Reisebüro Klingsöhr München

Die geheimnisvolle Insel Kreta gilt als kleinster "Kontinent" der Welt und als Wiege der europäischen Hochkultur. Der Legende nach hatte der Göttervater Zeus in der Gestalt eines Stieres die schöne Europa nach Kreta entführt und hier einen Sohn gezeugt: Minos, erster König der Insel und Stammvater der Minoer. In Kreta entstand somit die erste Zivilisation im damals weit und breit noch unzivilisierten Europa. Somit ist sie eine der wichtigen Bausteine des weltweiten Hochkulturpuzzles. Kulturhistorische Attraktionen wie die minoischen Paläste von Knossos, Phaistos und Kato Zakros sind wahre Zeugen der antiken Vergangenheit und begeistern die Reisenden. Doch auch die imposanten Klöster und Abteien im Süden, die venezianischen und byzantinischen Burgen sowie die eindrucksvollen Museen von Chania, Rethymno und Heraklion sind einen Besuch wert. Gleichrangig zu den Kulturdenkmälern stehen auf Kreta die einzigartigen Landschaftspanoramen mit schroffen Bergmassiven, hellen Sandstränden, malerischen Küsten und silbergrünen Olivenhainen. In den kleinen Bergdörfern scheint die Zeit stehengeblieben zu sein und der Besucher fühlt sich wie in einer Märchenwelt. Doch auch die Kreter selbst begeistern mit einer offenherzigen, lebhaften Art und ihren traditionsreichen Lebensweisen. Die größte griechische Insel auf der Südseite der Ägäis ist ein Fest der Sinne und fasziniert ihre Besucher mit majestätisch, beeindruckenden Landschaften, einer schönen, wilden Natur, Jahrtausend alter Kultur und Geschichte sowie einer namhaften regionalen Küche. Kreta ist mehr als nur eine Insel - ein Mythos im Meer und ein Trittstein zwischen Europa, Asien und Afrika!

Reisenummer 65678

Griechenland: Erlebnisreisen - Höhepunkte Kretas

Die geheimnisvolle Insel Kreta gilt als kleinster "Kontinent" der Welt und als Wiege der europäischen Hochkultur. Der Legende nach hatte der Göttervater Zeus in der Gestalt eines Stieres die schöne Europa nach Kreta entführt und hier einen Sohn gezeugt: Minos, erster König der Insel und Stammvater der Minoer. In Kreta entstand somit die erste Zivilisation im damals weit und breit noch unzivilisierten Europa. Somit ist sie eine der wichtigen Bausteine des weltweiten Hochkulturpuzzles. Kulturhistorische Attraktionen wie die minoischen Paläste von Knossos, Phaistos und Kato Zakros sind wahre Zeugen der antiken Vergangenheit und begeistern die Reisenden. Doch auch die imposanten Klöster und Abteien im Süden, die venezianischen und byzantinischen Burgen sowie die eindrucksvollen Museen von Chania, Rethymno und Heraklion sind einen Besuch wert. Gleichrangig zu den Kulturdenkmälern stehen auf Kreta die einzigartigen Landschaftspanoramen mit schroffen Bergmassiven, hellen Sandstränden, malerischen Küsten und silbergrünen Olivenhainen. In den kleinen Bergdörfern scheint die Zeit stehengeblieben zu sein und der Besucher fühlt sich wie in einer Märchenwelt. Doch auch die Kreter selbst begeistern mit einer offenherzigen, lebhaften Art und ihren traditionsreichen Lebensweisen. Die größte griechische Insel auf der Südseite der Ägäis ist ein Fest der Sinne und fasziniert ihre Besucher mit majestätisch, beeindruckenden Landschaften, einer schönen, wilden Natur, Jahrtausend alter Kultur und Geschichte sowie einer namhaften regionalen Küche. Kreta ist mehr als nur eine Insel - ein Mythos im Meer und ein Trittstein zwischen Europa, Asien und Afrika!

Karte

Highlights

  • Achttägige Erlebnisreise zu den wichtigsten kulturellen und landschaftlichen Höhepunkten der größten griechischen Insel
  • Besichtigungen erfolgen von nur zwei Standorten aus, nur ein einziger Hotelwechsel
  • durchgehende, deutsch spr. Reiseleitung
  • Überlandfahrten im klimatisierten Reisebus
  • Besuch archäologischer Denkmäler und malerischen Städten
  • Möglichkeit ein ideales Erholungs- und Badeprogramm in einem Strandhotel anzuhängen
  • optimale Reise, um in kurzer Zeit die Höhepunkte Kretas erstaunlich umfassend zu entdecken, zwischen Falassarna im Westen und Kato Zakros im Osten

Atemberaubender Blick auf Kreta

Reiseverlauf

1. Tag: 8-Tage-Tour Linienflug mit AEGEAN AIRLINES am späten Nachmittag von Frankfurt nach Heraklion. Nach Ankunft auf Kreta, Transferbus zu unserem Hotel im 20 km entfernten Gouves. ()

2. Tag: Am Vormittag Stadtrundgang in Heraklion. Wir sehen den venezianischen Hafen mit den Arsenalen, die Titus-Kirche, den Morosini-Brunnen, das Ikonen-Museum bei der Katherinenkirche und auf der Martinengo-Bastion das Grab von Nikos Kazantzakis. Anschließend Besuch des neu gestalteten Archäologischen Museums mit einer umfassenden Präsentation der minoischen Kultur. Am Nachmittag besichtigen wir das ehemalige Zentrum der 5000 Jahre alten minoischen Kultur - den Palast von Knossos. Schon Homer erzählte in seiner Odyssee von diesem Ort als Hauptstadt Kretas und Sitz des Königs Minos. Auf dem Grabungsgelände sehen wir den prachtvollen Thronsaal, die Kulträume zur Götteranbetung und auch die königlichen Gemächer. (FA)

3. Tag: Am Ostrand des Dikti-Gebirges besuchen wir heute das pittoreske Dorf Kritsa mit der Kera-Kirche, die einzigartige byzantinische Wandmalereien beherbergt. Über Agios Nikolaos fahren wir nach Malia, wo wir den drittgrößten minoischen Palast besichtigen. Auf kurvenreicher Gebirgsstraße gelangen wir zur legendären Geburtshöhle des Göttervaters Zeus, die Dikteon Andron, in der Lassithi-Ebene gelegen. Abenteuerlustige und Wandermüde können auch auf Eseln hinaufreiten. Im Anschluss geht es durch die Lassithi-Ebene zurück nach Heraklion. (FA)

4. Tag: Tagesausflug in den Süden der Insel. In Gortys, der römischen Hauptstadt Kretas, sehen wir die Titus-Basilika, das Odeion mit dem ältesten Gesetzestext. Oberhalb der Messara-Ebene besuchen wir zunächst den großen Palast von Phaistos, danach den kleineren Palast von Agia Triada. Badepause in Matala, dem antiken Hafen von Gortys, in welchem der Legende nach Zeus in Gestalt eines Stieres mit der Königstochter Europa auf dem Rücken an Land kam. (FA)

5. Tag: Auf der neuen Schnellstraße fahren wir heute zunächst an die Ostküste Kretas, die mit einer Traumkulisse den Besucher erwartet. Wir besuchen den minoischen Palast von Kato Zakros. Über Vai mit einem dichtbestandenen Palmenstrand erreichen wir das Kloster Toplou. Danach Weiterfahrt entlang der Südküste nach Ierapetra, eine Stadt mit außergewöhnlichem nordafrikanischem Flair. (FA)

6. Tag: Nach dem Frühstück fahren wir über das Idagebirge zum Kloster Arkadi, dem wohl bedeutendsten Nationalheiligtum Kretas. Es spielte eine herausragende Rolle im kretischen Kampf um die Unabhängigkeit vom Osmanischen Reich. Kurz vor Rethymnon liegt es zwischen Wiesen auf einem Hochplateau. Nach der ausführlichen Besichtigung besuchen wir das Töpferdorf Margarites und fahren weiter nach Rethymnon, wo wir auf einem Stadtbummel die Altstadt mit ihren verwickelten Gassen kennen lernen. Übernachtung im Hotel nahe Rethymnon. (FA)

7. Tag: Heute fahren wir in den Nordwesten Kretas, nach Chania, der schönsten und zweitgrößten Stadt Kretas. Auf einer Stadtrundfahrt lernen wir die lebendige Hafenstadt mit dem beeindruckenden venezianischen Hafen kennen und werden erfahren, warum sie als "Juwel Kretas" gilt. Danach besuchen wir in Maleme den Soldatenfriedhof aus dem letzten Weltkrieg und fahren weiter nach Falassarna, eine der schönsten Badebuchten West-Kretas, und zugleich äußerste Westspitze Kretas.Unterwegs Halt am ältesten Olivenbaum Europas. (FA)

8. Tag: Der Vormittag steht uns zur freien Verfügung. Gegen Mittag Transfer zum Flughafen in Heraklion und Rückflug nach Frankfurt. (F)

Reiseinformationen

Hinweis
Bitte beachten Sie, dass es auf Kreta in vielen Hotels keinen Gepäckservice bzw. Kofferträgerservice gibt. Auf Anfrage kann Hilfe beim Gepäck gewährt werden.

Highlights

  • Achttägige Erlebnisreise zu den wichtigsten kulturellen und landschaftlichen Höhepunkten der größten griechischen Insel
  • Besichtigungen erfolgen von nur zwei Standorten aus, nur ein einziger Hotelwechsel
  • durchgehende, deutsch spr. Reiseleitung
  • Überlandfahrten im klimatisierten Reisebus
  • Besuch archäologischer Denkmäler und malerischen Städten
  • Möglichkeit ein ideales Erholungs- und Badeprogramm in einem Strandhotel anzuhängen
  • optimale Reise, um in kurzer Zeit die Höhepunkte Kretas erstaunlich umfassend zu entdecken, zwischen Falassarna im Westen und Kato Zakros im Osten

Private Anreise auf Anfrage
Privatreisen ab 2 Pers. auf Anfrage

Leistungen

  • Flüge mit AEGEAN AIRLINES ab/bis Frankfurt einschl. Steuern und Gebühren
  • 7 Übernachtungen in Hotels entspr. Standard (Landeskat.) oder gleichwertig
  • Mahlzeiten gemäß Tourverlauf (F = Frühstück, A = Abendessen)
  • Transfers, Besichtigungs-, Rundfahrten- und Erlebnisprogramm inkl. Eintrittsgelder
  • ein Reisehandbuch nach Wahl
  • durchgehende, deutsch spr. Reiseleitung

Hotelübersicht
OrtHotelNächte

Gouves

ASTIR BEACH ****/ MAGDA****

5

Rethymnon

NEFELI ***

2

Zuschläge
 Preis in Euro

Einzelzimmerzuschlag:

+ € 108,-

Flüge mit AIR BERLIN ab/bis München, Berlin und Leipzig inkl. Transfer:

ab 70,00

innerdt. Bahnanreise (Rail&Fly):

+ € 86,-

04 CH - Zuschläge Ferne Welten

Einzelzimmerzuschlag:

+ CHF 120,00

Termine

Termine

Griechenland: Erlebnisreisen - Höhepunkte Kretas

29.09.2017Freitag, 29. September 2017 - Freitag, 6. Oktober 2017
8 Tage / 7 Nächte

1480 EUR

 

29.09.2017Freitag, 29. September 2017 - Freitag, 6. Oktober 2017
8 Tage / 7 Nächte

1588 EUR