Reisebüro Klingsöhr München
Spanien - Bilbao - Kunstmetropole und große Oper vom 25. - 29.5.2018

Das Guggenheim-Museum ist wohl das bekannteste Wahrzeichen der Stadt Bilbao und das neueste sind die Zwillingstürme, die durch eine Passerelle mit der Zubizuri-Brücke verbunden sind. Hier entstanden Meilensteine der modernen Architektur: Frank O. Gehry, Santiago Calatrava, Sir Norman Foster u.a. konnten Bauwerke errichten, die die einst graue Industriestadt heute selbstbewusst und schön wirken lassen. Auf unseren Ausflügen lernen wir aber auch das elegante Seebad San Sebastian kennen, fahren auf dem Weg nach Gernika (Guernica) durch das grüne Baskenland und bewundern Kunstwerke von Eduardo Chillida, Agustin Ibarrola, Jeff Koons und Henry Moore. Am letzten Abend erwartet uns im grandiosen Palacio Euskalduna die Oper „Norma“ von Vincenzo Bellini. Und natürlich lernen wir auch die berühmte, abwechslungsreiche Küche des Baskenlandes kennen, die nicht nur aus den baskischen „Tapas“ besteht, die hier Pintxos genannt werden und leckere Begleitung zum Txakoli sind, dem trockenen Weißwein der Region. Wir wohnen sehr stilgerecht im klassisch-schönen Luxushotel Carlton Bilbao mitten in der Altstadt.

Preis pro Person im Doppelzimmer 1960

Reisenummer 67261

Bilbao

Kunstmetropole und große Oper

25. bis 29. Mai 2018

Freitag, 25. Mai:

Flug von München nach Bilbao (8.50 – 11.00 Uhr). Wir beziehen unsere Zimmer und starten zur ersten Stadtbesichtigung: Große architektonische und infrastrukturelle Projekte dienten als Motor

für eine städtebauliche und wirtschaftliche Regeneration der Stadt. Das Guggenheim-Museum, der Kongress- und Musikpalast Euskalduna, die Metro von Norman Foster, die neue Straßenbahn, die Hochhäuser der Architekten Arata Isozaki und César Pelli und vieles mehr sind Beispiele der überwältigenden Vitalität, von der Bilbao geprägt ist. Im Museo de Bellas Artes, dem Museum für schöne Künste erwarten uns u.a. Kunstwerke von Anton Van Dyck, Antoni Tàpies, Antonio Moro, Aurelio Arteta, Bartolomé Bermejo, Chilliza, Oteiza, El Greco, Zuloaga, Sorolla, Goya, Francis Bacon und Murillo. Heute Abend können wir in einem kleinen Restaurant oder – je nach Wetter – in der Bar unseres Hotels die ersten Pintxos kosten.

 

 Bilbao

 

Samstag, 26. Mai:

Mit einer geführten Besichtigung des Guggenheim Museums beginnt der heutige Tag. Seit seiner Einweihung im Jahr 1997 sind das Guggenheim Bilbao und der Hund Puppy – eine Skulptur von Jeff Koons vor dem Gebäude - zum international bekanntesten Symbol Bilbaos geworden. Das Gebäude wurde von dem Amerikaner Frank O. Gehry in einem avantgardistischen Architekturstil entworfen und stellt ein prächtiges Szenarium für die Ausstellung von Meisterwerken der modernen und zeitgenössischen Kunst dar: Werke von David Salle, Chillida, Jeff Koons, Louis Bourgeois und Robert Rauschenberg sind nur einige Beispiele.

Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Abends werden wir im sehr bekannten Restaurant „Porrue“ zu einem Degustationsmenü erwartet.

 

Sonntag, 27. Mai:

Heute fahren wir nach Gernika (Guernica), das im Spanischen Bürgerkrieg 1937 zerstört wurde und Picasso zu seinem weltberühmten Bild inspirierte. Gernika ist die wichtigste Stadt der Basken, die sich an der „Casa de Juntas del Señorío de Vizcaya“ versammelten und über die Geschicke der Region entschieden. Sehenswert sind weiterhin das Euskalerria- oder das Friedensmuseum und der

Friedenspark mit Kolossalskulpturen von Eduardo Chillida und Henry Moore.

Weiter geht es zum „verzauberten Wald von Oma“. Dort wollte der Maler und Bildhauer Agustín Ibarrola die in der Steinzeit zum Bemalen von Felsen verwendete Technik mit der „Land Art“ genannten Landschaftskunst vereinen. Das Ergebnis: Farbflecke und farbige Linien bilden Figuren, Augen und Regenbogen, die über den ganzen Wald verteilt sind und diesen gleich den Zwergen und Feen aus alten Märchen bevölkern.Je nach eingeschlagenem Weg und Blickrichtung verschmelzen die Figuren mehrerer Bäume zu klar definierten Formen.

Anschließend Weiterfahrt Richtung Küste nach Bakio, wo wir einen beeindruckenden Blick auf die vor der Küste liegende Felsinselkapelle von San Juan de Gaztelugatxe haben.  Rückfahrt nach Bilbao. Der Abend bleibt frei für eigene Unternehmungen.

 

Montag, 28. Mai:

Der nächste Ausflug bringt uns nach San Sebastian, spektakulär an der Bucht Bahia de la Concha gelegen. Vom Monte Igeldo haben wir einen unübertroffenen Ausblick auf die Stadt. Das Fischerviertel und die herrschaftliche Neustadt machen den Charakter dieser Stadt aus, die auf beeindruckende Weise Tradition und Moderne zu verbinden weiß. Im ältesten Teil San Sebastiáns befinden sich die Kirchen San Vicente und Santa María del Coro, gotisch die eine, im Stil der Renaissance und des Barock die andere. Wir bummeln durch die Stadt und besuchen die Basilika Santa Maria del Coro, die auf den Resten eines romanischen Vorgängerbaus errichtet wurde und als ältester Sakralbau der Stadt gilt.

Um 19.30 Uhr bekommen wir heute Abend Musikgenuss serviert: Wir sehen die Oper „Norma“ im architektonisch sehr interessanten Palacio Euskalduna.

 

Dienstag, 29. Mai:

Nach dem Frühstück checken wir im Hotel aus, können das Gepäck natürlich dort lassen und heute auf eigene Faust Bilbao erkunden. Es gibt ja sicherlich auch noch das Eine oder Andere einzukaufen … Am Nachmittag fahren wir zum Flughafen und kehren zurück nach München (18.45 – 20.55 Uhr).

 

 

Reisepreis pro Person                    €  1.960,-

Aufpreis Einzelbelegung                  €   390, 

10 – 15 Teilnehmer

Eingeschlossene Leistungen:

  • Linienflug München – Bilbao – München mit Lufthansa (Economy-Klasse)
  • 4 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet im luxuriösen Hotel CARLTON (*****)
  • „Pintxos“-Abendessen am 25. Mai
  • Degustationsmenü (Abendessen) mit  baskischen Spezialitäten (inkl. Wein/Wasser) am 26. Mai
  • Moderner Reisebus für die Transfers und die Tagesausflüge
  • Eintrittskarte der 1. Kategorie für die Oper „Norma“  am 28. Mai
  • Deutschsprachige Reiseleitung für die Besichtigungen, Museumsführungen, Ausflüge
  • Eintritte lt. Programmablauf

 

Reisebegleitung: Marianne Klingsöhr

 

 

Veranstalter: Reisebüro Klingsöhr e.K., Oberföhringer Strasse 172, 81925 München

Termine

Termine

Spanien - Bilbao - Kunstmetropole und große Oper vom 25. - 29.5.2018

Das Guggenheim-Museum ist wohl das bekannteste Wahrzeichen der Stadt Bilbao und das neueste
sind die Zwillingstürme, die durch eine Passerelle mit der Zubizuri-Brücke verbunden sind. Hier entstanden Meilensteine der modernen Architektur: Frank O. Gehry, Santiago Calatrava, Sir Norman Foster u.a. konnten Bauwerke errichten, die die einst graue Industriestadt heute selbstbewusst und schön wirken lassen. Auf unseren Ausflügen lernen wir aber auch das elegante Seebad San Sebastian kennen, fahren auf dem Weg nach Gernika (Guernica) durch das grüne Baskenland und bewundern Kunstwerke von Eduardo Chillida, Agustin Ibarrola, Jeff Koons und Henry Moore. Am letzten Abend erwartet uns im grandiosen Palacio Euskalduna die Oper „Norma“ von Vincenzo Bellini. Und natürlich lernen wir auch die berühmte, abwechslungsreiche Küche des Baskenlandes kennen, die nicht nur aus den baskischen „Tapas“ besteht, die hier Pintxos genannt werden und leckere Begleitung zum Txakoli sind, dem trockenen Weißwein der Region. Wir wohnen sehr stilgerecht im klassisch-schönen Luxushotel Carlton Bilbao mitten in der Altstadt.

25.05.2018Freitag, 25. Mai 2018 - Dienstag, 29. Mai 2018
5 Tage / 4 Nächte

1960 EUR