Ägypten – Studienreise durch Ägypten auf der klassischen Route

Erleben Sie auf dieser Studienreise Kairo,Luxor und Assuan.

Flug ab Deutschland, Programm, Doppelzimmer p.P. ab EUR 2845.00

Reisenummer 69205

Ägypten – die klassische Route

  • Kleine Gruppe, zusätzliche und intensivere Führungen
  • Vier Nächte in Kairo und Luxor, drei Nächte in Assuan
  • Hotel in Luxor direkt am Nil
  • Bootsfahrt auf dem Nil
  • Gelegenheit zu einem Ausflug nach Abu Simbel
  • Besuch der Pyramide von Daschur und eines Sufi-Museums in Kairo

Seit jeher ist der Nil den Ägyptern heilig, er beeinflusst ihr Leben und ihre Kultur. Legendäre Pharaonen liegen an seinen Ufern begraben, und von Kairo bis Abu Simbel reiht sich eine bombastische Tempelanlage an die nächste. Auf dieser Reise begleitet Sie Sonnengott Re, und den Krokodilgott Sobek besuchen Sie in seinem Heiligtum. Bewundern Sie die kunstvollen Gräber von Königinnen und Königen und lassen Sie sich in Gizeh von geheimnisumwitterten Pyramiden faszinieren! Ein anderer Monumentalbau ist weniger rätselhaft als umstritten: der Assuan-Staudamm. Besonders nahe kommen Sie der versunkenen Hochkultur, wenn Sie sich selbst im Pyramidenbau versuchen und auf der Insel Bigeh im Stromschnellengebiet von der Sonne gebackenes Brot probieren.

MAP Karte

Reiseverlauf

1. Tag: Willkommen in Ägypten!

Bahnanreise 1. Klasse zum Flughafen und im Laufe des Tages Flug mit Lufthansa nach Kairo, Ankunft abends. Alternativ vormittags Flug mit Austrian von Wien oder nachmittags Flug mit Egypt Air. Unser Begrüßungsservice holt Sie am Flughafen ab und begleitet Sie zum Bus ins Hotel. Hier lernen Sie auch Ihre Studiosus-Reiseleiterin kennen. Vier Übernachtungen in Kairo.

2. Tag: Pyramiden - Wunder im Vormittagslicht

Unsere Reise durchs Land der Pharaonen beginnt am letzten noch existierenden Weltwunder der Antike, bei den Pyramiden von Gizeh. Wahrscheinlich können wir Tutanchamun schon im Neuen Ägyptischen Museum sehen. Bei unserem stimmungsvollen Mittagessen genießen wir unsere Mezze, die typisch arabischen, vielen kleinen Speisen. Danach starten wir mit unserer Entdeckungstour durchs Gelände rund um die Pyramiden und den Sphinx. Den Rest des Tages gestalten Sie selbst. 50 km.

3. Tag: Baukunst in Sakkara und in Daschur

Die kunstvoll inszenierten Gräber von Sakkara (UNESCO-Welterbe) demonstrieren uns, mit welcher Hingabe man vor Jahrtausenden die Toten gewürdigt hat. Mit einigen Unregelmäßigkeiten in der Konstruktion streckt sich daneben die Stufenpyramide gen Himmel. Können Sie es besser als Baumeister Imhotep? Dann dürfen Sie das beim Grundkurs des Pyramidenbaus in Daschur beweisen. Ihre Reiseleiterin zeigt Ihnen, wo es die besten Kalksteine gibt, und stellt Ihnen zwei Modelle vor: die gelungene Rote Pyramide, Prototyp für das Gizeh-Trio, und die eigenwillige Knickpyramide. 60 km. Im Alten Ägyptischen Musem erweckt Ihre Reiseleiterin dann die Megastars des antiken Ägypten für Sie zum Leben.

4. Tag: Ein Hoch auf Kairo

Die Ibn-Tulun-Moschee hat eine Besonderheit: Über eine Wendeltreppe lässt sich ihr Minarett erklimmen. Wir genießen vom höchsten Punkt aus einen Traumblick über die Dächer Kairos. Nach einer Tour durchs Innere winkt Sie Ihre Reiseleiterin zur nächsten Station ins Museo Mevlevi - dem ehemaligen Treffpunkt frommer Sufis. Wo kommt nur die mystische Musik in der Halle her? Wie von Magie gelenkt, dreht sich plötzlich jeder um die eigene Achse. Am Nachmittag faszinieren uns Abu Serga, das älteste Gotteshaus der Stadt, und die Hängende Kirche. Fahrtstrecke 30 km.

5. Tag: Assuan - Wasser für Ägypten

Früher Flug nach Assuan und gleich zum Hochstaudamm. Links lässt das Niltal weit blicken, rechts der riesige Nasser-Stausee. Danach sehen wir den unvollendeten Obelisken im Steinbruch. Nach dem Check-in im Hotel hat Ihre Reiseleiterin eine dufte Überraschung für Sie – einen kleinen Vorgeschmack auf den Abend. Mit dem Motorboot fahren wir auf dem Wasser des Ewigen Flusses, ankern an der Insel des Philae-Tempels (UNESCO-Welterbe) und danach an der Insel Bigeh. Dort macht uns ein Nubier mit dem Ökoprojekt zur Rettung der Inselkultur und -natur vertraut, bis uns die Düfte von Kumin, Chili und lokalen Gewürzmischungen ins Restaurant Soleil ziehen - zu einem stimmungsvollen Abend bei Sonnenbrot und im Tontopf gebackenen Leckereien. Drei Übernachtungen in Assuan.

6. Tag: Inseln im Rampenlicht

Im sanften Licht des erwachenden Tages bringen uns Bus und Boot auf die Insel Elephantine. An den zwei Tempeln erfahren wir von einer bahnbrechenden Restaurierungstechnik, und auch der Wasserstandsmesser versetzt uns in Erstaunen. Zurück auf dem Nil, zieht uns ein würziger Duft zu einer lauschigen Tee- und Kaffeepause ans Ufer. Was der Nil mit den sieben mageren und sieben fetten Jahren zu tun hat, entschlüsseln wir auf der Insel Soheil. Gleich danach bewundern wir im Nubischen Museum pharaonische Stelen neben Zeugnissen der Kultur der Nubier aus allen Epochen. Busstrecke 20 km.

7. Tag: Sonnige Pause oder Abu Simbel

Pool oder Liegestuhl warten auf alle, die neue Lebensenergie tanken möchten. Oder buchen Sie einen unvergesslichen Ausflug mit Ihrer Reiseleiterin nach Abu Simbel (90 EUR). Wir starten rechtzeitig, damit wir die ersten Sonnenstrahlen auf die Wüste nicht versäumen. Auch die Tempel von Ramses II. und seiner Frau in Abu Simbel werden für uns wie Bühnenstars beleuchtet. Zum Finale des Ausflugs halten wir an einem See am Rande der Wüste, der die dahinterliegenden Felsen widerspiegelt. Oder täuscht uns eine Fata Morgana? 580 km auf gut ausgebauten Straßen.

8. Tag: Zwei göttliche Tempel

Lebhafte Gespräche über Land und Leute, Sitten und Gebräuche begleiten uns auf der Fahrt in den Norden. Auf den Zuckerrohr- und Gemüsefeldern sehen wir Bauern arbeiten, kleine Dörfer ziehen vorüber, und dicht dahinter türmt sich das Wüstengebirge auf. Weit zurück in die Vergangenheit versetzt uns der Besuch des Doppeltempels von Kom Ombo, der dem Krokodilgott Sobek und dem Himmelsgott Haroeris geweiht ist. In Edfu stehen wir schließlich vor einem der besterhaltenen Tempel Ägyptens, dem Heiligtum des Falkengottes Horus mit seinem Sonnenauge. 230 km. Vier Übernachtungen in Luxor.

9. Tag: Im Tal der Könige

In Theben-West begrüßen uns die zwei mächtigen Memnonskolosse, die einst den Totentempel von König Amenophis III. bewachten. Danach begleitet Sie Ihre Reiseleiterin durchs wüstenhafte Tal der Könige (UNESCO-Welterbe), wo sich die Stararchitekten der Vergangenheit für die Gräber von Tutanchamun & Co. ins Zeug legten. Frauenpower demonstriert uns Königin Hatschepsuts selbst konzipierter Totentempel. Wir gönnen uns eine Pause beim Mittagessen. Im Anschluss bestaunen wir die wundervoll erhaltene Tempelstadt von Medinet Habu. Zum Finale tauchen wir abends im Luxor-Museum in uralte Kunst ein. 50 km.

10. Tag: Zu Gast bei Amun-Re

Der geheimnisvolle Tempel des Amun von Karnak ist eine der größten Tempelanlagen weltweit. Wir nehmen uns viel Zeit für das eindrucksvolle Labyrinth aus Säulen, Pfeilern, Obelisken und Pylonen. Wenn sich das Licht der Sonne verabschiedet, haben wir schon die besten Plätze vor dem strahlend erleuchteten Luxor-Tempel eingenommen, um die vergangenen Tage Revue passieren zu lassen. Ihre Reiseleiterin hat noch ein Abschiedsgeschenk für jeden: den Atem der Götter, wie Ägypter dazu sagen.

11. Tag: Eigene Wege oder Ausflug

Wer den Tag vor der Heimreise selbst gestalten möchte, erholt sich am Pool, vertieft sich in die "Kairoer Trilogie" des ägyptischen Literaturnobelpreisträgers Nagib Machfus, genießt eine Kutsch- oder Bootsfahrt oder den Basar. Ihre Reiseleiterin nimmt Sie auch gern mit zu einem Ausflug (60 EUR) in drei Gräberareale: zu den imposanten Noblengräbern der höheren Beamten, den kleinen, feinen Arbeitergräbern von Deir el-Medina und schließlich im Tal der Königinnen zu zwei Prinzengräbern. Bei einem letzten gemeinsamen Abendessen auf der Hotelterrasse verabschieden wir uns von Ägypten.

12. Tag: Massalama - gute Reise!

Gäste von Lufthansa fliegen morgens nach Kairo und nachmittags weiter nach Frankfurt, Ankunft am Abend. Gäste von Egypt Air fliegen morgens von Luxor über Kairo zurück, Ankunft am Nachmittag. Gäste von Austrian fliegen morgens nach Kairo und nachmittags weiter über Wien, Ankunft am Abend.

Leistungen

Im Reisepreis enthalten

  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug mit Lufthansa (Economy, Tarifklasse L) von Frankfurt nach Kairo und zurück, nach Verfügbarkeit
  • Inlandsflüge (Economy) mit Egypt Air von Kairo nach Assuan und zurück von Luxor
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 130 €)
  • Transfers
  • Rundreise in bequemen Reisebussen
  • 11 Übernachtungen im Doppelzimmer in guten Hotels mit Klimaanlage und Swimmingpool
  • Halbpension (Frühstück, 2 Mittagessen im Restaurant, 7 Abendessen im Hotel, ein Abendessen mit nubischen Spezialitäten in einem Restaurant)

bei Studiosus außerdem inklusive

  • Speziell qualifizierte, ortsansässige Studiosus-Reiseleitung
  • Bootsfahrt auf dem Nil
  • Eintrittsgelder (ca. 100 €)
  • Visagebühren (ca. 25 €)
  • Einsatz des Studiosus-Audiosets
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)

Reisepapiere und Impfungen

Reisepass empfohlen. Das Visum für Ägypten beantragt Studiosus (Frist 4 Wochen).

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige

Über die Einreise- und Einfuhrbestimmungen für deutsche Staatsangehörige informiert das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland auf seiner Website unter „Ägypten“ -> „Einreise und Zoll“:
https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/aegypten-node/aegyptensicherheit/212622#content_4

Recht auf kostenlose Umbuchung bis vier Wochen vor Abreise

Damit Sie Ihre Reiseentscheidung frei von wirtschaftlichen Überlegungen treffen können, bieten wir Ihnen - in Erweiterung unserer Allgemeinen Reisebedingungen - bei Reisen nach Ägypten das Recht, Ihre Reise bis vier Wochen vor Reisebeginn kostenfrei auf einen späteren Reisetermin oder ein anderes Reiseziel umzubuchen.

Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts

 
Das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland informiert auf seiner Website unter „Ägypten: Reise- und Sicherheitshinweise“ ausführlich zur aktuellen Lage:
https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/aegypten-node/aegyptensicherheit/212622

Treppen- und Balkongeländer

Die Sicherheitsanforderungen an die Hotelausstattung entsprechen nicht überall dem deutschen Standard. In manchen Hotels können die Treppen- und Balkongeländer niedriger als 90 cm und die Zwischenräume im Geländer größer als 15 cm sein.
Sehr geehrter Reisegast,
Sicherheit auf Reisen ist ein wichtiges Thema, das wir als Reiseveranstalter sehr ernst nehmen. Als wichtigste Quelle – zusätzlich zu unseren vielen lokalen Kontakten - dienen uns die Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts. Den kompletten Wortlaut finden Sie im Internet unter http://www.auswaertiges-amt.de. Die Sicherheitshinweise des österreichischen Außenministeriums und des Eidgenössischen Departments für Auswärtige Angelegenheiten (EDA) finden Sie im Internet unter www.bmaa.gv.at bzw. unter www.eda.admin.ch.
Die innenpolitische Lage in Ägypten ist in den letzten Jahren zumindest an der Oberfläche ruhig geblieben. Es kam zu keinen neuen Demonstrationen und Massenprotesten. Das unverändert harte Vorgehen der Sicherheitskräfte gegen Anhänger der Opposition, insbesondere der Muslimbrüder und anderer Gruppierungen des politischen Islam, hat jedoch zu einer Radikalisierung dieser Kräfte beigetragen und ihre Gewaltbereitschaft verstärkt: Die Zahl terroristischer Anschläge hat in den letzten Jahren zugenommen. Trotz weitreichender Sicherheitsvorkehrungen der Behörden sind auch touristische Ziele gefährdet. Das deutsche Auswärtige Amt warnt daher vor Reisen in den Norden der Sinai-Halbinsel und rät von Reisen in zahlreiche weitere Regionen des Landes ab. Selbstverständlich befolgen wir bei unserer Reiseplanung diese Hinweise strikt und verzichten bei unseren Reisen unter anderem auf Aufenthalte auf der Sinai-Halbinsel und in den Wüstengebieten westlich des Niltals. Aufenthalte in Kairo, im Niltal zwischen Luxor und Assuan, am Nassersee sowie in den Touristenresorts am Roten Meer gelten derzeit dagegen als vergleichsweise sicher.
Ansonsten haben wir Rahmen unserer Programme eine Reihe von Vorsichtsmaßnahmen getroffen, die Ihrer Sicherheit dienen, z.B. haben wir keine Überlandfahrten in der Dunkelheit geplant und verzichten im Rahmen der Programm auf die Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel in Kairo. Unsere Reiseleiter informieren sich, wo erforderlich, über die aktuelle Lage, um Demonstrationen, Wahlkampfveranstaltungen und Protestveranstaltungen zu meiden und eventuelle Straßenblockaden zu umgehen.
Die Kriminalität ist in Ägypten im weltweiten Vergleich eher niedrig, dennoch gibt es an touristischen Brennpunkten sinnvolle Vorsichtsmaßnahmen, z.B. gegen Taschendiebe. Bitte folgen Sie im eigenen Interesse den einschlägigen Hinweisen Ihrer Reiseleitung.
Zusammen mit unseren Partnern vor Ort beobachten wir die Sicherheitslage in Ägypten sehr sorgfältig. Sollten sich bis zu Ihrer Abreise neue Gesichtspunkte ergeben, werden wir Sie umgehend informieren.
Wir wünschen Ihnen eine spannende und erlebnisreiche Reise durch Ägypten.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Studiosus-Team
Stand: 31.1.2023

Gesundheitshinweise

Unter dem Link www.diplo.de/gesuenderreisen können Sie die allgemeinen reisemedizinischen Hinweise des deutschen Auswärtigen Amtes abrufen.
Falls Sie Fragen zu prophylaktischen Maßnahmen zum Schutz Ihrer Gesundheit auf der Reise haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt oder an einen Reisemediziner in Ihrer Nähe.

Gesundheitshinweise des Auswärtigen Amts

 
Das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland informiert auf seiner Website unter „Ägypten: Reise- und Sicherheitshinweise, Gesundheit“ ausführlich zur aktuellen Lage:
https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/aegypten-node/aegyptensicherheit/212622#content_5

Hinweise

Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

Veranstalter: Studiosus Reisen München GmbH, Riesstraße 25, 80992 München

Termine

Ägypten – die klassische Route

Teilnehmer: min. max. Dauer: 12 Tage

05.10.2024Samstag, 5. Oktober 2024 - Mittwoch, 16. Oktober 2024
12 Tage / 11 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 12 Tage

05.10.2024Samstag, 5. Oktober 2024 - Mittwoch, 16. Oktober 2024
12 Tage / 11 Nächte

 

Teilnehmer: min. max. Dauer: 12 Tage

12.10.2024Samstag, 12. Oktober 2024 - Mittwoch, 23. Oktober 2024
12 Tage / 11 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 12 Tage

12.10.2024Samstag, 12. Oktober 2024 - Mittwoch, 23. Oktober 2024
12 Tage / 11 Nächte

 

Teilnehmer: min. max. Dauer: 12 Tage

19.10.2024Samstag, 19. Oktober 2024 - Mittwoch, 30. Oktober 2024
12 Tage / 11 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 12 Tage

19.10.2024Samstag, 19. Oktober 2024 - Mittwoch, 30. Oktober 2024
12 Tage / 11 Nächte

 

Teilnehmer: min. max. Dauer: 12 Tage

26.10.2024Samstag, 26. Oktober 2024 - Mittwoch, 6. November 2024
12 Tage / 11 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 12 Tage

26.10.2024Samstag, 26. Oktober 2024 - Mittwoch, 6. November 2024
12 Tage / 11 Nächte

 

Teilnehmer: min. max. Dauer: 12 Tage

02.11.2024Samstag, 2. November 2024 - Mittwoch, 13. November 2024
12 Tage / 11 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 12 Tage

02.11.2024Samstag, 2. November 2024 - Mittwoch, 13. November 2024
12 Tage / 11 Nächte

 

Teilnehmer: min. max. Dauer: 12 Tage

09.11.2024Samstag, 9. November 2024 - Mittwoch, 20. November 2024
12 Tage / 11 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 12 Tage

09.11.2024Samstag, 9. November 2024 - Mittwoch, 20. November 2024
12 Tage / 11 Nächte

 

Teilnehmer: min. max. Dauer: 12 Tage

16.11.2024Samstag, 16. November 2024 - Mittwoch, 27. November 2024
12 Tage / 11 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 12 Tage

16.11.2024Samstag, 16. November 2024 - Mittwoch, 27. November 2024
12 Tage / 11 Nächte

 

Teilnehmer: min. max. Dauer: 12 Tage

22.12.2024Sonntag, 22. Dezember 2024 - Donnerstag, 2. Januar 2025
12 Tage / 11 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 12 Tage

22.12.2024Sonntag, 22. Dezember 2024 - Donnerstag, 2. Januar 2025
12 Tage / 11 Nächte

 

Teilnehmer: min. max. Dauer: 12 Tage

29.12.2024Sonntag, 29. Dezember 2024 - Donnerstag, 9. Januar 2025
12 Tage / 11 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 12 Tage

29.12.2024Sonntag, 29. Dezember 2024 - Donnerstag, 9. Januar 2025
12 Tage / 11 Nächte

 

Kontakt

Reisebüro Klingsöhr - Kontakt



Wir freuen uns darauf, Sie bei der Planung Ihrer perfekten Reise zu unterstützen.
Damit wir ausreichend Zeit für Sie haben und der/die zu Ihrem Reiseziel passende Berater/in im Haus ist, vereinbaren Sie bitte einen Termin:



Reisebüro Klingsöhr
Oberföhringer Strasse 172
81925 München

Telefon 089/9570001
eMail: info@klingsoehr-reisen.de

Reisenavigator

Reiseregion

Reiseart

Empfehle unsere Webseite!