Reisebüro Klingsöhr München

Myanmar und Kambodscha - diese beiden, tief vom Buddhismus geprägten Länder, bergen die wohl faszinierendsten architektonischen Zeugnisse Asiens: Das einzigartige Tempel-Ensemble von Bagan in Myanmar und der mächtige Angkor-Komplex in Kambodscha. Beides in einer Reise zu verbinden, eröffnet die Möglichkeit, die kulturellen Schätze der Region in einem einmaligen, direkten Vergleich zu erleben. Beide Länder tragen schwer an ihrer kolonialen aber auch jüngsten Vergangenheit. Noch vor einigen Jahren waren diese Länder durch politische Isolation nur sehr eingeschränkt oder nur für kurze Zeit besuchbar. Doch gerade in den letzten Jahren hat der Ausbau der touristischen Infrastruktur entscheidende Fortschritte verzeichnet, so dass wir heute auch diese Länder sicher und mit Komfortansprüchen bereisen können. Die Erlebnis- und Besichtigungssubstanz beider Länder ist nahezu unermesslich. Während unserer zwei Reisewochen erleben wir die Höhepunkte beider Länder, wobei wir Bagan und Angkor, die beiden wichtigsten archäologischen Sehenswürdigkeiten in Südostasien, besonders intensiv besuchen. Dort verbringen wir jeweils drei ganze Besichtigungstage. Gute bis sehr gute Mittelklasse-Hotels. Keine anstrengenden, langen Überlandfahrten, sondern Zeitgewinn durch Überbrückung größerer Strecken per Flug. Insgesamt eine unstrapaziöse, kompakte Tour, die sich auf die wesentlichen Besichtigungsorte beider Länder konzentriert.

Reisenummer 65793

Myanmar: Erlebnisreisen - Myanmar - Kambodscha

Myanmar und Kambodscha - diese beiden, tief vom Buddhismus geprägten Länder, bergen die wohl faszinierendsten architektonischen Zeugnisse Asiens: Das einzigartige Tempel-Ensemble von Bagan in Myanmar und der mächtige Angkor-Komplex in Kambodscha. Beides in einer Reise zu verbinden, eröffnet die Möglichkeit, die kulturellen Schätze der Region in einem einmaligen, direkten Vergleich zu erleben. Beide Länder tragen schwer an ihrer kolonialen aber auch jüngsten Vergangenheit. Noch vor einigen Jahren waren diese Länder durch politische Isolation nur sehr eingeschränkt oder nur für kurze Zeit besuchbar. Doch gerade in den letzten Jahren hat der Ausbau der touristischen Infrastruktur entscheidende Fortschritte verzeichnet, so dass wir heute auch diese Länder sicher und mit Komfortansprüchen bereisen können. Die Erlebnis- und Besichtigungssubstanz beider Länder ist nahezu unermesslich. Während unserer zwei Reisewochen erleben wir die Höhepunkte beider Länder, wobei wir Bagan und Angkor, die beiden wichtigsten archäologischen Sehenswürdigkeiten in Südostasien, besonders intensiv besuchen. Dort verbringen wir jeweils drei ganze Besichtigungstage. Gute bis sehr gute Mittelklasse-Hotels. Keine anstrengenden, langen Überlandfahrten, sondern Zeitgewinn durch Überbrückung größerer Strecken per Flug. Insgesamt eine unstrapaziöse, kompakte Tour, die sich auf die wesentlichen Besichtigungsorte beider Länder konzentriert.

Karte

Highlights

  • Zweiwöchige Erlebnisreise zu den Kulturwundern Myanmars und Kambodschas
  • Myanmar mit Yangon, der alten Königstadt Mandalay und besonders intensiv die Tempelebene von Bagan
  • in Kambodscha Phnom Penh und ausführlich Angkor und Umgebung
  • Überbrückung großer Strecken per Flug
  • komfortable Rundreise und kleine Gruppengröße
  • Langstreckenflüge mit THAI AIRWAYS über Bangkok
  • ideale Erstreise durch eine besonders faszinierende Region Südostasiens

Kuthodaw Pagoda in Mandalay, Myanmar

Reiseverlauf

1. Tag: 15-Tage-Tour Nachmittags Abflug von Frankfurt, direkter Linienflug nach Bangkok mit THAI AIRWAYS. ()

2. Tag: Morgens Ankunft in Bangkok, Weiterflug nach Mandalay. Besichtigungen in Mandalay: Palastanlage, Shwenandawa-Kloster und Reste des Atomashi-Klosters. Anschl. die Mahamuni- und Kuthodaw-Pagode am Fuße des Mandalay Hill mit dem größten Buch der Welt. Aufstieg zum Mandalay Hill zum Sonnenuntergang. (A)

3. Tag: Ganztägige Besichtigungen in der Umgebung Mandalays: Fahrt nach Amarapura, ehem. Königsstadt mit Besichtigung des Mahaganda Yon-Tempels. Anschließend Sagaing, mit seinem einzigartigen Ensemble von Tempeln und Stupas. Weiter nach Inwa und zum Teakholzkloster Bagaya Kyang und Nan Myint-Turm. Hier eventuell eine Fahrt mit der Pferdekutsche. Abendstimmung an der legendären U-Bein-Brücke. (FA)

4. Tag: Morgens mit der Fähre nach Mingun, einstündige Fahrt auf dem Irrawaddy-Strom flussaufwärts: die mächtige, unvollendete Mingun-Pagode, die größte Glocke der Erde, die Weiße Hsinbyume-Pagode. Nachmittags Flug nach Bagan. Abends eine traditionelle Marionetten-Aufführung. (FA)

5. Tag: Ganztägige Besichtigung der weitläufigen Tempelebene: u. a. Schwezigon-Pagode, Gubyaukhyi-Tempel, Ananda Patho-Tempel und Shwesanda Paya. Besuch einer Werkstatt für traditionelle Lackwarenherstellung. Heute oder morgen auch eine Kutschenfahrt durch die Tempel-Ebene. Wer möchte, kann heute oder an einem anderen Tag in Bagan eine optionale Ballonfahrt zum Sonnenaufgang über Bagan buchen (€ 310,- pro Person vorbeh. Verfügbarkeit). (FA)

6. Tag: Ein weiterer ganztägiger Besichtigungstag in Bagan: Mahabodhi-Tempel, Dhamayangyi-Tempel, Sulamani-Tempel, Nandamannya Patho und Thatbyinnyu-Tempel. (FA)

7. Tag: Ausflug aufs Land, durch die Myingyan-Ebene zum 50 km entf. Mt. Popa, dem Götterberg Myanmars, einem der wichtigsten Heiligtümer des Landes. Aufstieg auf den Berg Popa Taungkalat (777 Stufen). Nachmittags Rückfahrt nach Bagan und Flug nach Yangon (Rangun). (FA)

8. Tag: Ganztägige Besichtigung von Yangon: Vormittags Besuch und Rundgang in der historischen Innenstadt mit seinen zahlreichen kolonialen Bauten: Chinesisches und indisches Viertel, Sule Pagode und schließlich der Bogyoke-Markt. Nachmittags Liegender Buddha und zum Sonnenuntergang die legendäre Shwedagon-Pagode, der heiligste Sakralbau des Landes mit seiner 90 m hohen und mit Goldblättern bedeckten Hauptstupa. (FA)

9. Tag: Flug von Yangon über Bangkok (Umstieg) nach Siem Reap bei Angkor. Ankunft nachmittags, Transfer zum Hotel. (FA)

10. Tag: Vormittags Besuch der südl. gelegenen ältesten Bauwerke des antiken Angkor, die Ruinen von Rolluos (15 km südl. von Siem Reap) mit den Türmen von Lolei. Nachmittags die Tempel von Takeo, Thommanan, Chau Say Tevoda und schließlich Ta Prohm, der teilw. malerisch von Urwaldbäumen überwuchert wird. (FA)

11. Tag: Vormittags Fahrt zum ca. 20 km entfernten, besonders schönen Banteay Srei-Tempel aus dem 10. Jhd. mit seinen filigranen Reliefs. Nachm. Besichtigung der Tempel von Prah Khan, Neak Pean und Ta Som. (FA)

12. Tag: Ausführliche Besichtigung des Zentralbezirks von Angkor: u.a. mit Angkor Thom, der Bayon, die Baphong-Pyramide, Phimeanakas und der Elefanten-Terrasse. Nachmittags ausführlich Angkor Wat, auch zum Sonnenuntergang. (FA)

13. Tag: Vormittags Flug von Siem Reap in die kambodschanische Hauptstadt Phnom Penh. Stadtrundfahrt mit Königspalast, Silber-Pagode, Wat Phnom und dem National-Museum. Nachm. Tuol Sleng, das einstige Vernichtungslager während der ur-kommunistischen Periode unter Pol Pot, heute eine Gedenkstätte und ein Museum. (FA)

14. Tag: Morgens zum farbenfrohen Zentralmarkt von Phnom Penh und eventuell ein Besuch einer Apsara-Tanzschule. Abends Flug Phnom Penh - Bangkok, von wo spätabends der Rückflug nonstop nach Frankfurt erfolgt. (F)

15. Tag: Morgens Ankunft in Frankfurt. Verlängerung: Neben einem Stopover in Bangkok oder einer Verlängerung in den thailändischen Strandregionen, bietet sich auch eine Badeverlängerung in Kambodscha selbst an. ()

Reiseinformationen

Fußnote
* Vorschautermin s. S. 10

Hinweis
Abweichende Stornobedingungen: Bei Rücktritt bis 60 Tage vor Reisebeginn 25% des Reisepreises; 59.-30. Tag 35%; 29.-14. Tag 50%; 13.-7. Tag 60%; 6.-1. Tag vor Reisebeginn 70%, danach 95% des Reisepreises.

Highlights

  • Zweiwöchige Erlebnisreise zu den Kulturwundern Myanmars und Kambodschas
  • Myanmar mit Yangon, der alten Königstadt Mandalay und besonders intensiv die Tempelebene von Bagan
  • in Kambodscha Phnom Penh und ausführlich Angkor und Umgebung
  • Überbrückung großer Strecken per Flug
  • komfortable Rundreise und kleine Gruppengröße
  • Langstreckenflüge mit THAI AIRWAYS über Bangkok
  • ideale Erstreise durch eine besonders faszinierende Region Südostasiens

Visum
Myanmar: z. Zt. US $ 50,- (E-Visum) Kambodscha: z. Zt. US $ 30,- (bei Einreise)

Impfungen
nicht vorgeschrieben, Malaria-Prophylaxe empfohlen

Individualreisen_Seiten_Hinweis
182

Private Anreise auf Anfrage
Privatreisen ab 2 Pers. auf Anfrage

Leistungen

  • Linienflüge mit THAI AIRWAYS ab/bis Frankfurt (ab/bis München auf Anfrage) inkl. Steuern und Gebühren
  • innerasiatische Flüge inkl. Steuern und Gebühren
  • Übernachtungen in Hotels entspr. Standard (Landeskat.) lt. Tourverlauf oder gleichwertig
  • Mahlzeiten s. Tourverlauf (F = Frühstück, A = Abendessen)
  • Beförderung in klimatisierten Bussen, Besichtigungs-, Rundfahrten- und Erlebnisprogramm einschl. Eintrittsgelder
  • ein Reisehandbuch nach Wahl
  • örtliche, deutsch spr. Reiseleitung

Hotelübersicht
OrtHotelNächte

Mandalay

BEST W. EASTERN PALACE ***+

2

Bagan

SHWEE YE PWINT ***

3

Yangon

BEST W. GREEN HILL***+

2

Angkor

TARA ANGKOR ****

4

Phnom Penh

ANIK BOUTIQUE ***+

1
Zuschläge
 Preis in Euro

Einzelzimmerzuschlag:

+ € 540,-

innerdt. Bahnanreise (Rail&Fly):

+ € 86,-

Ballonfahrt über Bagan:

+ € 310,-

04 CH - Zuschläge Ferne Welten

Einzelzimmerzuschlag

+ 595,-

Ballonfahrt über Bagan

+ 340

Termine

Termine

Myanmar: Erlebnisreisen - Myanmar - Kambodscha

24.12.2017Sonntag, 24. Dezember 2017 - Sonntag, 7. Januar 2018
15 Tage / 14 Nächte

3690 EUR

 

24.12.2017Sonntag, 24. Dezember 2017 - Sonntag, 7. Januar 2018
15 Tage / 14 Nächte

4230 EUR

 

11.02.2018Sonntag, 11. Februar 2018 - Sonntag, 25. Februar 2018
15 Tage / 14 Nächte

3290 EUR

 

11.02.2018Sonntag, 11. Februar 2018 - Sonntag, 25. Februar 2018
15 Tage / 14 Nächte

3830 EUR

 

25.03.2018Sonntag, 25. März 2018 - Sonntag, 8. April 2018
15 Tage / 14 Nächte

3390 EUR

 

25.03.2018Sonntag, 25. März 2018 - Sonntag, 8. April 2018
15 Tage / 14 Nächte

3930 EUR