Madagaskar: Natur- und Kulturrundreise - Bambuslemuren und Meer

Madagaskar: Schatzkammer endemischer Arten: Lemuren, Kattas, schillernde Chamäleons, Riesenfarne und wilde Orchideen wie sie nur im Garten Eden des Indik vorkommen. An den Sandstränden der Westküste lassen Sie die Reise ausklingen.

Reisenummer 50412

Madagaskar: Natur- und Kulturrundreise - Bambuslemuren und Meer

Entdecken Sie auf dieser Reise die beeindruckenden Naturreservate und Nationalparks Madagaskars mit ihrer einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt. Tauchen Sie ein in den Alltag der Menschen beim Besuch der charmanten Hochlandstädte Antsirabe und Ambalavao und genießen Sie die Natur mit ihren spektakulären Gebirgslandschaften und undurchdringlichen Regenwäldern. An den traumhaften Stränden von Ifaty können Sie diese eindrucksvolle Reise ausklingen lassen.

Reservat von Perinet

Östlich der Hauptstadt Antananarivo liegt einer der Höhepunkte Madagaskars. Der undurchdringlich wirkende Regenwald des Perinet-Naturreservats beherbergt den größten Lemur der Welt – den Indri. Charakteristisch sind sein Stummelschwanz und sein greller Schrei. Am Liebsten verbringt er seine Zeit hoch oben in den Bäumen, um von Ast zu Ast zu springen und von wo aus man seinen Schrei durch den ganzen Regenwald hören kann.

Ranomafana-Nationalpark – „Warmes Wasser“…

…so lautet die Übersetzung des Namens des gleichnamigen Dorfes Ranomafana. Welches wiederum seinen Namen den warmen Thermalquellen zu verdanken hat. Das dichte Primärgehölz bietet eine Fülle an seltenen Vogel-, Lemuren- und Chamäleonarten. Mit etwas Glück können Sie z.B. das Erdchamäleon und den erst Anfang der 1990er Jahre entdeckten Goldenen Bambuslemur entdecken.

„Katta-Paradies“ – Anja-Lemurenpark

Bei Ambalavao, bekannt für seine traditionelle Papierherstellung, liegt der kleine Anja-Lemurenpark. Hier haben Sie beste Chancen die amüsanten Kattas beim Spielen, beim Mittagschlaf oder auf Nahrungssuche zu beobachten. Aufgrund des auffälligen Schwanzes werden sie auch „Ringelschwanzlemuren“ genannt. In den Morgenstunden lieben sie es, sich im Schneidersitz das Gesicht mit den ersten Sonnenstrahlen zu erwärmen.

Isalo-Nationalpark

Geprägt von vielfarbigen Gesteinsformationen, tiefen Schluchten, in denen sich kleine Flussläufe Ihren Weg bahnen ist der Isalo-Nationalpark das „Colorado Madagaskars“. Gönnen Sie sich doch ein Erfrischungsbad unterm Wasserfall im „Piscine naturelle“ oder in den natürlichen Badepools „Piscine noir“ oder „Piscine bleu“.

„Juwel“ des Südwestens: Zombitse-Vohibasia-Nationalpark

Auf dem Weg zur Küste lohnt sich der Besuch des teils aus Kalksteinfelsen und Trockenwald bestehenden Zombitse-Nationalparks. Berühmt ist der Park auch für seine Mannigfaltigkeit an Vogelarten und die typische madagassische Fauna. Zwischen Affenbrotbäumen, Sukkulenten und blühenden Orchideen können u.a. der Madagaskarkauz, zahllose farbenprächtige Schmetterlinge, Vangas und mit etwas Glück der seltene Gabelstreifenmaki beobachtet werden.

Reniala-Nationalpark – Baden am Kanal von Mosambik

Der Dornenwald des privaten Reniala-Schutzgebietes imponiert durch eine Fülle endemischer Pflanzen, exotischer Vogelarten und majestätischer Affenbrotbäume. Neben farbenfrohen Chamäleons können hier Weißkopfvangas, Leguane und Spinnen- und Strahlenschildkröten beobachtet werden. Unmittelbar nebenan können Sie an den traumhaften Sandstränden von Ifaty die Seele baumeln lassen, sich entspannen oder entlang des vorgelagerten Korallenriffs beim Schnorcheln die bunte Unterwasserwelt erkunden.

Höhepunkte

  • Perfekte Einsteigertour mit vielen Höhepunkten
  • Chamäleons und Lemuren im Reservat von Perinet
  • Nachtpirsch auf der Suche nach Mausmaki und Goldenem Bambuslemur im Ranomafana-NP
  • Kattas im Lemurenreservat „Anja“
  • Reniala-Reservat: Baobabs und Dornenwälder
  • Wanderung im spektakulären Isalo-Hochland
  • Baden an den Stränden des Indischen Ozeans
MAP Karte Madagaskar: Natur- und Kulturrundreise - Bambuslemuren und Meer

Reiseverlauf

1. Tag : Anreise

Flug von Deutschland via Addis Abeba nach Madagaskar.


Flug ab: FRA Flug bis: TNR

2. Tag : Ankunft in Madagaskar

Begrüßung am Flughafen und Transfer zum Hotel in Antananarivo, von den Madagassen auch liebevoll „Tana" genannt. Der Nachmittag steht Ihnen für erste Erkundungen der Hauptstadt zur freien Verfügung. Wir empfehlen Ihnen den Besuch einer der vielen bunten Märkte mit seinen zahlreichen Angeboten an lokalen Produkten. Übernachtung im Hotel Les Trois Metis.


Holy Trinity Kathadrale in Addis Abeba © Diamir

3. Tag : Schmetterlingsfarm in Marozevo – Lemureninsel „Vakona“

Vorbei an vielen Reisfeldern fahren Sie in die tropischen Bergregenwälder östlich der Hauptstadt. Auf Ihrer Fahrt nach Andasibe besuchen Sie die Schmetterlingsfarm in Marozevo. Neben einer Vielzahl der farbenprächtigen Falter können Sie verschiedene Chamäleons und Eidechsen aus nächster Nähe betrachten. Die private Lemureninsel „Vakona“ bietet ihnen gute Chancen die Diadem-Sifakas und den Grauen Bambuslemur zu beobachten. Übernachtung in der Vakona Forest Lodge. (Fahrstrecke ca. 150 km, ca. 4-5h).


Mahlzeiten: 1×(F/A)

Vakona Forest Lodge © Diamir

4. Tag : Reservat von Perinet

Unterwegs im ältesten Schutzgebiet Madagaskars. Das Naturreservat von Analamazaotra, besser bekannt als Reservat von Perinet, beheimatet etliche Vogelarten, Lemuren und Chamäleons. Zugleich ist die größte Lemurenart Madagaskars – der Indri-Indri in den Bergwäldern des Reservats zu Hause. Bei einer Wanderung begeben Sie sich u.a. auf die Suche nach Braun- und Rotbauchmakis. Am Abend, wenn die nachtaktiven Mausmakis langsam erwachen, unternehmen Sie eine Pirsch in der Nähe des Reservates. Übernachtung wie am Vortag.


Mahlzeiten: 1×(F/A)

weiblicher Rotbauchmaki © Diamir

5. Tag : Antsirabe – Hauptstadt der Halbedelsteine

In südliche Richtung durchfahren Sie das zentrale Hochland Madagaskars. Die malerische Landschaft wird von weitläufigen Tälern, engen Schluchten, unzähligen Reisterrassen und den typischen roten Lehmhäusern der Merina bestimmt. In Antsirabe, Hauptstadt der Halbedelsteine und ehemaliger Thermalort, wird das Stadtbild heute von den vielen bunten Rikschas geprägt. Der Besuch einer Halbedelsteinschleiferei bringt Ihnen die kunstvolle und filigrane Verarbeitung von Amethysten, Achaten oder Turmalinen näher. Übernachtung im Hotel La Residence Camellia. (Fahrstrecke ca. 300 km, ca. 6-7h).


Mahlzeiten: 1×(F/A)

Im Hochland von Madagaskar © Diamir

6. Tag : Ambositra „Stadt der Rinder & Holzkunst“

Auf kurvigen Straßen vorbei an dunkelgrünen Teeplantagen, Pinien- und Eukalyptuswäldern und Manjok-Feldern geht es weiter gen Süden. Die Gegend um Ambositra ist bekannt für Holzschnitzkunst aus Palisander- und Ebenholz. In der beschaulichen Kleinstadt besuchen Sie eine Werkstatt für Holzschnitzerei und Intarsien-Arbeiten. Das kleine Volk der Zafimaniry ist berühmt für Ihre kunstvoll angefertigten Holzschnitze (UNESCO-Weltkulturerbe). In den umliegenden kleinen Straßen finden Sie zahlreiche Läden mit geschnitzten Skulpturen, Gefäßen und Schmuckschatullen. Danach fahren Sie weiter in das Naturschutzgebiet von Ranomafana. Übernachtung im Hotel Centr'Est Sejour. (Fahrstrecke ca. 230 km, ca. 5-6h).


Mahlzeiten: 1×(F/A)

Hotel Centr'Est Séjour © Diamir

7. Tag : Ranomafana-Nationalpark

Der Ranomafana-Nationalpark (UNESCO) zählt zu den schönsten Reservaten Madagaskars. Im Jahr 1989 entdeckte der deutsche Biologe Bernhard Meier hier den Goldenen Bambuslemur. Bei einer Wanderung erleben Sie die einzigartige Fauna und Flora im dichten Bambusdschungel des feuchten Regenwaldes. Am Nachmittag besuchen Sie die Schule in Ranomafana und erfahren Wissenswertes über das madagassische Schulsystem. In den warmen Thermalquellen können Sie den Tag ausklingen lassen. Übernachtung wie am Vortag.


Mahlzeiten: 1×F

Kinder © Diamir

8. Tag : Traditionsprodukt „Antaimoro-Papier“ – Anja-Lemurenpark

Über Fianarantsoa, dem Verwaltungszentrum des fleißigen Betsileo-Volkes, erreichen Sie Ambalavao. Die Kleinstadt ist bekannt für die Herstellung des handgeschöpften „Antaimoro-Papiers“. Auf einem Rundgang durch die traditionelle Manufaktur erfahren Sie Wissenswertes über die aufwendige und anstrengende Papierherstellung. Bevor Sie über das Horombe-Plateau zu Ihrem Tagesziel nach Ranohira fahren, besuchen Sie den kleinen Anja-Lemurenpark. In der felsigen Granitsteinlandschaft können Sie die agilen Ringelschwanzkattas beim Sonnenbad oder auf Nahrungssuche beobachten. Übernachtung im Hotel Relais de la Reine. (Fahrstrecke ca. 380 km, ca. 6h).


Mahlzeiten: 1×(F/A)

Papierherstellung © Diamir

9. Tag : Wanderung im Isalo-Gebirge

Die faszinierenden Landschaften des Isalo-Gebirges ziehen jeden Besucher in ihren Bann. Auf einer Rundwanderung durch das zerklüftete Sandsteingebirge mit tiefen Schluchten und bizarren Formationen entdecken Sie seltene Sukkulenten-Arten. Unterwegs begegnen Ihnen immer wieder Lemuren und Sie erfahren viel Interessantes über die zahlreichen Felsengräber des Bara-Volkes. In der „Piscine naturelle“, einer paradiesischen Oase mit beeindruckender Fauna und Flora, können Sie ein erfrischendes Bad unter großen Fächerpalmen nehmen. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit: ca. 5-6h oder nur bis „Piscine naturelle“ ca. 3h).


Mahlzeiten: 1×(F/A)

Isalo-Gebirge © Diamir

10. Tag : Zombitse-Nationalpark – Fahrt nach Ifaty

Auf dem Weg nach Ifaty an die Westküste Madagaskars durchqueren Sie savannenartige Landschaften und trockene Dornenwaldvegetationen. Unterwegs sehen Sie die eindrucksvollen Gräber des Mahafaly-Volkes und besuchen den Zombitse-Vohibasia-Nationalpark. Der Trockenwald beherbergt fast die Hälfte der endemischen Vögel Madagaskars. Unter anderem sind hier Larvensifakas, Wieselmakis und viele Sukkulenten-Arten beheimatet. Übernachtung im Hotel Le Paradisier. (Fahrstrecke ca. 250 km, ca. 4-5h).


Mahlzeiten: 1×(F/A)

Bunte und prunkvolle Grabstätten des Mahalafy-Volks © Diamir

11. Tag bis 12. Tag: Reniala-Reservat – Erholung am Indischen Ozean

Die verbleibenden Tage genießen Sie an den traumhaften Stränden am Kanal von Mosambik. Ein letzter Ausflug zum Reniala-Reservat steht auf dem Programm. Übersetzt bedeutet der Name des privaten Schutzgebietes „Mutter des Waldes“ und ist Heimat für viele Vogelarten und die für die Westküste typischen Baobab-Bäume. Nutzen Sie die die beiden Tage zum Entspannen oder für optionale Ausflüge. Wie würde Ihnen eine abenteuerliche Bootsfahrt mit einem Einbaum, ein Besuch des nahegelegenen Schildkrötendorfes oder ein Ausflug mit dem Zebukarren gefallen? 2 Übernachtungen wie am Vortag.


Mahlzeiten: 2×(F/A)

Strand auf Madagaskar © Diamir

13. Tag : Rückflug nach Antananarivo – Königshügel Ambohimanga (optional)

Transfer zum Flughafen in Tulear und Rückflug in die Hauptstadt. Der Nachmittag steht Ihnen für eigene Erkundungen in der Hauptstadt zur freien Verfügung. Optional möchten wir Ihnen einen Ausflug zum Königshügel Ambohimanga ans Herz legen. Der Besuch der sehr gut erhaltenen Palastanlage nordöstlich der Hauptstadt lohnt sich. Im Schatten der Bäume befinden sich zwei Königshäuser und eine Reihe von Grabstätten. Das Wohnhaus des berühmten Königs Andrianampoinimerina wurde aus Palisanderholz errichtet und steht im Kontrast zu der Wochenendresidenz von Königin Ranavalova. Übernachtung im Hotel Les Trois Metis. (Fahrstrecke ca. 30 km, ca. 0,5h).


Mahlzeiten: 1×F Flug ab: TLE Flug bis: TNR

Antananarivo © Diamir

14. Tag : Stadtbesichtigung Antananarivo – Abreise

Auf einer kurzweiligen Stadtbesichtigung von Antananarivo besuchen die einstige Prachtstraße Avenue de l' Independence sowie die vielen lebhaften Märkte und sehenswerten Backsteinhäuser im alten Stadtkern. Zugleich darf ein Besuch der ehemaligen Residenz der Merina-Monarchie nicht fehlen. Vom Rova – der Palast der Königin, auf einem Hügel über der Stadt gelegen, haben Sie einen ausgezeichneten Panoramablick. Gegen Mittag Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.


Mahlzeiten: 1×F Flug ab: TNR Flug bis: FRA

15. Tag : Ankunft

Ankunft in Deutschland.


Leistungen

  • Linienflug ab/an Frankfurt (weitere Abflughäfen auf Anfrage) nach Antananarivo und zurück mit Ethiopian Airlines oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class
  • Deutschsprachige Tourenleitung
  • Inlandsflug Tulear-Antananarivo in Economy Class
  • wechselnde lokale Guides
  • alle Fahrten und Transfers in privaten Fahrzeugen
  • alle Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren laut Programm
  • Reiseliteratur
  • 2 Ü: Lodge im DZ
  • 10 Ü: Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 12×F, 9×A

Nicht enthaltene Leistungen

Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Flughafengebühren im Reiseland; Visum (ca.35 EUR); optionale Ausflüge; Trinkgelder; Persönliches

Schwierigkeit: 1

Teamgeist, gute Ausdauer und Kondition sowie Interesse und Toleranz sind Grundvoraussetzungen für diese Tour.

Reisedauer: 15 Tage

Teilnehmerzahl: Mindestteilnehmer: 6 Maximalteilnehmer: 12

Der Schulbesuch in Ranomafana ist im Juli und August (Ferienzeit) nicht möglich.

Mindestteilnehmerzahl: 6, bei Nichterreichen Absage durch den Veranstalter bis 28 Tage vor Abreise möglich

Zuschläge

  • Rail & Fly EUR 50
  • Zubringerflug ab D/A/CH auf Anfrage
  • Aufpreis 4-5 Teilnehmer EUR 150
  • Ausflug Königshügel Ambohimanga pro Person (ab 2 Personen) EUR 30

Hinweise

Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

Veranstalter: Diamir Erlebnisreisen GmbH, Loschwitzer Str. 58, 01309 Dresden

Termine

Bambuslemuren und Meer

Einzelzimmerzuschlag € 3270

29.03.2019Freitag, 29. März 2019 - Freitag, 12. April 2019
15 Tage / 14 Nächte

2940 EUR

 

Einzelzimmerzuschlag € 3520

12.04.2019Freitag, 12. April 2019 - Freitag, 26. April 2019
15 Tage / 14 Nächte

3190 EUR

 

Einzelzimmerzuschlag € 3320

24.05.2019Freitag, 24. Mai 2019 - Freitag, 7. Juni 2019
15 Tage / 14 Nächte

2990 EUR

 

Einzelzimmerzuschlag € 3270

31.05.2019Freitag, 31. Mai 2019 - Freitag, 14. Juni 2019
15 Tage / 14 Nächte

2940 EUR

 

Einzelzimmerzuschlag € 3320

21.06.2019Freitag, 21. Juni 2019 - Freitag, 5. Juli 2019
15 Tage / 14 Nächte

2990 EUR

 

Einzelzimmerzuschlag € 3520

12.07.2019Freitag, 12. Juli 2019 - Freitag, 26. Juli 2019
15 Tage / 14 Nächte

3190 EUR

 

Einzelzimmerzuschlag € 3520

02.08.2019Freitag, 2. August 2019 - Freitag, 16. August 2019
15 Tage / 14 Nächte

3190 EUR

 

Einzelzimmerzuschlag € 3320

23.08.2019Freitag, 23. August 2019 - Freitag, 6. September 2019
15 Tage / 14 Nächte

2990 EUR

 

Einzelzimmerzuschlag € 3320

13.09.2019Freitag, 13. September 2019 - Freitag, 27. September 2019
15 Tage / 14 Nächte

2990 EUR

 

Einzelzimmerzuschlag € 3320

04.10.2019Freitag, 4. Oktober 2019 - Freitag, 18. Oktober 2019
15 Tage / 14 Nächte

2990 EUR

 

Einzelzimmerzuschlag € 3320

08.11.2019Freitag, 8. November 2019 - Freitag, 22. November 2019
15 Tage / 14 Nächte

2990 EUR

 

Einzelzimmerzuschlag € 3520

10.04.2020Freitag, 10. April 2020 - Freitag, 24. April 2020
15 Tage / 14 Nächte

3190 EUR

 

Einzelzimmerzuschlag € 3270

22.05.2020Freitag, 22. Mai 2020 - Freitag, 5. Juni 2020
15 Tage / 14 Nächte

2940 EUR

 

Kontakt

Reisebüro Klingsöhr - Kontakt



Wir freuen uns darauf, Sie bei der Planung Ihrer perfekten Reise zu unterstützen.
Damit wir ausreichend Zeit für Sie haben und der/die zu Ihrem Reiseziel passende Berater/in im Haus ist, vereinbaren Sie bitte einen Termin:



Reisebüro Klingsöhr
Oberföhringer Strasse 172
81925 München

Telefon 089/9570001
eMail: info@klingsoehr-reisen.de

Reisenavigator

Reiseregion

Reiseart

Empfehle unsere Webseite!