Reisebüro Klingsöhr München

Auf dieser Reise fühlen Sie sich in die Geschichte zurückversetzt. Nicht nur die berühmten Königsstädte und prachtvollen Kasbahs, sondern auch die mächtigen Sahara-Dünen und lebhaften Märkte tragen zum typisch orienta…

Reisenummer 50426

Marokko: Natur- und Kulturrundreise - Königsstädte, Wüstenwandern und Meer

Auf dieser Reise fühlen Sie sich in die Geschichte zurückversetzt. Nicht nur die berühmten Königsstädte und prachtvollen Kasbahs, sondern auch die mächtigen Sahara-Dünen und lebhaften Märkte tragen zum typisch orientalischen Flair bei. Erfahren Sie mehr über die wechselvolle Geschichte des Landes bei der Besichtigung von antiken Palästen, Moscheen und Koranschulen und beim Bummel entlang imposanter Stadtmauern und durch altertümliche Gassen. Die Fahrt führt Sie durch die Berge des Mittleren und Hohen Atlas bis zu den großen Dünenfeldern des Erg Chebbi. Hier ist auch der Ausgangspunkt der mehrtägigen Wüstenwanderung in Begleitung einer Kamelkarawane. Lernen Sie das traditionelle Marokko und die Lebensart der Berber kennen und folgen Sie der bekannten Route der 1000 Kasbahs, welche nicht zuletzt durch den Filmklassiker „Lawrence von Arabien“ weltberühmt wurde. Abschließend lädt der charmante Küstenort Essaouira mit seiner malerischen Altstadt und dem breiten Sandstrand zum Bummeln und Erholen ein.

Karte - Königsstädte, Wüstenwandern und Meer

Höhepunkte

  • Unser bewährter Marokko-Klassiker
  • Aktive Kombination aus Wüste, Kultur und Erholung
  • Alle vier Königsstädte auf einer Reise: Fes, Marrakesch, Meknes und Rabat
  • Mittlerer Atlas: Berberaffen und Zedernwälder
  • 3-tägiges Trekking entlang der höchsten Dünen Marokkos
  • Marrakesch – die „Rote Perle des Südens“
  • Erholsamer Ausklang im Küstenort Essaouira

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise

Flug von Frankfurt nach Casablanca. Ankunft und Transfer zum Hotel. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 40 min).

2. Tag: Casablanca – Meknes (F)

Am Morgen kurze Stadtrundfahrt durch Casablanca mit Außenbesichtigung der großen Moschee Hassan II. Anschließend Fahrt entlang dem Atlantik in die Königsstadt Rabat, die auch den Namen „weiße Hauptstadt“ Marokkos trägt. In der Kasbah von Oudaias haben Sie Zeit die alten geschichtsträchtigen Gassen auf eigene Faust zu erkunden.Danach treffen Sie Ihren Chauffeur und fahren weiter zum ehrwürdigen Hassan-Turm und zum Mausoleum von Mohammed V. Von dort haben sie eine schöne Sicht auf die Stadt und den Atlantik. Am Nachmittag Fahrt nach Meknes. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke: ca. 240 km).

3. Tag: Meknes – Volubilis – Fes (F)

Nach dem Frühstück entdecken Sie mit einem lokalen Stadtführer Meknes, die vierte Königsstadt Marokkos. Bestaunen Sie die Altstadt, das prächtige Stadttor Bab El Mansour sowie die Speicher bzw. Pferdeställe des Sultan Moulay Ismail und letztendlich die Mellah (jüdisches Viertel). Am Nachmittag geht es weiter zur römischen Ruinenstadt Volubilis, wo Sie freie Zeit haben die Ruinen zu entdecken. Anschließend Fahrt nach Fes. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke: ca. 110 km).

4. Tag: Stadtbesichtigung von Fes (F)

Heute besichtigen Sie Fès, die älteste Königsstadt Marokkos, Mittelpunkt des religiösen Lebens, des Handwerks und der Wissenschaften. Sie sehen sich die Medina, die Souks sowie die Medresen – höhere islamische Lehranstalten – an und schauen von außen in die Kairaouine, eine der ältesten islamischen Hochschulen sowie in das Mausoleum von Moulay Idriss Il., dem Gründer von Fès, hinein. Übernachtung wie am Vortag.

5. Tag: Fes – Errachidia (F/A)

Sie erreichen die nördlichen Ausläufer des Mittleren Atlas und fahren über Ifrane nach Azrou. Zu Ihrer Mittagspause halten Sie bei Aguelmane Sidi Ali, einem glasklaren Kratersee in rund 2000 m Höhe. Schließlich überqueren Sie den Col du Zad-Pass (2178 m) und erreichen danach Errachidia. Übernachtung im Gästehaus. (Fahrstrecke: ca. 320 km).

Hinweis: Bitte packen Sie Ihre Taschen für die Wüste. Was Sie nicht beim Trekking brauchen, bleibt beim Fahrer. Nach dem Trekking finden Sie Ihr Gepäck wieder im Gasthaus, wo Sie übernachten. ?

6. Tag: Erfoud – Dünenfelder des Erg Chebbi (F/A)

Fahrt zur Oasenstadt Erfoud im Herzen des Tafilalt, größtes Dattelpalmen-Oasengebiet des Landes. Ihr Ziel ist der Ort Znaigui. Vor Ihnen breiten sich mit dem Erg Chebbi die höchsten Dünenfelder Marokkos aus. Hier treffen Sie auf Ihre Begleitmannschaft mit den Lastkamelen. Übernachtung im Zelt.

7. Tag: Dünentrekking (F/M/A)

Ihr Dünentrekking beginnt! Nachdem sowohl Ihr Gepäck als auch die Küchen- und Zeltausrüstung auf die Tiere verteilt und festgeschnürt wurde, brechen Sie auf. Nach Osten erscheinen die Berge von El Bega und die Steinwüste Hamada du Guir. Ihr Ziel ist das trockene Flussbett des Oued Mardani bei Galb Ennas, welches Sie nach etwa 15 km erreichen. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit: ca. 4-5h).

8. Tag: Dünentrekking (F/M/A)

Heute bewegen Sie sich hauptsächlich auf den höchsten Dünen Marokkos! Sie wandern durch das herrliche Sandmeer, das unendlich weit erscheint und nur wenigen Pflanzen und Tieren Lebensraum bietet. Nach rund 15 km treffen Sie am Lagerplatz bei Bouyegd ein. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit: ca. 4-5h).

9. Tag: Dünentrekking (F/M/A)

Eine schöne letzte Trekking-Etappe wartet auf Sie. Nach ca. 3-4h erreichen Sie bei Ras Ermal ein Gasthaus, wo Sie das Mittagessen einnehmen und sich erfrischen können. Übernachtung im Berberzelt. (Gehzeit ca. 3-4h).

10. Tag: Todra-Schlucht – Boumalne du Dades (F)

Fahrt in Richtung Rissani zur Tondra-Schlucht. Auf Ihrem Weg zur Tondra-Schlucht schauen Sie sich ein Bewässerungssystem aus dem 12. Jh. an. Die in der Todra-Schlucht befindlichen Oase bieten eine traumhafte Landschaft. Am Abend erreichen Sie Ihr Tagesziel: Boumalne du Dades. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit: ca. 6h).

11. Tag: „Straße der 1000 Kasbahs“ – Marrakesch (F)

Nach dem Frühstück fahren Sie auf die „Straße der 1000 Kasbahs“, einer Oasenkette mit zahlreichen Kasbahs (Lehmburgen), die sich bis Ouarzazate zieht. Bei Ait Ben Hadou, einer Festung, die durch den Film „Lawrence von Arabien“ bekannt wurde, unternehmen Sie einen kleinen Spaziergang. Danach geht die Fahrt weiter über den 2260 m hohen Tichka-Pass nach Marrakesch. Übernachtung im Hotel. (Fahrtzeit: ca. 5h).

12. Tag: Marrakesch (F)

Sie besichtigen Marrakesch, die „Rote Perle des Südens“. Im 12. Jh. entstand eines ihrer bedeutendsten Bauwerke die Koutoubia-Moschee. Sie sehen sich den Palais de la Bahia und die Saadiergräber an und unternehmen anschließend einen Rundgang durch die Souks. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Übernachtung wie am Vortag.

13. Tag: Fahrt nach Essaouira (F)

Abfahrt in Richtung Westen nach Essaouira, einer ehemaligen portugiesischen Festung am Atlantik. Sie besichtigen dieses charmante Fischerstädtchen mit seiner malerischen Altstadt. Freier Nachmittag zum Baden oder Bummeln. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit: ca. 3h).

14. Tag: Essaouira (F)

Freier Tag um auf eigene Faust weiter das ehemalige Mogador zu entdecken oder einen langen Strandspaziergang zu unternehmen. Übernachtung wie am Vortag.

15. Tag: Essaouira – Fahrt nach Casablanca (F)

Sie haben am Morgen Zeit für eigene Erkundungen. Im Anschluss nach Casablanca. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit: ca. 5-6h)

16. Tag: Rückreise nach Deutschland (F)

Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland. Ankunft in Frankfurt. (Fahrzeit: ca. 40 min).

Leistungen

  • Linienflug ab/an Frankfurt mit Air France oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 1.8.16)
  • Deutschsprachige Tourenleitung
  • Wechselnde lokale lizensierte Stadtführer
  • Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • Alle Eintrittsgelder laut Programm
  • Lastenkamele für das Gepäck
  • Begleitmannschaft und Koch während des Trekkings
  • Küchen- und Essenszelt
  • Reiseliteratur
  • 1 Ü: Gästehaus im DZ
  • 10 Ü: Hotel im DZ
  • 4 Ü: Zelt
  • Mahlzeiten: 15×F, 3×M, 5×A

Nicht enthaltene Leistungen

Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Flughafengebühren im Reiseland; evtl. Erhöhung von Gebühren und/oder Kerosinzuschlägen nach dem 1.8.16; Trinkgelder; Persönliches

Anforderungen

Bereitschaft zum Komfortverzicht in der Wüste, Interesse und Toleranz für andere Kulturen, gute Ausdauer und Kondition für mehrstündiges Dünentrekking in der Sonne, Hitzeverträglichkeit, Teamgeist.

Informationen

DIAMIR Privat

buchbar ab 2660 EUR zzgl. Flug, Täglich, ab 2 Personen, (Sept.-Mai), englischsprachige Tourenleitung

Hinweise

Ein Reitkamel für das Wüstentrekking kostet 75€ pro Person pro Tour.

Schwierigkeit: 1

Reisedauer: 16 Tage

Teilnehmerzahl: Mindestteilnehmer: 6 Maximalteilnehmer: 12

Zuschläge

  • Rail & Fly (nur gültig bei Buchung) EUR 40
  • EZ-Zuschlag EUR 220
  • Reitkamel für 3 Tage Wüstentrekking EUR 75
  • Zubringerflüge ab D/A/CH auf Anfrage

Termine

Termine

Königsstädte, Wüstenwandern und Meer

16.09.2017Samstag, 16. September 2017 - Sonntag, 1. Oktober 2017
16 Tage / 15 Nächte

1790 EUR

 

30.09.2017Samstag, 30. September 2017 - Sonntag, 15. Oktober 2017
16 Tage / 15 Nächte

1790 EUR

 

14.10.2017Samstag, 14. Oktober 2017 - Sonntag, 29. Oktober 2017
16 Tage / 15 Nächte

1840 EUR

 

11.11.2017Samstag, 11. November 2017 - Sonntag, 26. November 2017
16 Tage / 15 Nächte

1790 EUR

 

23.12.2017Samstag, 23. Dezember 2017 - Sonntag, 7. Januar 2018
16 Tage / 15 Nächte

1890 EUR

 

24.02.2018Samstag, 24. Februar 2018 - Sonntag, 11. März 2018
16 Tage / 15 Nächte

1790 EUR

 

24.03.2018Samstag, 24. März 2018 - Sonntag, 8. April 2018
16 Tage / 15 Nächte

1880 EUR

 

14.04.2018Samstag, 14. April 2018 - Sonntag, 29. April 2018
16 Tage / 15 Nächte

1790 EUR