Estland, Lettland, Litauen: Baltikum – Impressionen

Drei Länder, drei Kulturen, drei Metropolen: Entdecken Sie die Glanzlichter des Baltikums! Ihr Reiseleiter entführt Sie zu schroffen Klippen, schneeweißen Stränden, riesigen Sanddünen und Moorlandschaften voller Legenden. Litauen, Lettland und Estland bieten Landstriche voller Kontraste. Multikulti und katholischer Barock treffen in Vilnius aufeinander, opulenter Jugendstil und eine dynamische Jugend in Riga. Tallinn führt Sie stolz ins Mittelalter und auf die freieste Datenautobahn Europas. Dazwischen: Menschen, die sich als junge Europäer mit eigener Tradition verstehen, innovativ und voller Lebenslust in die Zukunft sehen und Sie herzlich wie einen alten Freund begrüßen.

Reisenummer 69067

Baltikum – Impressionen

  • Zehntägige Studienreise ins Baltikum mit den drei Hauptstädten Vilnius, Riga und Tallinn und einem Tagesausflug auf die Kurische Nehrung
  • Viel Zeit für eigene Entdeckungen
  • Komfortable, zentrale Hotels
  • Wahlweise vier Abendessen oder Halbpension

MAP Karte

Reiseverlauf

1. Tag: Labas - hallo, Litauen!

Im Laufe des Tages Bahnanreise 1. Klasse zum gewählten Flughafen und, je nach gebuchtem Flug, Anreise nach Vilnius.Am Flughafen werden Sie erwartet und ins Hotel gebracht. Schon früher da? Entdecken Sie Vilnius individuell: 50 Barockkirchen läuten hier um die Wette, futuristische Hochhäuser erzählen vom rasanten Wandel des Landes. Bunte Skulpturen, feine Designershops und die Gasse der Literaten locken ins Viertel Uzupis. Ihr Studiosus-Reiseleiter begrüßt Sie beim Abendessen in einem Restaurant. Nach den deftigen Dinner-Spezialitäten lotst er Sie durch die Altstadtgassen – hier pulsiert das Leben, Familien kosten den kurzen Sommer aus. Lassen Sie sich von der Lebenslust Litauens anstecken! Zwei Übernachtungen in Vilnius.

2. Tag: Himmliches Vilnius

Gotisches Viertel, Hochschule, das Tor der Morgenröte: Bei unserer Tour durch die Altstadt (UNESCO-Welterbe) entfaltet Vilnius seinen barocken Glanz. Doch der echte Höhepunkt liegt woanders, weiß Ihr Reiseleiter und zeigt zum Gediminas-Turm vor Ihnen. Oben angekommen, verwöhnt er Sie mit traumhaften Legenden und kredenzt einen Birkensaft dazu. I sveikata! – Prost! Genießen Sie danach den freien Nachmittag in Vilnius. Oder kommen Sie mit zum Lieblingsziel der Großstädter: zur Wasserfestung Trakai (60 €). 60 km. Die Seenlandschaft um die mittelalterliche Burg ist ein Eldorado für Wochenendausflügler!

3. Tag: Krieg und Frieden auf der Memel

Auf nach Kaunas, Litauens Talentschmiede für Forschung und Technik! Was schlaue Köpfe in der alten Hauptstadt austüftelten, lüftet Ihr Reiseleiter beim Rundgang durch die Altstadt. Unterwegs nach Klaipeda schmiegen sich Naturschutzgebiete an die Ufer der Memel. Hier auf dem Fluss gaben Napoleon und Zar Alexander Krieg und Frieden zum Besten. Ihr Reiseleiter erzählt, wie Königin Luise zwischen den Streithähnen vermittelte. 330 km. Zwei Übernachtungen in Klaipeda.

4. Tag: Schatzsuche auf der Kurischen Nehrung

Links das Haff, rechts die Ostsee, manchmal spazieren Elche aus den Wäldern. Vom Winde verweht stehen wir auf der Nehrung (UNESCO-Welterbe). Sanddünen türmen sich Richtung Nida auf. Thomas Mann fand hier sein Sommerparadies. In seinem Haus erzählt Ihr Reiseleiter die ganze Geschichte. 52 m höher, auf dem Parniddener Berg, scheint die Zeit stillzustehen. Kein Grashalm wiegt sich im Wind. Am Strand unten suchen Alt und Jung nach Bernstein. Mitarbeiter einer Galerie verraten uns später, wo genau man das Gold der Ostsee findet und wie man daraus schönste Juwelen zaubert. 100 km.

5. Tag: Einladung auf einer Farm vor Riga

Adieu, Litauen – hallo, Lettland! Unberührte Wälder und Felder versprühen Idylle. Wie aus dem Nichts taucht Schloss Rundale auf. Stararchitekt Rastrelli platzierte den Barockbau in die Ebene. Den Pomp lassen wir uns nicht entgehen. Rustikal begrüßt uns der Bauernhof Vaidelotes. Altlettische Traditionen spielen hier die Hauptrolle, erzählt die Farmersfamilie. Kräuter und Gewürze umduften uns, unter alten Eichen serviert die Wirtin Kaffee und Kuchen. Wie beeinflusst wohl das russische Embargo ihr Leben? Und welche Rolle spielt die EU für sie? Fragen Sie alles, was Sie interessiert – Ihr Reiseleiter übersetzt. 330 km. Zwei Übernachtungen in Riga.

6. Tag: 1000 Klänge in Riga

Riga ist die Stadt der Jugend! Und des Jugendstils – wie wir in der Alberta iela erleben. Stylishe Pärchen applaudieren Straßenmusikern vor dem Schwedentor, den Kontoren und Gildehäusern, im Dom erklingen Orgelklassiker für uns. Ein Leben ohne Musik wäre unvorstellbar für die Letten, weiß Ihr Reiseleiter und dirigiert Sie weiter zur Oper. Wir dürfen hinter die Kulissen schauen: Wie funktioniert die Bühnentechnik? Wo sind die Proberäume? Dank des Audiosets können Sie gleichzeitig fotografieren und den Geschichten Ihres Reiseleiters lauschen. Lassen Sie sich danach in den freien Nachmittag fallen. Welche Probleme das Land bewegt, diskutieren wir abends bei einer Senu Zupa, einer traditionellen Pilzsuppe, mit einem Politikexperten in einem gemütlichen Restaurant.

7. Tag: Estlands Traumküste

In der Markthalle von Riga mischt sich Ihr Reiseleiter am Morgen unter die Großstädter. Wenn Sie mögen, kommen Sie doch mit und suchen Sie nach Früchten, Brot und Käse, bevor Sie in der Altstadt Rigas Klassiker wie die Petrikirche und das Schwarzhäupterhaus kennenlernen. Am Mittag brechen wir nach Estland auf. Finnland ist zum Greifen nah! Kleine Inseln schmiegen sich in die Ostsee, unberührte Pinienwälder und traumhafte Strände tauchen auf. Die Zehen im Sand und baltischen Pop im Ohr, lassen wir uns unterwegs den Proviant aus Rigas Markthalle bei einem Picknick schmecken. Nach dem Abendessen im Hotel kündigt Literarisches im Zimmer Historisches für den nächsten Tag an. 390 km. Drei Übernachtungen in Tallinn.

8. Tag: Tallinn - Klarett-Likör und Marzipanzimmer

Über holprige Gassen gelangen wir zu Fuß ins Herz der Unterstadt. Willkommen im Mittelalter! Ihr Reiseleiter bringt Sie zu den Perlen am Dom und Rathausplatz. In der Ratsapotheke steigen würzige Gerüche in unsere Nase! Zwischen bunten Flaschen und knarzigen Schränken präsentiert der Apotheker, was die Alchemistenstube so berühmt machte: Klarett-Likör. Im Marzipanzimmer von Kalev gibt's was Süßes hinterher. Ein letzter Blick vom Domberg, dann gehört der Tag Ihnen. Lust auf einen Vana-Tallinn-Likör oder Designs der estnischen Avantgarde? Ihr Reiseleiter kennt die besten Bars und Shops dafür.

9. Tag: WLAN im Mittelalter

Windschiefe Kaufmannshäuser malen das Mittelalter in die City, Studenten surfen in Tallinns Cafés und knobeln an neuen Internettechnologien. Genießen Sie die skandinavische Lässigkeit der Metropole oder starten Sie mit der Fähre gleich nach Helsinki (ca. 80 €). Sie mögen Politthriller, Sagen und französischen Chic? Dann begleiten Sie den Reiseleiter in den Lahemaa-Nationalpark (90€): alte Herrensitze, von Hand gestampfter Kartoffelbrei im Dorfkrug der Fischer und die verwunschenen Heidewälder im Hochmoor Viru Raba voll sanfter Stille. 80 km. Bittersüß feiern wir am Abend mit Fleischspezialitäten und beerigen Klassikern Abschied. Berauscht schauen wir vom Domberg ein letztes Mal auf die Stadt.

10. Tag: Bye, Baltikum – wir kommen wieder!

Noch keine Souvenirs? Schauen Sie doch mal in die Läden der Katharinengasse und genießen Sie zum Abschied Pfannkuchen in den urigen Cafés. Im Laufe des Tages, je nach gebuchtem Flug, Transfer zum Flughafen und Flug nach Deutschland.

Leistungen

Im Reisepreis enthalten

  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug (Economy) mit Air Baltic z.B. von München oder Düsseldorf nach Vilnius und zurück von Tallinn; bei diesen und weiteren verfügbaren Flugverbindungen Aufpreis möglich
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 50 €)
  • Sitzplatzreservierung (nur bei Flug mit Lufthansa)
  • Transfers/Ausflüge/Rundreise in bequemem Reisebus (Klimaanlage, WC)
  • 9 Übernachtungen in guten Hotels
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstücksbuffet, ein Abendessen im Hotel, 3 Abendessen in typischen Restaurants

bei Studiosus außerdem inklusive

  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Örtliche Führer
  • Kaffeepause auf einem Bauernhof
  • Ein Picknick
  • Eintrittsgelder (ca. 45 €)
  • Einsatz des Studiosus-Audiosets
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
  • Klimaneutrale Bus-, Bahn- und Bootsfahrten durch CO2-Ausgleich

Vilnius/Litauen, Hotel Conti****

Das gut geführte Hotel befindet sich nahe der Altstadt von Vilnius, im ehemaligen jüdischen Kaufmannsviertel. Im gemütlichen, lichtdurchfluteten Wintergartenrestaurant erwartet Sie am Morgen ein Frühstücksbuffet. Den Abend können Sie an der hübschen Lobbybar ausklingen lassen. Die 88 großzügigen Zimmer sind geschmackvoll ausgestattet und verfügen über Klimaanlage, Sat.-TV, WLAN (kostenfrei), Minibar und Föhn.

Klaipeda/Litauen, Hotel Radisson Blu****

Das beste Haus am Platz wurde erst vor einigen Jahren eröffnet. Es liegt im Stadtzentrum, unweit des Ännchen-von-Tharau-Brunnens, und verfügt über ein Restaurant mit baltischer und internationaler Küche. Zum Frühstück erwartet Sie ein reichhaltiges Buffet. Die 74 komfortablen Zimmer sind im maritimen Stil eingerichtet und bieten Klimaanlage, Sat.-TV, WLAN (kostenfrei), Minibar und Föhn.

Riga/Lettland, Hotel Tallink****

Nur wenige Gehminuten von der Altstadt entfernt befindet sich dieses neue Hotel. Moderne, schön gestaltete Aufenthaltsräume und das gut geführte Restaurant, in dem Sie sich morgens am Buffet bedienen können, sorgen für Ihr Wohlergehen. Den Abend können Sie an der Lobbybar ausklingen lassen. Die 256 angenehmen Zimmer verfügen über Sat.-TV, kostenlosen Internetzugang, Minibar, Safe und Föhn. Entspannung finden Sie im Spa-Bereich mit Sauna und Whirlpool.

Tallinn/Estland, Hotel Radisson Blu Olümpia****

Im Geschäftsviertel von Tallinn empfängt Sie dieses gepflegte Hotel, nur einen kurzen Spaziergang von der Altstadt entfernt. Freuen Sie sich auf den großen Pool mit Sauna im 26. Stock - fantastische Aussicht garantiert! Im Restaurant Senso steht morgens ein reichhaltiges Frühstücksbuffet für Sie bereit. Das Café lockt mit einer großen Auswahl an frischem Gebäck, an der Lobbybar können Sie einen Cocktail genießen. Die 390 komfortablen und klassisch gestalteten Zimmer haben Sat.-TV, Minibar, Safe, Föhn und Hosenbügler.

Termine 1.5., 22.5., 3.7., 6.7.,13.7., 20.7., 27.7. 31.7.: Hotel Sokos Viru****

Das moderne Hotel liegt am Rande der Altstadt, in nur wenigen Gehminuten erreichenSie das historische Zentrum der Stadt; ein großes Einkaufszentrum schließt sich direkt an das Hotel an. Mehrere Restaurants und Bars, mit verschiedenstem Speiseangebot, eine Sonnenterrasse und ein Wellnesscenter mit Saunen und Pool lassen keine Wünsche offen. Morgens erwartet Sie ein schönes Frühstücksbuffet. Die 423 hellen Zimmer sind in nordisch warmen Farben gehalten, bieten einen tollen Blick auf die Stadt, und verfügen über Klimaanlage, Sat.-TV, kostenfreies WLAN, Minibar, Bügeleisen/-brett und Föhn.

Reisepapiere und Impfungen

Für Deutsche und Österreicher Personalausweis ausreichend, für Schweizer Identitätskarte erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben.

Sicherheitsgurte im Bus

Wir sind bei unseren Reisen mit technisch einwandfreien, gut gewarteten Bussen unterwegs. Diese entsprechen jedoch nicht immer dem Standard deutscher Reisebusse. Sicherheitsgurte sind nicht in allen Bussen oder nicht an allen Sitzplätzen vorhanden.

Treppen- und Balkongeländer

Die Sicherheitsanforderungen an die Hotelausstattung entsprechen nicht überall dem deutschen Standard. In manchen Hotels, die Sie auf Ihrer Reise besuchen werden, sind die Treppen- und Balkongeländer niedriger als 90 cm und die Zwischenräume im Geländer größer als 15 cm.

Gesundheitshinweise

Aktuell besteht in den von Ihnen besuchten Ländern, bei Beachtung aller auch zu Hause angewandten Vorsichts- und Hygienemaßnahmen, kein erhöhtes reisemedizinisches Risiko.

Hinweise

Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

Veranstalter: Studiosus Reisen München GmbH, Riesstraße 25, 80992 München

Termine

Baltikum – Impressionen

Teilnehmer: min. max. Dauer: 10 Tage

23.09.2020Mittwoch, 23. September 2020 - Freitag, 2. Oktober 2020
10 Tage / 9 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 10 Tage

23.09.2020Mittwoch, 23. September 2020 - Freitag, 2. Oktober 2020
10 Tage / 9 Nächte

 

Kontakt

Reisebüro Klingsöhr - Kontakt



Wir freuen uns darauf, Sie bei der Planung Ihrer perfekten Reise zu unterstützen.
Damit wir ausreichend Zeit für Sie haben und der/die zu Ihrem Reiseziel passende Berater/in im Haus ist, vereinbaren Sie bitte einen Termin:



Reisebüro Klingsöhr
Oberföhringer Strasse 172
81925 München

Telefon 089/9570001
eMail: info@klingsoehr-reisen.de

Reisenavigator

Reiseregion

Reiseart

Empfehle unsere Webseite!