Reisebüro Klingsöhr München

Diese Tour ist ideal für aktive Entdecker, kombiniert sie doch die schönsten Trekkingregionen Jordaniens mit den kulturellen Highlights des Landes.

Reisenummer 50366

Jordanien: Trekkingreise - Auf den Spuren der Nabatäer

Diese Tour ist ideal für aktive Entdecker, kombiniert sie doch die schönsten Trekkingregionen des haschemetischen Königreichs Jordanien mit den kulturellen Highlights des Landes. Den Auftakt bildet eine spannende Schluchten- und Flusswanderung ins Mujib-Reservat, auch als „Grand Canyon Jordaniens“ bekannt. Auf Hirtenpfaden wandern Sie anschließend vom Nationalpark Dana zur antiken Felsenstadt Petra. Während dieses dreitägigen Trekkings durchlaufen Sie verschiedene Vegetationszonen des Hochlandes und bekommen einen tiefen Einblick in die Lebensgewohnheiten der Beduinen. Genießen Sie vom Opferplatz in Petra das einmalige Panorama über die ehemalige Haupt- und Handelsstadt der Nabatäer. Im Anschluss tauchen Sie für vier Tage ins Sand- und Felsenmeer des Wadi Rum ein. Sie folgen Ihrem einheimischen Führer auf Routen, die seine Vorfahren schon vor Jahrhunderten genutzt haben und lassen sich von der außergewöhnlichen Schönheit der Landschaft in ihren Bann ziehen. Sie wandern auf rotem Sand, zwischen dunklen Felswänden und auf griffigem Sandstein. Schließlich stehen Sie auf Jordaniens höchstem Gipfel, dem Jebel Um Adaami.

Karte - Auf den Spuren der Nabatäer

Höhepunkte

  • Arabien aktiv und hautnah
  • Flusswanderung mit Abseilen im Mujib-Reservat
  • 3-tägiges Trekking vom Dana NP ins antike Petra
  • Ausführliche Erkundung der berühmten Nabatäerstadt Petra (UNESCO)
  • 4-tägiges Trekking durch das Wadi Rum (UNESCO)
  • Besteigung des höchsten Berges von Jordanien: Jebel Um Adaami (1830 m)
  • Übernachtung im Beduinenzelt in der Wüste

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise

Flug von Frankfurt nach Amman. Ankunft und Transfer zum Hotel. Übernachtung im Hotel.

2. Tag: Mujib-Naturreservat – Feynan (F/M/A)

Ihre Tour beginnt am tiefsten Punkt der Erde, dem Toten Meer, im Mujib-Naturreservat. Sie wandern entlang des aufregenden Malagi-Trails (geschlossen von November – März), wobei es – in Abhängigkeit vom Wasserstand – auch sein kann, dass Sie Passagen durchschwimmen müssen. Sie gelangen durch eine Schlucht zu einem 20 m hohen Wasserfall, wo Sie sich abseilen. Alternativ können Sie stromaufwärts den Siq-Trail bis zum Wasserfall laufen (Gehzeit ca. 2-3h). Anschließend erreichen Sie die Mujib-Brücke. Am Abend Fahrt nach Feynan im Wadi Araba. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 6-8h, 150 m??, ca. 6 km).

Hinweis: Von November bis Ende März besuchen Sie entweder das Wadi Mujib Sig Trail oder Mukheires.

3. Tag: Wanderung nach Mteir Elriz (F/M/A)

Durch den Südosten Jordaniens wandern Sie heute auf einem steinigen und teilweise steilen Weg in Richtung Petra. Der Pfad führt über einen Bergkamm und eröffnet Ihnen wundervolle Aussichten über das Wadi Araba. Bei Mteir Elriz verbringen Sie die Nacht. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 6-7h, 750 m?, 350 m?, ca. 12 km).

4. Tag: Wanderung nach Shekaret Msayed (F/M/A)

Heute führt Sie der Weg in dieser wundervollen Landschaft über einen weiteren Bergkamm. Bei Shekaret Msayed errichten Sie Ihr Camp auf einer offenen Fläche, umgeben von majestätischen Bergen. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 5-6h, 550 m?,300 m?, ca. 14 km).

5. Tag: Wanderung nach Beida (F/M)

Ihr heutiger Wanderweg nach Beida im Norden von Petra ist gesäumt von Ackerland und Wacholderbäumen. Sie werden sehen, dass die Felsen eine rötliche Farbe annehmen. Übernachtung im Hotel. (Gehzeit ca. 4-5h, 150 m?, 250 m?, ca. 9 km).

6. Tag: Petra (F)

Petra, die ehemalige Hauptstadt der Nabatäer und eines „der 7 neuen Weltwunder“, will heute entdeckt werden! Besuchen Sie die königlichen Gräber sowie das Schatzhaus, und durchwandern Sie die enge Felsenschlucht dieser mehr als 2000 Jahre alten Stadt. Übernachtung wie am Vortag.

7. Tag: Trekking im Wadi Rum (F/M/A)

Früh morgens fahren Sie ins Wadi Rum. Ihr erstes Etappenziel des Trekkings ist der Rakabat-Canyon, der sich in den Berg Um Ishrin schneidet. Nachdem Sie über einen Felsvorsprung geklettert sind, steigen Sie ins Wadi Um Ishrin ab, wo sich eine riesige Düne gebildet hat. Die Camps sind sehr einfach gehalten; sanitäre Einrichtungen gibt es keine. Übernachtung im traditionellen Beduinenzelt, geknüpft aus Ziegenhaar. (Gehzeit ca. 2-3h, 350 m?, 230 m?, ca. 3 km).

8. Tag: Trekking im Wadi Rum (F/M/A)

Mit dem Geländewagen werden Sie zum Mount Burda gebracht. Sie klettern die blassgelben Sandsteine hinauf, die mit zunehmender Höhe rötlich leuchten. Oben angekommen, genießen Sie eine atemberaubende Aussicht über die ganze Region. Dann steigen Sie hinab und wandern zum Jebel Um Fruth. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 5-6h, 280 m?, 300 m?, ca. 11 km).

9. Tag: Trekking im Wadi Rum (F/M/A)

Durch eine faszinierende Landschaft gelangen Sie zum Jebel Al Hasch, wo Sie Ihre Wanderung durch felsige Täler mit vereinzelter Vegetation zu einem sandigen Plateau inmitten der Berge führt. Sie klettern bis zum Gipfel auf 1700 m Höhe und genießen den herrlichen Ausblick auf die Umgebung. Anschließend wandern Sie zurück zu Ihrem Camp. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 5-6h, 300 m?, 320 m?, ca. 8 km).

10. Tag: Trekking im Wadi Rum – Fahrt nach Aqaba (F/M)

Eine grandiose Aussicht können Sie auf dem Gipfel des Jebel Um Adaami (1830 m) genießen. Nach der Mittagspause wandern Sie weiter durch die Wüste. Unterwegs begegnen Ihnen möglicherweise Beduinen mit ihren Ziegenherden und Kamelen. Am Abend Fahrt nach Aqaba. Übernachtung im Hotel. (Gehzeit ca. 2h, 420 m??, ca. 2 km).

11. Tag: Aqaba – Rückreise (F)

Transfer zum Flughafen Aqaba und Rückflug nach Deutschland.

Leistungen

  • Linienflug ab/an Frankfurt mit Royal Jordanian oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 1.8.16)
  • Deutschsprachige Tourenleitung
  • Inlandsflug Aqaba – Amman in Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 1.8.16)
  • Wechselnde lokale Guides
  • Gepäcktransport
  • Koch, Küchen- und Campingausrüstung
  • Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • Alle Eintrittsgelder laut Programm
  • Reiseliteratur
  • 4 Ü: Hotel im DZ
  • 6 Ü: Zelt
  • Mahlzeiten: 10×F, 8×M, 6×A

Nicht enthaltene Leistungen

Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum (kostenfrei); optionale Ausflüge und Aktivitäten; evtl. Erhöhung von Gebühren und/oder Kerosinzuschlägen nach dem 1.8.16; Trinkgelder; Persönliches

Anforderungen

Interesse und Toleranz für andere Kulturen, Trittsicherheit sowie gute Ausdauer und Kondition für mehrstündige Wanderetappen. Teamgeist und Bereitschaft zum Komfortverzicht während der Tour. Für das Canyoning sind gute Schwimmkenntnisse, wasserfeste Schuhe und ein wasserfester Tagesrucksack Voraussetzung.

Informationen

Hinweise

Im März/November besuchen Sie anstatt des Wadi Mujib den Wadi Mukheires. Trink- und Waschwasser stehen den Teilnehmern während des Trekkings jeden Tag zur Verfügung.

Schwierigkeit: 3

Reisedauer: 11 Tage

Teilnehmerzahl: Mindestteilnehmer: 8 Maximalteilnehmer: 12

Zuschläge

  • Rail & Fly (nur gültig bei Buchung) EUR 40
  • EZ-Zuschlag EUR 195
  • 3 Tage Badeverlängerung in Aqaba (2 Personen im DZ/F) ab EUR 165
  • EZ-Zuschlag – 3 Tage Badeverlängerung in Aqaba ab EUR 90
  • Rail & Fly EUR 40
  • Zubringerflug ab D/A/CH auf Anfrage

Termine

Termine

Auf den Spuren der Nabatäer

29.03.2018Donnerstag, 29. März 2018 - Sonntag, 8. April 2018
11 Tage / 10 Nächte

2490 EUR

 

10.05.2018Donnerstag, 10. Mai 2018 - Sonntag, 20. Mai 2018
11 Tage / 10 Nächte

2490 EUR