Reisebüro Klingsöhr München

Die Halbinsel Baja California ist topographisch, ethnologisch, kulturhistorisch, aber vor allem von ihrer Fauna und Flora her ein ganz besonderes Tourziel. Von den Einheimischen respektvoll "Finger Gottes im Pazifik" genannt, hat die Halbinsel beachtliche Ausmaße. Zwar nur zwischen 40 und 240 km breit, doch mit einer Länge von etwa 1.300 km länger als Italien. Mag die Baja durch ihre Trockenheit und Sonnenintensität, mit ihren unendlichen Kakteenwäldern, zunächst auch unwirtlich und karg wirken, so sind hier die Lebensräume doch untrennbar mit dem ständigen Wechsel zwischen Wüste und Meer verknüpft. Umspült vom Meer, beeindruckt die Baja mit ca. 4.800 km Küstenlinie. Auf beiden Seiten, sowohl zum Festland als auch zum offenen Meer hin, schuf der Pazifik einige flache Buchten und Nehrungen. Die Hauptattraktion sind die Grauwale, für die Walbeobachtungen ist die Halbinsel weltbekannt. Pünktlich wie ein Uhrwerk erscheinen die Wale Mitte Dezember nach ihrer langen, im Oktober beginnenden Reise aus der Behring-See an der Westküste der Baja und verlassen diese spätestens Anfang Mai wieder. Daher haben wir die Tourtermine in diese Zeit gelegt. Zusätzlich zu dem fantastischen Naturschauspiel der Wale bieten sich uns auf unserer Reise faszinierende Habitats in Wüsten- und Bergregionen sowie ein idealtypisches koloniales Mexiko in den von uns besuchten Orten. Die Reisetermine sind planerisch so konzipiert, dass die Tour an fast allen Terminen entweder mit Tour C "Kupfer Canyon" auf Seite 50 oder/und mit Tour A" Klassisches Mexiko", siehe Seiten 52-53, kombiniert werden kann.

Reisenummer 65820

Mexiko: Erlebnisreisen - Nord-Mexiko: Baja California

Die Halbinsel Baja California ist topographisch, ethnologisch, kulturhistorisch, aber vor allem von ihrer Fauna und Flora her ein ganz besonderes Tourziel. Von den Einheimischen respektvoll "Finger Gottes im Pazifik" genannt, hat die Halbinsel beachtliche Ausmaße. Zwar nur zwischen 40 und 240 km breit, doch mit einer Länge von etwa 1.300 km länger als Italien. Mag die Baja durch ihre Trockenheit und Sonnenintensität, mit ihren unendlichen Kakteenwäldern, zunächst auch unwirtlich und karg wirken, so sind hier die Lebensräume doch untrennbar mit dem ständigen Wechsel zwischen Wüste und Meer verknüpft. Umspült vom Meer, beeindruckt die Baja mit ca. 4.800 km Küstenlinie. Auf beiden Seiten, sowohl zum Festland als auch zum offenen Meer hin, schuf der Pazifik einige flache Buchten und Nehrungen. Die Hauptattraktion sind die Grauwale, für die Walbeobachtungen ist die Halbinsel weltbekannt. Pünktlich wie ein Uhrwerk erscheinen die Wale Mitte Dezember nach ihrer langen, im Oktober beginnenden Reise aus der Behring-See an der Westküste der Baja und verlassen diese spätestens Anfang Mai wieder. Daher haben wir die Tourtermine in diese Zeit gelegt. Zusätzlich zu dem fantastischen Naturschauspiel der Wale bieten sich uns auf unserer Reise faszinierende Habitats in Wüsten- und Bergregionen sowie ein idealtypisches koloniales Mexiko in den von uns besuchten Orten. Die Reisetermine sind planerisch so konzipiert, dass die Tour an fast allen Terminen entweder mit Tour C "Kupfer Canyon" auf Seite 50 oder/und mit Tour A" Klassisches Mexiko", siehe Seiten 52-53, kombiniert werden kann.

Karte

Highlights

  • in knapp zwei Wochen eine eindrucksvolle Erlebnisreise durch Baja California
  • drei Bootstouren mit ausgiebigen Wal-Beobachtungen an der Pazifikküste
  • hautnahe Begegnung mit den Meeressäugern in den Buchten und Lagunen der Baja
  • dazu das koloniale Baja California mit seinen Missionskirchen aus der Zeit der spanischen Eroberer
  • vier aufeinander folgende Übernachtungen in San Ignacio sowie drei Übernachtungen in La Paz mit jeweiligen Tagesausflügen sorgen für Ruhe und Stabilität während der Reise
  • mit dem Minibus unterwegs in kleiner Gruppe von maximal zwölf Personen
  • einige Termine kombinierbar mit der KUPFER-CANYON-Tour (S. 50) und auch mit der KLASSISCHEN MEXIKO-RUNDREISE (S. 52-53) zu einer umfassenden Mexiko-Reise
  • das ausgereifte Baja California-Programm

Reiseverlauf

1. Tag: Tour B: 13-Tage-Tour Am frühen Nachmittag Flug von Frankfurt nach Mexiko City, Ankunft am frühen Abend. Shuttle-Transfer zum Flughafenhotel. ()

2. Tag: Zweistünd. Linienflug nach La Paz, Ankunft mittags, Transfer. Zeit für einen Bummel durch den Ort, an der Uferpromenade entlang und an der Plaza mit der Kathedrale vorbei. ()

3. Tag: Zunächst nach San Carlos (240 km), zur Magdalena-Bucht und zur Kanalenge von Lopez Mateos auf der Pazifikseite. Bootsausflug und erste Begegnung mit den mächtigen Meeressäugern. Die mitunter bis zu 18m langen Grauwale mit ihren Neugeborenen sind friedlich und neugierig - oft schwimmen sie unmittelbar an die Boote heran. Nachmittags, nach weiteren knapp 200 km, erreichen wir Loreto, erste Hauptstadt Baja Californias. (F)

4. Tag: Auf unserem Weg nach San Ignacio ein Stopp im Tal der Riesen Cardones, kurze Wanderung zwischen den höchsten Säulenkakteen der Südbaja. Während der Weiterfahrt herrliche Strände an der Bahia Concepcion (160 km Entfernung), Steilklippen und türkisfarbenes Meer. Hier verbringen wir unsere Mittagspause, Möglichkeit zum Bad im Golf von Kalifornien. Mit etwas Glück beobachten wir Blaufußtölpel, Fregattvögel und Weiße Reiher. In Santa Rosalia sehen wir die von Eiffel für die Expo 1889 entworfene Metall-Kirche. Abends in San Ignacio, das Dorfbild geprägt von Adobe-Häusern. (F)

5. Tag: Frühmorgens unsere zweite Walbeobachtungstour. An der Laguna San Ignacio fahren wir mit unseren wendigen Pangas hinaus in die Bucht und sehen Grauwale, mitunter sogar mit ihren Jungen. Die Bucht ist recht flach. Ist die Paarungszeit vorbei, werden die Wale zutraulich und suchen mitunter den Kontakt zu Menschen. Mittagessen (Picknick) im Walbeobachtungscamp. Am späten Nachmittag zurück in San Ignacio. Sofern es die Zeit erlaubt (ansonsten am kommenden Morgen), Besuch des Museums mit Informationen über die indianischen Felszeichnungen von Santa Martha in der Sierra San Francisco. (FM)

6. Tag: Ganztägiger Ausflug in die Sierra San Francisco, etwa 70 km von San Ignacio entfernt. Unterwegs eine Vielfalt an Kakteenarten. Mehrere kurze Stopps mit faszinierenden Ausblicken in die umliegende Sierra. Mittagessen bei einem Picknick unterwegs (Lunchbox). Wir erkunden auch die über 500 Jahre alten Felszeichnungen in den Höhlen der Cueva del Raton, mit sehr gut erhaltenen Darstellungen von Hirschen, Menschen, Vögeln und Fischen. Rückkehr nach San Ignacio am späten Nachmittag. (FM)

7. Tag: Tagesausflug in die Wüstenregion um den Ort Vizcaíno. Heute unsere dritte Tour zur Beobachtung der Meeressäuger. Die Grauwale der Lagune Ojo Liebre sind sehr aktiv und die Bullen liefern sich gerne Wettkämpfe im aufgewühlten Wasser des Pazifiks. Mittags Picknick (Lunchbox) an den Sanddünen von Guerrero Negro. Am Nachmittag Besuch der weltgrößten Salzgewinnungsanlage inmitten bizarrer Salzlandschaften. Abends zurück zu unserer Hacienda in San Ignacio. (FM)

8. Tag: Wir verlassen unsere Oase in San Ignacio und begeben uns auf den Weg nach Loreto. Unterwegs durch die von den Gipfeln der "drei Jungfrauen" geprägte Lavalandschaft, bewachsen von dickstämmigen Elefantenbäumen. Kleine Wanderung am Fuße des noch aktiven Vulkans. Weiter über Santa Rosalia nach Mulege, 1705 von Spaniern gegründeter Missionsort, Besuch der Missionskirche. An den Stränden der Bahia Concepción vorbei erreichen wir am Abend Loreto. (F)

9. Tag: Besuch der Kirche und des Museums von Loreto, älteste Mission Gesamtkaliforniens. Weiterfahrt nach La Paz, Mittagspause in einem landestypischen, rustikalen Restaurant mit traditonellen Gerichten aus Ziegen- und Schafsfleisch. Am Abend erreichen wir erneut La Paz. (F)

10. Tag: Bootstour zur Isla Espiritu Santo. Sehenswert sind hier die Robbenkolonien. Gelegenheit zum Baden und Schnorcheln (gegen geringe Gebühr, wetterabhängig) mit jungen Robbenkolonien. Mittags Picknick am Strand. Nachmittags zurück in La Paz, Stadtrundgang. (FM)

11. Tag: Ganztagesausflug an die Südspitze, ins quirlige Cabo San Lucas, unterwegs ein Stopp in der Künstleroase Todos Santos. Auf einer Glasboden-Bootsfahrt können wir später die Vielfalt des Meereslebens studieren. Evtl. eine Badepause am "Strand der Liebenden", wo sich die Wasser des Pazifik und des Golfs treffen. Nachmittags Rückfahrt nach La Paz. (F)

12. Tag: Flug nach Mexico City und abends weiter nach Frankfurt. Teilnehmer an der Kombinations-Tour BC - Baja California und Kupfer Canyon - fahren heute (Dienstag) mit der Fähre nach Los Mochis, wo sie sich mit den Teilnehmern von Tour C treffen. (F)

13. Tag Am frühen Nachmittag Ankunft in Frankfurt. ()

Reiseinformationen

Fußnote
* Vorschautermin s. S. 10

Hinweis
Diese Reise führen wir in Kooperation mit anderen Reiseveranstaltern durch (s.S. 10). Bitte beachten Sie: Außerhalb der Walbeobachtungssaison (Anfang April bis Mitte Januar) werden die Walbeobachtungen durch andere Naturbeobachtungen ersetzt.

Charakteristik / Komfort: Gute bis sehr gute Hotels vom *** und ****Standard. Insgesamt vier Nächte in San Ignacio, was der Tour trotz der begrenzten Reisedauer zusätzlich Stabilität und einen höheren Komfortgrad gibt, als dies bei einem täglichen Hotelwechsel mit entsprechendem Kofferaus- und -einpacken möglich wäre. Wir verbringen vier Tage auf einer im Kolonialstil erbauten Hacienda. Von der in einer Oase mit tausenden von Palmen gelegenen ehemaligen Missionsanlage unternehmen wir Ausflüge, Besichtigungen und zwei unserer Walbeobachtungstouren. Die Tourtermine sind planerisch so konzipiert, dass die Tour an fast allen Teminen entweder mit Tour C "Kupfer Canyon" auf Seite 37 oder/und mit Tour A" Klassisches Mexiko", siehe Seiten 38-39, kombiniert werden kann. Unterwegs auf guten Straßen im klimatisierten Bus oder Minibus in überschaubarer Gruppe von maximal 12 Teilnehmern, was uns ein zusätzliches Maß an Unabhängigkeit und Flexibilität gibt. Tägliches Frühstück eingeschlossen, auf der Hacienda an drei Tagen Mittagessen.

GARANTIERTE DURCHFÜHRUNG AB ZWEI PERSONEN

Highlights

  • in knapp zwei Wochen eine eindrucksvolle Erlebnisreise durch Baja California
  • drei Bootstouren mit ausgiebigen Wal-Beobachtungen an der Pazifikküste
  • hautnahe Begegnung mit den Meeressäugern in den Buchten und Lagunen der Baja
  • dazu das koloniale Baja California mit seinen Missionskirchen aus der Zeit der spanischen Eroberer
  • vier aufeinander folgende Übernachtungen in San Ignacio sowie drei Übernachtungen in La Paz mit jeweiligen Tagesausflügen sorgen für Ruhe und Stabilität während der Reise
  • mit dem Minibus unterwegs in kleiner Gruppe von maximal zwölf Personen
  • einige Termine kombinierbar mit der KUPFER-CANYON-Tour (S. 50) und auch mit der KLASSISCHEN MEXIKO-RUNDREISE (S. 52-53) zu einer umfassenden Mexiko-Reise
  • das ausgereifte Baja California-Programm

Visum
nicht erforderlich

Impfungen
nicht vorgeschrieben

Individualreisen_Seiten_Hinweis
177

Private Anreise auf Anfrage
Privatreisen ab 2 Pers. auf Anfrage

Leistungen

  • Linienflüge mit LUFTHANSA ab/bis Frankfurt inkl. Steuern und Gebühren
  • innermexikanische Linienflüge einschl. der dabei anfallenden Flughafensteuern
  • Übernachtungen in Hotels entspr. Standard (Landeskat.) lt. Tourverlauf oder gleichwertig
  • Mahlzeiten s. Tourverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen)
  • Transfers, Besichtigungs-, Rundfahrten- und Erlebnisprogramm einschl. Eintrittsgelder
  • ein Reisehandbuch nach Wahl
  • durchgehende, deutsch spr. Reiseleitung ab/bis La Paz

Hotelübersicht
OrtHotelNächte

Mexico City

FIESTA INN AIRPORT ***

1

La Paz

MARINA ****

1

Loreto

HACIENDA SUITES ***

1

San Ignacio

DESERT INN ***

4
Loreto

HACIENDA SUITES ***

1
La Paz

MARINA ****

3
Zuschläge
 Preis in Euro

Einzelzimmerzuschlag:

+ € 560,-

Anschlussflüge mit LUFTHANSA ab/bis versch. deutschen Flughäfen

+ € 50,-

Preis bei Kombination mit Tour Kupfer-Canyon (C) UND Klassische Mexiko-Rundreise (A) (inkl. innermexikanische Flüge):

€ 1.990,-

innerdt. Bahnanreise (Rail&Fly):

+ € 86,-

04 CH - Zuschläge Ferne Welten

Einzelzimmerzuschlag:

+ CHF 615,-

Preis bei Kombination mit Tour Kupfer-Canyon (C) UND Klassische Mexiko-Rundreise (A) (inkl. innermexikanische Flüge):

+ CHF 2.190,-

Termine

Termine

Mexiko: Erlebnisreisen - Nord-Mexiko: Baja California

10.11.2017Freitag, 10. November 2017 - Mittwoch, 22. November 2017
13 Tage / 12 Nächte

3110 EUR

 

10.11.2017Freitag, 10. November 2017 - Mittwoch, 22. November 2017
13 Tage / 12 Nächte

3670 EUR

 

19.01.2018Freitag, 19. Januar 2018 - Mittwoch, 31. Januar 2018
13 Tage / 12 Nächte

3110 EUR

 

19.01.2018Freitag, 19. Januar 2018 - Mittwoch, 31. Januar 2018
13 Tage / 12 Nächte

3670 EUR

 

26.01.2018Freitag, 26. Januar 2018 - Mittwoch, 7. Februar 2018
13 Tage / 12 Nächte

3110 EUR

 

26.01.2018Freitag, 26. Januar 2018 - Mittwoch, 7. Februar 2018
13 Tage / 12 Nächte

3670 EUR

 

09.02.2018Freitag, 9. Februar 2018 - Mittwoch, 21. Februar 2018
13 Tage / 12 Nächte

3110 EUR

 

09.02.2018Freitag, 9. Februar 2018 - Mittwoch, 21. Februar 2018
13 Tage / 12 Nächte

3670 EUR

 

16.02.2018Freitag, 16. Februar 2018 - Mittwoch, 28. Februar 2018
13 Tage / 12 Nächte

3110 EUR

 

16.02.2018Freitag, 16. Februar 2018 - Mittwoch, 28. Februar 2018
13 Tage / 12 Nächte

3670 EUR

 

23.02.2018Freitag, 23. Februar 2018 - Mittwoch, 7. März 2018
13 Tage / 12 Nächte

3110 EUR

 

23.02.2018Freitag, 23. Februar 2018 - Mittwoch, 7. März 2018
13 Tage / 12 Nächte

3670 EUR

 

02.03.2018Freitag, 2. März 2018 - Mittwoch, 14. März 2018
13 Tage / 12 Nächte

3110 EUR

 

02.03.2018Freitag, 2. März 2018 - Mittwoch, 14. März 2018
13 Tage / 12 Nächte

3670 EUR

 

16.03.2018Freitag, 16. März 2018 - Mittwoch, 28. März 2018
13 Tage / 12 Nächte

3110 EUR

 

16.03.2018Freitag, 16. März 2018 - Mittwoch, 28. März 2018
13 Tage / 12 Nächte

3670 EUR

 

23.03.2018Freitag, 23. März 2018 - Mittwoch, 4. April 2018
13 Tage / 12 Nächte

3110 EUR

 

23.03.2018Freitag, 23. März 2018 - Mittwoch, 4. April 2018
13 Tage / 12 Nächte

3670 EUR