Kuba – die umfassende Reise

Ganz Kuba in 16 Tagen

Reisenummer 70230

Kuba – die umfassende Reise

  • Ganz Kuba in 16 Tagen
  • Viel Zeit für eigene Unternehmungen
  • Strandaufenthalt auf Cayo Santa María
  • Aus Sicherheitsgründen ohne Inlandsflüge
  • Ideal geeignet zur Kombination mit Badetagen in Varadero
  • Wichtigste Stationen dieser Studienreise durch Kuba: Havanna, Vinales, Trinidad, Santiago de Cuba, Cayo Santa María
  • Revolutionsromantik zwischen Kolonialbauten und Traumstränden: Auf dieser Studiosus-Reise erleben Sie Kuba pur! Sie schnuppern an frisch gerollten Zigarren, plaudern mit Musikern und erobern mit den Straßen Trinidads auch die größte Tanzfläche der Stadt. Havanna, Camagüey, Santiago – immer wieder entdecken Sie die Insel auch auf eigene Faust. Dieselbe heben Fidel und Che zum Guerillakampf, zumindest an den Fassaden der strahlend schönen Villenruinen, an denen Sie im US-Oldtimer vorbeifahren. Viele private Initiativen zeigen, dass Kuba seine revolutionäre Jugend hinter sich hat. Was Sie auf dieser Rundreise noch vor sich haben: Sonnenbaden am weißen Sandstrand - immerhin sind Sie in der Karibik!

    MAP Karte

    Reiseverlauf

    1. Tag: Bienvenido a Cuba!

    Bahnanreise 1. Klasse zum Flughafen. Vormittags Flug mit Air Europa über Madrid (Flugdauer ab Madrid ca. 9,5 Std.) nach Havanna. Alternativ können Sie auch am Morgen mit Iberia über Madrid, vormittags mit Air France über Paris (Flugdauer ab Paris ca. 10 Std.) oder mittags mit Condor von Frankfurt nach Havanna fliegen (Flugdauer ca. 11 Std.). Ankunft nach Ortszeit jeweils am Abend und Transfer ins Hotel. Zwei Übernachtungen in der Altstadt von Havanna.

    2. Tag: La Habana - Hauptstadt mit Patina

    Erst mal hoch hinaus: Vom Aussichtspunkt Cristo de La Habana liegt uns die ganze Hauptstadtpracht zu Füßen. Wie eine stolze, etwas ergraute Dame empfängt uns Havannas Altstadt (UNESCO-Welterbe) beim Stadtrundgang. Mittags geht's gemeinsam in ein typisches Restaurant. Mit einem Gedicht stimmt Sie Ihre Studiosus-Reiseleiterin auf die Insel ein. Ob Sie die Verse erkennen? Sie ahnen schon, auf dieser Reise dreht sich alles um Musik und Poesie. Am freien Nachmittag entdecken Sie Havanna auf eigene Faust.

    3. Tag: Im Oldtimer durch die koloniale Kulisse

    Auf der Plaza de la Revolución blickt Che Guevara über uns hinweg in eine bessere Zukunft. Wir lassen uns in US-Oldtimern durch die historische Kulisse mit Atlantikbrise über die Uferstraße Malecón chauffieren, cruisen majestätisch vorbei am Hotel Nacional, wo einst die amerikanische Cosa Nostra konferierte. Kuba: ein Krimi! Dann verlassen wir Havanna gen Westen. Nach einem genussvollen Mittagessen in Soroa lassen wir uns beim Spaziergang im Orchideengarten verzaubern, bevor wir nach Vinales weiterfahren. 200 km. Zwei Übernachtungen.

    4. Tag: Frischen Tabak schnuppern bei Vinales

    Zum Ursprung kubanischer Zigarren: Im Tal von Vinales (UNESCO-Welterbe), wo sich zwischen roter Erde und Tropengrün bizarre Kalkriesen in den blitzblauen Himmel recken, wandern wir eine Stunde entspannt durch weitläufige Maniok- und Tabakfelder. Lust auf ein anderes Genussmittel? Wir probieren von Hand gerösteten Kaffee. Dieses Aroma - fantastisch! Mittags gönnen wir uns kreolische Küche in einem Paladar, einem Privatrestaurant: Kuba live – Atmosphäre pur! Zur Siesta wartet ein Pool mit Aussicht auf Sie!

    5. Tag: Kunst in Havanna

    Zurück nach Havanna. 190 km. Künstler von Norwegen bis zum Senegal machten die Biennale in Havanna in den letzten Jahren wieder zu einer Weltausstellung von Rang. Viele kubanische Künstler allerdings riefen zum internationalen Boykott auf. Ihre Reiseleiterin setzt Sie ins Bild – zwischen mehr als 500 Jahren kubanischer Kunst im Museo Nacional de Bellas Artes. In einem Paladar tauschen wir unsere Eindrücke aus - von den schönsten Künsten zum feinen Essen! Der Rest des Tages ist frei.

    6. Tag: Vom Zuckerhafen in die Tanzstadt

    An die Südküste und weiter nach Trinidad: Wir machen einen Zwischenstopp in Cienfuegos (UNESCO-Welterbe). In der "Perle des Südens", die durch Zucker steinreich wurde, lebten die Zuckerbarone in ihren Villen und ließen sich von Caruso im Teatro Terry melodiös den Abend versüßen. In Cienfuegos steht auch die Statue des von den Kubanern verehrten Sängers Benny Moré, im Bus wippen gleich unsere Beine zu seiner Musik. Auf der Freitreppe in Trinidad können wir abends zum Rhythmus der Livemusik richtig loslegen und tanzen – so wie die halbe Stadt. 320 km. Zwei Übernachtungen in Trinidad.

    7. Tag: Meet and Greet mit Kubas Musikern

    Ausgeschlafen? Heute steht Trinidad (UNESCO-Welterbe) auf dem Plan - das Freilichtmuseum des Kolonialismus und der Musik. Stolze Paläste, bonbonfarbene Häuser und Pferdewagen, die über Kopfsteinpflaster holpern. Unsere Tour führt uns durch Altstadt und Stadtmuseum geradewegs in die Casa de la Trova. Die Musiker zeigen Ihnen, wie sie diesen unverwechselbaren Klang mit ihren Instrumenten erzeugen. Machen Sie einfach mit! Den restlichen Tag verbringen Sie a gusto: Ihre Reiseleiterin gibt Tipps.

    8. Tag: Bittersüßes auf dem Weg nach Camagüey

    Auf einer ehemaligen Zuckerhazienda kommen wir dem bitteren Ursprung des kolonialen Reichtums auf die Spur, dem Sklavenhandel. Zuckerschleckend geht es für uns weiter mit dem Bus – und einem Liebeslied an das Zuckerrohr von Celia Cruz im Ohr. In Camagüey trotzen die Bewohner mit Fahrrädern der Transportmisere. Wir wählen die gemütlichere Variante und lassen uns im Bicitaxi, der Fahrradrikscha à la Kuba, durch die Altstadt (UNESCO-Welterbe) chauffieren. 260 km.

    9. Tag: Unterwegs im wilden Osten Kubas

    Zuckerrohr, so weit das Auge reicht! Mittags erreichen wir Bayamo, die Stadt der Nationalhymne. Südwestlich der Stadt, in der Sierra Maestra, versteckte Fidel einst seine Guerillakämpfer. Dann steuern wir den Wallfahrtsort El Cobre an. Schon aus der Ferne sehen wir die Basilika wie auf sanften Wellen im Wäldermeer treiben. Wer wohl Ochún sein mag? Wir finden es heraus. Später geht es nach Santiago, Wiege der kubanischen Revolution. Wie lautete Fidel Castros persönliche Definition von "Revolución"? Er hat es aufgeschrieben, Ihre Reiseleiterin kennt die genauen Worte dieses Stücks Weltgeschichte. 350 km. Zwei Übernachtungen.

    10. Tag: Santiago - die Seele Kubas

    Hier war schon immer der Teufel los: Die Festung El Morro (UNESCO-Welterbe) wehrte Piraten ab. Auf dem Friedhof Santa Ifigenia liegen José Marti und der "Máximo Líder" Fidel Castro – Männer, die Menschen in Begeisterung versetzten. Auch wir lassen uns gern faszinieren: vom exotischen Flair der Altstadt. Schon Wunschziele für den Nachmittag entdeckt? Den können Sie nach Lust und Laune gestalten. Santiago besteht zu 100 % aus Musik und Tanz. Eine einmalige Atmosphäre! Unser Tipp: Genießen Sie in einer der Rooftop-Bars einen Mojito mit Aussicht.

    11. Tag: Zurück nach Camagüey

    Auf der Fahrt zurück gen Westen nutzen wir die Zeit im Bus zum Diskutieren: Wie geht es nach der Ära Castro in Kuba weiter? Welche Spuren hat der Sozialismus hinterlassen? Ihre Reiseleiterin ist top informiert. In Camagüey besuchen wir die Schweizer Kinderhilfsorganisation Camaquito, die durch die Studiosus Foundation gefördert wird und erfahren, wie man Familien durch Bildung, Sport und Kultur unterstützt. 340 km.

    12. Tag: A la playa nach Cayo Santa María

    Auf der Insel Cayo Santa María empfangen uns am Nachmittag ein erstklassiges Strandhotel und bestimmt auch ein kühler Drink, garniert mit einer kleinen Erinnerung – zum Nachmixen des Cocktails zu Hause. 295 km. Gleich ein erfrischendes Bad im Meer? Zwei Übernachtungen auf Cayo Santa María.

    13. Tag: Karibisches Flair am Traumstrand

    Weißer Strand, kristallklares Meer, ein Buch in der einen und einen Daiquiri in der anderen Hand – klingt nach einem Tag purer Erholung mit Rundum-Wohlfühlservice! Sie machen einfach, worauf Sie Lust haben. Einen langen Spaziergang am Strand, Wassersport oder lieber Entspannung im Spa? Ihre Reiseleiterin gibt Ihnen gern Tipps.

    14. Tag: Auf den Spuren von Che

    In Santa Clara mischt sich Kolonialcharme mit dem jungen Flair einer Unistadt. Ikone und Starschnitt des Kommunismus: Vor der Che-Guevara-Gedenkstätte erfahren wir, wie Fidels Weggefährte aus Argentinien zur Symbolfigur wurde. Ihre Reiseleiterin liest Ihnen Ches Abschiedsbrief an Fidel vor, und stilecht hören wir dazu im Bus "Hasta siempre, comandante". Abends zurück in Havanna vielleicht die Tropicana Show? 395 km.

    15. Tag: Adiós, La Habana!

    Noch einmal Havanna: Auf dem Cementerio Colón, dem größten Friedhof Amerikas, liegen sie alle beieinander - Schriftsteller, Musiker, Revolutionäre und La Milagrosa, die Wundertätige. Abschiedsstimmung auf der Finca Vigía: Mit Hemingway blicken wir auf unsere karibisch-revolutionäre Reise zurück. Abends fliegen Sie mit Air Europa oder Iberia nach Madrid, alternativ mit Air France nach Paris oder mit Condor nach Frankfurt. Wer noch auf Kuba bleiben möchte, verlängert seinen Urlaub am Strand von Varadero.

    16. Tag: Zurück in Europa

    Iberia und Air Europa erreichen am Vormittag bzw. Mittag Madrid, Air France landet mittags in Paris. Weiterflug und Ankunft am Nachmittag. Condor-Gäste kommen mittags in Frankfurt an.

    Leistungen

    Im Reisepreis enthalten

  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug mit Air Europa (Economy, Tarifklasse N) von Frankfurt nach Havanna und zurück, nach Verfügbarkeit
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 180 €)
  • Transfers; Rundreise in bequemen Reisebussen
  • 14 Übernachtungen im Doppelzimmer in guten Hotels, in Vinales und Camagüey in einfachen Hotels, mit Klimaanlage und teilweise mit Swimmingpool
  • Frühstück, 4 Mittagessen in Paladares, 4 Abendessen im Hotel, all-inclusive im Hotel auf Cayo Santa María
  • bei Studiosus außerdem inklusive

  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Kubanische Reisebegleitung
  • Oldtimerfahrt in Havanna
  • Eintrittsgelder (ca. 70 €)
  • Kubanische Touristenkarte (ca. 25 €)
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
  • Ein offenes Wort

    Mit Unterstützung großer internationaler Hotelketten wurde vor einigen Jahren damit begonnen, die Rundreisehotels im ganzen Land nach und nach auf westlichen Standard zu bringen. Trotz großer Anstrengungen lassen der Hotelkomfort und auch das Hotelangebot teilweise nach wie vor zu wünschen übrig. Gelegentlich ist Flexibilität gefragt, da sich kurzfristige Hotel- und Programmänderungen nicht immer vermeiden lassen. Was Sie auf jeden Fall erwartet: Kubas besonderer Charme! Lassen Sie sich vom Flair der Insel begeistern!

    Kinderhilfsorganisation Camaquito in Camagüey

    Nähere Infos zu der von der Studiosus Foundation unterstützten Kinderhilfsorganisation, die Sie am 11. Reisetag besuchen, finden Sie hier.

    Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige

    Über die Einreise- und Einfuhrbestimmungen für deutsche Staatsangehörige informiert das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland auf seiner Website unter "Kuba" -> "Einreise und Zoll":
    https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/kuba-node/kubasicherheit/212208#content_4

    Einreisebestimmungen

    Deutsche, Österreicher und Schweizer benötigen einen Reisepass, der mindestens sechs Monate über den Zeitpunkt der Einreise hinaus gültig sein muss und eine Touristenkarte.
    Touristenkarte:

    ist im Reisepreis eingeschlossen und wird Ihnen mit den Reiseunterlagen zugesandt berechtigt zu einem Aufenthalt von max. 90 Tagen
    Eventuell anfallende Visagebühren für andere Nationalitäten sind im Reisepreis nicht eingeschlossen. Bitte beachten Sie, dass Ausländer, die mit einem Visum (nicht mit Touristenkarte) nach Kuba einreisen, in der Regel von den kubanischen Behörden eine Ausreisegenehmigung benötigen, um Kuba wieder verlassen zu können.
    Bitte schicken Sie den beiliegenden Fragebogen bis spätestens vier Wochen vor Reisebeginn vollständig ausgefüllt an uns zurück.
     
    Achtung für Gäste mit USA-Reiseplänen: Reisende, auch zu touristischen Zwecken, die sich am oder nach dem 12. Januar 2021 in Kuba aufgehalten haben, können nicht mehr mit ESTA in die USA einreisen, sondern müssen vor Reisebeginn ein Visum für die USA beantragen. Reisende sollten rechtzeitig vor Reisebeginn zu diesem Thema mit der zuständigen US-Vertretung Kontakt aufnehmen.

    Kuba: Reise- und Sicherheitshinweise

    Das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland informiert auf seiner Website unter "Kuba: Reise- und Sicherheitshinweise" ausführlich zur aktuellen Lage:
    https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/kuba-node/kubasicherheit/212208

    Sicherheitsgurte im Bus

    Wir sind bei unseren Reisen mit technisch einwandfreien, gut gewarteten Bussen unterwegs. Diese entsprechen jedoch nicht immer dem Standard deutscher Reisebusse. Sicherheitsgurte sind nicht in allen Bussen oder nicht an allen Sitzplätzen vorhanden.

    Gesundheitshinweise

    Unter dem Link www.diplo.de/gesuenderreisen können Sie die allgemeinen reisemedizinischen Hinweise des deutschen Auswärtigen Amtes abrufen.
    Falls Sie Fragen zu prophylaktischen Maßnahmen zum Schutz Ihrer Gesundheit auf der Reise haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt oder an einen Reisemediziner in Ihrer Nähe.

    Kuba: Gesundheitshinweise des Auswärtigen Amts

    Das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland informiert auf seiner Website unter "Kuba: Reise- und Sicherheitshinweise, Gesundheit" ausführlich zur aktuellen Lage:

    https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/kuba-node/kubasicherheit/212208#content_5

    Hinweise

    Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

    Veranstalter: Studiosus Reisen München GmbH, Riesstraße 25, 80992 München

    Termine

    Kuba – die umfassende Reise

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 16 Tage

    28.10.2024Montag, 28. Oktober 2024 - Dienstag, 12. November 2024
    16 Tage / 15 Nächte

    3990.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 16 Tage

    28.10.2024Montag, 28. Oktober 2024 - Dienstag, 12. November 2024
    16 Tage / 15 Nächte

    4580.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 16 Tage

    28.10.2024Montag, 28. Oktober 2024 - Dienstag, 12. November 2024
    16 Tage / 15 Nächte

    3990.00 EUR

     

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 16 Tage

    18.11.2024Montag, 18. November 2024 - Dienstag, 3. Dezember 2024
    16 Tage / 15 Nächte

    4190.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 16 Tage

    18.11.2024Montag, 18. November 2024 - Dienstag, 3. Dezember 2024
    16 Tage / 15 Nächte

    4780.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 16 Tage

    18.11.2024Montag, 18. November 2024 - Dienstag, 3. Dezember 2024
    16 Tage / 15 Nächte

    4190.00 EUR

     

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 16 Tage

    23.12.2024Montag, 23. Dezember 2024 - Dienstag, 7. Januar 2025
    16 Tage / 15 Nächte

    4940.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 16 Tage

    23.12.2024Montag, 23. Dezember 2024 - Dienstag, 7. Januar 2025
    16 Tage / 15 Nächte

    5530.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 16 Tage

    23.12.2024Montag, 23. Dezember 2024 - Dienstag, 7. Januar 2025
    16 Tage / 15 Nächte

    4940.00 EUR

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

    03.02.2025Montag, 3. Februar 2025 - Dienstag, 18. Februar 2025
    16 Tage / 15 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

    03.02.2025Montag, 3. Februar 2025 - Dienstag, 18. Februar 2025
    16 Tage / 15 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

    17.02.2025Montag, 17. Februar 2025 - Dienstag, 4. März 2025
    16 Tage / 15 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

    17.02.2025Montag, 17. Februar 2025 - Dienstag, 4. März 2025
    16 Tage / 15 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

    03.03.2025Montag, 3. März 2025 - Dienstag, 18. März 2025
    16 Tage / 15 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

    03.03.2025Montag, 3. März 2025 - Dienstag, 18. März 2025
    16 Tage / 15 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

    17.03.2025Montag, 17. März 2025 - Dienstag, 1. April 2025
    16 Tage / 15 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

    17.03.2025Montag, 17. März 2025 - Dienstag, 1. April 2025
    16 Tage / 15 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

    03.11.2025Montag, 3. November 2025 - Dienstag, 18. November 2025
    16 Tage / 15 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

    03.11.2025Montag, 3. November 2025 - Dienstag, 18. November 2025
    16 Tage / 15 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

    17.11.2025Montag, 17. November 2025 - Dienstag, 2. Dezember 2025
    16 Tage / 15 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

    17.11.2025Montag, 17. November 2025 - Dienstag, 2. Dezember 2025
    16 Tage / 15 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

    22.12.2025Montag, 22. Dezember 2025 - Dienstag, 6. Januar 2026
    16 Tage / 15 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

    22.12.2025Montag, 22. Dezember 2025 - Dienstag, 6. Januar 2026
    16 Tage / 15 Nächte

     

    Kontakt

    Reisebüro Klingsöhr - Kontakt



    Wir freuen uns darauf, Sie bei der Planung Ihrer perfekten Reise zu unterstützen.
    Damit wir ausreichend Zeit für Sie haben und der/die zu Ihrem Reiseziel passende Berater/in im Haus ist, vereinbaren Sie bitte einen Termin:



    Reisebüro Klingsöhr
    Oberföhringer Strasse 172
    81925 München

    Telefon 089/9570001
    eMail: info@klingsoehr-reisen.de

    Reisenavigator

    Reiseregion

    Reiseart

    Empfehle unsere Webseite!