Reisebüro Klingsöhr München

Der mittlere Landesteil Schwedens, auch Svealand genannt, besticht nicht nur durch seine weitläufigen, abwechslungsreichen Naturlandschaften, sondern hat auch eine Vielzahl an interessanten historischen und modernen Schätzen zu bieten. Mit der Hauptstadt Stockholm gilt diese Region als Herz des kulturellen und politischen Lebens des Landes. Die hübsche, mittelalterliche Stadt Uppsala, ehemals Zentrum des historischen Kerngebiets Schwedens, beherbergt die größte Domkirche des Landes und zählt heute zu einer der modernsten Universitätsstädte des Nordens. Alte Schlösser, Burgruinen und andere Hinterlassenschaften zeugen von der spannenden Geschichte dieser Region und Gräber erinnern an die frühe Besiedlung Schwedens. Besonders beeindruckend auch die vielen kleinen Dörfer, in denen die Zeit still zu stehen scheint. Eingebettet inmitten einer schönen Hügellandschaft mit großen Wäldern, zahllosen kleineren Seen und Flüssen sowie der Nähe zur Ostsee, ist Mittelschweden ein perfektes Ziel für den naturverbundenen Aktiv- und erlebnisreichen Kultururlaub. Anforderungen an die Teilnehmer: Der Weg zu den einzelnen Aktivitäten erfolgt per Rad, meist in flachem Terrain ohne nennenswerte Steigung. Eine normale bis gute Rad-Kondition ist dafür erforderlich, doch in erster Linie geht es darum, die Landschaft kennenzulernen und ihre Reize zu genießen. Die Wanderungen an Tag 2 und 7 verlaufen auf leichten, meist recht breiten Wegen, so dass eine normale Kondition und Trittsicherheit ausreichend ist. Es besteht auch die Möglichkeit, an einzelnen Tagen zu pausieren.

Reisenummer 65532

Schweden: Aktivreisen - Aktivwoche Mittelschweden

Der mittlere Landesteil Schwedens, auch Svealand genannt, besticht nicht nur durch seine weitläufigen, abwechslungsreichen Naturlandschaften, sondern hat auch eine Vielzahl an interessanten historischen und modernen Schätzen zu bieten. Mit der Hauptstadt Stockholm gilt diese Region als Herz des kulturellen und politischen Lebens des Landes. Die hübsche, mittelalterliche Stadt Uppsala, ehemals Zentrum des historischen Kerngebiets Schwedens, beherbergt die größte Domkirche des Landes und zählt heute zu einer der modernsten Universitätsstädte des Nordens. Alte Schlösser, Burgruinen und andere Hinterlassenschaften zeugen von der spannenden Geschichte dieser Region und Gräber erinnern an die frühe Besiedlung Schwedens. Besonders beeindruckend auch die vielen kleinen Dörfer, in denen die Zeit still zu stehen scheint. Eingebettet inmitten einer schönen Hügellandschaft mit großen Wäldern, zahllosen kleineren Seen und Flüssen sowie der Nähe zur Ostsee, ist Mittelschweden ein perfektes Ziel für den naturverbundenen Aktiv- und erlebnisreichen Kultururlaub. Anforderungen an die Teilnehmer: Der Weg zu den einzelnen Aktivitäten erfolgt per Rad, meist in flachem Terrain ohne nennenswerte Steigung. Eine normale bis gute Rad-Kondition ist dafür erforderlich, doch in erster Linie geht es darum, die Landschaft kennenzulernen und ihre Reize zu genießen. Die Wanderungen an Tag 2 und 7 verlaufen auf leichten, meist recht breiten Wegen, so dass eine normale Kondition und Trittsicherheit ausreichend ist. Es besteht auch die Möglichkeit, an einzelnen Tagen zu pausieren.

Karte

Highlights

  • geführte achttägige Aktivreise zu den landschaftlichen und kulturellen Attraktionen der Provinz Uppland in Mittelschweden
  • feste Unterbringung in typisch schwedischen Holzhäusern der Gutshofanlage Sagarbo Herrgard ** - perfekter Standort für zahlreiche Aktivitäten inmitten eines Naturparks mit direktem Zugang zur Ostsee
  • Wanderung entlang des Daläven auf dem Upplandsleden
  • Kanufahrt entlang der Schärenküste
  • Besuch der quirligen Studentenstadt Uppsala
  • Diese Aktivwoche lässt sich optimal mit der Städtereise Stockholm (DI-SA) kombinieren s.S. 183

Königliche Hauptstadt Stockholm

Reiseverlauf

1. Tag: 8-Tage-Tour Linienflug nach Stockholm. Transfer zur privat geführte Gutshofanlage Sågarbo Herrgård. Die „Stugor“, die acht frisch renovierten geräumigen Holzhäuser im typischen rot-weißen Stil, verfügen über je zwei Wohneinheiten mit einer Küchenzeile und eigenem Bad mit Dusche und WC. Die gesamte Anlage wurde von den Besitzern liebevoll restauriert und bietet die perfekte Kombination aus Schwedens Wildnis und Zivilisation in unmittelbarer Nähe. Ein gemeinsames, gemütliches Beisammensein nach den Aktivitäten ist vor den „Stugor“ oder in der Lounge der großen Scheune zu jeder Zeit möglich. Ein idealer Ort, um sich der Hektik des Alltags zu entziehen und die ursprüngliche Natur zu erkunden. Hjärtligt välkommen! (A)

2. Tag: Heute starten wir zu unserer ersten Wanderung, die auf die 3 km in die Ostsee ragende Halbinsel Billuden führt. In diesem Naturpark erwarten uns traumhafte Strände, die zum Baden einladen. An der Spitze bietet sich ein ausladender Blick auf die Ostsee und nur das Geräusch der Wellen ist zu vernehmen (Tagesdistanz 9 km, Dauer 3 h, max. 40 HM). Im Anschluss radeln wir zu einer weiteren Stelle an der Ostsee, von der wir die Küste und die Schären ungestört genießen können (Tagesdistanz 7 km, Dauer 2 h, max. 30 HM) (FA)

3. Tag: Bei der ca. vierstündigen Kanutour durch den geschützten und bewaldeten Schärengarten der Ostsee erleben wir Schweden aus einer der schönsten Perspektiven: vom Wasser aus. Doch bevor es auf Tour geht, erfolgt eine Einweisung in Paddeltechnik und Sicherheitsregeln. So steht dem Spaß beim Paddeln auch den Anfängern nichts mehr im Wege. Vom kleinen Fischerort Gardskär machen wir uns auf in die unbewohnten und urwaldähnlichen Schäreninseln, die überall vereinzelt aus dem Wasser ragen. Das gemeinsame Lunch nehmen wir auf einer der äußeren Schäreninseln ein mit Blick auf die offene Ostsee, während sich in der Luft Seeadler, Möwen und Schwäne erheben. Das glitzernde Wasser rundet diesen Tag perfekt ab. (FA)

4. Tag: Der heutige Tag bringt uns mit dem Zug nach Uppsala. Die quirlige Studentenstadt erwartet uns mit ihrer schönen Altstadt, die mit Winkeln und Gassen und dem Fluss Fyrisån an die Grachten von Amsterdam erinnert. Über alldem thronen der Dom und das Schloss zu Uppsala, die kaum zu übersehen sind. Nach einem geführten Stadtrundgang bietet sich die Möglichkeit die Hügelgräber von Alt-Uppsala aufzusuchen. Diese sind innerhalb von 15 Minuten mit dem Bus zu erreichen und erzählen von einer Zeit, als Uppsala ein bedeutendes religiöses Zentrum der Wikingerzeit war. Alternativ bietet es sich an durch die Einkaufsstraßen zu flanieren oder den Blick vom Schloss oder von den vielen Sitzmöglichkeiten entlang des Ufers auf den Fyrisån zu genießen. Wieder zurück in Älvkarleby kehren wir in das Restaurant Kungsådran auf der Insel Laxön ein, das mit seiner ausgezeichneten lokalen Küche und seinen liebenswerten Gastgebern überzeugt (Dauer 2 h, Tagesdistanz 4 km). (FA)

5. Tag: Wer mag, spannt heute einfach mal aus oder genießt den Tag am Strand. Es bieten sich auch fakultative Unternehmungen wie Angel- oder Reitausflüge an. Ebenso empfiehlt sich ein Ausflug mit dem Seekajak oder eine Fahrt in die Hauptstadt Stockholm, die ganz leicht mit dem Zug zu erreichen ist. (FA)

6. Tag: Wir radeln durch die Region Uppland. Auf wenig befahrenen Waldwegen und ruhigen Straßen machen wir uns in das Landesinnere auf. Unterwegs durchstreifen wir verschiedene Landschafts- und Besiedlungstypen und bekommen einen tieferen Eindruck vom ländlichen Leben. Dank geringer Höhenunterschiede radelt es sich wie von selbst. Zurück am Dalälven geht die Fahrt nach Älvkarleby, wo wir erneut die Qualität der lokalen Küche genießen können. Zur weiteren Belohnung geht es am Abend in den hölzernen schwedischen Hottub, der bereits am Vormittag mit Holz für uns vorgeheizt wurde (Tagesdistanz 55 km, Dauer 4 h, max. 80 HM) (FA)

7. Tag: Unsere Wanderung startet heute im Örtchen Marma, das direkt am Dälalven liegt und bei gutem Wetter zum Baden einlädt. Auf dem Upplandsleden nach Älvkarleby werden wir die Wälder entlang der Wasser-straße durchstreifen. Schmale Pfade, intakte Natur und heimische Fauna werden uns auf dieser Wanderung begleiten. Die Stille und die reiche Vegetation der Wälder haben eine wahrhaft beruhigende Wirkung und bieten so einen gelungenen Ausklang unserer schwedischen Aktivwoche, die mit einem gemeinsamen Grillabend einen wohlschmeckenden Abschluss findet (Tagesdistanz 13 km, Dauer 4 h, max. 100 HM). (FA)

8. Tag: Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen Stockholm und Rückflug. Optional Anschlussprogramm. Hej da Sverige! (F)

Reiseinformationen

Hinweis
Diese Reise führen wir in Kooperation mit einem anderen Veranstalter durch (s.S.10).

Garantierte Durchführung

Highlights

  • geführte achttägige Aktivreise zu den landschaftlichen und kulturellen Attraktionen der Provinz Uppland in Mittelschweden
  • feste Unterbringung in typisch schwedischen Holzhäusern der Gutshofanlage Sagarbo Herrgard ** - perfekter Standort für zahlreiche Aktivitäten inmitten eines Naturparks mit direktem Zugang zur Ostsee
  • Wanderung entlang des Daläven auf dem Upplandsleden
  • Kanufahrt entlang der Schärenküste
  • Besuch der quirligen Studentenstadt Uppsala
  • Diese Aktivwoche lässt sich optimal mit der Städtereise Stockholm (DI-SA) kombinieren s.S. 183

Individualreisen_Seiten_Hinweis
S. 183

Private Anreise auf Anfrage

Leistungen

  • Linienflüge mit SCANDINAVIAN AIRLINES ab/bis Frankfurt inkl. Steuern und Gebühren
  • 7 Übernachtungen in der Gutshofanlage Sagarbo Herrgard ** entspr. Standard (Landeskat.) lt. Tourverlauf oder gleichwertig
  • Mahlzeiten s. Tourverlauf (F = Frühstück, A = Abendessen)
  • Transfers, Besichtigungs- und Erlebnisprogramm einschl. Eintrittsgelder lt. Tourverlauf
  • Stellung eines Leihfahrrades
  • durchgehende, deutsch spr. Reiseleitung

Zuschläge
 Preis in Euro

Einzelzimmerzuschlag:

+ € 259,00

innerdt. Bahnanreise (Rail&Fly):

+ € 86,00

Flüge mit SCANDINAVIAN AIRLINES ab/bis versch. dt. Flughäfen:

+ € 95,00

Termine

Termine

Schweden: Aktivreisen - Aktivwoche Mittelschweden

26.08.2017Samstag, 26. August 2017 - Samstag, 2. September 2017
8 Tage / 7 Nächte

1500 EUR

 

26.08.2017Samstag, 26. August 2017 - Samstag, 2. September 2017
8 Tage / 7 Nächte

1759 EUR