Reisebüro Klingsöhr München

Kuba aktiv und mit all seinen Facetten erleben: Wanderungen durch beeindruckende Landschaften auf den Spuren von Zuckerrohr- und Tabakbauern sowie Ausflüge in koloniale Städte lassen das Herz von Wander- und Kulturfreunden höher schlagen.

Reisenummer 50405

Kuba: Kultur- und Wanderreise - A lo Cubano – Naturparadies mit karibischer Lebensfreude

Kuba ist und bleibt faszinierend: Als eine der letzten Bastionen des „alten Systems“ schaffen sozialistische Strukturen, karibische Gelassenheit sowie musikalische Rhythmen ein Umfeld, das seine Gäste in einen tiefen Bann zieht. Sie besuchen hinreißende Kolonialstädte, welche mancherorts wieder in altem Glanz erstrahlen und an vielen Stellen mit ihrem faszinierend morbiden Charme bestechen. Geschichte hautnah erleben Sie in der Schweinebucht, auf alten Gutshöfen und im Che-Guevara-Mausoleum. Aber Kuba ist noch viel mehr: Beeindruckende Natur, üppige Regenwälder und wunderschöne Wasserfälle erwarten Sie. Sie erkunden das im Westen der Insel gelegene Tal von Viñales, wo die berühmten kubanischen Zigarren herkommen und die anmutige Hügellandschaft zum Symbol für den Tabakanbau wurde. Im Valle de los Ingenios (UNESCO) wandern Sie durch Zuckerrohrfelder zum Torre de Iznaga und im größten Gebirgszug im Zentrum Kubas, der Sierra Escambray, treffen Sie bei ausgedehnten Wanderungen auf Einheimische, die im tropischen Regenwald ihrem Tagwerk nachgehen. Am Traumstrand von Varadero mit weißem Sand und Palmen findet die Reise ihren Ausklang. Haciendas, Tabaco, Musica – Que viva Cuba!

Karte - A lo Cubano – Naturparadies mit karibischer Lebensfreude

Höhepunkte

  • Kubas Schönheiten für Aktive und Naturfreunde
  • Kolonialer Charme, Kultur und Geschichte pur
  • Auf den schönsten Wanderpfaden in Kuba
  • Auf den Spuren von Fidel Castro, Che Guevara & Co.
  • Zu Gast bei Einheimischen in Casas Particulares
  • Traditionen von Viñales bis nach Sancti Spiritus

Reiseverlauf

1. Tag: Ankunft auf Kuba (A)

Individuelle Anreise nach Havanna. Optionaler Transfer zu Ihrer Unterkunft. Übernachtung in einer Casa particular.

2. Tag: Havanna (F/M/A)

Am Morgen besichtigen Sie Havanna Vieja, das alte Havanna mit seinen schönen Kolonialgebäuden, Kirchen und Plätzen. Die Stadtteile Vedado und Miramar sind ebenso Bestandteil der Erkundungen, um einen kompletten Einblick in das Leben der Hauptstadt zu bekommen. Danach unternehmen Sie einen Spaziergang über den berühmten Colon-Friedhof. Übernachtung wie am Vortag.

3. Tag: Havanna – Las Terrazas – Soroa (F/M/A)

Fahrt nach Las Terrazas in der Sierra de los Organos. Nach dem Besuch einer Tabakfabrik führt Sie eine kleine Wanderung vom Besucherzentrum durch Palmenhaine und tropisch-dichte Vegetation bis zum Rio San Juan, der zu einem Bad mitten im Urwald einlädt. Die Umgebung war im 19. Jahrhundert eine Hochburg des Kaffeeanbaus durch französische Pflanzer. Einige verfallene Farmen gibt es heute noch zu sehen. Danach geht es nach Soroa (30 min Transfer), wo Sie den hiesigen Wasserfall und den berühmten Orchideengarten bestaunen. Übernachtung im Hotel. (Gehzeit ca. 3h, 7 km, 250 m??)

4. Tag: Soroa – Viñales (F/M (LB)/A)

Sie fahren weiter gen Westen in das Viñales-Tal. Ein Ausblick von der Anhöhe Los Jazmines gibt Ihnen einen ersten Eindruck von der malerischen Landschaft. Anschließend wandern Sie vom Zentrum aus durch das fruchtbare Palmarito-Tal, umgeben von senkrecht aufragenden Kalksteinfelsen, den „Mogotos“, und durch Mais-, Zuckerrohr- und Tabakfelder. Nach dem Erreichen eines Aussichtspunktes geht es auf einem Rundkurs zu Fuß zurück nach Viñales. Hier warten Ihr Gepäck und Ihre Gastgeberfamilien auf Sie, die Sie begrüßen und zu Ihrer Privatunterkunft begleiten. Übernachtung in einer Casa particular. (Gehzeit ca. 3h, 9 km, 150 m??)

5. Tag: Viñales (F/M (LB)/A)

Am Morgen begeben Sie sich auf eine weitere Wanderung in der Umgebung: Sie erhalten Einblicke in die Lebensweise der Bauern und den hiesigen Tabakanbau. Die Mogotes beherbergen außerdem eine große Zahl an Pflanzen und Tieren. In der kleinen Siedlung Republica de Chile endet Ihre Wanderung und Sie fahren per Bus nach Viñales zurück (ca. 20 min). Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 4h, 9 km, 250 m??)

6. Tag: Viñales – Schweinebucht – Cienfuegos (F/M/A)

Am Morgen fahren Sie in Richtung Süden zur berühmten Schweinebucht auf der Karibikseite, wo 1961 ein Versuch scheiterte, Castros Revolutionsregierung zu stürzen (Fahrzeit ca. 5h). In der Lagune der Cueva de los Peces haben Sie Zeit zum Baden, bevor Sie das Invasions-Museums in Playa Giron besuchen. Anschließend fahren Sie nach Cienfuegos (ca. 1,5h) und besichtigen das schöne historische Zentrum. Übernachtung in einer Casa particular.

7. Tag: Lagune Guanaroca (F/A)

Heute läd das Naturschutzgebiet rund um die Lagune Guanaroca ein, welches über 170 verschiedene Vogelarten sowie etliche endemische Pflanzen- und Baumarten beheimatet. Auf einer Bootsfahrt bestaunen Sie nach einer entspannten Wanderung anschließend die Hauptattraktion des Gebietes: mehr als 2000 rosafarbenen Flamingos, welche hier zum Teil überwintern, tummeln sich in der Lagune. Die restliche Zeit können Sie für Erkundungen auf eigene Faust nutzen. Das Abendessen nehmen Sie gemeinsam in einem lokalen Restaurant ein. Übernachtung wie am Vortag.

8. Tag: Cienfuegos – Sierra del Escambray – Topes de Collantes (F/M (LB)/A)

Die heutige Wanderung führt Sie durch dichten Pinien- und tropischen Regenwald tendenziell meist bergab. Unterwegs nehmen Sie Ihren Boxlunch ein und besuchen die Finca Gallega, ein altes Gehöft mitten in den Bergen. Im Anschluss haben Sie Zeit zum Entspannen oder zum Wandern auf dem Rundweg (ca. 3 km) entlang des Melodioso-Flusses. Der Wasserfall El Rocio lädt zu einem Bad ein. Später fahren Sie per Bus zurück nach Topes de Collantes. Übernachtung im Hotel. (Gehzeit ca. 5h, 16 km, 300? 600m?)

9. Tag: Topes de Collantes – Trinidad (F/A)

Die heutige Wanderung führt Sie durch üppige, tropische Vegetation steil hinab zum Caburni-Wasserfall, in dem Sie sich anschließend eine kleine Erfrischung gönnen können. In der Gegend können Sie schöne Orchideen sowie mit etwas Glück den Tocororo, den Nationalvogel Kubas, sichten. Zu Fuß geht es weiter nach Vegas Grandes, einem weiteren, imposanten Wasserfall. Von El Retiro fahren Sie anschließend mit dem Bus nach Trinidad (ca. 1h) und genießen ein Abendessen in einem lokalen Restaurant. Übernachtung in einer Casa particular. (Gehzeit ca. 4h, 8 km, 500 m??)

10. Tag: Trinidad (F/A)

Am Morgen besichtigen Sie das koloniale Zentrum von Trinidad und besuchen den Palast des früheren Pflanzers Cantero sowie die bekannte Taverne Canchanchara. Der Rest des Tages steht zu Ihrer freien Verfügung. Das Abend essen nehmen Sie in einem der lokalen Restaurants in Trinidad ein. Übernachtung wie am Vortag.

11. Tag: Trinidad – Valle de los Ingenios – Sancti Spiritus (F/A)

Am Morgen fahren Sie ins idyllische Valle de los Ingenios, das Tal der Zuckerrohrplantagen. Nach der Besichtigung einer alten Pflanzerfarm aus dem 18. Jahrhundert unternehmen Sie eine Wanderung im Ökoreservat von Banao, einem sehr hübschen Ausläufer der Guamuhaya-Berge, die hier bis 842 m Höhe erreichen. Tropischer Wald und verschiedene Wasserfälle prägen auch hier die Szenerie. Im Anschluss fahren Sie weiter nach Sancti Spiritus. Übernachtung im Hotel. (Gehzeit ca. 3h, 5 km, 200 m??)

12. Tag: Sancti Spiritus – Santa Clara – Varadero (F)

Am Morgen besichtigen Sie das koloniale Zentrum von Sancti Spiritus, danach geht es weiter nach Santa Clara (Fahrzeit ca. 2h), wo eine Besichtigung des legendären Che Guevara Denkmals nicht fehlen darf. Weiterfahrt nach Varadero (ca. 3h), wo Ihr Programm endet und Sie Ihre Reise in einem Hotel Ihrer Wahl mit palmengesäumten, weißen Stränden verlängern.

Leistungen

  • ab Havanna/an Varadero
  • Deutschsprachige Tourenleitung
  • Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • Bootsfahrt auf der Lagune Guanaroca ggf. im Gruppenservice mit anderen Gästen
  • Alle Eintrittsgelder laut Programm
  • Reiseliteratur
  • 3 Ü: Hotel im DZ
  • 8 Ü: Privatunterkunft im DZ
  • Mahlzeiten: 11×F, 3×M, 3×M (LB), 11×A

Nicht enthaltene Leistungen

An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Flughafentransfers; Touristenkarte (ca. 30 €); Ausreisegebühr (derzeit in Ihrem Flugticket enthalten); optionale Ausflüge, Aktivitäten und Eintritte; evtl. Erhöhung von Gebühren nach dem 1.8.16; Trinkgelder; Persönliches

Anforderungen

Leichte bis mittelschwere Wanderungen (max. 5h). Die Wandertouren sind (nur mit Tagesgepäck) für jeden mit guter Grundfitness zu bewältigen. Da Regenfälle die Beschaffenheit der Wanderwege beeinträchtigen kann, empfehlen wir knöchelhohe Wanderschuhe. Trittsicherheit, Flexibilität, Teamgeist und Komfortverzicht sind Grundvoraussetzung für diese Tour. Sie übernachten in 2-3*-Unterkünften (Hotels und Privatunterkünfte), wobei der Komfort in Kuba in der Regel unter dem in Europa gewohnten Standard liegt. Sie müssen mit gelegentlichen Wasser- oder Stromausfällen rechnen.

EIN WORT ZU KUBA

Kuba erlebt im Moment einen extrem starken Andrang, der die touristische Infrastruktur vor große Herausforderungen stellt. Schon immer waren bei Reisen auf Kuba Geduld und Flexibilität hilfreiche Begleiter, im aktuellen Jahr ist dies notwendiger denn je.

Bitte beachten Sie, dass Kuba noch immer ein sehr ursprüngliches, vom Sozialismus geprägtes Reiseland ist und gerade deshalb einen besonderen Reiz ausübt. Die touristische Infrastruktur ist in einigen Fällen noch weit vom europäischen Standard entfernt, ähnlich verhält es sich u.U. mit der Servicebereitschaft – auch wenn die Kubaner ein sehr gastfreundliches Volk sind. Engpässe bei der Warmwasser- oder Stromversorgung sind möglich. Ebenso können die Gegebenheiten vor Ort zu kleineren Programmänderungen führen, und auch Änderungen der Unterkünfte können nicht gänzlich ausgeschlossen werden. Wir legen höchsten Wert auf eine sehr gute Qualifikation unserer Reiseleiter. Diesen hohen Anspruch versuchen wir auch in den Zeiten des derzeitigen Booms aufrecht zu erhalten, aber in Einzelfällen kommen auch Tourenleiter zum Einsatz, die noch am Anfang Ihrer Karriere stehen.

Dank akribischer Vorbereitungen in Zusammenarbeit mit unseren Partneragenturen sind wir in der Lage, auch bei der derzeit extrem hohen Nachfrage die hohe Qualität unserer Reisen überwiegend zu halten. Sollte uns dies in Ausnahmefällen einmal nicht gelingen, bitten wir um Ihr Verständnis.
Sie werden Kuba in einer sehr spannenden Phase des Umbruchs und Wandels erleben. Eine gewisse Nachsicht und das „Einlassen“ auf Land und Leute sind in Kuba der Schlüssel zu einer erlebnisreichen und schönen Reise – genießen Sie das einmalige kubanische Flair!

Informationen

Alle Angaben bezüglich der lokalen Gebühren und Bestimmungen können ohne vorherige Bekanntmachung oder unter Einfluss der lokalen Gesetzgebung jederzeit verändert werden.

Hinweise

Seit dem 01.05.2010 muss jeder Einreisende in Kuba eine Auslandskrankenversicherung haben und nachweisen können! Das Visum ist für die Einreise nach Kuba zwingend erforderlich und kann bei Verfügbarkeit über DIAMIR für ca. 30 € erworben werden.

Schwierigkeit: 2

Reisedauer: 12 Tage

Teilnehmerzahl: Mindestteilnehmer: 4 Maximalteilnehmer: 14

Zuschläge

  • Internationale Flüge ab EUR 950
  • EZ-Zuschlag EUR 240
  • Touristenkarte EUR 30
  • Aufpreis 2-3 Teilnehmer auf Anfrage
  • Transfer Flughafen Havanna – Hotel Havanna p. Taxi (1-2 Personen) EUR 35
  • Transfer Hotel Varadero – Flughafen Havanna p.Taxi (1-2 Personen) EUR 150
  • Transfer Hotel Varadero – Flughafen Varadero p.Taxi (1-2 Personen) EUR 50
  • Transfer Hotel Varadero – Hotel Havanna p.Taxi (1-2 Personen) EUR 130

Termine

Termine

A lo Cubano – Naturparadies mit karibischer Lebensfreude

26.11.2017Sonntag, 26. November 2017 - Donnerstag, 7. Dezember 2017
12 Tage / 11 Nächte

1890 EUR

 

11.02.2018Sonntag, 11. Februar 2018 - Donnerstag, 22. Februar 2018
12 Tage / 11 Nächte

1890 EUR