Reisebüro Klingsöhr München

Die indianischen prä-kolumbischen Hochkulturen findet man nicht nur in Mexiko. Oftmals in der Geschichte wurden geographisch, kulturhistorisch und anthropologisch zusammengehörende Großräume durch willkürliche politische Grenzziehungen zerteilt. So blühten die großen meso-amerikanischen Hochkulturen keineswegs nur innerhalb der heutigen mexikanischen Grenzen. Insbesondere das große Maya-Reich erstreckte sich von der Yucatán-Halbinsel aus weit nach Süden, über das heutige Guatemala und bis nach Honduras. Tikal als größte ausgedehnte Maya-Stätte im nördlichen Guatemala, Copan mit seinen einzigartigen Altären und Stelen in Honduras in Grenznähe zu Guatemala, auch Ruinenstätten in Belize wie bspw. Xunantunich gehören mittlerweile fast zum Pflichtprogramm vieler kulturanthropologisch orientierter Studienreisender in Mittelamerika. Andere präkolumbische Hochkulturen hatten vergleichbare geographische Dimensionen, so dass der hier vorgestellte Tourverlauf die natürlichen geographischen Gegebenheiten über heutige Landesgrenzen hinweg und in Jahrhunderten gewachsenen Kulturräume widerspiegelt. Unsere umfassende Rundreise durch die genannten Länder stellt den Zusammenhang der verschiedenen Ausgrabungsstätten im zentralen Mexiko und der Maya-Zentren der genannten Länder her, gibt uns einen ungeschmälerten Einblick in das Zusammenspiel und die Funktionsweise der ehemaligen Hochkulturen Mittelamerikas. Neben den kulturhistorischen Höhepunkten unserer Mehrländertour sehen wir unterwegs verschiedenste Landschafts- und Vegetationsformen während wir uns durch die unterschiedlichen Höhenregionen bewegen.

Reisenummer 65760

Belize: Studienreisen - Mexiko - Guatemala - Honduras - Belize

Die indianischen prä-kolumbischen Hochkulturen findet man nicht nur in Mexiko. Oftmals in der Geschichte wurden geographisch, kulturhistorisch und anthropologisch zusammengehörende Großräume durch willkürliche politische Grenzziehungen zerteilt. So blühten die großen meso-amerikanischen Hochkulturen keineswegs nur innerhalb der heutigen mexikanischen Grenzen. Insbesondere das große Maya-Reich erstreckte sich von der Yucatán-Halbinsel aus weit nach Süden, über das heutige Guatemala und bis nach Honduras. Tikal als größte ausgedehnte Maya-Stätte im nördlichen Guatemala, Copan mit seinen einzigartigen Altären und Stelen in Honduras in Grenznähe zu Guatemala, auch Ruinenstätten in Belize wie bspw. Xunantunich gehören mittlerweile fast zum Pflichtprogramm vieler kulturanthropologisch orientierter Studienreisender in Mittelamerika. Andere präkolumbische Hochkulturen hatten vergleichbare geographische Dimensionen, so dass der hier vorgestellte Tourverlauf die natürlichen geographischen Gegebenheiten über heutige Landesgrenzen hinweg und in Jahrhunderten gewachsenen Kulturräume widerspiegelt. Unsere umfassende Rundreise durch die genannten Länder stellt den Zusammenhang der verschiedenen Ausgrabungsstätten im zentralen Mexiko und der Maya-Zentren der genannten Länder her, gibt uns einen ungeschmälerten Einblick in das Zusammenspiel und die Funktionsweise der ehemaligen Hochkulturen Mittelamerikas. Neben den kulturhistorischen Höhepunkten unserer Mehrländertour sehen wir unterwegs verschiedenste Landschafts- und Vegetationsformen während wir uns durch die unterschiedlichen Höhenregionen bewegen.

Karte

Highlights

  • Unser Tour-"Klassiker" für Mexiko und Guatemala
  • knapp drei Wochen Zeit für die Kultur- und Landschafts-Höhepunkte Mexikos und Guatemalas
  • gut eine Woche Guatemala und Copán in Honduras
  • dabei je zwei Nächte und ausreichend Zeit am idyllischen Atitlan-See (mit Bootsfahrt) und im kolonialen Antigua
  • Ganztägige, umfassende Besichtigung von Tikal
  • Besuch mehrerer farbenfroher Indio-Märkte in Guatemala
  • ein Abstecher nach Belize mit Besichtigung von Xunantun
  • eine fantastische Zusammenschau der prä-kolumbischen Hochkulturen Meso-Amerikas

Reiseverlauf

1. Tag: 21-Tage-Tour Mittags Abflug von Frankfurt nach Mexiko City, Ankunft abends. ()

2. Tag: Vorm. Stadtrundfahrt: Platz der Drei Kulturen, Ausgrabungen am Zócalo, Kathedrale, Nationalpalast. Nachm. Besuch des sehr gut sortierten Anthropologischen Museums. (F)

3. Tag: Morgens zum bedeutendsten Wallfahrtsort Lateinamerikas, der Basilica de Guadalupe. Nachm. Fahrt nach Teotihuacán: Sonnen- und Mondpyramide, Straße der Toten, Jaguar-Palast, Tempel des Quetzalcóatl. (F)

4. Tag: Besicht. der größten Tempelpyramide der Erde in Cholula. Anschl. kurze Weiterfahrt nach Puebla, Stadtrundgang: Zócalo, Kathedrale, Biblioteca Palafoxiana, Casa del Alfenique. Mittags Weiterfahrt durch die Sierra Madre mit idealtypisch mexikanischer Landschaft bis Oaxaca. (FA)

5. Tag: Vorm. Ausflug nach Monte Albán, der Tempelstadt der Zapoteken („Tänzer-Reliefs“). Nachm. Rückf. nach Oaxaca und Rundgang durch die Stadt: Zócalo, Kathedrale, Marktstraßen, Indianer-Kolorit. Besuch des Regionalmuseums. (FA)

6. Tag: Fahrt nach Tehuantepec an der Pazifikküste (250 km). Unterwegs ein Stopp in Santa Maria del Tule mit der gleichnamigen Kirche sowie dem etwa 2000 Jahre alten Sabino-Baum. Ein weiterer Halt in Mitla (Totenstadt, Palast der Säulen, Steinornamentik). (FA)

7. Tag: Vormittags nach Chiapa de Corzo, Bootsfahrt in der Sumidero-Schlucht. Spätnachm. Ankunft in San Cristóbal de las Casas. (FA)

8. Tag: Morgens Stadtrundgang in San Cristóbal: kolonial geprägte Architektur, Kathedrale, Palacio Municipal, Iglesia Santo Domingo. Weiterfahrt bis an die guatemaltekische Grenze, von dort aus weiter nach Panajachel am Atitlán-See. (F)

9. Tag: Fahrt nach Chichicastenango und Besuch des berühmten Donnerstags-Marktes. Farbenfrohes, buntes Markttreiben. Nachmittags zurück nach Panajachel, Zeit für einen Spaziergang am Atitlán-See. (FM)

10. Tag: Bootsfahrt nach Santiago de Atitlán, Heimat der besten Holzschnitzer des Landes, der Tzutuhil-Indios. Weiterfahrt nach Antigua, der einst prächtigsten Stadt Amerikas. (FA)

11. Tag: Ausführl. Besichtigung der einst glanzvollen Hauptstadt des spanischen Vize-Königs. Stadtrundgang durch die koloniale Altstadt. Nachmittags Besuch einer Kaffeeplantage. (FM)

12. Tag: Unsere Route führt uns weiter nach Copán in Honduras, südlichste der Maya-Metropolen. Besichtigung der eindrucksvollen Ruinen: Pyramiden, Hieroglyphentreppe, Stelen, Ballspielplatz. (FA)

13. Tag: Vormittags Besuch von Quiriguá (Stelen, Altäre) und Weiterfahrt nach Rio Dulce. Nachm. Bootsfahrt durch das Naturschutzgebiet (Vogelparadies Izabal) nach Livingston und zur Festung San Felipe. (FA)

14. Tag: Bootsfahrt zurück nach Rio Dulce und Weiterfahrt bis mitten in den guatemaltekischen PeténUrwald nach Flores. (FA)

15. Tag: Ganztägige Exkursion nach Tikal (60 km). Besichtigung des bedeutendsten und gewaltigsten Maya-Zentrums überhaupt, z. T. vom Urwald überwuchert. (FM)

16. Tag: Fahrt über die Grenze nach Belize, Besuch von Xunantunich mit der 40 m hohen Pyramide El Castillo. Weiterfahrt nach Belize City, kurze Stadtrundfahrt. Nachmittags kehren wir zurück nach Mexiko. Am Abend erreichen wir Chicanná. (FA)

17. Tag: Morgens Fahrt auf kleiner Straße zum Nationalpark Calakmul. Von den mächtigen Pyramiden bietet sich ein weitreichender Blick über den Dschungel. Mittags Weiterfahrt in nördlicher Richtung bis Uxmal. (FA)

18. Tag: Besichtigung des Maya-Zentrums von Uxmal, imposantes Zeugnis der klassischen Puuc-Architektur mit seinen zahlreichen Reliefs und Verzierungen. Nachm. Fahrt nach Mérida und Besichtigung der "Weißen Stadt" (bunter Handwerkermarkt, Kathedrale und Zocalo). Nachmittags weiter nach Chichén Itzá. (FA)

19. Tag: Ausführl. Besichtig. dieser größten archäolog. Stätte Yucatáns: Maya- und Tolteken-Bauten, Tempelpyramide des Kukulkán, Kriegertempel, Ballspielplatz, Cenote. Mittags Gelegenheit zum Bad im klaren Wasser des Cenote Ikkil. Fahrt an die Karibikküste bis Tulum. Besicht. der einzigartigen Maya-Stätte am Meer. Festung und Tempel über hoher Felsklippe vor türkis-blauem Karibik-Meer. Nachmittags erreichen wir Cancún, unser Hotel direkt am weißen Sandstrand. (FM)

20. Tag: Am frühen Nachm. Transfer zum Flughafen und Rückflug über Mexiko City nach Frankfurt. (F)

21. Tag: Ankunft in Frankfurt. ()

Reiseinformationen

Fußnote
* Vorschautermin s. S. 10

Highlights

  • Unser Tour-"Klassiker" für Mexiko und Guatemala
  • knapp drei Wochen Zeit für die Kultur- und Landschafts-Höhepunkte Mexikos und Guatemalas
  • gut eine Woche Guatemala und Copán in Honduras
  • dabei je zwei Nächte und ausreichend Zeit am idyllischen Atitlan-See (mit Bootsfahrt) und im kolonialen Antigua
  • Ganztägige, umfassende Besichtigung von Tikal
  • Besuch mehrerer farbenfroher Indio-Märkte in Guatemala
  • ein Abstecher nach Belize mit Besichtigung von Xunantun
  • eine fantastische Zusammenschau der prä-kolumbischen Hochkulturen Meso-Amerikas

Individualreisen_Seiten_Hinweis
177

Private Anreise auf Anfrage
Privatreisen ab 2 Pers. auf Anfrage

Leistungen

  • Linienflüge mit LUFTHANSA/AEROMEXICO ab/bis Frankfurt inkl. Steuern und Gebühren
  • Übernachtungen in Hotels entspr. Standard (Landeskat.) lt. Tourverlauf oder gleichwertig
  • Mahlzeiten s. Tourverlauf: (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
  • Transfers, Besichtigungs-, Rundfahrten- und Erlebnisprogramm einschl. Eintrittsgelder lt. Tourverlauf
  • ein Reisehandbuch nach Wahl
  • durchgehende, deutsch spr. Reiseleitung, jeweils für Mexiko und Guatemala

Hotelübersicht
OrtHotelNächte
Mexico City

ROYAL ZONA ROSA ****

3

Oaxaca

CASA CONZATTI ****

2
Tehuantepec

CALLI ***

1
San Cristobal

CASA VIEJA ***

1
Panajachel

PORTA DEL LAGO ***

2
Antigua

LAS FAROLAS ***

2
Copán

MARINA COPÁN ***

1
Livingston

VILLA CARIBE ****

1
Flores

MAYA INTERNACIONAL ****

2

Chicanná

ECO RESORT ****

1

Uxmal

UXMAL RESORT MAYA ****

1

Chichen Itza

MAYALAND ****

1
Cancún

EMPORIO ****

1
Zuschläge
 Preis in Euro

Einzelzimmerzuschlag:

+ € 850,-

Anschlussflüge mit LUFTHANSA ab/bis versch. deutschen Flughäfen:+ € 50,-

innerdt. Bahnanreise (Rail&Fly):

+ € 86,-

04 CH - Zuschläge Ferne Welten

Einzelzimmerzuschlag:

+ € 935,-

Termine

Termine

Belize: Studienreisen - Mexiko - Guatemala - Honduras - Belize

07.02.2018Mittwoch, 7. Februar 2018 - Dienstag, 27. Februar 2018
21 Tage / 20 Nächte

4530 EUR

 

07.02.2018Mittwoch, 7. Februar 2018 - Dienstag, 27. Februar 2018
21 Tage / 20 Nächte

5380 EUR

 

07.03.2018Mittwoch, 7. März 2018 - Dienstag, 27. März 2018
21 Tage / 20 Nächte

4530 EUR

 

07.03.2018Mittwoch, 7. März 2018 - Dienstag, 27. März 2018
21 Tage / 20 Nächte

5380 EUR