Myanmar: Burma auf den Spuren versunkener Königreiche - Privatreise

15 tägige Individualreise mit privatem Reiseleiter Entdecken Sie das "Goldene Land" mit seiner langen und spannenden Geschichte gemeinsam mit Ihrem privaten Reiseleiter, der Ihnen die Highlights seiner Heimat zeigt und Ihnen viele Einblicke in dieses so faszinierende Land verschafft. Lassen Sie sich faszinieren von der Pagodenstadt Bagan, bewundern Sie die Fischer am Inle - See, die ihre Boote mit den Beinen fortbewegen, oder staunen Sie über die prachtvolle Shwedagon Pagode in Yangon

Preis auf Anfrage

Reisenummer 29197

Burma - auf den Spuren versunkener Königsreiche - Privatreise

Reiseverlauf:

1. Tag:

Flug von Deutschland über Bangkok nach Yangon. Ankunft am

2. Tag:

Abholung am Flughafen, Transfer zum Hotel. Begrüßung durch Ihren deutschsprachigen Reiseleiter/ Reiseleiterin.

3. Tag:

Vormittags fliegen Sie nach Heho in Zentralburma. Weiter geht es mit dem Minibus ins Shan-Bergland nach Nyaungshwe am Inlesee, der ältesten und größten der etwa 200 Intha-Siedlungen am malerisch gelegenen See. Zwei Übernachtungen in einem der typischen Pfahlbauhotels (sehr komfortabel) am Seeufer.

4. Tag:

Heute genießen Sie auf einer geruhsamen ganztägigen Bootsfahrt die zauberhafte Landschaft des Inlesees und besuchen die Schwimmenden Gärten, den Schwimmenden Markt und die Phaung-Daw-Oo-Pagode. Sie bewundern die Fischer, die ihre Boote mit den Beinen fortbewegen, und können das ursprüngliche Alltagsleben der Seebewohner beobachten.

5. Tag:

Morgens fahren Sie - wieder mit Boot und Minibus - zurück nach Heho und erreichen nach einem kurzen Flug Mandalay, die "Goldene Stadt" im Zentrum Nordburmas.

6. Tag:

Der Morgen beginnt mit einem Besuch der alten Königsstadt Amarapura und einem Spaziergang über die längste Teakholzbrücke der Welt, die U Bein-Brücke. Sie besichtigen das Bagaya-Kloster mit großer Sammlung von Buddhabildern und Palischriften. Anschließend erleben Sie die Speisung der Mönche im Mahagandayon-Kloster. Über die Avabrücke geht es am Nachmittag zum Sagaing Hill, einem buddhistischen Meditationszentrum mit über 500 Klöstern. Später führt Sie eine gemütliche Bootsfahrt noch nach Mingun, einem kleinen Dorf am Westufer des Flusses Irrawaddy (neuer Name: Ayeyarwady), wo eine riesige Ziegelruine an das Vorhaben Königs Bo-daw-hpayas erinnert, hier die größte Pagode der Welt zu erbauen.

7. Tag:

Heute Vormittag erkunden Sie die alte Hauptstadt der letzten burmesischen Könige: Shwenandaw- und Atumashi-Kloster, Kuthodaw-Pagode ("das größte Buch der Welt") am Fuße des Mandalay Hills und die Mahamuni-Pagode. Nachmittags Bummel durch die engen Gassen und Besuch von verschiedenen Handwerkstätten (Verarbeitung von Marmor, Seide und Holz). Mit dem Besuch des alten Königspalastes in Mandalay findet ein erlebnisreicher Tag seinen Abschluß.

8. Tag:

Ganztägige Fahrt auf dem Ayeyarwady (mit einem der großen Flussschiffe) nach Bagan, der einst bedeutendsten südostasiatischen Tempel- und Pagodenstadt am Ostufer des Irrawaddy. Zwei Übernachtungen am Flussufer.

9. Tag:

Ein neuer Höhepunkt erwartet Sie: Die Besichtigung des größten Pagodenfeldes der Erde, das in seiner Blütezeit im 11. bis 13. Jahrhundert über 13.000 Sakralbauten beherbergte. Sie besuchen die Shwezigon-Pagode, den Gubyaukkyi- und Ananda-Tempel, besichtigen eine Werkstatt für Lackarbeiten und bummeln über den malerischen Markt von Nyaung Oo. Den Sonnenuntergang beobachten Sie vom Thatbyinnyu-Tempel aus.

10. Tag:

Das heutige Ziel heißt Mount Popa, das "Herz Burmas" und die "Heimat der Götter", mit Besuch des berühmten Popaklosters am Fuße des 1518m hohen Vulkankegels. Der Geisterschrein auf dem Gipfel gilt als heiligster Ort der burmesischen Mahagirigeister, der Nats. Heute Nacht wohnen Sie in dem zauberhaft gelegenen Mount Popa Resort mit herrlicher Aussicht.

11. Tag:

Vormittags Erholung oder Spaziergänge, nachmittags Fahrt zum Flughafen und Flug nach Yangon.

12. Tag:

Schon geht es weiter: Fahrt nach Pegu (Bago), in die alte Hauptstadt der Mon mit der
eindrucksvollen Shwemadaw-Pagode und dem 60 m langen "Liegenden Buddha". Anschließend Fahrt nach Kyaikhtiyo, zum "goldenen Felsen". Im Basisort Kinpun steigen Sie auf einen einfachen Pick-up um, der Sie auf den heiligen Berg bringt. Von der Endstation aus wandern Sie rund 45 Minuten bis zum goldenen Felsen, in dessen unmittelbarer Nachbarschaft sich das recht einfache Kyaikhtiyo Hotel befindet, das bei klarem Wetter einen einmaligen Ausblick über die Bergwelt des Südens bis zum Meer hinunter bietet.

13. Tag

Morgens können Sie den traumhaften Sonnenaufgang am Goldenen Fels genießen, bevor Sie nach Yangon zurückfahren. Der Tag findet einen krönenden Abschluß mit dem Besuch der Shwedagon-Pagode in der Abenddämmerung.

14. Tag

Dieser Tag steht zur ausführlichen Besichtigung von Yangon zur Verfügung: Besuch der Sule-Pagode, die den sozialen und religiösen Mittelpunkt der Stadt bildet, sowie des Maha-Bandoola-Parks mit dem Unabhängigkeits-monument und Bummel durch die koloniale Altstadt. Vielleicht nehmen Sie einen Abschiedsdrink im legendären Strand Hotel?

15. Tag

Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland




Leistungen:
· Rundfahrt ab/bis Yangon wie beschrieben, im PKW mit Fahrer sowie Privatboot und Linienschiff,
· Inlandsflüge wie angegeben
· deutschsprachige Reiseleitung,
· Aufenthalt in den angegebenen Hotels,
· Halbpension während der Rundreise, in Yangon nur Frühstück,
· Eintritte, Besichtigungen lt. Programm

Dieser Reisevorschlag ist beispielhaft zu verstehen; Änderungen des Reiseverlaufs oder weiterer Details nehmen wir gerne für Sie vor. Bitte kontaktieren Sie uns für ein individuelles Angebot.

 

Hinweise

Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

Veranstalter: Reisebüro Klingsöhr e.K., Oberföhringer Strasse 172, 81925 München

Termine

Myanmar: Burma - auf den Spuren versunkener Königreiche

15 tägige Individualreise mit privatem Reiseleiter
Entdecken Sie das "Goldene Land" mit seiner langen und spannenden Geschichte gemeinsam mit Ihrem privaten Reiseleiter, der Ihnen die Highlights seiner Heimat zeigt und Ihnen viele Einblicke in dieses so faszinierende Land verschafft.
Lassen Sie sich faszinieren von der Pagodenstadt Bagan, bewundern Sie die Fischer am Inle - See, die ihre Boote mit den Beinen fortbewegen, oder staunen Sie über die prachtvolle Shwedagon Pagode in Yangon

03.04.2018Dienstag, 3. April 2018 - Dienstag, 31. Dezember 2019
div. Termine

 

Kontakt

Reisebüro Klingsöhr - Kontakt



Wir freuen uns darauf, Sie bei der Planung Ihrer perfekten Reise zu unterstützen.
Damit wir ausreichend Zeit für Sie haben und der/die zu Ihrem Reiseziel passende Berater/in im Haus ist, vereinbaren Sie bitte einen Termin:



Reisebüro Klingsöhr
Oberföhringer Strasse 172
81925 München

Telefon 089/9570001
eMail: info@klingsoehr-reisen.de

Reisenavigator

Reiseregion

Reiseart

Empfehle unsere Webseite!