnerstag, 14. November 2024 - Mittwoch, 27. November 2024
    14 Tage / 13 Nächte

    3044.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 4 max. 12 Dauer: 14 Tage

    14.11.2024Donnerstag, 14. November 2024 - Mittwoch, 27. November 2024
    14 Tage / 13 Nächte

    2549.00 EUR

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 14 Tage

    06.02.2025Donnerstag, 6. Februar 2025 - Mittwoch, 19. Februar 2025
    14 Tage / 13 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 14 Tage

    06.02.2025Donnerstag, 6. Februar 2025 - Mittwoch, 19. Februar 2025
    14 Tage / 13 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 14 Tage

    20.02.2025Donnerstag, 20. Februar 2025 - Mittwoch, 5. März 2025
    14 Tage / 13 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 14 Tage

    20.02.2025Donnerstag, 20. Februar 2025 - Mittwoch, 5. März 2025
    14 Tage / 13 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 14 Tage

    06.03.2025Donnerstag, 6. März 2025 - Mittwoch, 19. März 2025
    14 Tage / 13 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 14 Tage

    06.03.2025Donnerstag, 6. März 2025 - Mittwoch, 19. März 2025
    14 Tage / 13 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 14 Tage

    25.09.2025Donnerstag, 25. September 2025 - Mittwoch, 8. Oktober 2025
    14 Tage / 13 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 14 Tage

    25.09.2025Donnerstag, 25. September 2025 - Mittwoch, 8. Oktober 2025
    14 Tage / 13 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 14 Tage

    09.10.2025Donnerstag, 9. Oktober 2025 - Mittwoch, 22. Oktober 2025
    14 Tage / 13 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 14 Tage

    09.10.2025Donnerstag, 9. Oktober 2025 - Mittwoch, 22. Oktober 2025
    14 Tage / 13 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 14 Tage

    23.10.2025Donnerstag, 23. Oktober 2025 - Mittwoch, 5. November 2025
    14 Tage / 13 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 14 Tage

    23.10.2025Donnerstag, 23. Oktober 2025 - Mittwoch, 5. November 2025
    14 Tage / 13 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 14 Tage

    06.11.2025Donnerstag, 6. November 2025 - Mittwoch, 19. November 2025
    14 Tage / 13 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 14 Tage

    06.11.2025Donnerstag, 6. November 2025 - Mittwoch, 19. November 2025
    14 Tage / 13 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 14 Tage

    13.11.2025Donnerstag, 13. November 2025 - Mittwoch, 26. November 2025
    14 Tage / 13 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 14 Tage

    13.11.2025Donnerstag, 13. November 2025 - Mittwoch, 26. November 2025
    14 Tage / 13 Nächte

     

    Kontakt

    Reisebüro Klingsöhr - Kontakt



    Wir freuen uns darauf, Sie bei der Planung Ihrer perfekten Reise zu unterstützen.
    Damit wir ausreichend Zeit für Sie haben und der/die zu Ihrem Reiseziel passende Berater/in im Haus ist, vereinbaren Sie bitte einen Termin:



    Reisebüro Klingsöhr
    Oberföhringer Strasse 172
    81925 München

    Telefon 089/9570001
    eMail: info@klingsoehr-reisen.de

    Reisenavigator

    Reiseregion

    Reiseart

    Empfehle unsere Webseite!