Ägypten – umfassend

Ein reichhaltiges Programm für besonders kulturinteressierte Gäste

Reisenummer 74587

Ägypten – umfassend

  • Kleine Gruppe, zusätzliche und intensivere Führungen
  • Ägypten auf dem Landweg von Alexandria bis Abu Simbel
  • Ein reichhaltiges Programm für besonders kulturinteressierte Gäste
  • Von Kairo bis Assuan am Nil entlang
  • Mittelägypten mit Tel-el Amarna und Abydos
  • Vier Tage Nilkreuzfahrt mit Vollpension
  • Besuch der Tempel von Abu Simbel am Nassersee
  • Die großen Wunder Ägyptens von Alexandria bis Abu Simbel: In Alexandria betreten Sie die Bibliothek, vor den Pyramiden von Gizeh stehen Sie und schauen zum riesigen Sphinx empor. Nur bei dieser Reise bringen wir Sie auch nach Mittelägypten zur Echnaton-Stadt Tel el-Amarna und nach Abydos. Fühlen Sie die Ewigkeit in den Tempeln von Karnak und Luxor! Ihre Reiseleiterin führt Sie zu mystischen Tierkulten und verschafft Zugang zur Götterwelt des alten Ägyptens. Dazu eine Runde auf einer traditionellen Feluke, ein Gang durchs Tal der Könige und einen ganzen Tag in Abu Simbel. Fügen Sie Augenblicke voller Rätsel und Erhabenheit zu Ihrem persönlichen Ägyptenbild! Es ist ein Souvenir fürs Leben.

    MAP Karte

    Reiseverlauf

    1. Tag: Willkommen in Kairo!

    Bahnanreise 1. Klasse zum Flughafen und im Laufe des Tages Flug mit Lufthansa nach Kairo, Ankunft abends (bitte beachten Sie die Hinweise zum Flugplan der Lufthansa Seite 14). Alternativ starten Sie vormittags mit Austrian oder nachmittags mit Egypt Air. Unser Begrüßungsservice holt Sie am Flughafen ab und begleitet Sie zum Bus ins Hotel. Hier lernen Sie auch Ihre Studiosus-Reiseleiterin kennen. Zwei Übernachtungen in Kairo direkt am Nil.

    2. Tag: Highlights nahe Kairo

    Auf Bildern oft gesehen, aber jetzt stehen wir live vor dem letzten erhaltenen Weltwunder der Antike, den Pyramiden von Gizeh. Rätselhaft blickt der Große Sphinx über uns hinweg. Bewacht er das Plateau von Gizeh? Ihre Reiseleiterin kennt den Stand der Forschung. Die Schätze der Pharaonen besuchen wir im neuen Grand Egyptian Museum, sofern mittlerweile geöffnet. Mittags lassen wir uns – mit Pyramidenblick – kleine ägyptische Köstlichkeiten schmecken. Dann geht es weiter zurück in der Geschichte: Schon von Weitem sehen wir die Stufenpyramide des Pharaos Djoser in Sakkara, Prototyp aller Pyramiden. 50 km.

    3. Tag: Antike Weltstadt Alexandria

    Willkommen in Alexandria! 270 km. Unser erstes Ziel ist die Bibliothek: Das Erscheinungsbild modern und mächtig, die Wurzeln weisen bis ins dritte Jh. v. Chr. zurück. Im Griechisch-Römischen Museum, wiedereröffnet nach 18 Jahren Renovierungsarbeiten, tauchen wir ein in die vielfältige Vergangenheit Alexandrias. Zwei Übernachtungen.

    4. Tag: Die Katakomben von Kom al-Schukafa

    In die Tiefe. Etwa 20 Meter unter Tag öffnet sich eine eigene Welt: Wandgräber, Sarkophage, Wandmalereien, altägyptische, griechische und römische Inschriften säumen unseren Weg durch die Katakomben von Kom al-Schukafa. Dann wartet das Odeon, das römische Theater in Alexandria. An der Promenade gehen wir auf Spurensuche nach einem der antiken Weltwunder, dem Leuchtturm von Pharos.

    5. Tag: Auf nach Mittelägypten!

    Es geht südwärts, am Nil entlang. Zwischenstopp im Alltagsleben: Über 400 Geschäfte, Indoor-Spielplätze, Cafés und Restaurants machen die Mall of Arabia zum beliebten Ausflugsziel. Christlichem Leben begegnen wir in der Kirche von Gebel Teir, einem Pilgerort auf der Fluchtroute der Heiligen Familie. Dann geht's nach Minya. Palmen säumen das Nilufer, Pumpen bewässern die Obstplantagen, Fellachen beackern die Erde. Ihre Reiseleiterin erzählt vom harten Leben zwischen den Kanälen. 480 km. Zwei Übernachtungen in Minya.

    6. Tag: Heilige Paviane in Tuna el-Gebel

    Katakomben für Tiermumien? In den Gräbern von Tuna el-Gebel fanden Münchner Archäologen zahlreiche Mumien von Ibissen und Pavianen. Ihre Reiseleiterin eröffnet Ihnen die faszinierende Welt ägyptischer Tierkulte. In den Felsengräbern von Beni Hassan geht es überraschend diesseitig zu. Wir staunen über starkfarbige Alltagsbilder, über Jagd-, Tanz- und Sportszenen und erfahren, warum die Grabinhaber solche Motive mit ins Jenseits nehmen wollten. 150 km.

    7. Tag: Der Ketzerkönig von Tel el-Amarna

    Die alten Ägypter verehrten viele Götter. Unter Pharao Echnaton war es nur noch einer: Sonnengott Aton. Ihm zu Ehren ließ Echnaton südlich von Minya eine neue Hauptstadt bauen und läutete zugleich die "moderne Kunst" ein: Der Pharao ließ sich mit wulstigen Lippen und Hängebauch porträtieren. Die überirdisch schöne Büste seiner Frau Nofretete verdreht hingegen allen den Kopf. Wie ist sie nach Deutschland geraten? Wir folgen den Spuren des Pharaonenpaares in Tel el-Amarna bevor, wir nach Abydos weiterfahren. 150 km.

    8. Tag: Osiris in Abydos, Kleopatra in Dendera

    Heute empfängt uns einer der heiligsten und ältesten Orte des alten Ägypten: der Tempel von Abydos, Zentrum des Osiriskults. Weiter geht es am Nil entlang: Obstplantagen, Gemüse- und Zuckerrohrfelder säumen unseren Weg. Im Tempel von Dendera begegnen wir der verführerischen Pharaonin Kleopatra auf einem einzigartigen Relief. Das Drama von Antonius und Kleopatra faszinierte schon William Shakespeare. Übernachtung in Luxor in einem Hotel direkt am Nil. 300 km.

    9. Tag: In der Tempelstadt Karnak

    In der Tempelstadt Karnak regierte Götterkönig Amun. Obelisken, Statuen, ein Wald aus 134 Säulen erzählen Geschichten aus der Geschichte. Die Reiseleiterin öffnet für Sie Spalt für Spalt das Tor zur Pharaonenwelt. Welche Schätze Archäologen in der Region fanden, zeigt uns das Luxor-Museum. Zum Mittagessen beziehen wir unser schwimmendes Hotel. Am Abend empfängt uns der Luxor-Tempel in geheimnisvolles Licht getaucht – magisch! Vier Übernachtungen auf der Hansa Spirit.

    10. Tag: Im Tal der Könige und Tempel der Hatschepsut

    Vorbei an den Memnons-Kolossen erreichen wir das Tal der Könige. Bestens ausgestattet für das Leben nach dem Tod zeigen sich die reichhaltig ausgemalten Gräber. Vor dem gewaltigen Terrassentempel der Hatschepsut erzählt die Reiseleiterin vom Leben dieser Frau, die über zwei Jahrzehnte als Alleinregentin über Ägypten herrschte. Gegen Mittag lichtet unser Schiff den Anker und begibt sich auf die Reise in den Süden Richtung Edfu.

    11. Tag: Edfu-Tempel

    In Edfu soll der Gott Horus, Hüter von Recht und Ordnung, einen Kampf gegen den Widersacher Seth bestanden haben: Gut gegen Böse, Ordnung gegen Chaos. Von der dualistischen Weltsicht vieler Mythen erzählt Ihre Reiseleiterin im Edfu-Tempel, dem am besten erhaltenen Tempel Ägyptens. Später plaudern wir mit unserem Kapitän über den Alltag in Ägypten. Wovon träumt die Jugend? Nachmittags präsentiert sich der Doppeltempel von Kom Ombo malerisch am Nil. Zwei Gottheiten wurden hier verehrt: Sobek, der krokodilköpfige Wasser- und Lebensgott, und der falkenköpfige Haröris.

    12. Tag: Mit geblähten Segeln

    Vom Hochdamm blicken wir weit über den Nassersee und sprechen über Sinn und Unsinn des Staudammprojekts, das Dörfer und Tempel verschlang. Zum Glück konnte man das Heiligtum von Philae (UNESCO-Welterbe) retten. Dort besuchen wir die Muttergöttin Isis auf einer idyllischen Granitinsel im Nil. 30 km. Im sanften Nachmittagslicht steigen wir um auf eine traditionelle Feluke und gleiten, so die Winde günstig sind, umweltfreundlich über den Fluss. Herrlich!

    13. Tag: Der große Obelisk im Steinbruch

    Nach dem Frühstück verlassen wir unser Schiff. Dass Assuan eine wichtige Bedeutung für Steinmetze hatte, verrät uns der große, unvollendete Obelisk im Granitsteinbruch. Das Hartgestein war auch das bevorzugte Material zum Pyramidenbau. Nach der Handwerkskunst erwartet uns 4000 Jahre nubische Geschichte im Nubischen Museum. Der Nachmittag gehört Ihnen. Wie wäre es mit einer Bootsfahrt nach Elephantine Island? Zwei Übernachtungen in Assuan.

    14. Tag: Die versetzte Schönheit von Abu Simbel

    Durch die Nubische Wüste zu den Tempeln nach Abu Simbel (UNESCO-Welterbe) – gerettet vor den Fluten des Nassersees. Wir starten rechtzeitig, damit wir die ersten Sonnenstrahlen auf die Wüste nicht versäumen. Auch die Tempel von Ramses II. und seiner Frau in Abu Simbel werden für uns wie Bühnenstars beleuchtet. 580 km auf guten Straßen.

    15. Tag: Halle der königlichen Mumien

    Am Morgen Flug nach Kairo. Dort siedelten 2021 die 22 prominentesten königlichen Mumien öffentlichkeitswirksam um ins Nationalmuseum der Ägyptischen Zivilisation. Hier reisen wir von der Ur- und Frühgeschichte bis in die Gegenwart. Später empfängt uns auf einer Anhöhe die mächtige Zitadelle von Saladin. Der Panoramablick über Kairo ist spektakulär. Beim Abendessen tauschen wir Adressen, Fotos, Erinnerungen und verabschieden uns von einem magischen Land.

    16. Tag: Nach Hause

    Am Nachmittag fliegen die Lufthansa-Gäste nach Frankfurt, Ankunft am Abend. Gäste von Egypt Air reisen vormittags zurück, Ankunft am Nachmittag. Gäste mit Austrian starten nachmittags nach Wien, Ankunft am Abend.

    Leistungen

    Im Reisepreis enthalten

  • Bahnanreise zum/vom Abflugsort 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug mit Lufthansa (Economy, Tarifklasse L) von Frankfurt nach Kairo und zurück, nach Verfügbarkeit
  • Inlandsflug (Economy) mit Egypt Air von Assuan nach Kairo
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 135 €)
  • Transfers; Rundreise und Ausflüge in bequemen Reisebussen
  • 11 Übernachtungen im Doppelzimmer in guten Hotels mit Klimaanlage und Swimmingpool
  • Schiffsreise und 4 Übernachtungen auf der Hansa Spirit in einer Zweibettkabine (Außenkabinen)
  • Frühstück, während der Kreuzfahrt Vollpension, ein Mittagessen in einem Restaurant mit Blick auf die Pyramiden, 10 Abendessen im Hotel,
  • bei Studiosus außerdem inklusive

  • Speziell qualifizierte, ortsansässige Studiosus-Reiseleitung
  • Segelbootsfahrt auf dem Nil
  • Eintrittsgelder (ca. 330 €)
  • Visagebühren (ca. 30 €)
  • Einsatz des Studiosus-Audiosets
  • Trinkgelder im Hotel und an Bord
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
  • Reisepapiere und Impfungen

    Reisepass erforderlich. Das Visum für Ägypten erhalten Sie von Studiosus. Keine Impfungen vorgeschrieben.

    Schiffsinformationen MS Hansa Spirit*****

    Zahlungsmittel an Bord

    Auf dem Schiff werden die gängigen Kreditkarten akzeptiert.

    Essen und Trinken

    Neben dem Restaurant auf dem Unterdeck steht eine Loungebar mit Blick auf den Nil zur Verfügung.

    Freizeitangebot an Bord

    Auf dem mit hochwertigen Sitzmöbeln und Liegestühlen ausgestatteten Sonnendeck, das sich fast über die gesamte Schiffslänge erstreckt, befinden sich ein Pool (unbeheizt) und eine Poolbar. Des Weiteren an Bord: Internetzugang, Shop, Friseur und Sauna.

    Kabinen

    Die 62 geräumigen, überdurchschnittlich gut ausgestatteten Nichtraucher-Außenkabinen (ca. 20 m²) sind auf drei Decks verteilt und verfügen über ein weit zu öffnendes Panoramafenster, Sat.-TV mit Plasma-Bildschirmen, Telefon, Minibar, Safe und Föhn. Wir haben für Sie Kabinen auf dem 1. und 2. Deck reserviert. Bitte beachten Sie, dass der Satellitenempfang und damit der Internetzugang nur dann gewährleistet ist, wenn das Schiff an der Anlegestelle liegt.

    Wäscherei/Reinigung

    Eine Wäscherei ist an Bord vorhanden.

    Rauchen auf dem Schiff

    Wir möchten darauf hinweisen, dass das Rauchen auf der MS Hansa Spirit nicht erwünscht ist und nur in den dafür vorgesehenen Bereichen erlaubt ist. In den Speiseräumen ist das Rauchen strikt verboten.

    Landgänge/Ausbootungen

    Bitte beachten Sie, dass Sie für die Besichtigungen mit kleinen Beibooten an Land befördert werden. Diese Beiboote besitzen keine Schwimmwesten. Zu Ihrer eigenen Sicherheit bitten wir Sie, die in Ihrer Kabine vorhandenen Schwimmwesten mitzunehmen. Dies ist vom Management der MS Hansa Spirit auch so gedacht und erwünscht.

    Kreuzfahrtschiffe

    Die Schiffe für unsere Kreuzfahrten auf dem Nil sind sorgfältig ausgewählt und persönlich geprüft. Besonders haben wir auf die Einhaltung internationaler Sicherheits- und Hygienestandards geachtet. Doch bedenken Sie bitte, dass sich der Standard in Ägypten noch immer von dem Westeuropas unterscheidet. Bisweilen wird das Motorengeräusch der Schiffe (bzw. der stromerzeugenden Generatoren) nachts als störend empfunden. Teilnehmer mit sehr leichtem Schlaf sollten Ohropax o. ä. mitnehmen.

    Schiffsverkehr

    Je nach Schiffsverkehr können sich gelegentlich auch die Schiffsfahrpläne verschieben. Bitte beachten sie, dass es bei der Anpassung des Besichtigungsprogramms hin und wieder zu Einschränkungen bzw. Verschiebungen kommen kann.

    Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige

    Über die Einreise- und Einfuhrbestimmungen für deutsche Staatsangehörige informiert das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland auf seiner Website unter „Ägypten“ -> „Einreise und Zoll“:
    https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/aegypten-node/aegyptensicherheit/212622#content_4

    Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts

     
    Das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland informiert auf seiner Website unter „Ägypten: Reise- und Sicherheitshinweise“ ausführlich zur aktuellen Lage:
    https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/aegypten-node/aegyptensicherheit/212622

    Treppen- und Balkongeländer

    Die Sicherheitsanforderungen an die Hotelausstattung entsprechen nicht überall dem deutschen Standard. In manchen Hotels können die Treppen- und Balkongeländer niedriger als 90 cm und die Zwischenräume im Geländer größer als 15 cm sein.
    Sehr geehrter Reisegast,
    Sicherheit auf Reisen ist ein wichtiges Thema, das wir als Reiseveranstalter sehr ernst nehmen. Als wichtigste Quelle – zusätzlich zu unseren vielen lokalen Kontakten - dienen uns die Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts. Den kompletten Wortlaut finden Sie im Internet unter http://www.auswaertiges-amt.de. Die Sicherheitshinweise des österreichischen Außenministeriums und des Eidgenössischen Departments für Auswärtige Angelegenheiten (EDA) finden Sie im Internet unter www.bmaa.gv.at bzw. unter www.eda.admin.ch.
    Die innenpolitische Lage in Ägypten ist in den letzten Jahren zumindest an der Oberfläche ruhig geblieben. Es kam zu keinen neuen Demonstrationen und Massenprotesten. Das unverändert harte Vorgehen der Sicherheitskräfte gegen Anhänger der Opposition, insbesondere der Muslimbrüder und anderer Gruppierungen des politischen Islam, hat jedoch zu einer Radikalisierung dieser Gruppierungen beigetragen und ihre Gewaltbereitschaft verstärkt. Die Gefahr terroristischer Anschläge sowohl gegen Einrichtungen des Staates als auch gegen zivile Ziele besteht vor diesem Hintergrund unverändert fort. Trotz weitreichender Sicherheitsvorkehrungen der Behörden sind auch touristische Ziele gefährdet. Das deutsche Auswärtige Amt warnt daher vor Reisen in den Norden der Sinai-Halbinsel und rät von Reisen in zahlreiche weitere Regionen des Landes ab. Selbstverständlich befolgen wir bei unserer Reiseplanung diese Hinweise strikt und verzichten bei unseren Reisen unter anderem auf Aufenthalte in entlegenen Wüstengebieten und in den Grenzgebieten zu Libyen, zum Sudan und zu Israel. Aufenthalte in Kairo, im Niltal zwischen Luxor und Assuan, am Nassersee sowie in den Touristenresorts am Roten Meer gelten derzeit dagegen als vergleichsweise sicher.
    Ansonsten haben wir Rahmen unserer Programme eine Reihe von Vorsichtsmaßnahmen getroffen, die Ihrer Sicherheit dienen, z.B. haben wir keine Überlandfahrten in der Dunkelheit geplant und verzichten im Rahmen der Programm auf die Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel in Kairo. Unsere Reiseleiter informieren sich, wo erforderlich, über die aktuelle Lage, um Demonstrationen, Wahlkampfveranstaltungen und Protestveranstaltungen zu meiden und eventuelle Straßenblockaden zu umgehen.
    Die Kriminalität ist in Ägypten im weltweiten Vergleich eher niedrig, dennoch gibt es an touristischen Brennpunkten sinnvolle Vorsichtsmaßnahmen, z.B. gegen Taschendiebe. Bitte folgen Sie im eigenen Interesse den einschlägigen Hinweisen Ihrer Reiseleitung.
    Zusammen mit unseren Partnern vor Ort beobachten wir die Sicherheitslage in Ägypten sehr sorgfältig. Sollten sich bis zu Ihrer Abreise neue Gesichtspunkte ergeben, werden wir Sie umgehend informieren.
    Wir wünschen Ihnen eine spannende und erlebnisreiche Reise durch Ägypten.
    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr Studiosus-Team
    Stand: 4.7.2023

    Gesundheitshinweise

    Unter dem Link www.diplo.de/gesuenderreisen können Sie die allgemeinen reisemedizinischen Hinweise des deutschen Auswärtigen Amtes abrufen.
    Falls Sie Fragen zu prophylaktischen Maßnahmen zum Schutz Ihrer Gesundheit auf der Reise haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt oder an einen Reisemediziner in Ihrer Nähe.

    Gesundheitshinweise des Auswärtigen Amts

     
    Das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland informiert auf seiner Website unter „Ägypten: Reise- und Sicherheitshinweise, Gesundheit“ ausführlich zur aktuellen Lage:
    https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/aegypten-node/aegyptensicherheit/212622#content_5

    Hinweise

    Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

    Veranstalter: Studiosus Reisen München GmbH, Riesstraße 25, 80992 München

    Termine

    Ägypten – umfassend

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 20 Dauer: 16 Tage

    04.10.2024Freitag, 4. Oktober 2024 - Samstag, 19. Oktober 2024
    16 Tage / 15 Nächte

    3990.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 20 Dauer: 16 Tage

    04.10.2024Freitag, 4. Oktober 2024 - Samstag, 19. Oktober 2024
    16 Tage / 15 Nächte

    4775.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 20 Dauer: 16 Tage

    04.10.2024Freitag, 4. Oktober 2024 - Samstag, 19. Oktober 2024
    16 Tage / 15 Nächte

    3990.00 EUR

     

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 20 Dauer: 16 Tage

    18.10.2024Freitag, 18. Oktober 2024 - Samstag, 2. November 2024
    16 Tage / 15 Nächte

    4090.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 20 Dauer: 16 Tage

    18.10.2024Freitag, 18. Oktober 2024 - Samstag, 2. November 2024
    16 Tage / 15 Nächte

    4905.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 20 Dauer: 16 Tage

    18.10.2024Freitag, 18. Oktober 2024 - Samstag, 2. November 2024
    16 Tage / 15 Nächte

    4090.00 EUR

     

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 20 Dauer: 16 Tage

    25.10.2024Freitag, 25. Oktober 2024 - Samstag, 9. November 2024
    16 Tage / 15 Nächte

    4090.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 20 Dauer: 16 Tage

    25.10.2024Freitag, 25. Oktober 2024 - Samstag, 9. November 2024
    16 Tage / 15 Nächte

    4905.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 20 Dauer: 16 Tage

    25.10.2024Freitag, 25. Oktober 2024 - Samstag, 9. November 2024
    16 Tage / 15 Nächte

    4090.00 EUR

     

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 20 Dauer: 16 Tage

    01.11.2024Freitag, 1. November 2024 - Samstag, 16. November 2024
    16 Tage / 15 Nächte

    4090.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 20 Dauer: 16 Tage

    01.11.2024Freitag, 1. November 2024 - Samstag, 16. November 2024
    16 Tage / 15 Nächte

    4905.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 20 Dauer: 16 Tage

    01.11.2024Freitag, 1. November 2024 - Samstag, 16. November 2024
    16 Tage / 15 Nächte

    4090.00 EUR

     

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 20 Dauer: 16 Tage

    15.11.2024Freitag, 15. November 2024 - Samstag, 30. November 2024
    16 Tage / 15 Nächte

    4090.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 20 Dauer: 16 Tage

    15.11.2024Freitag, 15. November 2024 - Samstag, 30. November 2024
    16 Tage / 15 Nächte

    4905.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 20 Dauer: 16 Tage

    15.11.2024Freitag, 15. November 2024 - Samstag, 30. November 2024
    16 Tage / 15 Nächte

    4090.00 EUR

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

    24.01.2025Freitag, 24. Januar 2025 - Samstag, 8. Februar 2025
    16 Tage / 15 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

    24.01.2025Freitag, 24. Januar 2025 - Samstag, 8. Februar 2025
    16 Tage / 15 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

    07.02.2025Freitag, 7. Februar 2025 - Samstag, 22. Februar 2025
    16 Tage / 15 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

    07.02.2025Freitag, 7. Februar 2025 - Samstag, 22. Februar 2025
    16 Tage / 15 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

    14.02.2025Freitag, 14. Februar 2025 - Samstag, 1. März 2025
    16 Tage / 15 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

    14.02.2025Freitag, 14. Februar 2025 - Samstag, 1. März 2025
    16 Tage / 15 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

    21.02.2025Freitag, 21. Februar 2025 - Samstag, 8. März 2025
    16 Tage / 15 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

    21.02.2025Freitag, 21. Februar 2025 - Samstag, 8. März 2025
    16 Tage / 15 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

    28.02.2025Freitag, 28. Februar 2025 - Samstag, 15. März 2025
    16 Tage / 15 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

    28.02.2025Freitag, 28. Februar 2025 - Samstag, 15. März 2025
    16 Tage / 15 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

    07.03.2025Freitag, 7. März 2025 - Samstag, 22. März 2025
    16 Tage / 15 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

    07.03.2025Freitag, 7. März 2025 - Samstag, 22. März 2025
    16 Tage / 15 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

    21.03.2025Freitag, 21. März 2025 - Samstag, 5. April 2025
    16 Tage / 15 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

    21.03.2025Freitag, 21. März 2025 - Samstag, 5. April 2025
    16 Tage / 15 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

    04.04.2025Freitag, 4. April 2025 - Samstag, 19. April 2025
    16 Tage / 15 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

    04.04.2025Freitag, 4. April 2025 - Samstag, 19. April 2025
    16 Tage / 15 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

    18.04.2025Freitag, 18. April 2025 - Samstag, 3. Mai 2025
    16 Tage / 15 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

    18.04.2025Freitag, 18. April 2025 - Samstag, 3. Mai 2025
    16 Tage / 15 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

    03.10.2025Freitag, 3. Oktober 2025 - Samstag, 18. Oktober 2025
    16 Tage / 15 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

    03.10.2025Freitag, 3. Oktober 2025 - Samstag, 18. Oktober 2025
    16 Tage / 15 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

    10.10.2025Freitag, 10. Oktober 2025 - Samstag, 25. Oktober 2025
    16 Tage / 15 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

    10.10.2025Freitag, 10. Oktober 2025 - Samstag, 25. Oktober 2025
    16 Tage / 15 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

    17.10.2025Freitag, 17. Oktober 2025 - Samstag, 1. November 2025
    16 Tage / 15 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

    17.10.2025Freitag, 17. Oktober 2025 - Samstag, 1. November 2025
    16 Tage / 15 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

    24.10.2025Freitag, 24. Oktober 2025 - Samstag, 8. November 2025
    16 Tage / 15 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

    24.10.2025Freitag, 24. Oktober 2025 - Samstag, 8. November 2025
    16 Tage / 15 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

    31.10.2025Freitag, 31. Oktober 2025 - Samstag, 15. November 2025
    16 Tage / 15 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

    31.10.2025Freitag, 31. Oktober 2025 - Samstag, 15. November 2025
    16 Tage / 15 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

    14.11.2025Freitag, 14. November 2025 - Samstag, 29. November 2025
    16 Tage / 15 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

    14.11.2025Freitag, 14. November 2025 - Samstag, 29. November 2025
    16 Tage / 15 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

    28.11.2025Freitag, 28. November 2025 - Samstag, 13. Dezember 2025
    16 Tage / 15 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

    28.11.2025Freitag, 28. November 2025 - Samstag, 13. Dezember 2025
    16 Tage / 15 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

    19.12.2025Freitag, 19. Dezember 2025 - Samstag, 3. Januar 2026
    16 Tage / 15 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

    19.12.2025Freitag, 19. Dezember 2025 - Samstag, 3. Januar 2026
    16 Tage / 15 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

    26.12.2025Freitag, 26. Dezember 2025 - Samstag, 10. Januar 2026
    16 Tage / 15 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

    26.12.2025Freitag, 26. Dezember 2025 - Samstag, 10. Januar 2026
    16 Tage / 15 Nächte

     

    Kontakt

    Reisebüro Klingsöhr - Kontakt



    Wir freuen uns darauf, Sie bei der Planung Ihrer perfekten Reise zu unterstützen.
    Damit wir ausreichend Zeit für Sie haben und der/die zu Ihrem Reiseziel passende Berater/in im Haus ist, vereinbaren Sie bitte einen Termin:



    Reisebüro Klingsöhr
    Oberföhringer Strasse 172
    81925 München

    Telefon 089/9570001
    eMail: info@klingsoehr-reisen.de

    Reisenavigator

    Reiseregion

    Reiseart

    Empfehle unsere Webseite!