Reisebüro Klingsöhr München

Das Herz des Balkans schlägt in Bulgarien! Herrliche Landschaft, faszinierende Klöster und archäologische Funde aus der Zeit der Thraker erwarten uns hier, und die Zeit des orthodoxen Osterfestes ist die beste Gelegenheit, die bis heute gelebten Traditionen intensiv kennen zu lernen. Ganz unabhängig vom eigenen Glauben erleben wir die überraschende Vielfalt der Osterfeierlichkeiten und Prozessionen, spüren aber auch den Puls der Gegenwart in den Städten Sofia und Plovdiv.

Preis pro Person im Doppelzimmer 1555

Reisenummer 65496

Bulgarien - eine Reise zum orthodoxen Osterfest

13. bis 19. April 2017

Donnerstag, 13. April:      Herzlich Willkommen im Balkan!

Am Morgen Direktflug mit Lufthansa von München nach Sofia. Bei unserer Ankunft am Mittag begrüßt uns der örtliche Reiseleiter am Flughafen und wir machen uns direkt auf den Weg in den Süden Bulgariens. Am späten Nachmittag Ankunft in Melnik im Dreiländerdreieck. Inmitten von bizarren Sandsteinformationen gelegen ist diese Region bekannt für ihren Weinanbau. Beim ersten gemeinsamen Abendessen kosten wir die lokale Küche. (-/A)

Zwei Übernachtungen in Melnik.

Freitag, 14. April:              Karfreitagsritual in Melnik

Nach dem Frühstück spazieren wir gemeinsam zum Rozhen-Kloster. Nicht nur seine Lage ist beeindruckend, sondern auch die Geschichte und Kunst der uralten Klosteranlage. In Melnik bummeln wir durch die schöne Altstadt und bestaunen die typischen Wiedergeburtshäuser und natürlich auch das schönste Haus der Stadt – das Kordopulov Haus. In einem in Sandstein gegrabenen Tunnel reift seit Jahrhunderten der Melniker Wein, und beim Besuch eines Weinkellers lassen wir uns von einem Winzer die lokalen Weine näher bringen. Nach einem Mittagsimbiss erleben wir am Nachmittag das einmalige orthodoxe Karfreitagsritual: Warum kriechen die Gläubigen unter den Tisch im Hauptraum der Kirche? Unser Reiseleiter wird es uns verraten! Abends probieren wir gemeinsam bulgarische Spezialitäten. (F/I/A)

Bulgarien

Samstag, 15. April:           Durch die Rhodopen

Über den Bergpass Predel gelangen wir heute nach Bansko. In der Altstadt bewundern wir die Dreifaltigkeitskirche und informieren uns im örtlichen Museum, bevor uns eine einheimische Familie in die Kunst des Ostereierfärbens einweiht. Den Besuch beenden wir mit einem traditionellen Mittagsimbiss. Weiter geht’s durch die Rhodopen – Heimat des Orpheus – zum heutigen Tagesziel Plovdiv, für viele der schönste Ort Bulgariens. Spätabends erwartet uns ein großes Erlebnis, der  orthodoxe Ostergottesdienst. Um Mitternacht sprechen die Priester die magischen Worte „Christus ist auferstanden!“. (F/I/A) - Zwei Übernachtungen in Plovdiv.

Sonntag, 16. April:            Frohe Ostern!

Der Ostersonntag beginnt köstlich: Beim Frühstück stärken wir uns mit bulgarischem Osterkuchen für den Rundgang durch die lebendige Altstadt von Plovdiv. Hier gibt es einiges zu entdecken, z.B.  das antike Theater, das die Römer hinterlassen haben. Ein Ausflug führt uns nach Asenovgrad, hier gibt es 15 Kirchen und rund 50 Kapellen zu entdecken. Doch keine Sorge – wir besichtigen nicht alle! Das Arapovo-Kloster fasziniert durch seine einzigartige Lage mitten im Feld. Im Klosterhof machen wir es den Bulgaren nach und genießen ein leckeres Osterpicknick. Zurück in Plovdiv können wir den Rest des Nachmittages nach eigenen Vorstellungen gestalten. Der Tag endet, wie er begonnen hat: köstlich – mit einem traditionellen Osterlammgericht in einem landestypischen Restaurant. (F/I/A)

Montag, 17. April:            Die Hauptstadt Sofia

Am frühen Morgen starten wir zum Batschkovo-Kloster und erleben die Prozession der Heiligen Iberiotissa, einer der berühmtesten Marienikonen der orthodoxen Welt. Später kommen wir nach Sofia. Auf unserem Rundgang lernen wir die bulgarische Hauptstadt kennen und besichtigen die Überreste der römischen Stadt Serdica. Die imposante Alexander Nevski Kathedrale darf natürlich auch nicht fehlen. Abends treffen wir uns zum gemeinsamen Abendessen. (F/A)

Zwei Übernachtungen in Sofia

Dienstag, 18. April:           Klostermauern und orthodoxe Gesänge

Unsere Reise endet mit einem Highlight, dem weltberühmten Rila Kloster. Farbenprächtige Malereien bedecken in seinem Inneren fast jeden Quadratzentimeter und erzählen die unglaublichsten Geschichten. Warum weder Raub noch Brände den bulgarischen Wallfahrtsort zerstören konnten, verrät uns unser Reiseleiter. Zum Abschluss erleben wir in Sofia ein privates Konzert mit mystischen orthodoxen Gesängen und lassen die Reise beim Abschiedsessen in einem eleganten Restaurant in Sofia ausklingen. (F/A)

Mittwoch, 19. April:         Auf Wiedersehen Bulgarien!

Am Vormittag Transfer zum Flughafen. Mittags Direktflug mit Lufthansa von Sofia nach München. Ankunft am frühen Nachmittag. (F/-)

F = Frühstück / I = Imbiss / A = Abendessen

 

 

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer  €  1.555,-

Einzelzimmerzuschlag                                    €     160,-

Im Reisepreis enthalten:

  • Linienflug mit Lufthansa ab/bis München in der Economy-Class (Buchungsklasse L)
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. € 70,-)
  • 6 Übernachtungen in landestypischen, guten Hotels  (in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC)
  • 6 x Frühstückbuffet / 6 x Abendessen im Hotel und in bewährten Restaurants
  • Transfers, Ausflüge und Rundfahrten lt. Programm im landesüblichen bequemen Reisebus oder Minibus mit Klimaanlage
  • Weinprobe inklusive Mittagsimbiss
  • Besuch einer bulgarischen Familie zum Ostereierfärben inklusive Mittagsimbiss
  • Osterpicknick im Klosterhof des Arapovo-Klosters
  • Exklusives Konzert mit orthodoxen Gesängen in Sofia
  • Eintrittsgelder lt. Programm
  • Reiseunterlagen mit einem Reiseführer pro Buchung
  • Durchgehende deutsch sprechende Marco Polo-Reiseleitung in Bulgarien
  • Zusätzliche Reisebegleitung:  Marianne Klingsöhr

Reiseveranstalter: Marco Polo Reisen

 

Hotels   ( Änderungen vorbehalten):

Ort

Datum

Nächte

Hotel

Landeskategorie

Melnik

13.04. – 15.04.17

2

Melnik

***

Plovdid

15.04. – 17.04.17

2

Imperial

****

Sofia

17.04. – 19.04.17

2

Crystal Palace

****

 

Reisepapiere und Impfungen:

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Impfungen sind nicht vorgeschrieben.

Reiseversicherungen:

Im Reisepreis sind keine Reiseversicherungen enthalten. Nähere Informationen zu unseren Versicherungsangeboten gibt Ihnen gerne Ihr Reisebüro.

Mindestteilnehmerzahl:   10 vollzahlende Personen

Höchstteilnehmerzahl:     15 Personen

Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, kann der Veranstalter bis spätestens am 21. Tag vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten (näheres siehe allgemeine Reisebedingungen).

Veranstalter dieser Reise ist die Marco Polo Reisen GmbH, Riesstr. 25, 80992 München. Das Reisebüro Klingsöhr, München, tritt lediglich als Vermittler auf. Die Reisebedingungen des Veranstalters sind im Internet unter www.agb-mp.com druck- und speicherfähig abrufbar.

Zahlungen sind nur bei Vorliegen des Sicherungsscheines (wird mit der Reisebestätigung versandt) im Sinne des § 651 k Abs. 3 BGB fällig. Bei Vertragsschluss wird eine Anzahlung von 20% des Reisepreises, maximal jedoch 1000,- € pro Person, fällig. Der restliche Reisepreis wird am 20. Tag vor Reiseantritt bzw. spätestens bei Erhalt der Reiseunterlagen fällig.

 

Termine