Reisebüro Klingsöhr München

Bei dieser Reise erleben Sie die Naturwunder Costa Ricas vom Wasser und aus der Luft: Canopy, Rafting, Wanderungen uvm. stehen auf dem Programm. Prädikat: Für Abenteuer und Actionfans, die die Natur abseits befahrener Straßen erleben wollen!

Reisenummer 57651

Costa Rica: Aktiv- und Naturreise - Costa Rica aktiv erleben

Bei dieser Aktivreise erleben Sie die fantastischen Naturwunder Costa Ricas vom Wasser und aus der Luft, vom Pferderücken und auf dem Drahtesel. Besonders abenteuerlich wird es beim spektakulären Wildwasser-Rafting, hoch zu Ross und bei einem spannenden Baumkletterkurs. Vom üppigen Regenwald im Osten des Landes geht es weiter zu rauchenden Vulkanen und dem artenreichen Trockenwald rund um den Arenalsee. Desweiteren stehen Wanderungen über erkaltete Lavazungen, Fahrradtouren im Schatten der Vulkane und eine Kakaotour auf Ihrem Programm. Im Nebelwaldgebiet von Monteverde eröffnet Ihnen eine Hängebrückenwanderung einen ganz besonderen Blickwinkel: Auf einem 3 km langen Pfad wandern Sie über 8 zwischen 50 und 170 m langen Hängebrücken, die sich in 12 bis 60 m Höhe über dem Boden befinden – dabei erleben Sie den Nebelwald aus der Vogelperspektive! Prädikat: Für Abenteuer und Actionfans, die die Natur abseits befahrener Straßen erleben wollen!

Karte - Costa Rica aktiv erleben

Höhepunkte

  • Abenteuer pur auf dieser Multiaktivtour
  • Wildwasser-Rafting auf dem Rio Pacuare
  • Hängebrückenwanderung rund um Monteverde
  • Wandern, Reiten, Fahrrad- und Kanufahren
  • Tierbeobachtung: Affen, Faultiere, Krokodile, Vögel uvm.
  • Nachhaltige Eco-Lodges im Einklang mit der Natur

Reiseverlauf

1. Tag: Ankunft in Costa Rica

Ankunft am Flughafen von San Jose. Begrüßung durch Ihre Tourenleitung und Transfer zum Hotel. Auf der Fahrt bekommen Sie erste Informationen zu Ihrer Reise. Übernachtung im Hotel.

2. Tag: San Jose – Rio Pacuare (F/M (LB)/A)

Ihre Reise beginnt zeitig. Nach einem Frühstücksstopp unterwegs erreichen Sie eine Anlegestelle am Fluss Pacuare, von der Sie per Raftingboot zu einer abgelegenen Lodge mitten im costa-ricanischen Regenwald aufbrechen. Auf dem wild-idyllischen Fluss (Stufe III-IV) kommen Sie vorbei an steilen Schluchten und Wasserfällen und erleben den Dschungel aus einer anderen Perspektive. Zwischendurch halten Sie an einer Flussbank für ein leckeres Mittagessen. Nach einer abschließenden Wanderung durch den Wald erreichen Sie Ihre Ecolodge, wo Sie den Nachmittag bei einem Bad im Wasserfall oder beim Relaxen oder Wandern verbringen können. Übernachtung in einer Ecolodge.

3. Tag: Rio Pacuare (F/M/A)

Genießen Sie Ihren Aufenthalt inmitten der grünen Wildnis! Bei einer Canopytour sehen Sie den Regenwald aus einem anderen Blickwinkel und gleiten von Baum zu Baum! Weitere optionale Touren (Wanderungen, Canyoning, Reittouren) stehen zur Auswahl. Übernachtung wie am Vortag.

4. Tag: Rio Pacuare – Selva Bananito (F/M/A)

Sie verlassen die Lodge über den Fluss und erreichen nach dem Wildwasser-Rafting (ca. 3-4h) die Stadt Siquirres. Hier können Sie Ihre Kleidung wechseln und ein Mittagessen genießen. Fahrt an die Karibikküste zur renommierten Ecolodge im Privatreservat Selva Bananito (ca. 17 km über holprige Pisten). Im Anschluss pflanzen Sie als Gruppe einen Baum auf dem Gelände der Lodge und tagen so zur Aufforstung des costa-ricanischen Baumbestandes bei. Im Anschluss lassen Sie bei einem Abendessen im Kerzenschein den Tag gemütlich ausklingen. Übernachtung in einer Lodge.

5. Tag: Selva Bananito (F/M/A)

Heute unternehmen Sie mit Ihrem Tourenleiter eine Wanderung im Regenwald (ca. 3h), um Tiere zu entdecken. Am Nachmittag können Sie optional zwischen folgenden Aktivitäten wählen: eine geführte Wanderung auf dem Naturlehrpfad bringt Ihnen allerhand Wissenswertes nahe; beim Unterricht im Baumklettern erklimmen Sie bestens gesichert in eigenem Tempo 30 m hohe Bäume und haben eine unübertreffliche Sicht, wie sie sonst nur Vögel haben; oder Sie entdecken die Schönheiten des Lodgegeländes hoch zu Ross bei einer Reittour (buch- und zahlbar vor Ort). Übernachtung wie am Vortag.

6. Tag: Selva Bananito – Puerto Viejo de Sarapiqui (F)

Gegen Mittag bringt Sie der Transfer der Lodge nach Bananito zurück, wo Ihr privater Bus wartet. In Richtung Landesinnere fahren Sie in die Region von Puerto Viejo de Sarapiqui, berühmt für seinen Anbau verschiedener Exportfrüchte wie Ananas und Bananen. Nach Ankunft können Sie auf eigene Faust mit Ihrem Tourenleiter den Garten erkunden oder sich ein erfrischendes Bad im Schwimmbad gönnen. Übernachtung in einer Lodge.

7. Tag: Schokoladentour (F)

Heute lernen Sie bei einer interessanten Tour den traditionellen Herstellungsprozess von Schokolade kennen! Zu Beginn der Tour unternehmen Sie eine kurze Wanderung in eine ehemalige Kakaoplantage und erhalten unterwegs viele interessante Informationen zur Natur- und Kulturgeschichte des Kakaos, der legendären Frucht aus Mittelamerika. Schließlich verfolgen Sie den handwerklichen Prozess, durch den die Kakaofrucht zu Schokolade wird. Selbstverständlich können Sie die traditionell zubereitete Schokolade selbst kosten! Übernachtung wie am Vortag.

8. Tag: Puerto Viejo de Sarapiqui – La Fortuna (F)

Nach dem Frühstück fahren Sie nach La Fortuna am Fuße des Vulkans Arenal. Bei gutem Wetter ist der fast perfekte Kegel des Feuerberges von weitem zu sehen. La Fortuna liegt friedlich, umgeben von Bergen und dem schönen 30 km langen Arenalsee. Am Nachmittag können Sie in den hoteleigenen Thermalquellen entspannen. Übernachtung im Hotel.

9. Tag: Vulkan Arenal (F/M (LB))

Heute unternehmen Sie eine Fahrradtour im Schatten des Vulkans Arenal, umgeben von dichtem Wald und Rinderfarmen in Richtung des Dorfes El Castillo. Unterwegs haben Sie die Möglichkeit, Brüllaffen, Nasenbären und Vögel zu beobachten. Am Ufer des Arenalsees halten Sie und haben Gelegenheit zum Baden. Im Anschluss besuchen Sie den Nationalpark und wandern am Fuße des Vulkans durch Sekundärwald und über eine erkaltete Lavazunge (ca. 2,5h) – immer den Vulkan im Blick. Übernachtung wie am Vortag.

10. Tag: La Fortuna – Vulkan Tenorio NP (F/M/A)

Die Reise führt heute von La Fortuna nach Tenorio. Sie unternehmen eine Wanderung im Tenorio NP, mitten im Dschungel und entlang des außergewöhnlichen Flusses Rio Celeste. Die beiden Bäche Roble und Buena Vista fließen hier zusammen und das Wasser verfärbt sich durch eine chemische Reaktion himmelblau. Der farbliche Kontrast zu den vielen Grüntönen des Dschungels ist ein beliebtes Fotomotiv. Mit etwas Glück kann Ihr Tourenleiter Ihnen die unterwegs zahlreichen Vogelarten, aber auch Säugetiere, wie Affen, Faultiere, Nasen- und Ameisenbären, zeigen. Die Wanderung geht dann weiter bis zu einem idyllischen Wasserfall. Übernachtung in einer Lodge.

11. Tag: Vulkan Tenorio NP – Monteverde (F)

Nach dem Frühstück fahren Sie ins Nebelwaldgebiet nach Monteverde. Nach Ankunft können Sie auf eigene Faust mit Ihrem Tourenleiter einen Spaziergang ins Dorf Santa Elena machen. Übernachtung im Hotel.

12. Tag: Monteverde Hängebrücken (F)

Heute unternehmen Sie eine Hängebrücken-Wanderung! Auf einem ca. 3 km langen Rundweg überqueren Sie acht Hängebrücken in bis zu 160 m Höhe (ca. 1,5-2h). Für den restlichen Tag bieten sich weitere optionale Aktivitäten an: z. B. eine abenteuerliche Canopy-Tour, eine der längsten in Costa Rica und die einzige, die über unberührten Regenwald führt. Für Kaffeegenießer empfiehlt sich eine Tour, bei der Sie mehr über Geschichte, Anbau, Ernte und Verarbeitung erfahren und natürlich auch das frisch gebraute Getränk verkosten. Übernachtung wie am Vortag.

13. Tag: Monteverde – Rincon de la Vieja (F/A)

Heute fahren Sie nach Rincon de la Vieja. Bestaunen Sie die Schönheit der Trockenwälder, die vor Artenvielfalt strotzen, und den aktiven Vulkan Rincon de la Vieja. Unterwegs haben Sie die Möglichkeit, die Wildtierauffangstation Las Pumas zu besuchen (Eintritt ca. 15 US$, vor Ort zu zahlen). Das kleine Projekt widmet sich der Pflege bedrohter Katzenarten. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung, etwa um in der Nähe der Lodge Tiere zu entdecken und den Sonnenuntergang zu genießen. Übernachtung in einer Lodge.

14. Tag: Rincon de la Vieja (F/A)

Die Wanderung im NP Rincon de la Vieja ist ein absolutes Muss. Auf dem Weg können Sie die beste Sicht auf den aktiven Vulkan Rincon de la Vieja genießen, ohne bis auf den Krater klettern zu müssen. Der Nationalpark ist u.a. das Zuhause vom Nationalbaum aus Guanacaste sowie von vielen Säugetier- und Vogelarten. Mit etwas Glück sehen Sie Waschbären, Nasenbären, Gürteltiere und verschiedene Affenarten. Sprudelnde Schlammlöcher, kleine Wasserfälle, Fumarolen und heiße Quellen zeugen von der vulkanischen Aktivität des Parks. Übernachtung wie am Vortag.

15. Tag: Rincon de la Vieja – San Jose (F)

Transfer zurück nach San Jose zum Stadthotel. Heute verabschiedet sich Ihre Tourenleitung von Ihnen. Übernachtung im Hotel.

16. Tag: San Jose (F)

Mit facettenreichen Eindrücken treten Sie die Heimreise oder Ihre Weiterreise nach Kuba an. Der Transfer zum Flughafen erfolgt je nach Flugzeit. Individuelle Abreise.

Leistungen

  • ab/an San Jose
  • Deutschsprachige Tourenleitung 2.-15. Tag
  • Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen (außer Tag 2, 4, 6)
  • Transfers im Gruppenservice an Tag 2, 4, 6 und bei optionalen Aktivitäten
  • Deutschsprachige Flughafentransfers an Tag 1 und 16
  • Alle Ausflüge laut Programm
  • Nationalparkgebühren
  • Fahrrad-, Helm-, Handschulverleih, Wasserflasche und fruchtiger Snack während der Halbtages-Fahrradtour an Tag 9
  • Reiseliteratur
  • 6 Ü: Hotel im DZ
  • 9 Ü: Lodge im DZ
  • Mahlzeiten: 15×F, 4×M, 2×M (LB), 7×A

Nicht enthaltene Leistungen

An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Flughafengebühren im Reiseland/Ausreisesteuern (ca. 29 US$); optionale Ausflüge und Aktivitäten; evtl. Erhöhung von Gebühren nach dem 1.8.16; Trinkgelder; Persönliches

Anforderungen

Trittsicherheit, gute Kondition, körperliche Fitness, Flexibilität, Teamgeist und Abenteuergeist sind Voraussetzung für die Teilnahme an dieser Reise.

Informationen

Hinweise

Tag 2 und 4: Diese Tour ist für Erwachsene und Kinder ab 15 Jahren geeignet. Da das Rafting bei unterschiedlichen Wetterlagen teilweise sehr anstrengend ist, obliegt es final dem örtlichen Reiseleiter, besonders bei mitreisenden Kindern, zu entscheiden, ob die Größe und das Gewicht vorhanden sind, damit das Rafting absolviert werden kann. Wir bitten hier um Ihr Verständnis, da es ausschließlich um Ihre Sicherheit geht.
Alle Transfers und Ausflüge werden im Gruppenservice durchgeführt, nicht im privaten Fahrzeug. Bitte beachten Sie, dass das Gepäck auf 9kg pro Person beschränkt ist und in einen Trockensack passen muss. Das weitere Gepäck können Sie in der Operationszentrale der Lodge hinterlassen.

Schwierigkeit: 2

Reisedauer: 16 Tage

Teilnehmerzahl: Mindestteilnehmer: 6 Maximalteilnehmer: 12

Zuschläge

  • Internationale Flüge ab EUR 900
  • EZ-Zuschlag EUR 650
  • 2 Ü Badeverlängerung p.P./Nacht im DZ inkl. Transfers ab EUR 320

Termine

Termine

Costa Rica aktiv erleben

25.10.2017Mittwoch, 25. Oktober 2017 - Donnerstag, 9. November 2017
16 Tage / 15 Nächte

2790 EUR