Reisebüro Klingsöhr München

Zum Auftakt dieser Safari in kleiner Gruppe fliegen Sie über das Okavango-Delta, ein schier unendliches Puzzle aus Grüntönen. Neben den erstklassigen Safariregionen Chobe und Moremi zählt die Savuti-Region seit Jahren zu den Geheimtipps in Botswana.

Reisenummer 61009

Botswana • Simbabwe: Komfortsafari - Botswana Baobabs

Zum Auftakt dieser Safari fliegen Sie über das Okavango-Delta, hinweg über ein schier unendliches Puzzle aus Grüntönen. Es bietet sich Ihnen ein atemberaubender Panoramablick, wie man ihn eben nur aus der Luft zu sehen bekommt. Neben den erstklassigen Safariregionen Chobe und Moremi zählt die unglaublich vielseitige Savuti-Region seit Jahren zu den Geheimtipps in Botswana. Das Moremi-Wildreservat ist nicht nur eine absolute Empfehlung für Vogelbeobachter, sondern auch Heimat von Löwe und Leopard, Serval und Wildkatze, Gepard und Wildhund. Büffel, Gnus, Tsessebes, Giraffen, Kudus, Rappen- und Pferdeantilopen lassen sich hier ebenso beobachten wie Red-Lechwe-Antilopen. Bei zahlreichen Pirschfahrten im Geländewagen bieten sich spannende Erlebnisse rund um Afrikas Tierwelt – und das Beste: jeder erhält einen Fensterplatz. Schließlich geht mit dem Besuch der Victoriafälle noch ein echter Traum in Erfüllung. Wer Afrikas Natur und die atemberaubende Tierwelt des Okavango-Deltas in einer besonders kleinen Gruppe aus nächster Nähe erleben möchte, ist hier richtig.

Karte - Botswana Baobabs

Höhepunkte

  • Die Höhepunkte Botswanas als komfortable Safari
  • Übernachtung in stilvollen, komfortablen Camps und Lodges
  • Pirsch per Boot und im offenen Geländewagen
  • Flug in das Herz des Okavango-Deltas (UNESCO)
  • Safari intensiv im Moremi NP, in Savuti und im Chobe NP
  • Fensterplatzgarantie aufgrund kleiner Reisegruppe
  • UNESCO-Weltnaturerbe Victoriafälle

Reiseverlauf

1.–3. Tag: Maun – Moremi-Wildreservat (2×F/2×M/3×A)

Willkommen in Maun, dem Tor zum Okavango-Delta. Nach einem kurzen Einweisungsgespräch steigen Sie in ein Kleinflugzeug, welches Sie mitten ins Delta, in das Moremi-Wildreservat, bringt. Das Camp liegt sanft eingebettet im Schatten großer Bäume direkt an einem Wasserloch. Moremi gilt als eine der wildreichsten Regionen Botswanas und wird sicher auch Sie begeistern. Der Schwerpunkt des Camps liegt zweifellos darauf, Ihnen spektakuläre Wildbeobachtungen zu ermöglichen. Die angebotenen Aktivitäten beinhalten Pirschfahrten in offenen Safarifahrzeugen in Moremi und der Khwai-Konzession. Mit etwas Glück sehen Sie neben Löwe und Leopard auch Serval und Wildkatze, Gepard und Gnu. Die für das südliche Afrika so einzigartigen Wildhunde, aber auch Büffel, Tsessebes, Giraffen, Kudus, Rappen- und Pferdeantilopen lassen sich hier ebenso beobachten wie Red-Lechwe-Antilopen. 3 Übernachtungen in komfortabel ausgestatteten Zelten in der Hyena Pan Bushlodge.

4.–5. Tag: Moremi-Wildreservat – Savuti 2×(F/M/A)

Zwei volle Tage stehen Ihnen für Pirschfahrten in der Savuti-Region zur Verfügung. Das Gebiet ist Teil des Chobe-Nationalparks und für exzellente Safari-Möglichkeiten bekannt. Das Schwemmland von Savuti ist der Schauplatz dramatischer Interaktionen und spektakulärer Jagden: In der weiten Landschaft der Savuti-Marschen finden die zahlreichen Löwen- und Hyänenfamilien große Huftierpopulationen vor. Außerdem ist das Schwemmland die Heimat von Geparden, während in der Regenzeit hier Afrikanische Wildhunde auf die Jagd gehen. Für die nächsten 2 Nächte wird ein mobiles Zeltcamp in der afrikanischen Wildnis Ihre Unterkunft sein. Sie übernachten mitten in der Natur in geräumigen Safarizelten mit Betten, Bettwäsche und privatem Bad. 2 Übernachtungen im Zelt.

6.–7. Tag: Savuti – Chobe-Nationalpark 2×(F)

Ihre Reise geht weiter nach Kasane, die nördlichste Stadt Botswanas und Tor zum Chobe-Nationalpark, der besonders für seine zahlreichen Elefantenherden berühmt ist. Hier übernachten Sie in der Chobe Safari Lodge im privaten Ambiente, direkt am Chobe-Fluss. Am nächsten Morgen unternehmen Sie eine Pirschfahrt durch den Chobe-Nationalpark. Während der heißen Stunden des Tages geht es in die komfortable Lodge zurück, wo Sie gern auch am Pool entspannen können. Eine Bootsfahrt auf dem Chobe-Fluss am Nachmittag, vorbei an badenden Flusspferden, über das Wasser stolzierenden Jesus-Vögeln und anmutigen Fischadlern, darf natürlich ebenso nicht fehlen. Zum Sonnenuntergang geht es dann zurück zur Lodge. 2 Übernachtungen in der Chobe Safari Lodge.

8. Tag: Chobe-Nationalpark – Victoria Falls (F)

Heute lassen Sie Botswana hinter sich und fahren nach Victoria Falls. Nach dem Mittagessen besichtigen Sie mit einem Guide die Victoriafälle. Sie sind eines der „7 Naturwunder der Welt“ und wurden 1885 von David Livingstone „entdeckt“. Das Bild, das sich ihm bot, war eine 1,6 km lange Basaltkante, über welche die Wasser des mächtigen Sambesi mehr als 100 m in die Tiefe stürzten. Später können Sie eine der zahlreich angebotenen Aktivitäten, wie z.B. Wildwasserrafting, Bungee Jumping usw. wahrnehmen (optional). Wer den Blick von oben schätzt, dem sei eine Helikoptertour empfohlen. Das Abendessen können Sie in einem der zahlreichen Restaurants in Victoria Falls oder einfach im Hotel einnehmen. Übernachtung in der A’Zambezi River Lodge.

9. Tag: Heimflug (F)

Ihre Reise endet offiziell nach dem Frühstück. Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Wir empfehlen Ihnen eines unserer zahlreichen Anschlussprogramme. Alternativ fliegen Sie von Victoria Falls zurück nach Hause.

Leistungen

  • ab Maun/an Victoria Falls
  • Wechselnde englischsprachige Tourenleitung
  • 1 Inlandsflug inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 1.8.16)
  • Alle Fahrten in Safarifahrzeugen
  • Alle Transfers laut Programm
  • Alle Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren laut Programm (Stand 1.8.16)
  • Reiseliteratur
  • 2 Ü: Zelt fertig aufgestellt und mit festen Betten
  • 3 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit eigenem Bad)
  • 3 Ü: Lodge im DZ
  • Mahlzeiten: 8×F, 4×M, 5×A

Nicht enthaltene Leistungen

An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Flughafentransfers (30 € p.P./Transfer); Visum Simbabwe (ca. 30 US$, einmalige Einreise); optionale Ausflüge; evtl. Erhöhung von Gebühren und Kerosinzuschlägen nach dem 1.8.16; Trinkgelder; Persönliches

Anforderungen

Für diese Tour sind keine besonderen körperlichen Voraussetzungen erforderlich. Sie sollten sich aber auf zum Teil etwas längere Fahrtstrecken einstellen. Bitte bringen Sie Flexibilität und Teamgeist sowie Toleranz und Interesse für andere Kulturen mit.

Informationen

Hinweise

Bei dieser Tour handelt es sich um eine Reise ohne Partizipation. Ihr Komfort steht an erster Stelle. Der Reiseleiter und das Team der Lodges sorgen für Ihr Wohlergehen. Fast alle Frühstücke werden von der Lodge zubereitet. Am Tag 5 und 6 übernimmt dies der Reiseleiter. Die inkludierten Abendessen genießen Sie in der jeweiligen Lodge. In Savuti (Tag 4-5) bereitet Ihnen Ihr Reiseleiter ein Abendessen am Lagerfeuer vor. Mittags lassen Sie sich unterwegs von einem leckeren Picknick verwöhnen.

Übernachtet wird in Unterkünften, die durchgängig einen landestypisch sehr guten Standard aufweisen (3-4 Sterne). Alle Zimmer verfügen über ein eigenes Badezimmer. Für 2 Nächte in Savuti übernachten Sie in geräumigen Zelten. Jedes Zelt ist komplett ausgestattet mit zwei Feldbetten, Kopfkissen, Bettdecken sowie einer Toilette und Eimerdusche im abgetrennten Zeltabteil. Die benannten Unterkünfte werden auf dieser Reise vorrangig genutzt. Sollte in Ausnahmefällen dennoch eine Alternative in Frage kommen, weist diese einen ähnlichen Standard auf.

Unterwegs sind Sie in einem offenen Allradfahrzeug (Land Cruiser) mit 12 nach vorne gerichteten Sitzen. Da auf dieser Reise maximal acht Gäste reisen, erfreut sich jeder über einen Fensterplatz.

Von Maun nach Khwai fliegen Sie im Leichtflugzeug, i.d.R. ein 4-12 Sitzer.

Zubuchertour (internationale Gruppe).

Schwierigkeit: 1

Reisedauer: 9 Tage

Teilnehmerzahl: Mindestteilnehmer: 4 Maximalteilnehmer: 8

Zuschläge

  • Internationale Flüge ab EUR 1090
  • EZ-Zuschlag EUR 840
  • Rail & Fly EUR 40
  • Transferkosten EUR 30
  • Zusatzübernachtung vor der Reise ab EUR 109

Termine

Termine

Botswana Baobabs

05.11.2017Sonntag, 5. November 2017 - Montag, 13. November 2017
9 Tage / 8 Nächte

2990 EUR