Reisebüro Klingsöhr München

Wir haben sie gefunden: die Karibik wie aus dem Bilderbuch, abseits von Massentourismus und Kriminalität, mit intakter Natur, einzigartiger Flora und Fauna und herzlichen, gastfreundlichen Bewohnern. Über das Einfallstor von Europa, den Königin-Juliana-Airport in St. Maarten erreichen wir zunächst die zur EU gehörende Insel, die sich Frankreich und die Niederlande teilen (und auf der die einzige Landgrenze dieser beiden Staaten besteht). Hier ist es noch laut und voller Trubel, doch wir genießen den einstimmenden Aufenthaltstag an schönen Stränden und ganz besonders natürlich am Maho Beach, auch Airport Beach genannt, über den der Endanflug auf den direkt dahinter liegenden Flughafen stattfindet - von kleinen Inselhüpfern bis hin zu Boeing 747 der KLM. Die Überfahrt mit der Fähre in das benachbarte Saba dauert nur eine gute Stunde, doch wir erreichen eine andere Welt, eine entschleunigte Insel mit hübschen Dörfern und voller Vegetation. Wir erkunden die kleine Insel hauptsächlich zu Fuß und besteigen auch den Mt. Scenery, mit 877 Metern die höchste Erhebung der Niederlande, von dessen Gipfel sich eine phantastische Aussicht auf die Inseln über dem Winde bietet. Anschließend fast eine ganze Aufenthaltswoche auf Dominica, der von der Natur verwöhnten grünen Perle der Antillen. Gebirgig und dicht begrünt können wir hier die Tropenlandschaft in all ihren Facetten genießen: auf Wanderungen, bei einem Bad am Sandstrand oder unter einem Wasserfall und einer Bootsfahrt auf einem der Flüsse der Insel. Auch besuchen wir ein Gebiet, in dem die Kariben noch traditionell leben, und erleben in Dörfern und Städten den Lebensalltag. Eine Reise insbesondere auch für die, die stets zweifelten, ob die Karibik für sie ein lohnenswertes Reiseziel sei.

Reisenummer 65902

Dominica: Erlebnisreisen - Ursprüngliche Karibik

Wir haben sie gefunden: die Karibik wie aus dem Bilderbuch, abseits von Massentourismus und Kriminalität, mit intakter Natur, einzigartiger Flora und Fauna und herzlichen, gastfreundlichen Bewohnern. Über das Einfallstor von Europa, den Königin-Juliana-Airport in St. Maarten erreichen wir zunächst die zur EU gehörende Insel, die sich Frankreich und die Niederlande teilen (und auf der die einzige Landgrenze dieser beiden Staaten besteht). Hier ist es noch laut und voller Trubel, doch wir genießen den einstimmenden Aufenthaltstag an schönen Stränden und ganz besonders natürlich am Maho Beach, auch Airport Beach genannt, über den der Endanflug auf den direkt dahinter liegenden Flughafen stattfindet - von kleinen Inselhüpfern bis hin zu Boeing 747 der KLM. Die Überfahrt mit der Fähre in das benachbarte Saba dauert nur eine gute Stunde, doch wir erreichen eine andere Welt, eine entschleunigte Insel mit hübschen Dörfern und voller Vegetation. Wir erkunden die kleine Insel hauptsächlich zu Fuß und besteigen auch den Mt. Scenery, mit 877 Metern die höchste Erhebung der Niederlande, von dessen Gipfel sich eine phantastische Aussicht auf die Inseln über dem Winde bietet. Anschließend fast eine ganze Aufenthaltswoche auf Dominica, der von der Natur verwöhnten grünen Perle der Antillen. Gebirgig und dicht begrünt können wir hier die Tropenlandschaft in all ihren Facetten genießen: auf Wanderungen, bei einem Bad am Sandstrand oder unter einem Wasserfall und einer Bootsfahrt auf einem der Flüsse der Insel. Auch besuchen wir ein Gebiet, in dem die Kariben noch traditionell leben, und erleben in Dörfern und Städten den Lebensalltag. Eine Reise insbesondere auch für die, die stets zweifelten, ob die Karibik für sie ein lohnenswertes Reiseziel sei.

Karte

Highlights

  • Ursprüngliche, traumhafte Karibik
  • drei der sehenswertesten Inseln der Kleinen Antillen über dem Winde
  • St. Martin mit seinem französischen und holländischen Teil der Insel
  • Stopp am Maho Beach direkt am internationalen Flughafen St. Martins
  • zwei Tage auf Saba, kleinste bewohnte Insel der Niederländischen Antillen
  • auf Saba Wanderung auf die höchste Erhebung des niederländischen Königreiches, den Mount Scenery
  • eine knappe Woche auf Dominica mit seiner üppigen Tier- und Pflanzenwelt
  • verschiedenste Ausflüge auf die teils bis zu 1.400 Meter hohen Berge der Insel
  • ein intensives, ursprüngliches Karibik-Erlebnis in knapp zwei Wochen

Reiseverlauf

1. Tag: 12-Tage-Tour Flug von verschiedenen deutschen Flughäfen über Paris nach St. Martin. Ankunft auf dem niederländischen Teil der Insel am Königin-Juliana-Airport, umgeben vom azurblauen Wasser der Karibik. Transfer zum Hotel. ()

2. Tag: Ganztägige Besichtigungstour auf der Insel. Wir sehen den niederländischen und den französischen Teil der Insel. Mittagessen am Maho Beach, unmittelbar an der Flugpiste des Königin-Juliana-Airport. Die großen Düsen-Jets haben ihren Anflug auf den Flughafen unmittelbar über unsere Köpfe hinweg und setzen kurz hinter dem Strand, auf der nur wenige Meter vom Meer entfernten Landebahn auf. Nachmittags Zeit für eigene Erkundungen. (FM)

3. Tag: Morgens Transfer zum Hafen und etwa 90-minütige Fährüberfahrt hinüber zur Insel Saba. Dort werden wir von unserem lokalen Guide abgeholt und zum Hotel gebracht. Nachmittags eine erste Besichtigungstour auf der Insel. (FM)

4. Tag: Ganztägige Ausflugstour über die Insel Saba. Wir wandern hinauf zum höchsten Berg der Niederlande. Am Nachmittag Rückkehr zu unserem Hotel. (F)

5. Tag: Morgens Transfer zur Flugpiste in Saba. Abflug mit einer Kleinmaschine zunächst zurück nach St. Martin. Kurzer Aufenthalt dort, dann Weiterflug nach Dominica, südlich der beiden bisher besuchten Inseln gelegen. Dominica ist die größte und auch bergigste Insel der karibischen, sogenannten Inseln über dem Winde. Transfer zum, in den malerischen Hügeln Dominicas gelegenen, HYBISCUS VALLEY INN, unser Zuhause für die nächsten sechs Tage. (FA)

6. Tag: Auf unserem heutigen Ausflug kombinieren wir Kultur und Abenteuer. Zunächst sehen wir die etwas abseits gelegenen Twin Falls. Zwei Wasserfälle inmitten tropischer Vegetation laden zu einem erfrischenden Bad ein. Wir besuchen heute auch das Reservat "Carib Territory", hier leben, noch recht ursprünglich, rund 500 Indigene des Kariben-Volkes, Namensgeber für die gesamte Karibik. Frauen flechten Körbe, Holzboote werden aus dem Gommier-Baum gefertigt und Hütten mit Naturfaserdach geben einen Eindruck der Geschichte und der Gebräuche der ersten Bewohner der karibischen Inseln. (FMA)

7. Tag: Heute unternehmen wir eine kleine Wanderung zu den Trafalgar-Wasserfällen, mit natürlichen Pools am Fuße der Fälle. Auch hier wieder die Gelegenheit zum Bad in den Mineral-Pools. Von hier gehen wir noch ein Stück weiter den Berg hinauf, unterwegs bei gutem Wetter fantastische Blicke über die Insel. Die Vegetation wird auf diesen Höhenmetern der Insel bereits etwas weniger üppig und niedriger. Auf dem Rückweg ein Stopp an schwefelhaltigen, brodelnden Erdlöchern, die sich auf der Insel befinden. Bevor wir noch etwas Zeit in Roseau verbringen, halten wir noch am Titou Gorge, einer idyllischen Schlucht mit Höhlen. Auch hier wieder ein erfrischendes Bad möglich. (FMA)

8. Tag: Fahrt zu den schönen Stränden im Nordosten der Insel. Mehrere Stopps zum Bad in der Karibik unter Palmen im oft türkis-blauen Meer, mittags Picknick am Strand. (FMA)

9. Tag: Heute erkunden wir den Norden der Insel mit seinen vielen kleinen Fischerdörfern. Ein Stopp in Portsmouth, zweitgrößte Ortschaft auf Dominica. Wir fahren weiter in den Cabrits Nationalpark, dort besichtigen wir das Fort Shirley, Schauplatz vieler vergangener Kämpfe zwischen Briten und Franzosen aus der Zeit der Kolonialisierung der Karibischen Inseln. Danach Picknick-Lunch am Strand. Am Nachmittag fahren wir mit Ruderbooten durch die Mangroven-Wälder des Indian River, eine einzigartige tropische Szenerie, einige Szenen der Hollywood-Produktion "Fluch der Karibik" wurden hier gedreht. Spätnachmittags zurück im Hibiscus Valley. (FMA)

10. Tag: Tag zur freien Verfügung. Im Hibiscus Valley Inn gibt es viele Tipps über weitere lohnenswerte Exkursionen auf der Insel. (FA)

11. Tag: Heute heißt es Abschied nehmen von der karibischen Idylle. Transfer zum Flughafen von Dominica und Flug zunächst nach St. Martin. Am Nachmittag Abflug von St. Martin. (F)

12. Tag: Ankunft in Paris und Weiterflug zu verschiedenen deutschen Flughäfen. ()

Reiseinformationen

Fußnote
* Termin -02: Tourbeginn 1.Tag Freitag, Rückflug 11.Tag Montag, Ankunft 12.Tag Dienstag.

Hinweis

Highlights

  • Ursprüngliche, traumhafte Karibik
  • drei der sehenswertesten Inseln der Kleinen Antillen über dem Winde
  • St. Martin mit seinem französischen und holländischen Teil der Insel
  • Stopp am Maho Beach direkt am internationalen Flughafen St. Martins
  • zwei Tage auf Saba, kleinste bewohnte Insel der Niederländischen Antillen
  • auf Saba Wanderung auf die höchste Erhebung des niederländischen Königreiches, den Mount Scenery
  • eine knappe Woche auf Dominica mit seiner üppigen Tier- und Pflanzenwelt
  • verschiedenste Ausflüge auf die teils bis zu 1.400 Meter hohen Berge der Insel
  • ein intensives, ursprüngliches Karibik-Erlebnis in knapp zwei Wochen

Visum
nicht erforderlich

Impfungen
nicht vorgeschrieben

Private Anreise auf Anfrage
Privatreisen ab 2 Pers. auf Anfrage

Ein offenes Wort
Wir sind unterwegs in der Karibik, auch an entlegenen Reiseorten und Inseln wird das Reisen optimal organisiert, die Erfahrung mit internationalen Reisegästen ist ausgeprägt vorhanden. Hier und da sollten wir aber ein wenig Toleranz und Nachsicht walten lassen, wenn vielleicht ein Transfer mal nicht auf die Minute pünktlich ist oder der ausgeschriebene Tagesablauf sich geringfügig verändert.

Leistungen

  • Linienflug mit AIR FRANCE oder KLM ab/bis verschiedenen deutschen Flughäfen
  • Übernachtungen in Hotels entspr. Standard (Landeskat.) lt. Tourverlauf oder gleichwertig
  • Mahlzeiten s. Tourverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
  • Transfers, Rundfahrten-, Besichtigungsprogramm einschl. Eintrittsgelder lt. Tourverlauf
  • ein Reisehandbuch nach Wahl
  • örtliche, englisch spr. Reiseleitung, jeweils für St. Martin, Saba und Dominica

Hotelübersicht
OrtHotelNächte

St. Martin

MARY'S BOON HOTEL ***

2

Saba

COTTAGE CLUB HOTEL ***

2

Dominica

HIBISCUS VALLEY INN ***

6

Zuschläge
 Preis in Euro
Einzelzimmerzuschlag:

+ € 830,-

Termine

Termine

Dominica: Erlebnisreisen - Ursprüngliche Karibik

06.11.2017Montag, 6. November 2017 - Freitag, 17. November 2017
12 Tage / 11 Nächte

3590 EUR

 

06.11.2017Montag, 6. November 2017 - Freitag, 17. November 2017
12 Tage / 11 Nächte

4420 EUR