Reisebüro Klingsöhr München

Diese Tour ist Pflicht für jeden Safarifreund und verbindet die weltweit besten Nationalparks für die Beobachtung von Bengal-Tigern, Asiatischen Löwen und Sri-Lanka-Leoparden. Kulturelle Höhepunkte sind das Taj Mahal und die Felsenfestung Sigiriya.

Reisenummer 53044

Indien • Sri Lanka: Lodgesafari und Kultur - Asiens große Katzen

Diese Tour ist Pflicht für jeden Safarifreund und führt auch zu kulturellen Sehenswürdigkeiten wie dem Taj Mahal und dem Sonnentempel von Somnath in Indien und dem mystischen Löwenfelsen Sigiriya im Tropenwald Sri Lankas. Diese Reise verbindet die weltweit besten Nationalparks für die Beobachtung von Bengal-Tigern, Asiatischen Löwen und Sri-Lanka-Leoparden. Bandhavgarh und Kanha-Nationalpark sind bekannt für die sehr guten Sichtungsmöglichkeiten des majestätischen Bengal-Tigers. Der Sasan-Gir-Nationalpark im Wüstenstaat Gujarat beherbergt die letzten Löwen in ganz Asien – eine Safari ist somit ein ganz besonderes Erlebnis! In Sri Lanka beobachten Sie im Udawalawe-Nationalpark Elefantenherden, bevor Sie den berühmten Yala-Nationalpark erreichen. Von Seerosen bedeckte Seen, riesige Granitfelsen und üppige Wälder, gepaart mit der weltweit höchsten Dichte an Leoparden, lassen das Herz eines jeden Fotografen höher schlagen. Sie beenden die Reise an den feinen Sandstränden im Süden der Insel. Dort können Sie mit etwas Glück Ihre Erlebnisse durch eine Begegnung mit dem größten lebenden Säugetier der Erde krönen – dem Blauwal.

Karte - Asiens große Katzen

Höhepunkte

  • Einmalige Länderkombination zu den Großkatzen Asiens
  • Fokus auf Bengal-Tiger, Löwen & Leoparden
  • Indien: Nationalparks Bandhavgarh, Kanha, Sasan Gir
  • Taj Mahal (UNESCO) - Liebesbeweis aus Marmor
  • Somnath - spektakulärer Sonnentempel in Gujarat
  • Sri Lanka: Udawalawe NP, Yala NP, whale watching
  • Felsenfestung Sigiriya (UNESCO)

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise

Flug nach Delhi.

2. Tag: Delhi (F/A)

Ankunft in Delhi. Transfer zum Hotel. Später unternehmen Sie einen Spaziergang durch „Old Delhi“. Sie sehen die mächtigen Mauern des Roten Forts, besichtigen die Freitagsmoschee Jamia Masjid sowie die Gedenkstätte Raj Ghat. Fahrt mit der Fahrrad-Rikscha durch die Gassen des Basarviertels Chandni Chowk. Am Abend Begrüßungsabendessen in einem lokalen Restaurant. Übernachtung im Hotel.

3. Tag: Delhi – Agra – Jabalpur (F)

Fahrt nach Agra, das sich an der Nahtstelle zwischen der fruchtbaren Ganges-Ebene und dem Dekhan-Plateau befindet. Am Nachmittag gehen Sie auf Entdeckungstour. Sie sehen das Rote Fort von Agra und natürlich darf hier auch nicht der Besuch des weltberühmten Taj Mahal fehlen. Unbeschreiblich eindrucksvoll ist das aus weißem Marmor erbaute Mausoleum. Am Abend Transfer zum Bahnhof. Mit der indischen Eisenbahn reisen Sie nach Jabalpur. Übernachtung im Nachtzug (Schlafabteil). (Fahrzeit ca. 5h, 205 km).

4. Tag: Jabalpur – Bandhavgarh-Nationalpark (F/A)

Am Morgen Ankunft in Jabalpur. Fahrt zum Bandhavgarh-Nationalpark. Auf dem Weg genießen Sie die landschaftlich Schönheit in Bhedaghat bei einer Bootsfahrt auf dem Fluss Narmada. Nach Ankunft im Park Check-in im Resort. Übernachtung im Resort. (Fahrzeit ca. 3h, 120 km).

5. Tag: Bandhavgarh-Nationalpark (F/M/A)

Morgens- und Nachmittagssafari im Nationalpark. Das Tierreservat ist ein ehemaliges Jagdgebiet des Maharadschas. Mit der Erklärung zum Nationalpark im Jahre 1968 endete die Jagd nach dem Bengal-Tiger. Die Chance hier einen Bengal-Tiger zu sehen ist recht hoch. Übernachtung im Resort.

6. Tag: Bandhavgarh-Nationalpark – Kanha-Nationalpark (F/M/A)

Morgensafari im Bandhavgarh-Nationalpark. Gegen Mittag Fahrt zum Kanha-Nationalpark. Kanha zählt wohl unter den Tierliebhabern zum bekanntesten Tierschutzgebiet Zentralindiens – nicht zuletzt, weil hier Kiplings berühmtes „Dschungelbuch“ spielt. Nach Ankunft Check-in im Resort. Übernachtung im Resort. (Fahrzeit ca. 6h, 280 km).

7. Tag: Kanha-Nationalpark (F/M/A)

Morgens- und Nachmittagssafari im Nationalpark. Das Gebiet des Kanha-Nationalpark erstreckt sich über 940 km² und ist hauptsächlich von Mischwäldern und Grasland geprägt. Auch hier ist die Chance einen Bengal-Tiger zu sehen recht hoch. Übernachtung im Resort.

8. Tag: Kanha-Nationalpark – Nagpur – Mumbai (F)

Am Morgen gehen Sie erneut auf Safarifahrt. Nach dem Frühstück fahren Sie zum Flughafen von Nagpur. Flug nach Mumbai (ca. 1,5h). Am Flughafen in Mumbai werden Sie empfangen. Transfer zum Hotel. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 6h, 280 km).

9. Tag: Mumbai – Rajkot – Sasan-Gir-Nationalpark (F/M/A)

Flug nach Rajkot (ca. 1h). Nach Ankunft Fahrt zum Sasan-Gir-Nationalpark. In diesem landschaftlich besonders reizvollen Park haben Sie die Chance, die letzten Asiatischen Löwen zu beobachten. Am Nachmittag unternehmen Sie die erste Safarifahrt. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 3h, 160 km).

10. Tag: Sasan Gir NP – Somnath – Rajkot – Mumbai (F/A)

Morgensafari. Im Anschluss Fahrt nach Somnath (ca. 1h). Der Tempel Somnath gilt als der heiligste der zwölf Jyotirlinga-Schreine des Gottes Shiva und wurde vor ca. 2000 Jahren erbaut. Am Nachmittag Fahrt zum Flughafen in Rajkot. Am Abend Flug nach Mumbai. Nach Landung Zwischenstopp und Abendessen in Mumbai. Anschließend Transfer zum Flughafen. (Fahrzeit ca. 4h, 190 km).

11. Tag: Mumbai – Colombo – Habarana (Sigiriya) (F/A)

Zeitig am Morgen Flug nach Sri Lanka (ca. 2,5h). Nach Ankunft in Colombo Fahrt nach Sigiriya. Unterwegs erwartet Sie ein kleines Frühstück in einem Restaurant in Kurunegala. Genießen Sie die atemberaubende Landschaft mit den zahlreichen Seen und Reservaten! Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 4h, 165 km).

12. Tag: Sigiriya – Kandy (F/A)

Besuch der Felsenfestung von Sigiriya (UNESCO), die sich 200 m über die Ebene erhebt. Besonders sehenswert sind die Fresken der anmutigen Wolkenmädchen. Nach Besichtigung Weiterfahrt nach Kandy. Genießen Sie die erfrischende und belebende Bergluft! Die berühmteste Sehenswürdigkeit ist der „Zahntempel“. Der Tempel beherbergt eine Zahnreliquie Buddhas aus dem 4. Jh. v. Chr. und ist noch heute Pilgerstätte und Kloster. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 3h, 95 km).

13. Tag: Kandy – Nuwara Eliya – Udawalawe-Nationalpark – Yala-Nationalpark (F/A)

Auf der Fahrt zum Udawalawe-Nationalpark halten Sie im Teeanbaugebiet Nuwara Eliya. Sie besuchen eine Ceylon-Teeplantage und erfahren einiges über die Teeherstellung. Nuwara Eliya befindet sich auf einer Höhe von 1890 m und ist damit die höchstgelegenste Stadt Sri Lankas. Die Stadt hat ein britisches Flair, da einst die Britten die heißen Sommermonate in dieser Höhe bevorzugt verbrachten. Im Udawalawe-Nationalpark besuchen Sie das Elefanten-Waisenhaus. Zahlreiche Babyelefanten werden hier aufgenommen und aufgepäppelt. Weiterfahrt zum Yala-Nationalpark. Nach Ankunft Check-in im Hotel, welches direkt am Nationalpark angrenzt. Am Abend Geländewagensafari an der Grenze des Nationalparks. Mit Infrarot-Nachtsichtbrillen beobachten Sie nachtaktive Tiere. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 6h, 270 km).

14. Tag: Yala-Nationalpark (F/A)

Morgens- und Nachmittagssafari im Yala-Nationalpark. Mit etwas Glück beobachten Sie, neben vielen anderen Arten, Elefantenherden, Krokodile und Leoparden. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel.

15. Tag: Yala-Nationalpark – Mirissa (F/A)

Morgensafari. Später Fahrt nach Mirissa. Nachmittagsausflug an die Küste, um den Stelzen-Fischern beim Angeln zuzusehen (Nov. – Apr.) Später Besuch eines Schildkrötenreservats (Jan. – Mai). Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 4h, 125 km).

16. Tag: Mirissa – Colombo (F/A)

Am frühen Morgen brechen Sie auf zum whale watching. Sie haben zwischen November und Mai die einmalige Chance, das größte Lebewesen der Erde – den Blauwal – zu beobachten. Anschließend Fahrt zum Hotel in der Nähe des Flughafens. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 4h, 125 km).

17. Tag: Abreise

Transfer zum Flughafen. Abreise oder Anschlussprogramm.

Leistungen

  • Linienflug ab/an Frankfurt mit Qatar Airways oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 1.8.16)
  • Deutschsprachige Tourenleitung
  • Flüge Nagpur – Mumbai – Rajkot – Mumbai – Colombo in Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 1.8.16)
  • Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • Zugfahrt Agra - Jabalpur
  • 12 Safarifahrten im Geländewagen in den Nationalparks (Auswahl der Zonen nach Verfügbarkeit)
  • Englischsprachiger Waldhüter in den Nationalparks
  • Alle Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren laut Programm
  • Reiseliteratur
  • 13 Ü: Hotel im DZ
  • 1 Ü: Zug
  • Mahlzeiten: 15×F, 4×M, 13×A

Nicht enthaltene Leistungen

Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum Indien (ca. 80 €), Sri Lanka (ca. 30 US$); evtl. Flughafengebühren im Reiseland; evtl. Foto- und Videogenehmigungen in Monumenten und Nationalparks; evtl. Erhöhung von Gebühren und/oder Kerosinzuschlägen nach dem 1.8.16; Trinkgelder; Persönliches

Anforderungen

Informationen

DIAMIR Privat

buchbar ab 4990 EUR, Täglich (Nov. – Apr.) ab 2 Personen, englischsprachige Tourenleitung. (Zuschlag für deutschsprachig: 990 € p.P.)

Hinweise

Die Wal-Safaris und Stelzenfischer können Sie nur in der Saison von November bis April erleben.

Foto- und Videogenehmigungen in den Nationalparks: Kanha & Bandhavgarh: Keine Gebühren; Sasan Gir: für Kameras mit < 7Megapixel und Objektiven >200mm 1200INR (ca. 17€)

Schwierigkeit: 2

Reisedauer: 17 Tage

Teilnehmerzahl: Mindestteilnehmer: 6 Maximalteilnehmer: 12

Zuschläge

  • Rail & Fly (nur gültig bei Buchung) EUR 40
  • EZ-Zuschlag EUR 830
  • EZ-Zuschlag (2018) EUR 870
  • Zubringerflug ab D/A/CH auf Anfrage

Termine

Termine

Asiens große Katzen

09.02.2018Freitag, 9. Februar 2018 - Sonntag, 25. Februar 2018
17 Tage / 16 Nächte

4790 EUR

 

23.03.2018Freitag, 23. März 2018 - Sonntag, 8. April 2018
17 Tage / 16 Nächte

4790 EUR

 

27.04.2018Freitag, 27. April 2018 - Sonntag, 13. Mai 2018
17 Tage / 16 Nächte

4790 EUR

 

19.10.2018Freitag, 19. Oktober 2018 - Sonntag, 4. November 2018
17 Tage / 16 Nächte

4890 EUR