Kanada – Rockies & Pacific Coast

In gut zwei Wochen zu den Highlights Westkanadas – durch die Rocky Mountains bis zum Pazifik

Reisenummer 70580

Kanada – Rockies & Pacific Coast

  • In gut zwei Wochen zu den Highlights Westkanadas - durch die Rocky Mountains bis zum Pazifik
  • Grandiose Bergwelt und Gipfelkulisse in den Nationalparks Jasper und Banff
  • Gelegenheit zum luftigen Hindernisparcours im Outdoormekka Whistler
  • Vancouver Island: mal altehrwürdig, dann wieder ungestüm und wild
  • Pazifikmetropole und Sehnsuchtsstadt Vancouver
  • Tierfreunde aufgepasst: auf Wunsch Wale beobachten
  • Alle kanadischen Klassiker in 16 Tagen, von C wie Calgary bis V wie Vancouver. Overland and oversea, Insel, Stadt und Land, spannend und entspannt. Eine komplette Farbpalette in Blau von kristallklaren Seen über tosende Wasserfälle bis zum mondänen Pazifik. Grün, Grün, Grün auf Wanderungen durch Nationalparks, durch nordischen Regenwald und am Fuß der Rockies. Wir sind unterwegs auf Traumstraßen mit Traumaussichten, auf den Spuren der First Nations und der Goldqräber. Per Aquabus und SkyTram, Fähre und Bus, Bike und zu Fuß. Und als Zugabe für echte Abenteurer: Rafting, Höhlentour oder Whale-Watching. Canada has it all!

    MAP Karte

    Reiseverlauf

    1. Tag: Flug nach Kanada

    Im Tagesverlauf Flug mit Air Canada von Frankfurt nach Montréal, Toronto bzw. Vancouver (Flugdauer ca. 8-10 Std.) und von dort weiter nach Calgary. Ankunft am Nachmittag bzw. Abend. Alternativ mittags Flug mit Lufthansa/Eurowings Discover nach Calgary (Flugdauer ca. 9,5 Std.). Ankunft am Nachmittag. Zum Hotel geht's ganz einfach in Eigenregie, z.B. mit dem Bus von Calgary Transit. Genauso leicht stecken wir den Jetlag weg – bei diesem Ausblick auf die City mit Rocky Mountains! Ein erstes Erkundungssolo lohnt sich ...

    2. Tag: Calgary - Banff Stadt, Land, Fuß

    Frühstücken wie die Einheimischen: einfach im Café nebenan. Ja, und dann? Großes Hallo mit Marco Polo Scout Josh und gleich auf Calgary-Tour zu seinen Lieblingsplätzen. Einmal Vogelperspektive gibt's übrigens vom Calgary Tower° – letzter Blick auf die Zivilisation gefällig? Denn dann startet der Overland-Teil der Reise: mit dem Bus nach Banff und dort mit Josh auf eine erste Einsteigerwanderung, zu Fuß am Fuße der Rocky Mountains. Welcome to Canada!

    3. Tag: Banff-Nationalpark Day with a view

    Das sind ja schöne Aussichten: tief runter in den Johnston Canyon, unendlich weit vom Tunnel Mountain Drive, hoch hinauf zu den spektakulären Hoodoo-Steintürmen, und was die Surprise Corner parat hat, wird natürlich nicht verraten. Wer sich noch weiter hochschaukeln will, nimmt die Gondel auf den Sulphur Mountain und staunt über die Rockies (59 €; bis vier Wochen vor Abreise buchbar). Am freien Nachmittag in Banff hat jeder die Wahl, zum Beispiel Joshs heißem Tipp in die Hot Springs folgen ...

    4. Tag: Banff - Jasper Roadmovie: Ice Age

    On the road again ... und auf was für einer! Der Icefields Parkway ist eine der absoluten Traumstraßen Nordamerikas! Blick, Blick, Klick ... Supermotiv, das erste: türkisblauer Lake Louise vor gigantischen Rocky Mountains. Supermotiv, das zweite: die gewaltigen Athabasca-Wasserfälle – Gänsehautgarantie nicht nur dank eisiger Gischt! Abends erreichen wir Jasper.

    5. Tag: Jasper Seenswürdigkeiten

    Was wollen wir im Reich der Seen alles sehen? Josh hat uns für heute ein Best of Jasper-Nationalpark zusammengestellt, vom spektakulären Maligne Canyon am Medicine Lake entlang zum Maligne Lake. Lieber auf dem Wasser? Dann rauf aufs Boot und rüber zur geheimnisvollen Spirit Island (69 €; Englisch sprechende Leitung, bis vier Wochen vor Abreise buchbar, nur möglich bei Eisfreiheit). Perspektivwechsel für alle: Zurück in Jasper mit der SkyTram rauf in die alpine Tundra – um uns herum schneebedeckte Bergketten, unter uns der Athabasca River, in uns das pure Glücksgefühl!

    6. Tag: Jasper - Sun Peaks Wilderness & Waterfalls

    Morgens noch mal umdrehen und entspannt in den Tag gleiten? Oder vom Bett ins Raftingboot springen und geschmeidig den Athabasca River hinunterfloaten (79 €; Englisch sprechende Leitung, bis vier Wochen vor Abreise buchbar)? Starke Ausblicke, softes Abenteuer! So oder so: Gegen Mittag geht's für alle im Bus weiter, quer durch die Rockies, Richtung Pazifik. Im Wells Gray Provincial Park werfen sich die Spahats Falls und die Helmcken Falls für uns in Pose. Abends Ankunft in Sun Peaks.

    7. Tag: Sun Peaks - Whistler Auf den Spuren der Goldgräber

    Wir genießen den Sunrise in Sun Peaks ... Die heutige Fahrt ist lang, die Weile kurz, dank Highlights am Wegesrand: Josh gibt alles beim Historytelling auf der Hat Creek Ranch – kleine Zeitreise in die Geschichte der First Nations und des nicht immer nur glänzenden Goldrausches. Wir bleiben dran und folgen den Spuren der Goldsucher bis ins legendäre Lillooet. Auf der Duffey Lake Road lassen wir dann einfach das Panorama auf uns wirken bis nach Whistler.

    8. Tag: Whistler Freestyle Adventures

    Freier Tag, jeder, wie und was er mag! Mountainbike, Hike oder lieber Adrenalinkick? Whistler ist die Hochburg der Aktivitäten in British Columbia - und das das ganze Jahr über. Wer es etwas entspannter angehen möchte, spaziert zum Lost Lake und beobachtet dort fasziniert die zahlreichen Kajakfahrer und Stand-up-Paddler und genießt dabei die wärmende kanadische Sonne.

    9. Tag: Whistler - Parksville Reif für die Insel

    Vorm heutigen Eiland-Hop noch ein Eyecatcher-Stop: beeindruckende 335 m stürzen sich die Shannon Falls unterwegs in die Tiefe. Bis Nanaimo dann: Fährfahrt mit Aussicht, vielleicht sogar auf Seeadler und Robben! Auf Vancouver Island weiter Richtung Norden. Ausführlicher Boxenstopp auf dem Old Country Market in Coombs: Gerne einmal quer durch die Inselspezialitäten snacken! Bock auf Birthday Cake oder Moose Tracks? An der Qual der 55-Eissorten-Wahl kommt hier keiner vorbei! Gut gestärkt geht's weiter nach Cathedral Grove zu den Baumgiganten des Pazifischen Regenwalds – umarmen erlaubt, geht angesichts des Umfangs aber nur in Fünferketten. Abends Ankunft in Parksville.

    10. Tag: Parksville Erst Tief-, dann Beachgang?

    Heute machen wir die Umgebung von Parksville unsicher. Vormittags im Inselsolo, etwa bei einer Höhlentour durch die Horne Lake Caves (55 €; Englisch sprechende Leitung, bis vier Wochen vor Abreise buchbar). Ohne Klettern und Kriechen erkunden wir erstaunliche Kristallformationen und alte Fossilien. Anschließend Lust auf eine Runde Stand-up-Paddling am Qualicum Beach? Nachmittags auf jeden Fall alle zusammen Josh nach – auf Wandertour durch den Rathtrevor Beach Provincial Park.

    11. Tag: Parksville - Victoria Mural-Städtchen

    Auf in den Inselosten! Zwischenstopp in Chemainus, bekannt für seine etwa 40 über den Ort verteilten Wandgemälde. Diese sogenannten Murals stammen von einheimischen Künstlern und bilden die lokale Geschichte, aber auch vieles andere, ab. Josh kennt die Geschichten! Dann geht's weiter nach Victoria, wo wir abends ankommen.

    12. Tag: Victoria By bike, by foot, by boat?

    Victoria by bike Nach dem Frühstück schwingen wir uns auf den Sattel und strampeln durch die uniquen Viertel rund um Downtown Victoria. Wir cruisen durch Chinatown, den Beacon Hill Park und die Pazifikbrise an der Uferpromenade von Dallas. Vormittags biken wir durch Downtown Victoria. Nachmittags machen wir mit Josh zu Fuß weiter – durch Victoria: über den Bastian Square bis zum Inner Harbour. Wer eine kleine Pause braucht, wird in einem der gemütlichen Straßencafés fündig, gerne auch organic & local. Apropos local: Hier sind Grau- und Killerwale heimisch – einmalige Chance zum Whale-Watching by boat (85 €; Englisch sprechende Leitung, bis vier Wochen vor Abreise buchbar)!

    13. Tag: Victoria - Vancouver Multikulti-Metropole

    Vormittags mit der Fähre zurück zum Festland und weiter nach Vancouver. Hier gehen wir nachmittags mit Josh auf Citytour, vom hochmodernen Canada Place an der Waterfront zum historischen Gastown und übers Wasser auf die Granville Island zum Public Market und durch die Künstlerwerkstätten. Per Aquabus zurück in die City. Mit festem Boden unter den Füßen ist es dann time to say goodbye ... to Josh ... natürlich nicht ohne seinen letzten Insidertipp für die angesagteste Bar ...

    14. Tag: Vancouver Freizeit in der Küstenperle

    Zum großen Finale ein freier Tag in Vancouver. Gewusst wo, Josh sei Dank: Einfach noch einmal durch Downtown treiben lassen und Last-Minute-Souvenirs kaufen? Letzter Lunch in Gastown? Zurück auf den Sattel und mit Mietrad auf einen Abschieds-Skyline-Blick in den Stanley Park? Abendliches Muss: ein Abenteuer-Abschieds-Drink in einem der beliebten Pubs der Broadway Area: Cheers – was für eine Reise!

    15. Tag: Rückflug von Vancouver

    Zum Flughafen nehmen wir am besten den Skytrain. Mittags Rückflug mit Air Canada nach Frankfurt (Flugdauer ca. 9,5 Std.).

    16. Tag: Zurück in Europa

    Landung am Morgen.

    Leistungen

    Im Reisepreis enthalten

    Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 2. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich

  • Linienflug mit Air Canada (Economy, Tarifklasse T) von Frankfurt nach Calgary und zurück von Vancouver, sowie Flug- und Sicherheitsgebühren (ca. 175 €)
  • Ausflüge und Fahrten mit gutem, landesüblichem Kleinbus
  • Fährfahrt von Vancouver nach Vancouver Island und zurück
  • Unterbringung im Doppelzimmer in den genannten Hotels und Lodges
  • Nationalparkgebühren
  • SkyTram-Fahrt in Jasper am 5. Tag
  • Reiseliteratur (ca. 17 €)
  • Englisch sprechende Marco Polo Reisebegleitung (Driver-Guide), am 1. und ab dem 14. Tag keine Reisebegleitung
  • Nicht enthaltene Extras: Eintritte (ca. 18 €), Mahlzeiten sowie zusätzliche Ausflüge und Veranstaltungen, die als Gelegenheit, Möglichkeit oder Wunsch beschrieben sind (SUP am Qualicum Beach ca. 20 €/Stunde, Hot Springs ca. 6 €); Transfers.

    Ausrüstungstipps

    Folgende Dinge gehören bei dieser Reise in dein Gepäck:

    Tagesrucksack/Daypack 1 Paar feste, gut eingelaufene Wander- oder Trekkingschuhe Badesachen Insektenschutzmittel Wind- und wetterfeste Kleidung

    Als Hauptgepäck ist ein strapazierfähiger Rollkoffer ausreichend und ein Trekkingrucksack nicht zwingend notwendig.

    Kanada: Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige

    Über die Einreise- und Einfuhrbestimmungen für deutsche Staatsangehörige informiert das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland auf seiner Website unter „Kanada“ -> „Einreise und Zoll“: https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/kanada-node/kanadasicherheit/204874#content_4

    Auf die Mitnahme von Lebensmitteln nach Kanada sollte aufgrund der strengen Einfuhrbeschränkungen möglichst verzichtet werden. Im Bedarfsfall kann man sich vorab bei der Canadian Food Inspection Agency auf der Internetseite http://www.inspection.gc.ca über die entsprechenden Regelungen erkundigen.

    Kanada: Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts

    Das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland informiert auf seiner Website unter „Kanada: Reise- und Sicherheitshinweise“ ausführlich zur aktuellen Lage: https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/kanada-node/kanadasicherheit/204874

    GesundheitshinweiseUnter dem Link www.diplo.de/gesuenderreisen kannst du die allgemeinen reisemedizinischen Hinweise des deutschen Auswärtigen Amtes abrufen. Falls du Fragen zu prophylaktischen Maßnahmen zum Schutz deiner Gesundheit auf der Reise hast, wende dich bitte an deinen Hausarzt oder an einen Reisemediziner in deiner Nähe.

    Hinweise des Auswärtigen Amtes zu seinen medizinischen Reiseinformationen

    Bitte beachte, dass das Auswärtige Amt keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der medizinischen Informationen übernehmen kann.
    Die Angaben sind gemäß Auswärtigem Amt
    zur Information medizinisch Vorgebildeter gedacht. Sie ersetzen nicht die Konsultation eines Arztes; auf die direkte Einreise aus Deutschland in ein Reiseland, insbesondere bei längeren Aufenthalten vor Ort zugeschnitten. Für kürzere Reisen, Einreisen aus Drittländern und Reisen in andere Gebiete des Landes können Abweichungen gelten; immer auch abhängig von den individuellen Verhältnissen des Reisenden zu sehen. Eine vorherigeeingehende medizinische Beratung durch einen Arzt/Tropenmediziner ist zu empfehlen; trotz größtmöglicher Bemühungen immer nur ein Beratungsangebot. Sie können weder alle medizinischen Aspekte abdecken, noch alle Zweifel beseitigen oder immer völlig aktuell sein.

    Kanada: Gesundheitshinweise des Auswärtigen Amts

    Das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland informiert auf seiner Website unter „Kanada: Reise- und Sicherheitshinweise, Gesundheit“ ausführlich zur aktuellen Lage: https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/kanada-node/kanadasicherheit/204874#content_5

    Hinweise

    Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

    Veranstalter: Studiosus Reisen München GmbH, Riesstraße 25, 80992 München

    Termine

    Kanada – Rockies & Pacific Coast

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 19 Dauer: 16 Tage

    22.06.2024Samstag, 22. Juni 2024 - Sonntag, 7. Juli 2024
    16 Tage / 15 Nächte

    5299.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 19 Dauer: 16 Tage

    22.06.2024Samstag, 22. Juni 2024 - Sonntag, 7. Juli 2024
    16 Tage / 15 Nächte

    7089.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 19 Dauer: 16 Tage

    22.06.2024Samstag, 22. Juni 2024 - Sonntag, 7. Juli 2024
    16 Tage / 15 Nächte

    5299.00 EUR

     

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 19 Dauer: 16 Tage

    07.09.2024Samstag, 7. September 2024 - Sonntag, 22. September 2024
    16 Tage / 15 Nächte

    4999.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 19 Dauer: 16 Tage

    07.09.2024Samstag, 7. September 2024 - Sonntag, 22. September 2024
    16 Tage / 15 Nächte

    6789.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 19 Dauer: 16 Tage

    07.09.2024Samstag, 7. September 2024 - Sonntag, 22. September 2024
    16 Tage / 15 Nächte

    4999.00 EUR

     

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 19 Dauer: 16 Tage

    21.09.2024Samstag, 21. September 2024 - Sonntag, 6. Oktober 2024
    16 Tage / 15 Nächte

    4899.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 19 Dauer: 16 Tage

    21.09.2024Samstag, 21. September 2024 - Sonntag, 6. Oktober 2024
    16 Tage / 15 Nächte

    6559.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 19 Dauer: 16 Tage

    21.09.2024Samstag, 21. September 2024 - Sonntag, 6. Oktober 2024
    16 Tage / 15 Nächte

    4899.00 EUR

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

    17.05.2025Samstag, 17. Mai 2025 - Sonntag, 1. Juni 2025
    16 Tage / 15 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

    17.05.2025Samstag, 17. Mai 2025 - Sonntag, 1. Juni 2025
    16 Tage / 15 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

    06.09.2025Samstag, 6. September 2025 - Sonntag, 21. September 2025
    16 Tage / 15 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

    06.09.2025Samstag, 6. September 2025 - Sonntag, 21. September 2025
    16 Tage / 15 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

    20.09.2025Samstag, 20. September 2025 - Sonntag, 5. Oktober 2025
    16 Tage / 15 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

    20.09.2025Samstag, 20. September 2025 - Sonntag, 5. Oktober 2025
    16 Tage / 15 Nächte

     

    Kontakt

    Reisebüro Klingsöhr - Kontakt



    Wir freuen uns darauf, Sie bei der Planung Ihrer perfekten Reise zu unterstützen.
    Damit wir ausreichend Zeit für Sie haben und der/die zu Ihrem Reiseziel passende Berater/in im Haus ist, vereinbaren Sie bitte einen Termin:



    Reisebüro Klingsöhr
    Oberföhringer Strasse 172
    81925 München

    Telefon 089/9570001
    eMail: info@klingsoehr-reisen.de

    Reisenavigator

    Reiseregion

    Reiseart

    Empfehle unsere Webseite!